Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 19. Oktober 2018, 17:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 17:16 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 17:55
Beiträge: 257
Hallo,

ich habe letztes Jahr 600 Stck. Douglasien als Ballenpflanze gesetzt, diese hatten 25 cm. bis 50 cm.
Die Pflanzen sind aber eher 25 cm gewesen wie 50 cm.

Vom Ausfall bin ich total überzeugt, habe 20 Stck. nachgepflanzt, davon habe ich bestimmt die Hälfte auf dem Gewissen gehabt :pfeifen:

Hat jemand Erfahrungswerte wann die Douglasie richtig gas gibt, letztes Jahr sind es vielleicht 5 cm gewesen und ich mußte 3 mal Freimähen, da die Dornen sehr schnell wachsen.

Muß dieses Jahr wieder 700 Stck. pflanzen und zusätzlich noch Ahorn, deshalb bin ich schon am überlegen gewesen Wurzelnackt in 50 cm bis 80 cm zu kaufen?

Wg. 1 Jahr Mehrarbeit würde ich in den saueren Apfel beißen, nur wenn das Tempo so weitergeht fehlt mir einfach die Zeit.

Bin mal gespannt wie eure Erfahrungswerte sind.

_________________
:stihl: MS261 C
:stihl: MS362 C-M
:dolmar: 115
Gruß D5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 18:02 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 424
Hallo,
Douglasie ist ja eigentlich eine schnell wachsende Baumart.
Is ja auch abhängig vom Standort,denk mal das man das so nicht pauschalisieren kann.
Pflanz doch Fichte,die is nich so Pflegeintensiv.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 18:08 
Offline

Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 20:14
Beiträge: 4606
Wohnort: Kreis Herford
Ferris85 hat geschrieben:
Pflanz doch Fichte

Oder Bergmammut :sabber:

_________________
:Husky: Husqvarna 353 38/50cm
:Husky: Husqvarna T536 Li XP
:Husky: Husqvarna 327pt5s - Hochentaster
:dolmar: Dolmar Hobby 104 35cm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 18:18 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 4676
Wohnort: Taubertal
Ferris85 hat geschrieben:
Pflanz doch Fichte,die is nich so Pflegeintensiv.


na was soll da besser sein
und eine Douglasie ist doch weit ertragreicher

_________________
Grüße
Alfred

Taubertal / Badisch Franken

https://www.youtube.com/watch?v=8XfVWpsZXNE

:dolmar: 352 :dolmar: 119 Super :dolmar: CX Taifun :dolmar: 5105
:solo: 675 :solo:643IP
Ryobi RCS 4235B

Deutz 6206 Allrad Thor leader System Spalter 13 T mit Seilwinde Taifun 4,5 T


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 18:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6191
Wohnort: Eifel
Douglasien brauchen nach dem pflanzen gerne mal etwas länger, nicht wundern.

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 18:36 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 424
Fichte muss ich nicht einzäunen,Douglasie schon,sonst fegt die der Bock zamm.
Bei der Fichte einmal im Jahr Verbissschutz drauf und fertig,einmal mähen im Jahr und gut.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2006, 21:35
Beiträge: 5431
Wohnort: Austria!
meine wurzelnackten 50-70er gingen richtig vorwärts
bei den großen pflanzen soll der darauffolgende sommer halt nicht zu trocken sein..

die container die ich beim kunden gepflanzt hab sind sehr müde im wachsen

zu schnell ist dan auch nimmer gut weil dann wachsen sie sich krumm

_________________
116si/Ps7900/ps221/560xpg/550xpg/357xpg/346xpg/2x242xpg/345rx/545rx/BR600/Ht75/MS241

Sage was wahr ist,trinke was klar ist,esse was gar ist,sammle was rar ist,und bumse was da ist.

Mein Beitrag ist keine Kritik, keine Behauptung, und keine Anschuldigung, desweiteren liegt es mir fern, irgend jemanden mit meiner Aussage beleidigen oder sonst wie kritisieren zu wollen, außerdem enthalten viele meiner Beiträge Ironie, Sarkasmus,Humor (Schwarzen und Weißen) , bis hin zum Spaß auch ganz üblen Spaß und eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 19:26 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 17:55
Beiträge: 257
Also Fichte ist keine Option, entweder werden diese entwurzelt oder der Käfer schlägt zu!

workaholic hat geschrieben:
die container die ich beim kunden gepflanzt hab sind sehr müde im wachsen


Nur im Pflanzjahr, oder noch länger?
Wie hoch ist die Ausschußquote bei den Wurzelnackten gewesen?

_________________
:stihl: MS261 C
:stihl: MS362 C-M
:dolmar: 115
Gruß D5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 20:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14420
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
Das erste Jahr passiert meist nicht viel, das ist der Pflanzschock. Wenn sie dann aber genug Licht bekommen sollten sie schon mehr zu legen. Und dann jedes Jahr mehr. Gibt dann Triebe mit so 50 bis 80cm pro Jahr.
Wenn die aber zu schnell wachsen fallen die manchmal in 3m Höhe einfach um, weil sie kaum Wurzeln bilden.

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 21:16 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 6123
Wohnort: Süddeutschland
Hab Ende 2015 welche gepflanzt, unter Schirm, waren damals so 30cm, heute sind sie um die 80cm. In Sandboden, eher trockenes Klima.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 5. März 2018, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Wir haben hier in der Gegend eine Versuchsfläche mit Douglasien als Randbäume. Bis 40 cm / Jahr sollen keine Seltenheit sein. Laut Hörensagen soll aber das Wachstum nach ca 20 Jahren nachlassen.

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 03:53 
Offline

Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 11:07
Beiträge: 276
Douglasien sein problem bei Erde mit haben viel Kalk.
15 - 20 Jahr dann gehen ein. Mir jemand sagen bekomme aterienverkalcung! Ende von Aeste werde braun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. März 2018, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:50
Beiträge: 301
Wohnort: RMK. BaWü
Hallo Zusammen,

also. Ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten.

Vor genau 8 Jahren habe ich auf einer Windwurffläche Douglasien
gesetzt. 1 + 1 also 1 Jahr im Boden, dann 1 Jahr verschult.
Die Setzlinge waren damals ca. 50cm hoch.

Die ersten 2 bis 3 Jahre ging es relativ langsam im Wachstum.
Fläche nur grob ausgemäht, Brombeeren abgemäht, Adlerfarn
nieder geknüppelt.
Dann ab ca. den 3 bis 4 Jahr haben die Douglasien los gelegt!
Aber wie!!!
Jetzt sind sie bis 5/6 Meter hoch, ca. 10cm stark

Letztes Jahr (2017) das erste mal Wertsatung durchgeführt, was dem
Wachstum nochmals gut tat.
Vereinzelte Douglasien sind aber im Wachstum sitzen geblieben und
vlt. nur 3 - 4 Meter hoch. Warum? Keine Ahnung :KK:

Boden weder gekalkt noch sonst etwas. Lediglich beim Pflanzen
wurde Hornspäne in das Pflanzloch gegeben.

Schlechte Aufnahme aus 2015 (Handy, Optik leicht beschlagen)
Im Vordergrund Naturverjüngung (die Lärchen) dahinter alles
gesetzte Douglasien.

Bild

VG
Jürgen

_________________
My Empire of Dirt in pictures:
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=42713

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Umgekehrt wird es schon schwieriger
:pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. März 2018, 22:28 
Offline

Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 14:22
Beiträge: 244
Eine andere Frage:
Ich hab mal gelesen , (weis nicht mehr wo) , dass man Fichten und Douglasien zusammengepflanzt hat. Weis nicht mehr ob das jetzt jede Reihe abwechselnd war, oder wild durcheinander...
Hat jemand damit Erfahrung?

_________________
:stihl: 07 , 026 av super , 041av , ms 341 ,
:Husky: 435
:dolmar: 7910


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 9. März 2018, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:50
Beiträge: 301
Wohnort: RMK. BaWü
Douglasien im Wechsel mit Fichten? Wozu? Um Monokultur zu vermeiden?
Ich habe letzt ein Schreiben von der Obersten Forstbehörde zu meiner Zertifizierung
erhalten. :kopfschuettel:
Da stand drin, dass eine Begehung der Kommission ergab, dass die Anzahl der Mischbestände zu hoch sei.
Wie??? :KK:
Ich musste es mehrmals lesen :?:
Eigentlich dachte ich, dass man gerade wieder Mischbestände anstreben solle und Monokulturen
vermeiden. Naja, will ich gar nicht verstehen...

Egal ob in Reihe oder Durcheinander Fichte/Douglasie - am Wichtigsten ist der Pflanzabstand und Pflege.
Erfahrungen? Nun, bei mir wachsen auf einer kleineren Fläche beide Spezien problemlos nebeneinander,
nebst Lärchen (bis auf die paar einzelnen Douglasie alles Naturverjüngung)

_________________
My Empire of Dirt in pictures:
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=42713

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Umgekehrt wird es schon schwieriger
:pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 9. März 2018, 20:36 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 17:55
Beiträge: 257
Also meine Fläche gibt auch ein Mischwald mit Douglasie und Ahorn mit Buche als Naturverjüngung, aber Gruppenweise.
Mischbestände zu hoch :KK: ,diese werden doch sogar gefördert.

Vielen Dank für die vielen Antworten, bin mir aber immer noch nicht sicher, ob wurzelnackt oder als Ballenpflanze.
Bald muß ich mich entscheiden :?:

_________________
:stihl: MS261 C
:stihl: MS362 C-M
:dolmar: 115
Gruß D5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 9. März 2018, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Wenn Dir der Preis egal ist dann würde ich Ballen nehmen. Kannst z. ein wenig länger lagern, das einpflanzen finde ich auch besser, da z.B die Pflanze noch ein wenig gewohne Erde um sich herum hat.

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 9. März 2018, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:50
Beiträge: 301
Wohnort: RMK. BaWü
Ich sehe das auch so wie Chris: wenn Preis egal, Ballenware.

Wann willst Du die denn setzen? Meine Baumschule vor Ort riet mir, die Douglasien
erst zu setzen, wenn die Frostperiode um ist. Ich hatte sie damals Anfang April gesetzt.

Gruss
Jürgen

_________________
My Empire of Dirt in pictures:
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=42713

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Umgekehrt wird es schon schwieriger
:pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 9. März 2018, 23:07 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 17:55
Beiträge: 257
Bin am überlegen gewesen, da die Ballenware kleiner ist, vielleicht auf wurzelnackt zu gehen.
Habe viel Dornen im Wald und mußte deshalb letztes Jahr 3 x mähen.
Der Preis macht nicht so viel aus, wäre kein Problem.

Bis die Fläche soweit ist muß ich wg. dem vielen Regen noch einiges machen.
Denke es wird Ende April.

_________________
:stihl: MS261 C
:stihl: MS362 C-M
:dolmar: 115
Gruß D5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. März 2018, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:50
Beiträge: 301
Wohnort: RMK. BaWü
Um wieviel Setzlinge handelt es sich denn??
Ich würde auf alle Fälle (Stückzahl kleiner/gleich 100)
Baumscheiben/Mulchplatten benutzen.
Kosten so ab -,20€ per Stück und beim Mähen SEHR hilfreich

Spreche aus eigene Erfahrung beim Mähen :pfeifen:
Hab doch hier und da ein Bäumchen husch - weg wars...... :heulen:

Gruss
Jürgen

_________________
My Empire of Dirt in pictures:
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=42713

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Umgekehrt wird es schon schwieriger
:pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de