Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. August 2019, 05:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Samstag 23. Februar 2019, 20:08 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14567
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
https://bewerberportal.muenchen.de/r/Z0 ... rtin/80331

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Montag 25. Februar 2019, 16:03 
Offline

Registriert: Dienstag 11. April 2017, 10:45
Beiträge: 115
da ists schnell vorbei mit der holzfäller-romantik ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Montag 25. Februar 2019, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 12141
Wohnort: 75007 Paris
Da wird sich der/die neue Mann/Frau aber keine Whg in der Stadt leisten können, für die er arbeiten soll, betrachtet man sich die Entgeldgruppe.....echt traurig.

_________________
Es gilt das copyright für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Montag 25. Februar 2019, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 28. Januar 2010, 16:39
Beiträge: 1523
Wohnort: Bayrisch Schwaben
Shockwave hat geschrieben:
Da wird sich der/die neue Mann/Frau aber keine Whg in der Stadt leisten können, für die er arbeiten soll, betrachtet man sich die Entgeldgruppe.....echt traurig.


Da musst mit dem Herz durch und durch dabei sein sonst machst keine so gefährliche Arbeit für dies Einkommen :schreck:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Februar 2019, 00:05 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14567
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
Die Wohnung wird auch im direkten Umland nicht unbedingt billig. Ist halt so im Speckgürtel von München. Dafür kommt man da recht gut rum. Wenn man unter Städtische Forstverwaltung München "unsere Förster und ihre Waldgebiete" dann unter Ragnar Wende. Da sieht man in etwa die Gebiete.

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Februar 2019, 09:19 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 19257
Wohnort: Lörrach
Entgeltgruppe 6 für die Arbeit und die gestellten Anforderungen ist ein Witz. Das sind 2600 Euro brutto. (Fast) jeder Sesselfurzer auf dem Landratsamt steigt zumindest mit E9a ein. Das zeigt einmal mehr die immer geringere Wertschätzung der Gesellschaft für körperliche Arbeit im Allgemeinen und Land-/Forstwirtschaft im Speziellen.

_________________
Gruß Martin

:dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 241 C-M (von meinem Vater) (37), MS 261 C-M VW (37), MS 362 C-M (45), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959), Deutz D 30 S (28 PS, von 1964)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Februar 2019, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 28. Januar 2010, 16:39
Beiträge: 1523
Wohnort: Bayrisch Schwaben
In 10 Jahren macht das kein Einheimischer mehr in Lohn - da werden ausschließlich rumänisch/bulgarische Unternehmer auf dem Markt sein.
Zu teuer bei uns in Deutschland


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Februar 2019, 10:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36324
Wohnort: Maisach
Einfach traurig, man muss mit dem Lohn hier mal über die Runden kommen. Teurer ist es praktisch nirgends mehr. Und dann sagen manche Ernsthaft, dass die die es sich nicht leisten können halt dann von aussen reinfahren müssen... im gleichen Atemzug wird sich über den vielen Verkehr aufgeregt.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Februar 2019, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 4292
Wohnort: bei Stade
Zitat:
Gender- und interkulturelle Kompetenz

:groehl: Suchen die einen Forstwirt , oder einen Streetworker?

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Februar 2019, 10:17 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 6394
Wohnort: Süddeutschland
Martin hat geschrieben:
Entgeltgruppe 6 für die Arbeit und die gestellten Anforderungen ist ein Witz. Das sind 2600 Euro brutto. (Fast) jeder Sesselfurzer auf dem Landratsamt steigt zumindest mit E9a ein. Das zeigt einmal mehr die immer geringere Wertschätzung der Gesellschaft für körperliche Arbeit im Allgemeinen und Land-/Forstwirtschaft im Speziellen.


Und negiert die Tatsache, dass diese Leute meist nicht bis 67 arbeiten können und somit für Altersarmut prädestiniert sind.
Einer meiner Kollegen im Forst war Rentner, ehemaliger Ausbilder, 45 Jahre im Wald, jetzt geht er für 450 Euro arbeiten, damit es reicht (fällt aber nicht mehr, das haben wir übernommen).
Für mich wars natürlich gut, ich hab viel von ihm gelernt, aber von der Sache her geht das gar nicht.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Februar 2019, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 4292
Wohnort: bei Stade
Da werden aber auch noch diverse Zulagen und Zuschläge drauf kommen.In anderen Branchen wie Logistik und Gastronomie wird noch viel schlechter bezahlt.Der Fowi bei unserer Gemeinde macht sich jedenfalls nicht tot.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Februar 2019, 20:08 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2017, 19:36
Beiträge: 394
Naja, 2600€ brutto plus vll 500€ Zuschläge(ka was dort bezahlt wird) macht Netto 2200€ plus die eventuell Steuerfreien Zuschläge.
Ist jetzt nicht so schlecht, da haben andere für weniger wesentlich mehr Verantwortung, als das ein ,,dummer,, Baum in die richtige Richtung fällt<-Salopp gesagt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Februar 2019, 20:56 
Offline
† verstorben 2019
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Dezember 2010, 23:37
Beiträge: 1183
Wohnort: weilerbach
hallo
bei 18,- bis 20,- €/h tariflöhn für facharbeiter am bau
wird´s auch nicht viel mehr im monat.

gruss aus de palz

_________________
stihl MS 290, MS 180
1x stihl 028 Stihl ms 261 c-m
stihl 020 AVP defekt, ms441
spalter 8t elektroantrieb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Februar 2019, 21:46 
Offline

Registriert: Dienstag 13. November 2018, 19:40
Beiträge: 57
Wohnort: LK Uelzen Heidjer
Die Entgeltgruppen 5 und 6 entsprechen idR den Anforderungen an eine abgeschlossene Berufsausbildung mit 3 Lehrjahren.... und die 2.6 sind das Anfangsgehalt, das Endgehalt beträgt rd. 3K brutto x ca. 12,9 Monatsgehälter, zzgl. Betriebliche Alterversorge, echte 38,5 Stunden, Überstunden, Zulagen und Auslöse, 30 Tage Urlaub.....klingt für mich in Summe OK!

_________________
Wenn sich hauptsächlich deutsche Männer um ein Hobby austauschen geht der Trend klar in die Richtung, dass das maximal technisch Machbare zum Minimalstandard erhoben wird. YES


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Februar 2019, 22:13 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14567
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
Soo schlecht ist die Bezahlung ja nicht, wie hier manche aufschreien. Wer im Wald arbeitet macht das eh aus einem gewissen Teil Idealismuss.
Und wenn man für die Stadt arbeitet, macht man das auch bis 67, wenn man denn will. Da werden dann auch andere Arbeiten gesucht, aber rausgeschmissen wird man nicht.
500 Euro Zuschläge wären schön. ;)
Ungelernte steigen da in E4 ein. Und da gibt's lange Listen, auch hier in München.

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Februar 2019, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 28. Januar 2010, 16:39
Beiträge: 1523
Wohnort: Bayrisch Schwaben
Mr.Suckelfass hat geschrieben:
Soo schlecht ist die Bezahlung ja nicht, wie hier manche aufschreien. Wer im Wald arbeitet macht das eh aus einem gewissen Teil Idealismuss.....
Ungelernte steigen da in E4 ein. .


Doch ist sie. Aus Idealismus kannst als Single in die Arbeit gehen, wenn Verantwortung für Frau und Kind hast sieht die Sache anders aus.

Mir ein Rätsel wie man in einer Region in der Vollbeschäftigung herrscht den Job für das Geld machen kann. :ohman:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Februar 2019, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 12141
Wohnort: 75007 Paris
Dominick hat geschrieben:
Ist jetzt nicht so schlecht, da haben andere für weniger wesentlich mehr Verantwortung, als das ein ,,dummer,, Baum in die richtige Richtung fällt<-Salopp gesagt!

Also ich persönlich wollte jetzt nicht zum Ausdruck bringen, es sei schlecht bezahlt, sondern eher den Spiegel vorhalten, dass man in der Stadt, die einen in Lohn und Brot stellen will, kein Wohnraum zu diesem Tarif zu haben sein wird.

Klar, jeder will immer mehr verdienen, insbesondere wenn man sich mal ehrlich an die Nase fasst, was habe ich eigentlich berufl. zu verantworten, was zahlen große Firman, Start-Ups, der Finanzsektor etc.

_________________
Es gilt das copyright für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Februar 2019, 20:21 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2017, 19:36
Beiträge: 394
Das ist natürlich richtig.
Aber wenn das Handwerk generell mal wieder richtig bezahlt werden würde, wäre das mal echt nicht verkehrt. Ist ja auch ein Grund, warum keiner mehr Lust drauf hat..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Februar 2019, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 9293
Wohnort: Braunschweig
Shockwave hat geschrieben:
...
Also ich persönlich wollte jetzt nicht zum Ausdruck bringen, es sei schlecht bezahlt, sondern eher den Spiegel vorhalten, dass man in der Stadt, die einen in Lohn und Brot stellen will, kein Wohnraum zu diesem Tarif zu haben sein wird.
...


München ist eh so ein Phänomen - das war schon zu Zeiten meines Studiums so, haben da Firmen besichtigt, es wurden Praktikumsplätze beworben und in München gab es quasi das doppelte Geld "damit man nicht unter der Brücke wohnen muss". Bezogen auf ein damaliges Praktikantengehalt war der "Wohnungszuschlag" tatsächlich ein satter Faktor 2 - und da sucht man ja klassisch ein WG-Zimmer oder was ähnlich kleines!

Wie die Stadt den Niedriglohnsektor "besetzt", ist eh ein Phänomen für mich, die ganzen Posten mit Kundenkontakt im Einzelhandel, ... werden ja klassisch noch schlechter bezahlt und die Bereitschaft, für solche Jobs weit zu pendeln, dürfte sich auch in Grenzen halten. Bisher funktioniert es aber, wahrscheinlich, weil man von einem solchen Job nicht leben kann ;)
Das kann nur an der Verbundenheit zur Region liegen.

Bei mir war es nicht München aber genau das Thema "Privates" hat meine Süddeutschlandzeit gute 4 Jahre lang werden lassen, dann war aber auch gut, trotz guter Stelle. Immobilien um Faktor 3 in hier guter Lage günstiger wie dort in mäßiger Lage. Was dort eine 2-3 Zimmerwohnung ist, ist hier ein veritables Haus "Eigenheim ohne WEG" mit Grundstück, wer sich im Süden bei der Bank für ein Haus "verpflichtet", kann nur hoffen, lange genug in Lohn und Brot zu bleiben und so viel weniger verdienste hier im Norden echt nicht. Die resultierende Kaufkraft ist eine ganz andere!

boandlkramer hat geschrieben:
...
Mir ein Rätsel wie man in einer Region in der Vollbeschäftigung herrscht den Job für das Geld machen kann. :ohman:


Man wird sehen, wie schnell die Stelle besetzt ist. Ausschreiben kannste erst mal viel.

Wie war das noch... ?
Bild
Quelle Twitter:
https://twitter.com/teamlambchop/status ... 3792808960
Das ist wenigstens ein Job, der nicht einfach verlagert wird. In der Industrie haben wir halt das Problem. Du bekommst nur noch hochautomatisierte Fertigungen hierzulande durch. So langsam wird doch selbst China in den Lohnkosten schon "zu teuer" :groehl:

Die Anzahl der Leute, die sich auf "hart körperlich arbeitende Jobs" bewerben müssen, die man nicht ins Ausland verlagern kann, die steigt natürlich mit jedem Roboter in der Industrie - oder aber mit jeder Fertigung, die ins Ausland geht. Im gleichen Zuge steigt der Mindestanspruch an die Jobs. Wie schreiben sie das so schön: "Führen von Forstspezialmaschinen"

Mr.Suckelfass hat geschrieben:
...
Und wenn man für die Stadt arbeitet, macht man das auch bis 67, wenn man denn will. Da werden dann auch andere Arbeiten gesucht, aber rausgeschmissen wird man nicht.
...


Das ist die große Stärke bei der Stelle. Den jungen Kerl, der im Akkord verdienen will, werden sie wohl erst bekommen, wenn der sich "die Knochen halb abgestoßen hat" und er im Akkord kein "Plus" mehr macht.

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forstwirt gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Februar 2019, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 28. Januar 2010, 16:39
Beiträge: 1523
Wohnort: Bayrisch Schwaben
plinse hat geschrieben:

boandlkramer hat geschrieben:
...
Mir ein Rätsel wie man in einer Region in der Vollbeschäftigung herrscht den Job für das Geld machen kann. :ohman:


Man wird sehen, wie schnell die Stelle besetzt ist. Ausschreiben kannste erst mal viel.

Wie war das noch... ?
Bild
Quelle Twitter:
https://twitter.com/teamlambchop/status ... 3792808960


Jetzt ganz ohne Wertung - aber hier ist "Fachkraft" auch wieder zu relativieren.

Ist das wirklich eine solch spezialisierte Tätigkeit/Fähigkeit ähnlich dem von uns ausgeübten Hobby.
Ist die Qualifikation im Bezug auf Holzeinschlag nicht innerhalb weniger Wochen über die WBS zu erlangen usw usf.

Eine Motorsäge führen macht Spaß - Bagger fahren macht Spaß - Stapler fahren macht auch Spaß,
alles will erlernt und gekonnt sein - aber von Spezialisierung in Form einer Fachkraft würd ich da jetzt noch nicht sprechen.

Nix für ungut, will keinem zu Nahe treten - aber bisserl die Verhältnißmäßigkeit sollt schon beibehalten werden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de