Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 11:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. April 2017, 14:27 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 21:18
Beiträge: 447
HI,
ich habe einen Suzuki Grand Vitara limited (alte Generation bis 2005) mit der 2.0l Maschiene.
Eigentlich ein zuverlässiger Begleiter aber seit einiger Zeit spinnt die Zentralverriegelung.

Das Auto springt, wenn die Zündung aus ist unkontrolliert zu.
Es kann sein, dass das Auto schon nach 5 sec zuspringt oder erst nach 2 Tagen.
Auf springt es ungewollt nie. Nur zu.
Die Bedienung funktionier sonst problemlos. Kann das Auto via Schlüssel oder Fernbedienung auf oder ab schließen.


Im Wald lasse ich normalerweise immer den Schlüssel stecken. Um nicht mal mitten im Wald zu stranden muss ich den Schlüssel jetzt immer mitnehmen oder ne Scheibe runterlassen.

Wie kann ich das Problem beheben?

_________________
Ich hab mir den Kopf am W-Lan gestoßen
Gold findet man im Dreck und Staub

:Husky: Husqvarna 357 XP G
:stihl: STIHL MS 170
Bild Deutz 5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. April 2017, 15:00 
Offline

Registriert: Samstag 21. November 2015, 16:21
Beiträge: 161
ich hab keine ahnung vom Vitara, bei meinem explorer hat ich das Problem mit dem verriegeln, wurden nicht alle türen angesteuert. Das Problem ist beim Explorer bekannt und liegt an den Kabelvebindungen an einer bestimmten Stelle und war innerhalb von 15 min erledigt. Eventuell ist es ja bei deinem auch ein bekanntes Problem, schau doch mal in diversen Vitaraforen und frag mal nach.

Gruß

_________________
:jonsered: 1020 (P100)
:jonsered: 1020 (P100) im Mill
:partner: P5000
:partner: P7000
:stihl: 021 Carving
:stihl: 190t
:dolmar: PS400
Chinabomber KS58
:stihl: 044


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. April 2017, 16:57 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3218
Wohnort: Belgien
Ein sehr ähnliches Problem hatte ich beim T4. Da war es auch den Kabelbaum von der Tür nach der Kabine. Die Leiterisolation war so brüchig geworden durch das Älter kombiniert mit Tausende Bewegungen, dass sie Teilweise zentimeterlang fehlte. Kurzschluss und Leiterbruch, wodurch die Zentralverriegelung spinnte; alles gehabt. :wut:

Da würde ich erst mal ansetzen.

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. April 2017, 20:10 
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 185
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
Hallo Stroma
Kleine Idee für eine einfache Ausschlussprüfung. Könnte ja auch sein, dass der Fernbedienungsschlüssel die Ursache ist. Nimm also einfach mal die Batterie raus und schau, ob sich etwas ändert.
Wenn weiterhin vorhanden, dann konkrete Suche am Fahrzeug.

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. April 2017, 20:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 14844
Wohnort: Innsbruck
Ich würde da sagen das der Kabelstrang in der Tür kaputt ist, oder das Schloss.

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 21. April 2017, 10:55 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11719
Wohnort: Nordschweden
Hatte ich bei meinen Navara auch, der lief bei -20Grad, Schluessel im Zuendschloss ich bin nur kurz raus um irgendwas zu machen aber rein kam ich nicht mehr, da stehste da und weisst nicht Recht wie dir geschieht. Hat eventuell auch was mit der Kombination, Kabel, Feuchtigkeit, Kälte zu tun. Ist seiddem nie mehr passiert und der Navara hat mich verlassen.

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 21. April 2017, 18:28 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 21:18
Beiträge: 447
Danke für die bisherigen Rückmeldungen.

An der Fernbedienung liegt es nicht.

Habe jetzt auch mal im Suzuki Forum gepostet, vll können die das Problem genauer eingrenzen.
Ansonsten mache ich die Tage mal die Türverkleidung ab und schaue nach.


Gruß Stroma

_________________
Ich hab mir den Kopf am W-Lan gestoßen
Gold findet man im Dreck und Staub

:Husky: Husqvarna 357 XP G
:stihl: STIHL MS 170
Bild Deutz 5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 21. April 2017, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 1624
Wohnort: Wild South-West
Ich hab selbst ne Japanschaukel.
Dieses Gimmik kenn ich.
Ausgeleierte Gestänge / leichte Schwergängigkeit der Mechanik am Master (Fahrertür).
> der Servo öffent oder schließt gerade so, steht aber fast am Kippunkt.
> nach ner Minute/1 Tag entschließt er sich doch wieder in die vorherige Position zurück zu kehren.
Wart noch ein paar Monate und er schließt/öffnet garnicht mehr weil er den jeweiligen Kippunkt nicht mehr überschreiten kann.
> Geplante Obsoleszens...

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 21. April 2017, 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 01:31
Beiträge: 7023
Wohnort: Göttingen
stroma hat geschrieben:

Habe jetzt auch mal im Suzuki Forum gepostet, ...

Gruß Stroma


Versuchs mal hier http://www.vitarafanforum.de/vff/index.php die sind da echt firm :Vertrau mir:

:wink: Siggi

_________________
Wer in der Herde läuft, muss Ärschen folgen :+)
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 25. April 2017, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. Juli 2016, 07:08
Beiträge: 26
Hallo Stroma,

Hab dir auch im Vitara-Fan-Forum geschrieben, hier zur Vollständigkeit.

Die Zentralverriegelung wird über 2 Drähte, eines für auf und eines für zu gesteuert, dazu werden das jeweilige Kabel auf Fahrzeugmasse geschaltet. Das Steuergerät ist oberhalb des Gas-, Bremspedal angebracht. In deinem Fall wird wohl das Kabel für "Zu" irgendwo durchgescheuert sein und ans Blech kommen. Hier würde in an den üblichen Stellen suchen, Übergang von der Tür zur Karosserie, im Bereich der Kabeldurchführung.

Gruß Reiner

_________________
Gruß Reiner



John Deere 1020
Fransgard V 4000 GS umbau auf Funk
Thor Magik 13to. mit Seilwinde
Stihl 036
3x Stihl 026
Stihl 009


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. April 2017, 20:48 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 21:18
Beiträge: 447
Danke für deine detailierte Antwort.

_________________
Ich hab mir den Kopf am W-Lan gestoßen
Gold findet man im Dreck und Staub

:Husky: Husqvarna 357 XP G
:stihl: STIHL MS 170
Bild Deutz 5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de