Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 28. Mai 2017, 22:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Kubota B1750
BeitragVerfasst: Dienstag 11. April 2017, 08:28 
Offline

Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 18:48
Beiträge: 401
Wohnort: 41468 Neuss
JeGr hat geschrieben:
Moin dfk,
Hast du ein Dreieck zum Ankuppeln, falls ja, hast du es gefettet, damit es besser rutscht beim Ein- und Aushängen?
Gruß
Jens


Wenn das Kuppeldreieck vom Frontkraftheber schlecht "einrastet": Neigung des Dreiecks am Oberlenker verstellen und so mal verschiedene Einstellungen ausprobieren, ist jedenfalls bei meinem so. Habe leider noch keinen so kurzen hydraulischen Oberlenker für das Dreieck Kat. Kommunal gefunden :KK: Die hydr. Anschlüsse wären da. Das wäre dann wunderbar bequem (wie am hinteren Dreipunkt). Eingefettet habe ich da allerdings bisher nichts....
Die Maße und Passungen der Kuppel- und Gerätedreiecke sind sowieso recht ungenau, ich hatte deswegen auch schon Diskussionen mit dem obersten Boss von Iseki.

_________________
:Husky: 340, 455 Rancher und 372XP (ohne x-torq); :echo: CS 620 SX; MTD GCS 25/30T;
Freischneider: Husqvarna 343FR + ECHO SRM-520ESU; Husqvarna Hochentaster 525 PT5s;
-----------------------------------
Trecker: ISEKI TH 4335 AL und (vom Verein) Massey-Ferguson 6245;
TAJFUN EGV 35A Rückewinde; BALFOR (Scheifele) Zapfwellenhäcksler;
BECCHIO & MANDRILE (Weinberg-)Mulcher; AGRITEC Bodenfräse;
PLATZ-MAX Reitbahnplaner; Forst-, Weiden- und Reitbahnservice
beim: http://www.rsv-neuss.de und http://www.teamneuss.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Kubota B1750
BeitragVerfasst: Dienstag 11. April 2017, 09:10 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 10:33
Beiträge: 74
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hallo,

habe nun herausgefunden, dass mein Dreieck am Schlepper wohl Kommunal ist, das des Mulchers aber Kat 0. Wobei beides nicht wirklich genormt zu sein scheint. Nun erklärt sich mir auch, warum es nicht ganz reibungslos läuft. Das mit den Verstellen des Oberlenkers habe ich auch gemacht, nur muss ich diesen dann immer zwischen den zwei Positionen wechseln und das ist dann ja nicht ganz der Sinn der Sache. Aber da es soeinigermaßen passt, habe ich nun zwei Möglichkeiten:

a) Das Gerätedreieck versuchen so anzupassen, dass es gut und sicher passt
b) Das Gerätedreieck abtrennen vom Tunnel und durch ein Kommunal Dreieck anpassen.

a) traue ich mir selber zu. b) werde ich leider machen lassen müssen, da ich zwar einiges an handwerklichem Geschick habe, Schweißen jedoch leider nicht dazu gehört.

Ach ja, dann gibt es noch Option c) Welche ich auch gerade Anfrage und zwar der Austausch des Kuppeldreiecks am Schlepper.

Nun werde ich mal schauen, was ich mache, ich denke aber ich werde mal mit a) Anfangen, b) bzw. c) können dann immer noch kommen.

Zum Glück muss ich den Mulcher ja auch nicht jeden Tag mehrfach an und Abhängen.

Gruß

Jens

_________________
Gruß

Jens


:stihl: 029 Super
:stihl: MS 170
:dolmar: 341 oder 401 :KK:
Hitachi CS 33 EA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Kubota B1750
BeitragVerfasst: Dienstag 11. April 2017, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 663
Wohnort: an de Waterkant
Moin,
Zitat:
Das mit den Verstellen des Oberlenkers habe ich auch gemacht, nur muss ich diesen dann immer zwischen den zwei Positionen wechseln und das ist dann ja nicht ganz der Sinn der Sache.

Ah, vermutlich ist die Aufnahme am Mulcher fest angebracht? Dann läßt sich da nichts verstellen.
Ich nehme an, die einfachen Tricks hast Du bereits ausgelotet: Versetzen der Aufnahme am Mulcher in andere Bohrungen, Oberlenker ggf. an die andere Position, Hubzylinder an den Unterlenkern nach hinten versetzen (= größerer Hubweg).

Zitat:
Dreieck am Schlepper wohl Kommunal ist, das des Mulchers aber Kat 0

Also m.W. ist kommunal gleich Kat 0. Aber erstens wird alles, was unterhalb von Kat 1 ist, als Kat 0 bezeichnet. Und zweitens sind die Dreiecke ohnehin nicht genormt. Und falls es Dich tröstet, gilt das auch für die größeren Kat - mal paßt es besser, mal schlechter. :)

Wenn die Lösung C (Umbau) wirklich ins Auge gefaßt wird, dann würde ich mir überlegen, ob man nicht lieber auf Fanghaken umrüsten sollte, die einen guten Kompromiß zwischen Bequemlichkeit und Flexibilität darstellen. Bei der Gelegenheit könnten die Unterlenker dann auch verlängert werden, so daß der Aushub größer wird. Da aber gleichzeitig die Hubkraft sinkt, sollte man das mit einem erfahrenen "Schmied" besprechen. Bin mir aber gar nicht sicher, ob die Fanghaken nicht erst bei Kat 1 beginnen. :KK:

Viele Grüße

dfk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Kubota B1750
BeitragVerfasst: Dienstag 11. April 2017, 12:58 
Offline

Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 18:48
Beiträge: 401
Wohnort: 41468 Neuss
Das Thema Größe Kuppeldreiecke hatte ich hier auch schon mal bearbeitet: viewtopic.php?f=50&t=94080&hilit=kuppeldreieck

Meine Lösung war: Neues Gerätedreieck Kat. Kommunal in das vorhandene Gerätedreieck am Gerät (bei mir Palettenheber) einschweißen! Das geht! Dabei vorher nur auf die richtige Position (Einschweißhöhe) im vorhandenen Dreieck achten, damit es wirklich passt. Die mit Schraube verstellbare "Halteklemme" (ich kenne die korrekte Bezeichnung nicht dafür) am Kat. Kommunal Dreieck muss man allerdings entfernen/abflexen, sonst geht das da nicht rein.

_________________
:Husky: 340, 455 Rancher und 372XP (ohne x-torq); :echo: CS 620 SX; MTD GCS 25/30T;
Freischneider: Husqvarna 343FR + ECHO SRM-520ESU; Husqvarna Hochentaster 525 PT5s;
-----------------------------------
Trecker: ISEKI TH 4335 AL und (vom Verein) Massey-Ferguson 6245;
TAJFUN EGV 35A Rückewinde; BALFOR (Scheifele) Zapfwellenhäcksler;
BECCHIO & MANDRILE (Weinberg-)Mulcher; AGRITEC Bodenfräse;
PLATZ-MAX Reitbahnplaner; Forst-, Weiden- und Reitbahnservice
beim: http://www.rsv-neuss.de und http://www.teamneuss.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Kubota B1750
BeitragVerfasst: Dienstag 11. April 2017, 13:11 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 10:33
Beiträge: 74
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hallo,

bei mir liegen die Dreiecke gar nicht mal so weit auseinander. Mir fehlt ca. 1 cm welches das Geräte Dreieck tiefer müsste, damit der verlorengegangenen Sicherungsbolzen des Mulchers rein passt.
Diesen habe ich gerade bei Agritec angefragt.
Übrigens finde ich, dass die einen super Service haben. Bekomme dort auf meine Anfragen sehr schnelle und kompetente Hilfe. Die Bedienungsanleitung etc. habe ich direkt bekommen. Leider war da der Sicherungsbolzen auch nicht zu finden. Nach erneuter Rücksprache, begeben Sie sich nun nach der Teile Nummer auf die Suche. Also da kann man wirklich nicht meckern, bin wirklich froh, kein Fernost Produkt gekauft zu haben, obwohl ich der festen Meinung war, der würde auch reichen für mich. Wie gesagt, ich werde nun mal Version a) ausprobieren ob ich den letzten cm, nicht doch noch irgendwie hinbekommen kann und dann werde ich wohl nochmal alle Einstellungen des Oberlenkers, bzw. der Verstellspindel am Mulcher sowie die beiden unterschiedlichen Höhen der Unterlenker ausprobieren.

_________________
Gruß

Jens


:stihl: 029 Super
:stihl: MS 170
:dolmar: 341 oder 401 :KK:
Hitachi CS 33 EA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Kubota B1750
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 07:59 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 10:33
Beiträge: 74
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hallo,

wieder mal ein kleines Update. Tatsächlich passte das neu gekaufte Dreieck nicht richtig zur Fronthydraulik. Nachdem ich den Preis für das original Dreieck erfahren habe (492€), habe ich mich entschlossen das vorhandene Dreieck anzupassen. Ich musste lediglich zwei Flacheisen, welche ich vorbereitet hatte beim Händler anschweißen lassen. Dadurch ist der Oberlenker nun deutlich höher gekommen und die gesamte Geometrie des Frontkrafthebers hat sich verändert. Nun ist es nicht mehr notwendig den Mulcher zu zweit oder gar zu dritt an- bzw. abzukuppeln. Es geht nun so wie man es auf zahlreichen Youtube Videos sehen kann. Auch hängt der Mulcher nun deutlich schöner, beim anheben hat er nun locker 30-40 cm Abstand vom Boden vorher waren es so ca. 15-20 und auch im abgesenkten Zustand liegt er deutlich schöner auf. So langsam nähere ich mich an, aber so ist das halt, wenn man keinerlei Erfahrung mit solchen Geräten hat.

_________________
Gruß

Jens


:stihl: 029 Super
:stihl: MS 170
:dolmar: 341 oder 401 :KK:
Hitachi CS 33 EA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Kubota B1750
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 663
Wohnort: an de Waterkant
Moin,

tröste Dich, fast immer passen Traktor und Gerät nicht 100% zueinander.

Jetzt ist es natürlich optimal, wo sie direkt aufeinander abgestimmt wurden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Kubota B1750
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 07:54 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 10:33
Beiträge: 74
Wohnort: Kreis Pinneberg
Moin,

ja zum Glück habe ich bislang nur den Mulcher für Vorne. Für hinten ist letzten noch ein kleiner Grubber dazugekommen für 45€ konnte ich einfach nicht nein sagen und er eignet sich hervorragend um den Boden ein wenig aufzureißen, damit die Naturverjüngung eine Chance hat gegen das Gras.

Mal schauen, was noch so kommt.

_________________
Gruß

Jens


:stihl: 029 Super
:stihl: MS 170
:dolmar: 341 oder 401 :KK:
Hitachi CS 33 EA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de