Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. Juli 2018, 18:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 922 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35 ... 47  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 01:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 623
Wohnort: D-89601Justingen
Bevor ichs vergess, kann mir einer von Euch ne Kopie von Fahrzeugpapieren eines TP20 schicken? Ideal mit deutscher Zulassung und K50 Anhängerkupplung, damit mein TÜVler abschreiben kann.

_________________
:makita: DUC353 :stihl: MS362 :echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320FLHT Bergtraktor: Aebi TP20+Reform Muli45
Anbaugerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel, Doppeltschichtholzspalter, PK1500 Teleskop mit 3,5t Seilwinde, Dublexgabel
https://www.youtube.com/channel/UCqHP3S7Gl6bpkFjeMmg4Ing


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 21:32 
Offline

Registriert: Samstag 18. Oktober 2014, 22:34
Beiträge: 142
Wohnort: Düsseldorf
Bin euch noch ein paar Bilder meines Rapid AC1400 schuldig. Der Kran ist ein Hiab 007.

Bild

Bild

_________________
lg, Christian
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Dolmar 6100, Hitachi CS40EK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 24. Oktober 2015, 23:54
Beiträge: 1795
schönes Teil :sabber: gefällt mir :klatsch:

den Lada haste aber noch, oder ist der ausgemustert :?:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 23:48 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2010, 14:22
Beiträge: 4344
Wohnort: Erzenhausen
Hallo Christian,

ein schönes Fahrzeug! Hast Du zum Kran seitliche Ausziehstützen?

Viele Grüße und Freude mit dem Rapid!

Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 11:47 
Offline

Registriert: Samstag 18. Oktober 2014, 22:34
Beiträge: 142
Wohnort: Düsseldorf
Zitat:
den Lada haste aber noch, oder ist der ausgemustert :?:

Der Lada bleibt natürlich. Für den Rapid gehen die Motorräder.

Zitat:
Hast Du zum Kran seitliche Ausziehstützen?

Noch nicht. Das wird auch eine Lösung mit Kurbelstützen werden, nix hydraulisches. Die Stützen brauche ich sowieso, um die Pritsche abnehmen zu können.

_________________
lg, Christian
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Dolmar 6100, Hitachi CS40EK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 623
Wohnort: D-89601Justingen
hab am Sonntag ne Plumettseilwinde ersteigert
Bild
Bild
muss sie nur noch in der Schweiz abholen

_________________
:makita: DUC353 :stihl: MS362 :echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320FLHT Bergtraktor: Aebi TP20+Reform Muli45
Anbaugerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel, Doppeltschichtholzspalter, PK1500 Teleskop mit 3,5t Seilwinde, Dublexgabel
https://www.youtube.com/channel/UCqHP3S7Gl6bpkFjeMmg4Ing


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 18:54 
Offline

Registriert: Montag 22. Februar 2010, 21:10
Beiträge: 206
Hallo aitac,
das sieht mir viel eher nach einer Jost als nach einer Plumettwinde aus.
Die Jost sind aber auch Superwinden.
Gruß Hartwig

_________________
Einmal Pullax immer Pullax


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 623
Wohnort: D-89601Justingen
aufm Typenschild steht Plumett ;) war auf einem Reform Muli 600, hauptsache sie läuft und zieht, Berge, die ich nicht ohne hochkomme gibts hier eh nicht, folglich wird sie nur zum Rücken und Seilbahntransport laufen.

Nächste Woche hätt I in Nürnberg nen Einsatz, wo sie genial wäre, aber so schnell bin I ned mit fertig bauen und TÜV

>Stimmt, sieht wirklich identisch wie die Jost aus, komisch, woher die dann das Typenschild hat :bahnhof:
Egal, war günstig und wenn sie ihren Zweck erfüllt, reichts mir, brauch halt nen Seilspeicher wo über 100m reinpassen, evtl. kommt der TP20 im März mit nach Südtirol

_________________
:makita: DUC353 :stihl: MS362 :echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320FLHT Bergtraktor: Aebi TP20+Reform Muli45
Anbaugerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel, Doppeltschichtholzspalter, PK1500 Teleskop mit 3,5t Seilwinde, Dublexgabel
https://www.youtube.com/channel/UCqHP3S7Gl6bpkFjeMmg4Ing


Zuletzt geändert von Eichsi am Montag 15. Januar 2018, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 20:27 
Offline

Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 16:25
Beiträge: 200
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land
so so in Nürnberg? was hast du denn dort für nen Auftrag? is ja bei mir in der Nachbarschaft ;-)

Grüße
Dominic

_________________
:stihl: MS 271/C, 023
Elektra-Beckum BW 4000 DNB / 700


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 623
Wohnort: D-89601Justingen
cbr_driver hat geschrieben:
so so in Nürnberg? was hast du denn dort für nen Auftrag? is ja bei mir in der Nachbarschaft ;-)

ne 25-30m hohe Weide mit faulem Kern in nen 20m Garten mit 30° Fällbereich legen, dazu 4x 20cm Fichte und komplett Endsorgung, bin da nur der SUP eines Baumpflegers, der nicht fällen kann und das Volumen alleine nicht bewältigt

_________________
:makita: DUC353 :stihl: MS362 :echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320FLHT Bergtraktor: Aebi TP20+Reform Muli45
Anbaugerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel, Doppeltschichtholzspalter, PK1500 Teleskop mit 3,5t Seilwinde, Dublexgabel
https://www.youtube.com/channel/UCqHP3S7Gl6bpkFjeMmg4Ing


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 21:04 
Offline

Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 16:25
Beiträge: 200
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land
Klingt interessant, ich hoffe du bringst ein paar Bilder mit

_________________
:stihl: MS 271/C, 023
Elektra-Beckum BW 4000 DNB / 700


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 623
Wohnort: D-89601Justingen
cbr_driver hat geschrieben:
Klingt interessant, ich hoffe du bringst ein paar Bilder mit

immer, aber ohne Bergtraktor, der bleibt noch bissl im Schuppen, evtl. kommt unser neuer THW-Dumper mit
https://www.thw-muensingen.de/fileadmin/user_upload/LVBW/GTUE/OMUS/Mediathek/2017/1111_Dienst_TZ_Jugend/IMG_3302.JPG
hab schon ne Rungenpalette für gebastelt ;)

aber nur, wenns bissl kälter wird, darf nur bei unter 0°C damit auf den Rasen :wut: Gartenbauer und ihre dummen Ideen, aber ich bin nur fürs fällen und wegfahren da, tragen kann er selber ;) wenns geht häng I ne Materialseilbahn rein mim 13mm D-Pro-Racer 99kN 2%Bruchdehnung geht das super

_________________
:makita: DUC353 :stihl: MS362 :echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320FLHT Bergtraktor: Aebi TP20+Reform Muli45
Anbaugerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel, Doppeltschichtholzspalter, PK1500 Teleskop mit 3,5t Seilwinde, Dublexgabel
https://www.youtube.com/channel/UCqHP3S7Gl6bpkFjeMmg4Ing


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Januar 2018, 00:05 
Offline

Registriert: Samstag 20. Januar 2018, 15:51
Beiträge: 41
Wohnort: Eifel
Hallo und guten Abend.
Bin Andy aus der Eifel und habe mich eben mal im Forum vorgestellt. Hobbyholzer mit Spass an alten Fahrzeugen/Traktoren.
Im Moment mache ich noch alles mit meinem Holder AG3 mit original Holder 4 Takt Motor. Ich brauche Allrad weil ich auch steile Wiesen mulchen muss und durch seine schmale Bauweise kommt man eigentlich an jeden Baum dran.
Wegen der Gelände und Transporttauglichkeit bin ich zu den Bergtraktoren gekommen und hab mir jetzt nen Rapid CC12 gekauft :DH:
Abgeholt wird er erst nächste Woche und dann stehen halt die Umbauten zur Pritsche und Seilwinde an.
Habe hier die letzten Wochen als Gast gelesen und Infos aufgesogen, vielen Dank also an der Stelle. :danke:
Der rapid hat den 40 PS Perkins und noch original Pickup. Hat auch noch keine deutsche Papiere, also , die nächste Zeit werde ich damit beschäftigt sein :)

_________________
:dolmar: 115
:solo: 675
Holder AG3, Thor 13t, Rest Eigenbau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Januar 2018, 00:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 11679
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Viel Spaß mit dem Rapid!


Und Bilder werden hier immer gern gesehen!

:DH:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Januar 2018, 00:23 
Offline

Registriert: Samstag 20. Januar 2018, 15:51
Beiträge: 41
Wohnort: Eifel
Wenn ich den dann mal hab sicher :DH:
Im Moment bin ich mit Speditionen am Handeln. 600 Euro für 400 km sind schon ne Nummer finde ich.
Habe aber noch etwas Zeit, Mal gucken was sich ergibt.

_________________
:dolmar: 115
:solo: 675
Holder AG3, Thor 13t, Rest Eigenbau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Januar 2018, 11:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 11679
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Das Muli hab ich damals aus dem Schwarzwald geholt, 500 km einfache Tour. Mit einem von der Tanke gemieteten Pkw-Trailer war das ganz einfach.

Bild


Bild


Die Spanngurte waren bei den Fotos schon (fast) vollständig ab)

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Januar 2018, 11:42 
Offline

Registriert: Samstag 20. Januar 2018, 15:51
Beiträge: 41
Wohnort: Eifel
Ja, wenn ich nix günstiges finde mach ich es auch so. Den Holder hab ich damals auch so geholt. Allerdings war mein T4 damals noch fitter.
Jetzt knapp 400000 km runter. Will ihm das nicht unbedingt zumuten.

_________________
:dolmar: 115
:solo: 675
Holder AG3, Thor 13t, Rest Eigenbau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Januar 2018, 11:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 15122
Wohnort: Innsbruck
Da hast die einen guten Transporter geholt. :DH:

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Januar 2018, 12:21 
Offline

Registriert: Samstag 20. Januar 2018, 15:51
Beiträge: 41
Wohnort: Eifel
Meinst du den Rapid oder den T4?
Beide sehr praktisch denke ich. Auf den Rapid hab ich richtig Lust :sabber:

_________________
:dolmar: 115
:solo: 675
Holder AG3, Thor 13t, Rest Eigenbau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergtraktoren bei der Holzarbeit
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Januar 2018, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 21:08
Beiträge: 84
Wohnort: 66894 Käshofen
@Bouvier
Glückwunsch zum CC 12 ! Hab ja den Gleichen .
Schau dir mal die Längsträger an deinem Hinterrahmen im Bereich des Pick-up`s an , bei meinem waren die Holme fast durchgerostet . Ich habe dann durch Zufall eine alte Pritsche eines Meiller Anhänger bekommen und über den Hinterrahmen gestülpt . Hat von den Maßen her genau gepasst . Mit Knotenblechen mit dem original Rahmen verschweisst , war bei Tüv kein Problem .
Gruß Uwe

P.S. Bei Fragen einfach melden !!

_________________
Ich bin nicht stur , ich bin meinungsstabil :)

Rapid Cargotrac 12
Porsche Diesel 329 Super Export
Zipper Minidumper
Dolmar 500 C :dolmar:
Partner 370 :partner:
Stihl 046 :stihl:
McCulloch MAC 100 :MAC:
12 to Holzspalter (Atika mit diversen Umbauten)
und diverse Handwerkzeuge


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 922 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35 ... 47  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de