Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. August 2018, 16:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 16:52 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 18. September 2013, 18:05
Beiträge: 785
Wohnort: Deutschland
Hallo,
bei mir stehen neue Schlappen an. Da ich pro Jahr so ca. 100 Betriebsstunden schaffe, ist der Verschleiß völlig uninteressant.
Ich fahre auch überwiegend Straße.
Viel wichtiger ist mir die Haltbarkeit, also dass die Reifen mind. 10 Jahre halten (oder länger), ohne das sie sich nach 4 Jahren auflösen.
Es geht um die Größe 12.4/11-32.
Als Marken kommen in Frage: Vredestein, BKT, Petlas, Mitas, usw.

Wenn jemand Erfahrungen hat, immer her damit.
Gruß
Roxin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 803
Wohnort: Niederösterreich
das kommt in erster linie auf die uv belastung an. ein garagiertes kfz kann man nicht mit einem im freien vergleichen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 19:23 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 18. September 2013, 18:05
Beiträge: 785
Wohnort: Deutschland
Der Schlepper steht unterm Carport. Da kommt keine Sonne hin.
Mein Mopped steht in der dunklen Garage und trotzdem sind die Reifen nach 2 Jahren Rissig. Trotz Markenreifen Brückenstein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3354
Wohnort: bei Stade
Meine BKT sind 10 Jahre alt.Immer Garage, und sehen aus wie neu.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33, PS35 :stihl: 021


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 19:57 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 926
Ich fahre auf den Schleppern nur noch Kleber, weil die sich gelichmäßig abfahren.
Alterung? Was ist das? Gummi soll doch 300 Jahre lang halten.

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, Dolmar 5105 C, Dolmar 7910, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 21:30 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 501
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
BKT Reifen sind empfehlenswert.

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 044
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Zwei Eigenbau Holzspalter
Spalthammer
Mts82 mit Frontlader und Thk 5


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. August 2018, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 18:34
Beiträge: 207
Roxin hat geschrieben:
Der Schlepper steht unterm Carport. Da kommt keine Sonne hin.
Mein Mopped steht in der dunklen Garage und trotzdem sind die Reifen nach 2 Jahren Rissig. Trotz Markenreifen Brückenstein.


Wie alt waren die Reifen denn beim Aufziehen? Immer mit korrektem Luftdruck unterwegs?

Meine Brückensteine wechsel ich nach 2 oder 3 Jahren, da habe ich nichtmal im Ansatz Risse gesehen.

Gruss
Lutz

_________________
:MAC: 72 Bild einer Homelite :lol: 4245 3535


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. August 2018, 21:18 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 18. September 2013, 18:05
Beiträge: 785
Wohnort: Deutschland
Hallo,
Die Moppedreifen sind 2 Jahre alt (laut DOT). Luftdruck ist korrekt.
Beim Schlepper werden es wohl BKT.
Gruß
Roxt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 22:23 
Offline

Registriert: Dienstag 26. März 2013, 19:02
Beiträge: 1071
Haben auf einem Schlepper mit ähnlicher Laufleistung seit über 15 Jahren Mitas drauf, immernoch top in Schuss, klare Empfehlung.
Wobei sich in den 15 Jahren auch einiges geändert hat, was früher Mitas war ist heute ehr Cultor, die neuen Mitas haben mit den alten nichts mehr zu tun und dürften qualitativ sogar noch besser sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 11479
Fahre gänzlich bkt. Seit Jahren. Klare Empfehlung.

_________________
Gruß, Falko
Es gilt das © für meine Bilder!
John Deere Freunde Deutschland. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. August 2014, 20:09
Beiträge: 1577
Wohnort: KC / Oberfranken
Ist zwar aus der einer anderen Größen-Sparte,
aber Mitas hatte die letzten Jahre mit
"sich ablösenden Profilblöcken" zu kämpfen.

Wir musssten (verschiedene Größen) mehrere Sätze
beim Maschinenhersteller reklamieren.
Laufleistung 100-500 Bh im ersten Jahr.
Hatte von 8,25x20 bis 11x20 alles betroffen.

Mitas hat sich vornehm zurückgehalten.
(Gibt´s nicht, noch nie gehabt)
Es waren aber auch verschiede Maschinenhersteller,
also konnte man einen Fehler am Gerät ausschliessen.

Ich weiß natürlich auch nicht was der Maschinen-
mit dem Reifenhersteller für Kondition als Erstausrüster
ausgekaspert hat... :hihi:

Wie der Stand jetzt ist,
keine Ahnung. Es wurden keine mehr gekauft... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. August 2018, 22:08 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Januar 2015, 16:38
Beiträge: 53
Wohnort: Südeichsfeld
Meiner hat dieses Jahr BKT drauf bekommen. Bin bisher voll und ganz zufrieden.
MfG Tobias

_________________
:dolmar: PS - 351
:dolmar: PS - 420SC


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. August 2018, 23:05 
Offline

Registriert: Donnerstag 10. März 2011, 19:24
Beiträge: 161
BKT sind gut, haben preislich mittlerweile aber auch angezogen, ebenso wie Mitas.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. August 2018, 14:58 
Offline

Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 18:48
Beiträge: 639
Wohnort: 41468 Neuss
Mein ISEKI hat als Erstausrüstung Bridgestone, die sind jetzt auch schon ein paar Jahre drauf. Außer Gebrauchsspuren aber keinerlei Mängel.
Bei mir steht der allerdings bei Nichtgebrauch immer in der dunklen geschlossenen Garage.
Im Fahrzeugschein sind die freigegebenen Reifenmarken namentlich eingetragen - leider nur teure: Bridgestone, Firestone, Trelleborg, Goodyear...

_________________
:Husky: 340, 455 Rancher, 372XP und: :3120: ; :echo: CS 620 SX; MTD GCS 25/30T;
Freischneider: Husqvarna 343FR + ECHO SRM-520ESU; Husqvarna Hochentaster 525 PT5s;
-----------------------------------
Trecker: ISEKI TH 4335 AL und (vom Verein) Massey-Ferguson 6245;
TAJFUN EGV 35A Rückewinde; BALFOR (Scheifele) Zapfwellenhäcksler; BECCHIO & MANDRILE Mulcher;
AGRITEC Bodenfräse; CECCATO Bull Zapfwellenspalter
Forst-, Weiden- und Reitbahnservices beim http://www.rsv-neuss.de

Bilder gibt es hier: viewtopic.php?f=6&t=90310


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MarkusB1994 und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de