Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 15. November 2019, 04:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. November 2019, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 23. August 2016, 20:36
Beiträge: 417
Wohnort: Fulda, Hessen
Hi,

hatte jahrelang einen Lada Niva. Werd mir auch irgendwann wieder einen kaufen. Niva zieht aber nur sehr ungerne Hänger. Wenig PS und die Kupplung und das Getriebe mögen das gar nicht.

Das ist mehr der Einzelkämpfer im Wald. Habe mich nie festgefahren.



Ich Moment hab ich einen V6 Vitara, auch sehr nett. Der Motor hat genug PS (136), darf 2 Tonnen ziehen

Ist Bj. 1997, der Lada war 2009.

Bild

Bild

Gruß

_________________
Spar Diesel - Fahr Deutz

Deutz 5207 Bj. 1982

Deutz 6507 CA Bj. 1983

:stihl: 440, 044, 260, 171, 051 AVEQ; BR 400

:dolmar: 115

:dolmar: 9010

:dolmar: 6100 H

:dolmar: MS43004U


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. November 2019, 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1366
Wohnort: an de Waterkant
@LKW-Besteuerung

Die Angaben vom ADAC sind auch nicht ganz korrekt. Das HZA prüft insgesamt 4 verschiedene Kriterien ab, zu denen auch die Sitzplatzanzahl gehört (mehr als 3). So haben sie es mir jedenfalls erklärt.
Die Verblechung der hinteren Scheiben wurde früher(TM) gerne von den FA gefordert, allerdings gibt es dafür keine Rechtsgrundlage.

Fast alle Pickups mit Doppelkabine gelten damit als PKW, ob die gewerblich genutzt werden, spielt keine Rolle. Aber der Ford F450 ist auch weiterhin ein LKW.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 07:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 9. Oktober 2018, 16:45
Beiträge: 237
Wohnort: Landkreis Bayreuth
Das mit der verblechung der hinteren Seitenscheiben kenne ich noch aus der Zeit, wo viele VW Golf als LKW umgebaut wurden. Hintere Sitzbank+Gurte raus = LKW. Auch damals hat man versucht das ganze immer schwerer zu machen, weil es viele gemacht haben.
Aber beim Pickup hab ich das noch nicht gehört. Vor allem Frage ich mich was das ohne den ausbau der Sitzreihe für einen Nutzen hat. Ein zweiter "Laderaum" mit Sitzen kann es jedenfalls nicht sein.

_________________
-
-- Dieses Posting ist zu 100% biologisch abbaubar.
-

>>Meine Bilderkiste<<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1366
Wohnort: an de Waterkant
Genau deshalb ist es sehr schwer, einen Pickup mit Doppelkabine in einen LKW zu verwandeln. Laderaum mit Sitzen ist nur in Ausnahmefällen gestattet.

Der Sinn dürfte sein, daß es möglichst schwer werden soll, so ein Fahrzeug als LKW zuzulassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 16. Oktober 2010, 14:40
Beiträge: 2835
Wohnort: Celle
Offtopic zum Thema Pickup-Besteuerung..

Ich nenne mittlerweile einen Navara Doppelkabine aus 2015 mein Eigen und habe vor acht Wochen nach der Umschlüsselung auf N1 und BE den LKW Steuerbescheid bekommen.


Gruß

_________________
Matthias




Dolmar und auch Stihl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 28. August 2010, 15:49
Beiträge: 659
Wohnort: Geestland, Niedersachsen
Wenn man seinen Pickup als LKW zulässt, fällt man dann auch unter das Sonntagsfahrverbot ?

_________________
:stihl: MS 261 C-M
:stihl: MS 462 C-M

:stihl: MS 291
:stihl: MS 460


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 950
Wohnort: Saarland
Nicht solange man unter 3,5 t Gesamtgewicht bleibt :pfeifen:

Edit: Das war das LKW-Überholverbot. Sonntagsfahrverbot ist ja erst ab 7,5 t die Grenze und keinen LKW mit Anhänger :ohman:

Da wird die Auswahl an passenden Zugfahrzeugen aber stark eingeengt :groehl:


Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Zuletzt geändert von Eckat am Freitag 8. November 2019, 18:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 15:18 
Offline

Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 18:48
Beiträge: 854
Wohnort: 41468 Neuss
Jörki hat geschrieben:
Wenn man seinen Pickup als LKW zulässt, fällt man dann auch unter das Sonntagsfahrverbot ?
Sobald Du mit Anhänger fährst, bist Du dabei - auch unter 3,5 t.
Ausnahme: Anhänger mit eindeutig privatem Zweck der Fahrt: Sportanhänger fürs Boot, Hund oder Pferd, Wohnwagen.
Steht allerdings nicht so im Gesetz, sondern war mal eine "Verabredung" unter den Landesinnenministern.

Es gibt dann aber auch ab einer bestimmten Größe eine Fahrtenschreiberpflicht, die Regelung kenne ich aber nicht näher, war davon bisher nicht betroffen.

_________________
:Husky: 340, 455 Rancher, 372XP und: :3120: ; :echo: CS 620 SX; HITACHI CS 40Y;
Freischneider: Husqvarna 343FR + ECHO SRM-520ESU; Husqvarna Hochentaster 525 PT5s;
-----------------------------------
Trecker: ISEKI TH 4335 AL und (vom Verein) Massey-Ferguson 6245;
TAJFUN EGV 35A Rückewinde; BALFOR (Scheifele) Zapfwellenhäcksler; BECCHIO & MANDRILE Mulcher;
AGRITEC Bodenfräse; CECCATO Bull Zapfwellenspalter
Forst-, Weiden- und Reitbahnservices beim http://www.rsv-neuss.de

Bilder gibt es hier: viewtopic.php?f=6&t=90310


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 15:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36494
Wohnort: Maisach
SoloRexxx hat geschrieben:
Obhut hat geschrieben:
Also 70-80% Alltag und 20-30% Wald?

Eher sogar 80-90% Alltag und 10-20% Wald ;)



also doch wieder ein Bus 4motion 8-) :mrgreen:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 28. August 2010, 15:49
Beiträge: 659
Wohnort: Geestland, Niedersachsen
In Deutschland besteht ab 2,8 to. zGG nachweispflicht über Lenk- und Ruhezeiten, wenn gewerbl. Güterverkehr !
Gibt aber Ausnahmen

_________________
:stihl: MS 261 C-M
:stihl: MS 462 C-M

:stihl: MS 291
:stihl: MS 460


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 17:35 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 4412
Wohnort: Belgien
Nicht nur in D.

In die ganze EU!

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 9. November 2019, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 11:51
Beiträge: 50
Hallo,

http://www.kfznet.com/allgemein/pickup- ... be-pick-up

Würde ich auch machen bei großer Kabine. Kenne selber nur t4 Syncro und der fährt bisher

unaufgeregt überall durch,entlang.Ich mache aber nichts extremes mit Ihm ,sein Vorgänger mein T4

2WD mit 2,4SD um die 77 PS muste richtig ran, hinten den Laderraum voll bis Fensterunterkante und

750Kg Humbauer vollgestapelt mit frischem Holz hintendran. Ich weiß nich warum aber aber son Bulli

ackert schon richtig toll. Vorteil Busse von VW es gibt massig E-Teile gebraucht und man kann wenn

man denn möchte ne Menge Luxus nachrüsten ob nun Fensterheber,Klima, bessere Sitze etc. es gibt

eben alles.

_________________
Stihl MS 200 Stihl MS 260 Stihl MS 440


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 9. November 2019, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 12308
Wohnort: 75007 Paris
Also ich stelle mal eine wenig hilfreiche, aber provokante These auf:

Ein echtes Zugfahrzeug, was auch auf der Straße was "taugt", gibt es nicht. G-Klasse zu Audi S4 Allrad, nein, kein Vergleich, aber jeweils eine gute Entscheidung.

Eine Ausnahme bilden hier Fahrzeuge wie ggf. Land Rover Range. Da geht Straße und Gelände. Aber ich denke, dass ist hier nicht im Budget.

Hier wurden jetzt viele persönliche Vorlieben und Erfahrungen gebracht, teilweise auch konstatiert, was nicht so gut geht (siehe Lada im Anhängerbetrieb), auch wenn die Rahmenbedingungen schon recht klar sind:

SoloRexxx hat geschrieben:
Ich suche also ein Fahrzeug, das bedingt geländegängig oder geländegängig ist oder zumindest auch mal im Regen einen Feldweg hochfahren kann, also Bodenfreiheit hat, was ziehen kann (1 Tonne- Anhänger?) - und dann aber auch auf den normalen Straßen und im Alltag einsetzbar ist. Sprich: Verbrauchswerte über 10 Liter auf 100km oder Starrachse an Blattfeder scheiden aus.

Das sind die Parameter, Budget ist noch nicht definiert....

Bedingt Gelände, also nicht wirklich Gelände sondern eher ab von der Teerstraße auf Schotter und losem Untergrund.
Nicht unverhältnismäßig hoher Unterhalt
Keine Uralttechnik
90% Straße
Alltag
Mal nen nassen Feldweg (was für einen Feldweg bleibt offen, von bis gibt es ja hier)
Was ziehen, also seine 1,5to ca

Meine Synthese:
Skoda Scout Allrad 2.0Tdi (2to) im Heck möglich.

Bezahlbar, alltagstauglich, vllt ein Kompromiss.

_________________
Es gilt das copyright für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 9. November 2019, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1210
Wohnort: Menden (Sauerland)
Ebenso der Subaru Forester. Hat nochmal etwas mehr Bodenfreiheit und je nach Modell noch eine Untersetzung.
Wäre hier im Vergleich ein Kontrahent zum Scout 4x4, wobei der Focus etwas mehr abseits der Straße liegt.

_________________
VG Lukas :wink:
Immer fleißig am :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. November 2019, 01:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 950
Wohnort: Saarland
Shockwave hat geschrieben:
...iEine Ausnahme bilden hier Fahrzeuge wie ggf. Land Rover Range. Da geht Straße und Gelände...


Meinst du nen Range Rover? Da würde ich einen (aktuellen) G aber jederzeit vorziehen. Man muss ja nicht immer V-Max fahren :pfeifen:

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. November 2019, 10:33 
Offline

Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 1044
rjqt hat geschrieben:
Pickupfahrer mit mehr als 3 Sitzen = Doppelkabine bekommen wohl reihenweise NEUE Steuerbescheide mit Neufestsetzung als PKW. Viel teuer... Gilt wohl sogar auch für Firmenfahrzeuge.



Ich bin mit einigen Dodge Ram Fahrer befreundet,die Jungs zahlen alle wenig Geld :)

Das Zauberwort heißt umschlüsseln auf N1G und damit hat man nur noch 210€ an der Backe und das mit V8 und 5,9 Liter Aufwärts :lol:

_________________
Mit freundlichen Grüßen :wink:


Can am Traxter Hd10 xt
Humbauer HA 751611 G
Dolmar PS-420 SC Motorsäge
Dolmar PS -6100
Fiskars X25
Fiskars X3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de