Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 26. September 2021, 02:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1576 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 75, 76, 77, 78, 79  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 4. September 2021, 13:04 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
@GEWIsawer
Riffelblech :kopfschuettel: :kopfschuettel:
Der Pritschenboden ist aus glattem 3mm-Stahlblech. Die ganze Pritsche wird in der gleichen Farbe wie die Kabine lackiert, also LKW-Grau.

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 5. September 2021, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:23
Beiträge: 523
Wohnort: Vo dr Alb ra
Hoffe ich doch. :klatsch:

_________________
Gruß von Gewisawer mit dem Hobelzahnkettenantriebsgerät
Allrad ist dazu da, um sich festzufahren wo andere gar nicht hinkommen.
:dolmar: 5000H, 350SC, 115i, 122
:makita: DCS7900, IRUS U300, Massey Ferguson 132A, Schlegelmulcher Bowell EFGC 105H, Schmitt/IMeG Kipper 2213, Jansen Spalter TS18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. September 2021, 16:08 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
Ich bin wieder einen wichtigen Schritt weiter.
Nach dem Grundieren von Pritschenrahmen und Bodenblech habe ich heute die beiden Teile auf der Ober- und Unterseite für den Schweißvorgang in kurzen Abständen zusammengeheftet, nur am dicken Querträger fehlen auf der Unterseite noch ein paar Heftpunkte.

Bild

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. September 2021, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 20:43
Beiträge: 1836
Wohnort: 716..
Hallo Winni,

schweißt Du selbst ?
Dann aber immer nur kurze Nähte (~ 2cm lang). Und immer mit reichlich Abstand dazwischen.
Ansonsten gibt es bei den U-Profilen nachher eine Banane.

Gruß
Uwe

_________________
** Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben. **
Heinz Erhardt (1909-1979)
Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=85138&hilit=bilder+vom+Holzmichel01


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. September 2021, 19:18 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
Hallo Uwe
Ja, ich schweiße selbst. Das von dir genannte Problem ist mir bekannt. Hoffe, dass mit den entsprechend kurzen Strecken, entsprechenden Wartezeiten.... der Wärmeeintrag verträglich bleibt.

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. September 2021, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 20:43
Beiträge: 1836
Wohnort: 716..
Hallo Winni,

aufgrund der von Dir bisher durchgeführten Restauration dachte ich mir das schon.
Ich komme als Schlosser / Mechaniker auch immer wieder zu solchen "Aufgabenstellungen". :mrgreen:
Da ist gründliche Vorbereitung und Ausführung sehr wichtig.

Du machst das schon. :GG:

Gruß
Uwe

_________________
** Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben. **
Heinz Erhardt (1909-1979)
Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=85138&hilit=bilder+vom+Holzmichel01


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. September 2021, 20:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
@Uwe
Hier ist auch schon das Erhebnis der heutigen Schweißarbeit. Bodenblech rundum aufgeschweißt, immer schön mit kurzen Schweißraupen und Abkühlphasen. Dazu die Schweißnaht auch schon verschliffen. Das Blech für die Einlegeplatte liegt auch schon mal zur Probe drin, für dieses warte ich noch auf die Ankunft der L- und U-Profile.

Bild

Morgen wird die Pritsche dann zur Kontrolle auf den Unimog gesetzt. Bin gespannt, ob sie sich etwas verzogen hat.
An der vorderen Bordwand musste ich im unteren Bereich einen ca. 1-1,5cm breiten Blechstreifen auf der ganzen Pritschenbreite einsetzen. Dessen Schweißnähte gilt es morgen auch noch zu verschleifen.

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 10. September 2021, 16:37 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
Heute hab ich die letzten Schweißnähte verschliffen. Die Anprobe der Pritsche auf die Spinne ist leider nicht ganz erfolgreich verlaufen, aber im Grunde auch nicht so schlecht. D.h. durch das Aufschweißen des Bodens hat sich zumindest kein massiver Verzug ergeben.
Zwei Sicherungsbolzen der Kugelaufnahmen lassen sich gut stecken (vorne links und hinten rechts). Bei den anderen beiden Aufnahmen fehlen jeweils 2-3mm, damit die Sicherungsbolzen in die Austrittsbohrung gelangen. Hier muss also noch etwas nachgebessert werden.
Abschließend hab ich noch alle verschliffenen Schweißnähte grundiert, damit sich zumindest mal kein Rost mehr bildet.

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 12. September 2021, 08:55 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
So schaut nun die grundierte Pritsche aus.

Bild

Mit welcher Detailmaßnahme ich die beiden Kugelaufnahmepunkte noch in Position bringe (siehe letzter Eintrag), da grüble ich noch etwas drüber.

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 12. September 2021, 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 20:43
Beiträge: 1836
Wohnort: 716..
Moin Winni,

mach doch die Pritsche auf den Mog, an den beiden tiefsten Punkten mit den Bolzen fixieren und dann mit einem Wagenheber und ggf. Verlängerung gefühlvoll drücken. Die Gegenseite vom Drücken jeweils mit Holz oder dergleichen abstützen, weils ja diagonal verzogen ist.
Alternativ den Mog als "Ballast" verwenden und entsprechend unterbauen - quasi unter dem Mog richten.
Ein langes Kantholz als Hebel und manuell drücken wirkt manchmal auch.
Hoffe mal, Du verstehst wie ich das meine.

Schönen Sonntag.
Uwe

_________________
** Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben. **
Heinz Erhardt (1909-1979)
Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=85138&hilit=bilder+vom+Holzmichel01


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 12. September 2021, 11:02 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. Januar 2021, 21:10
Beiträge: 730
Wohnort: Hochstetten-Dhaun
Um keine Spannungen drin zu haben, Aufnahme abtrennen und neu einschweißen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 12. September 2021, 17:23 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
TACHO-PENDELN :pfeifen:
Heute hat sich ganz ohne Voranzeichen eine neue Baustelle aufgetan. Der Tachometer spielt verrückt. Fing zuerst bei einer Geschwindigkeit von ca. 40kmh an in Richtung 60 hin und her zu pendeln. Später ging das pendeln bis 80 und auch runter auf 0, immer schön im Wechsel. Ein Blick ins Unimog-Forum zeigte, dass solche Effekte keine Einzelfälle sind. Ich prüfe jetzt erst mal die Tachowelle, habe aber eher den Tacho als schadhaft in Verdacht.

Frage an die Unimogerfahrenen:
Lohnt sich ein Einsenden des Tacho zur Befundung oder macht es mehr Sinn, sich gleich einen Neuen (in der passenden Ausführung) zu besorgen?

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 12. September 2021, 18:02 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Oktober 2015, 09:26
Beiträge: 904
Wohnort: Weinviertel
Hallo.
Frag mal an, wie teuer das überholen ist. Du hast ja die Kilometer auch auf dem Tacho?

_________________
Stihl 241, 2 x 260, 261CM, 461, 880, 038 Magnum, 2 x 051, Contra, E 15, E 30
Husqvarna 2100 cd
Homelite Super XL Automatic
Solo Rex, Solo Twin
Stihl 2 x FS 460.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 14. September 2021, 11:44 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
@fendt3090_2
Ich habe heute mit ka-ja Tachodienst ein sehr freundliches Telefonat geführt und mich zum Fehlereffekt ausgetauscht. Erfahrungsgemäß liege die Ursache in verschlissenen oder nicht mehr gängigen Gleitlagern und aufgrund auch des Arbeitsaufwandes sei mit einer Reparaturhöhe von nicht unter 180€ zu rechnen. Die Befundung/Kostenvoranschlag gehe rasch, aber die Reparaturdurchlaufzeit nach Freigabe sei momentan 10-12 Wochen.

Momentanes Fazit:
Ersatztachos gibt es ja schon unter 100€, da will eine Reparatur zur Erhaltung des Originals schon gut überlegt sein.

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. September 2021, 19:32 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
Einige von euch erraten sicher ganz leicht, was sich hier nun abzeichnet. Ein lang erwarteter Teil des Ursprungszustandes aus 1964.

Bild

Nur noch ein bisschen Geduld:
Morgen seht ihr es dann in ganzer Größe auflackiert auf die Türen.

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. September 2021, 20:10 
Offline

Registriert: Montag 4. Januar 2021, 21:29
Beiträge: 152
:DH: Das Münchner Kindl kriegt wieder seinen Platz :)
Wie machst du das mit dem Auflackieren - hast du da eine aufklebbare Schablone?

Grüße Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. September 2021, 21:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
Hallo Hans
Das Münchner Kindl wird vom Lackierbetrieb, der die Kabine lackiert hat, sozusagen als letzter Auftragsbestandteil aufgebracht. Soweit ich es verstanden habe, wird über die Schablone gepritzt und diese nach dem Lackieren wieder abgezogen. Ich lasse mir das Prinzip morgen bei der Abholung aber nochmal erläutern.

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. September 2021, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. März 2008, 23:48
Beiträge: 1522
Wohnort: An der Grenze zwischen Kraichgau und Nordschwarzwald (Enzkreis) / 1984 - ein klasse Jahrgang!
Hallo Winnie,

fachlich kann ich hier nix beitragen...
Aber: Große Anerkennung vom stillen Mitleser für Deine Arbeit, die Du Dir mit dem Unimog gemacht hast! :super:
Ich find das Ergebnis super (soweit man das halt auf Bildern im Internet beurteilen kann...).
So detailgetreu hergerichtet werden unser Deutz und mein Eicher vermutlich nie werden.

Viele Grüße und viel Erfolg beim Endspurt!

Tobias

_________________
Deutz D 30 06 S
Eicher ED 13 (Wiederbelebungsprojekt, seit Juli '16)

:stihl: MS 251 (Arbeitssäge)/ 028 AV Super (Oldtimer)/ 046 (vom Bruder, für's Grobe)/ MS 310 (familienintern verkauft)
:makita: 3020A (wenn's leise sein soll)
Stihl FS 80
Köppl 3E506 Balkenmäher/ Allesmäher/ Schneeräumer
AS 63 2T ES Wiesenmäher

Zu sehen gibt's das alles in meinem Bilderthread!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. September 2021, 12:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
@Tobias
Danke für deine Begleitung, dein Lob zu meinem langlaufenden Projekt. Es wird....Stück für Stück...und dauert noch einige Zeit

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 17. September 2021, 17:30 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
Mit leichter Verspätung nun die Bilder der auflackierten Münchner Kindl.

Bild

Bild

Für die Türen fehlen mir jetzt nur noch die passenden clips
zur Befestigung der Zierleisten, dann wäre der Anblick komplett.

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:
P.S. Für alle meine Bilder gilt das Copyright. Bei Bedarf bitte anfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1576 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 75, 76, 77, 78, 79  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de