Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 22:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Juni 2017, 17:40 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 12. April 2010, 12:15
Beiträge: 503
Wohnort: Bayern
Ich bin am überlegen meinem McCormick D432 zu verkaufen, er hat momentan 5600 Std. Und mir einen Massey Ferguson 233 zu kaufen, dieser hat 2500Std uns würde 9500€ kosten. Kein Allrad, dafür eine Vollkabine, Synchrongetriebe und er läuft 30kmh und bringt etwas mehr Gewicht auf die Waage als der McCormick.

Meine Frage lohnt es sich auf den Ferguson umzusteigen? Was kann ich circa noch für den McCormick bekommen?

Oder ist es ratsam nach einen Bulldog mit Allrad ausschau zu halten?

_________________
Gruß Simon

:Husky: 346xp
:stihl: MS 200 , MS 261 C-M VW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Juni 2017, 19:56 
5600 std sind jetzt nicht besonders viel für einen Traktor, wenn natürlich kein stück gepflegt kein Ölwechsel usw. sieht es anders aus.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Juni 2017, 20:57 
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 20:17
Beiträge: 19
Hallo,

So gut kann kein 25 jahre alter hinterrad sein, dass ich mehr als 5000€ zahlen würde,
dein IHC könnte bis so 3-3500€ bringen

Mit freundlichen Grüßen

Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Juni 2017, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Juli 2015, 12:03
Beiträge: 950
Wohnort: Badisch Sibirien
Im Bereich von 9500€ bekommst du schon einen Allradschlepper. Ich persönlich finde diesen Preis für einen Hinterradschlepper etas hoch gegriffen.

_________________
560xp :Husky: MS 260 :stihl: MS 028 AV :stihl: 435 :Husky:
Stihl 08

IHC 633AS
IHC 533HR
Brantner Kipper 6030
Taifun 4,5t Winde
Husqvarna 13t Spalter
Scheifele Wippsäge mit Förderband

Husqvarna 346xp /Stihl 260 /2x Stihl MS 250 / Stihl MS170 vom meiner Brennholzgang ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Juni 2017, 21:30 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 12. April 2010, 12:15
Beiträge: 503
Wohnort: Bayern
Also bei dem McCormick wurde alles regelmäßig gemacht.

_________________
Gruß Simon

:Husky: 346xp
:stihl: MS 200 , MS 261 C-M VW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Juni 2017, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Juli 2015, 12:03
Beiträge: 950
Wohnort: Badisch Sibirien
Stell doch mal ein Bild von deinem Cormick ein, daran kann man einen Preis eher vorschlagen.

_________________
560xp :Husky: MS 260 :stihl: MS 028 AV :stihl: 435 :Husky:
Stihl 08

IHC 633AS
IHC 533HR
Brantner Kipper 6030
Taifun 4,5t Winde
Husqvarna 13t Spalter
Scheifele Wippsäge mit Förderband

Husqvarna 346xp /Stihl 260 /2x Stihl MS 250 / Stihl MS170 vom meiner Brennholzgang ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Juni 2017, 21:35 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 12. April 2010, 12:15
Beiträge: 503
Wohnort: Bayern
Hier mein McCormick

Bild

_________________
Gruß Simon

:Husky: 346xp
:stihl: MS 200 , MS 261 C-M VW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Juni 2017, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Juli 2015, 12:03
Beiträge: 950
Wohnort: Badisch Sibirien
Wie schon erwähnt, zwischen 3000 und 3500 sollten möglich sein.

_________________
560xp :Husky: MS 260 :stihl: MS 028 AV :stihl: 435 :Husky:
Stihl 08

IHC 633AS
IHC 533HR
Brantner Kipper 6030
Taifun 4,5t Winde
Husqvarna 13t Spalter
Scheifele Wippsäge mit Förderband

Husqvarna 346xp /Stihl 260 /2x Stihl MS 250 / Stihl MS170 vom meiner Brennholzgang ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Juni 2017, 21:59 
Offline

Registriert: Sonntag 23. März 2014, 08:21
Beiträge: 120
Hallo, komme auch aus bayern. Für 9500 ist jeder heckler überteuert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juni 2017, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 29. November 2006, 22:20
Beiträge: 1083
Wohnort: 37696 Marienmünster
Mehr als 6000€ würde ich für den rot gepinselten Landini nicht bezahlen. Wenn der eine umschaltbare 540 / 1000er Zapfwelle hat, dann lohnt sich der Umstieg allemal.

Der Perkins Motor ist top, da gibt's nix zu meckern. Aber der Rest ist "naja". Da muss man mit allem Ungemach zu jeder Zeit rechnen.

_________________
Die Sägen: 335 XPT, MS180, 111, DCS-4600 S, MS250, 9010, 051AV
SOLO REX <Bilder Restaurierung>
Das Zubehör: Binderberger Spalter H12 & KMB Rückezange am FIAT 680 DT H (67PS Allrad) & MF 254
Mein Bilderthread
Kumpel's Bilderthread
Projekt Brennholzwagen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juni 2017, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. April 2015, 10:41
Beiträge: 958
Wohnort: Rastatt / Karlsruhe
Seimen hat geschrieben:
Hier mein McCormick


Die kleinen Traktoren sind sehr gefragt bei Hobby Holzern und Reitplatz Besitzern. Ich habe ja selbst ein Jahr lang den Markt beobachtet und dann ein gutes halbes Jahr nach einem gesucht.

3-3,5€ ist der untere Preis. Ich würde meine Verkaufsanzeige bei Ebay Kleinanzeigen mit ORDENTLICHEN Bildern und einer aussagekräftigen Beschreibung auf die Hobby Holzer ausrichten.

Kabine ist ein Pluspunkt. Neue gute Reifen ist ein Pluspunkt. Der gute Zustand und etc etc muss hervorgehoben werden. Das er keine Arbeitssau war, also auf dem Hof nur zum Holz holen etc. Dann kannst du auch ohne Probleme in den Bereich 4k bis knapp unter 5k gehen. Das wird der Budget Bereich von den meisten sein.

_________________
Meine erste: :dolmar: PS420 SC
Massey Ferguson MF 133
Eigenbau Meterholz Rungenwagen
Atika ASP 10N Spalter
Scheppach HS720 Wippkreissäge

¯\_(ツ)_/¯

Meine Bilder


Zuletzt geändert von Nopsi am Freitag 23. Juni 2017, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juni 2017, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. April 2015, 10:41
Beiträge: 958
Wohnort: Rastatt / Karlsruhe
PS. Schau dir mal bei der Technikbörse die beiden MF 233 an die es gibt. Einer für 9.990 Euro und einer, mit weniger Stunden UND Frontlader! für 6845 €, dafür halt nicht bei dir vor der Haustür.

Ich würde keine 9500 Ausgeben.

_________________
Meine erste: :dolmar: PS420 SC
Massey Ferguson MF 133
Eigenbau Meterholz Rungenwagen
Atika ASP 10N Spalter
Scheppach HS720 Wippkreissäge

¯\_(ツ)_/¯

Meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juni 2017, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 538
Wohnort: Niederösterreich
die Gika-Platte unter dem Motor würde ich vor einer etwaigen Verkaufsanzeige entfernen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juni 2017, 18:42 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 742
Wenn Dir der Grüne im Hintergrund auch gehört, dann frage ich mich, wozu noch ein ähnlicher in Rot gut sein soll.

Die 200er Serie von MF, hatte eine Verwandtschaft. Ich habe das Ding als "einfach nur schrecklich" in Erinnerung.
Es kann auch ein Montagsmodell gewesen sein, dass in einen zu harten Stall gekommen ist und nur darum so viele Tränen aus Öl vergoss.

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, Dolmar 5105 C, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juni 2017, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 11086
Wohnort: Fontainebleau (FRA)
Die von Starky geschätzten 3 bis 3.5 sind für einen Vorkammerdiesel von IHC realistisch.

Da wird auch der etwas angekaute "ideale Holzerfahrzeugbonus" nicht viel dran ändern.

Zum ÄmEff, ohne ihn genauer zu kennen, sind 10tsd Eus ne Stange Geld.
Dann doch auch hier dem Starky in gewisser Weise folgen, und einem Schlepper aus der 33er Serie kaufen, vornehmlich den 633hr.

Extrem robust, Langhuber, Einspritzer, leicht zugängliche Bremsen und Wartungspunkte, wendig, flink, stark, leicht zu bedienen und mit knapp 10tsd Eus Etat, gehört der Markt dir. Etwas Geduld natürlich vorausgesetzt, denn die o.g. Attribute kennen ja nicht nur die Shockis oder Starkis.... ;)

_________________
Es gilt das © für meine Bilder!
John Deere. Eine der 100 wertvollsten Marken der Welt. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juni 2017, 23:08 
Offline

Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 00:56
Beiträge: 5
Hallo,
also die Hinterfragung nach einem Traktorwechsel kann ich nachvollziehen. Nach dem Bild zu urteilen wird es zwar nicht durch das Verdeck hineinregnen, das wars aber dann schon. Zugig und unübersichtlich sind alle diese Verdecke. Zu dem Schlepper muss man halt auch bekennen dass dieser die besten Tage hinter sich hat. Ein Karton oder ähnliches ist unter dem Schlepper gelegt, also ölt die Maschine. Wenn dies dementsprechend viel ist und ein Förster sieht dies im Wald, dann gibt es Probleme. Ersatzteilvertsorgung bei einem Schlepper mit Bj. ca. 1965 gleich NULL. Man sollte dies in Betracht ziehen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juni 2017, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Juli 2015, 12:03
Beiträge: 950
Wohnort: Badisch Sibirien
Die Ersatzteilversorgung für die D-Serien ist kein Problem!
Das große Thema ist der schlechte Ruf der Motoren , und die sehr niedrige Höchstgeschwindigkeit von nur 19 km/h! :hihi: :schreck:

_________________
560xp :Husky: MS 260 :stihl: MS 028 AV :stihl: 435 :Husky:
Stihl 08

IHC 633AS
IHC 533HR
Brantner Kipper 6030
Taifun 4,5t Winde
Husqvarna 13t Spalter
Scheifele Wippsäge mit Förderband

Husqvarna 346xp /Stihl 260 /2x Stihl MS 250 / Stihl MS170 vom meiner Brennholzgang ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juni 2017, 23:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Juli 2015, 12:03
Beiträge: 950
Wohnort: Badisch Sibirien
Nopsi, bitte nicht böse sein, obwohl ich selbst eine sehr gute besitze, aber 5.000 für eine D -Serie ist mehr als ein Traumpreis......!!!!!!

_________________
560xp :Husky: MS 260 :stihl: MS 028 AV :stihl: 435 :Husky:
Stihl 08

IHC 633AS
IHC 533HR
Brantner Kipper 6030
Taifun 4,5t Winde
Husqvarna 13t Spalter
Scheifele Wippsäge mit Förderband

Husqvarna 346xp /Stihl 260 /2x Stihl MS 250 / Stihl MS170 vom meiner Brennholzgang ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 24. Juni 2017, 06:25 
Offline

Registriert: Sonntag 23. März 2014, 08:21
Beiträge: 120
Grenzstein hat geschrieben:
Ein Karton oder ähnliches ist unter dem Schlepper gelegt, also ölt die Maschine. Wenn dies dementsprechend viel ist und ein Förster sieht dies im Wald, dann gibt es Probleme. Ersatzteilvertsorgung bei einem Schlepper mit Bj. ca. 1965 gleich NULL. Man sollte dies in Betracht ziehen!


Also wir sind zur Erkenntnis gelangt, dass ein bisschen tropfen sowohl bei alten als auch bei neuen Traktoren (Fendt, JD, Claas ect) normal ist. Erst wenn ein Traktor nicht mehr tropft hat man ein Problem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 24. Juni 2017, 06:42 
Offline

Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 00:56
Beiträge: 5
Ich kann es nicht beurteilen welche Auffassung euer Förster vertritt. Dennoch sollte ins Bewusstsein gerufen werden, dass mineralische Öl eine Umweltverschmutzung, besonders bei Waldflächen darstellen. Daher werden ja umweltfreundliche biologisch abbaubare Öle vorrangig eingesetzt, das aber bei Motoröl nicht der Fall ist.
Wenn ein neuer Traktor bei euch schon tropft, dann will ich nicht wissen wie der in 10 Jahren ölt. Da würde ich mal die Werkstatt hinterfragen.
Zu der Ersatzteilversorgung möchte ich noch hinzufügen. Zylinderbuchsen und Kolben werden nicht das Problem sein, wohl aber andere Ersatzteile im Getriebe usw. Die Gebrauchtteile als Ersatzteilversorgung haben doch auch schon ihre Spuren der Belastung in der Regel hinter sich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fabi991 und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de