Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 09:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaufberatung Kleintraktor Mitsubishi
BeitragVerfasst: Samstag 24. Juni 2017, 13:33 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 27. März 2012, 08:55
Beiträge: 210
Wohnort: Eifel
Hallo Gemeinde,
dieser Mitsubishi Field Trac 180D wird von einem Händler (Nebnerwerb) im Nachbarort verkauft.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-276-5281

Er soll überwiegend zum Schnee räumen einer steilen Einfahrt und zum mulchen der Wiese hinterm Haus dienen.
Keine Landwirtschaft, kein Forst, kein sonstiges Gewerbe.

Der Preis scheint für einen Traktor dieser Kategorie ok zu sein, nur habe ich ein paar Fragen an euch:

1) Ich finde im Web kaum andere Angebote zu diesem Modell? Warum? Exot?
2) Ich finde keine Herstellerseite o.ä.? Mitsubishi hat ja mehrere Sparten...
2) Wo gibt es Ersatzteile (ausser bei diesem Händler)?
3) Hat jemand Erfahrung mit diesen Maschinen.

:danke: für eure Rückmeldung.

Gruß Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 24. Juni 2017, 14:58 
Offline

Registriert: Sonntag 25. September 2005, 10:19
Beiträge: 6889
Wohnort: Iserlohn
Alles Folgende ohne Gewähr:
Normalerweise besteht das Logo von Mitsubishi aus den 3 Diamanten.

Da deine Suche nur wenige Treffer zeigt und ich das Logo auf den Bildern in den Kleinanzeigen auf der Motorhaube nicht sehe muss die Suche folgendermassen lauten: Field Trac 180D
Damit deine Suchmaschine gefüttert liefert z.B.: eine Traktor-Daten-Wiki

Die Infos der Traktor-Daten-Wiki zeigen nach Indien.

Zusammengefasst: Indischer Hersteller, der mit Mitsubishi-Lizenzen arbeitet.
Ich verlinke mal die Getriebedaten vergleiche das mit dem COC Papier zur StVZO, eventuell steht da etwas anderes drin(?), und überlege ob dir z.B. die Höchstgeschwindigkeit reicht?



Bis 100 PS gibt es in der EU kaum noch Traktorhersteller, die da auch noch ihre kleinen Schlepper fertigen. In Italien werden noch einige Modelle, die dann gleich unter mehreren Markennamen verkauft werden, in wenigen Fertigungsorten gebaut.
Ein grosser Teil kommt z.B.: aus Indien siehe John-Deere. Weitere Produktionsstanorte dieser Modelle sind China, Korea, Türkei u.s.w.

Mitsubishi kann Motore bauen. Wie der Lizenznehmer das umsetzt?

Die Technik sollte auf etwas älterer Basis ruhen - zur Reparatur braucht man wahrscheinlich noch keinen Loptop, sondern ein Hammer und eine "normale" Werkzeugkiste sollte reichen.

Worauf ich achten würde, falls der nach Probefahrt in die engere Wahl kommt: Bedienungsanleitung in deutsch und eine Ersatzteilliste damit man sehen kann, wo man das Werkzeug ansetzen muss falls nötig. Ein Reparaturhandbuch währe ideal, doch da wirst du oder dein Schrauber wahrscheinlich eure Englisch-Kenntnisse auffrischen dürfen?

Der deutsche Händler/Importeur(?) schreibt 18 Monate Garantie, ein niederländischer 18 Monate Gewährleistung (EU-konform???). Es scheint in Niedersachsen einen weiteren grössern Importeur von indischen Traktoren zu geben?

_________________
Wenn's nix wird, wird's feuerholz


Zuletzt geändert von hainbuche am Samstag 24. Juni 2017, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 24. Juni 2017, 14:59 
Offline

Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 23:17
Beiträge: 1822
Wohnort: Saarland, St.Ingbert
das ist doch ein China Trecker, da ist nur der Motor von Mitsubishi.

_________________
Mfg. Klaus

Dolmar PS-52


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 24. Juni 2017, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2045
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Nö, nix China.
http://www.vsttillers.com/products/trac ... 1d-tractor
Indien. Da stehen die modernsten Schlepperwerke der Welt.

Der Mulcher am Schlepper ist allerdings ein Mateng aus China.

_________________
Gruss,
Michael
--
Stihl MS170 (30)
Stihl MS241C-M (35,40)
Stihl 034 super (40)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Solo 694 (60,70)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 24. Juni 2017, 17:37 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 27. März 2012, 08:55
Beiträge: 210
Wohnort: Eifel
Vielen Dank für die Antworten. Der Trecker ist für jemand aus der Verwandschaft, der nicht mehr so leitungsfähig ist wie es für seinen Tatendrang notwendig wäre. Daher ist Schneeräumen mit der Schippe Geschichte. Das wäre auch das wichtigste Einsatzgebiet. 50m steile Auffahrt + Hof. Die Ackerreifen fand ich da zwar nicht optimal.
Ein Schild ist hier in der Eifel auch notwendig, da gibt´s (selten) mal 15 oder 20cm Neuschnee über Nacht, und morgens müssen 2 PKW zu Arbeit fahren.
Ein Mulcher wird für "hinterm Haus" gebraucht. Schätze so 1000m².
Und da der Traktor ja auf dem Plan steht ist ein Mulcher günstiger als ein kompletter zusätzlicher Rasentraktor, zumal das kein englischer Rasen, sondern wilde Wiese ist.

Der Hinweis mit der V-max von 14km/h war gut, aber das ist in dem Fall ok.
Garantie / Gewährleistung werde ich hinterfragen, falls es in die engere Wahl geht.

Budget liegt bei ~10.000 incl. Mulcher und Schneeschild. Andere Bereifung und Ketten, evtl. nen Salzstreuer wurden bisher nicht bedacht.

Also ein Lizenz-Nachbau von Mitsubishi - hätte mich auch gewundert wenn es nen "orginalen" zu dem Neupreis gäbe. D.h. also für mich "Chinaböller" ohne Referenz/Sicherheit was Qualität und (dauerhafte) Ersatzteilversorgung angeht.
Alternative wäre m.E. nen gebrauchter Kubota.

Ich werde Berichten wie´s sich entwickelt.

Gruß Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 24. Juni 2017, 17:38 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11764
Wohnort: Nordschweden
Trotzdem wird wegen eines Mitsubishi Motors der Traktor kein Mitsubishi Traktor.
Von der Bauart her wie die alten Mitsubishi Reisfeld Traktoren eventuell Lizenzbau oder ähnliches.

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 24. Juni 2017, 17:39 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 27. März 2012, 08:55
Beiträge: 210
Wohnort: Eifel
Der Post vom Michael hat sich mit meinem überschnitten.

Also womöglich doch kein "Chinaböller" sondern ne anständige Maschine?

Gruß Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 26. Juni 2017, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. April 2015, 10:41
Beiträge: 957
Wohnort: Rastatt / Karlsruhe
Zwei Sachen:

Bei Kleintraktoren würde ich persönlich auf die zwei großen gehen: Kubota und Iseki

Dazu gibt es zwei / drei größere Händler. In der Eifel ist der Typ aus 56828 Rheinland-Pfalz - Alflen. Der scheint ein relativ großer Händler zu sein, der bei Ebay Kleinanzeigen immer welche drinnen hat. Wichtig ist hierbei IMMER auf die Zulassungsfähigkeit hinzuweisen.

_________________
Meine erste: :dolmar: PS420 SC
Massey Ferguson MF 133
Eigenbau Meterholz Rungenwagen
Atika ASP 10N Spalter
Scheppach HS720 Wippkreissäge

¯\_(ツ)_/¯

Meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 26. Juni 2017, 17:54 
Offline

Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 16:04
Beiträge: 33
Hallo

Wenn hinter den Traktor noch ein Mulcher soll, wird es bei den 18 PS/900 ccm/3 Zylinder ganz schön eng werden.
Selbst wenn der Mulcher nur 100cm breit ist. Da wird es vermutlich nicht schneller wie im 1. Gang gehen.
Wäre ein älterer Standard-Traktor keine Alternative ?
Mit dem Budget läßt sich doch auch was Vernünftiges darstellen, z.B. Deutz -05er oder -06er Reihe, IHC D-Reihe.
Oder reicht da der Platz nicht ?

Gruß
Andy

_________________
:stihl: 020super :stihl: 024super :Husky: 543xp :Husky: 439 :Husky: 545 :Husky: 346xp/xpg :Husky: 357xp/xpg :Husky: 560xp :stihl: 441 c-m :stihl: 044
Fendt GTS 250
IHC 1046 Allrad


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Juni 2017, 16:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 27. März 2012, 08:55
Beiträge: 210
Wohnort: Eifel
Hallo,

ein normaler Traktor kommt nicht in Frage, weil die Garage dafür zu klein ist und der für "hinterm Haus" auch recht klobig ist.
Zudem hat die Dame des Hauses deutlich mehr Respekt vor dem "Großen", und da sie auch damit arbeiten soll / will spricht alles für einen Kleintraktor.
Nach einigem googeln, Leute fragen und sinnieren sind wir nun soweit doch einen Kubota mit hydr. Schneeschild beim Händler zu kaufen.

Ob neu oder gebraucht und welches Modell ist noch nicht klar.

Gruß Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: holgi, IHC Starky, sergek und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de