Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 09:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 19:10 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 20:57
Beiträge: 444
Wohnort: Heppenheim
Hallo liebes Forum,

Ich bin hier gerade am Verzweifeln. Ich habe mir einen schönen Traktor angesehen (IHC 323) und mich mit dem Verkäufer geeinigt, doch weiß ich nicht, wie ich den nach Hause bringen soll (etwa 100 km). Der Traktor ist abgemeldet und hat keinen Tüv mehr. Bei mir würde ich die paar kleinen Mängel beheben, und den dann zum Tüv bringen und anmelden. Doch habe ich keine Möglichkeit den zu transportieren.
Nach Recherche im Internet (kein Stück hilfreich) hab ich folgende Möglichkeiten erkannt:
1. Ich könnte nen Abschleppwagen mieten, kostet aber 200€ pro Tag (ohne Sprit) und dann muss der ja noch zum Tüv (10km) also wieder 200€?
2. Ich könnte nen Hänger mieten, ich habe aber kein Auto mit genug Anhängelast, also müsste ich eins mieten, mit beidem bin ich wieder bei etwa 200€ ohne Sprit
3. Ich könnte mit dem Verkäufer aus machen, dass ich den dort repariere, und dann dort zum Tüv, und dann anmelde und dann nach Hause fahre...
4. Ich könnte nen befreundeten Autohändler fragen wegen nem roten Kennzeichen, ist aber doch nicht erlaubt, oder?


Habt ihr einen Tipp für mich? Vielen Dank!

_________________
Mcculloch: CS 390
:dolmar: : ES-38A
:stihl: : MS-241 c-mvw (Danke an FrankB :) )


Meine Bilder (klick mich)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 19:23 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 20:57
Beiträge: 444
Wohnort: Heppenheim
hab ganz vergessen: Spedition hab ich auch gefragt, ist das teuerste bisher

_________________
Mcculloch: CS 390
:dolmar: : ES-38A
:stihl: : MS-241 c-mvw (Danke an FrankB :) )


Meine Bilder (klick mich)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 13:05
Beiträge: 276
Wohnort: 88175 Wildwestallgäu
Normalerweise Kurzzeitkennzeichen ( 5 Tage), da aber keine HU, gilt Kurzzeitkennzeichen nur im Zulassungsbezirk.

_________________
:stihl: MS150TH, MS181, MS261, KM100
:dolmar: ES2140


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 19:47 
Offline

Registriert: Mittwoch 27. November 2013, 19:52
Beiträge: 322
Wohnort: Neubörger/Emsland
Rote Nummer ist das beste und einfachste.

Im Bekannten Kreis keinen mit einem entsprechenden Zugfahrzeug?

_________________
Gruß Florian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. September 2007, 11:54
Beiträge: 1314
Wohnort: unterfranken/oberfranken
100km mit dem Traktor? uff, nimm genug Brotzeit mit.

Hat bei euch keiner nen Transportanhänger, den man sich für umme oder kleines Geld mal ausleihen kann (Autohändler, Baufirma, ....)?

_________________
http://www.unser-steigerwald.de"
STIHL, was um himmelswillen denn sonst?

MS 260
MS 361
MS 440
MS 460
Forst 10-tonner Meterholzspalter Kombi
oehler 25-tonner liegendspalter mit hydr. stammheber
Kuhn Rolltischsäge
usw.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 20:06 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 20:57
Beiträge: 444
Wohnort: Heppenheim
Hänger kann man sich für wenig Geld leihen, ich kenne aber keinen mit nem Zugfahrzeug, das 2 to ziehen darf, außer meiner Tante (Porsche cayenne) und die trau ich mich nicht wirklich zu fragen...

_________________
Mcculloch: CS 390
:dolmar: : ES-38A
:stihl: : MS-241 c-mvw (Danke an FrankB :) )


Meine Bilder (klick mich)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 20:20 
Offline

Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 16:52
Beiträge: 525
Wohnort: Landkreis Karlsruhe / Baden
Überleg nochmal, keiner mit nem VW-Bus? Mein T4 darf 2t ziehen...
Bin aber aus Karlsruhe.....sonst würd ich dir den schnell hinkarren...
Wo kommst denn her?
Gruß zimbo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 20:28 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 20:57
Beiträge: 444
Wohnort: Heppenheim
Bensheim, ich frag mal rum, eigentlich kenn ich viele Leute, irgendwer muss doch ein großes Auto haben :KK:

_________________
Mcculloch: CS 390
:dolmar: : ES-38A
:stihl: : MS-241 c-mvw (Danke an FrankB :) )


Meine Bilder (klick mich)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 20:34 
Offline

Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 16:52
Beiträge: 525
Wohnort: Landkreis Karlsruhe / Baden
Ja, frag mal rum.
Wo steht der Trecker?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 20:35 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 17:33
Beiträge: 318
2 Tonnen werden nicht reichen. Der Traktor ist bei Wikibooks mit 1,845 Tonnen angegeben und 600 kg sollte man für den Hänger rechnen. Macht 2,5 Tonnen. Dann muss es schon was wirklich großes oder ein Kleintransporter sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 20:57 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 17897
Wohnort: Lörrach
So groß muss das Auto nicht sein, mein Tiguan darf auch 2,5 to. ziehen.

Kennst denn niemand mit einem Geländewagen, VW-Bus oder ähnlichem?

_________________
Gruß Martin

:Husky: 346 XPG New Edition (38), :dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 241 C-M (von meinem Vater) (37), MS 362 C-M (45), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2045
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Ich hab vor ein paar Jahren von Fehrenkötter einen IHC liefern lassen, das war AFAIR 1 EUR pro km.

_________________
Gruss,
Michael
--
Stihl MS170 (30)
Stihl MS241C-M (35,40)
Stihl 034 super (40)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Solo 694 (60,70)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19937
Wohnort: Dormagen
Von dir zum TÜV darfst du ohne Zulassung
(war auf jeden Fall bisher immer so,
zur Sicherheit besser nochmal nachfragen).
Oder du lässt den Prüfer bei dir aufschlagen,
da kann dir die Prüfstelle vor Ort genaue Auskunft geben...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19937
Wohnort: Dormagen
-edit-
Angemeldet ja, aber das alte Kennzeichen muß vorhanden sein:
TÜV-Nord hat geschrieben:
Mit entstempeltem Kennzeichen:
Hat Ihr vorübergehend abgemeldetes Fahrzeug noch ein entstempeltes amtliches Kennzeichen, dürfen Sie direkt zur Wiederzulassung und der Hauptuntersuchung inklusive Abgasuntersuchung fahren. Einzige Einschränkung: Die Zulassungsstelle muss im selben oder einem angrenzenden Zulassungsbezirk liegen. Sie müssen jedoch gewährleisten, dass bereits diese Fahrten durch eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgedeckt sind.

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 01:14
Beiträge: 932
Wohnort: 53545 Linz
Das rote Kennzeichen würde gehen. Das ist eine Überführungsfahrt, somit erlaubt.

_________________
Meine Maschinen:

:stihl: MS 150TC-E (2x); 192T; 200T (18x); 201T CM; AVEK 3; 08S;, 051; 066; 070 AV; TS 700; FS 410 AV, 350; BT 360

:dolmar: 105 (6x) 108 (3X) 117 CC CP CT DD

:partner: F65 R420 550 P7000+

:Husky: 372, 3120

:makita: DUC252Z

:solo: Rex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 22:29 
Offline

Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 16:52
Beiträge: 525
Wohnort: Landkreis Karlsruhe / Baden
Die roten Kennzeichen werden aber auch nicht mehr so gerne "einfach verliehen", ich glaube wegen Versicherung(-skosten).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 22:52 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Juli 2015, 12:03
Beiträge: 947
Wohnort: Badisch Sibirien
Rote Schilder einen erlaubt, ist ja eine Überführung! :mrgreen:

_________________
560xp :Husky: MS 260 :stihl: MS 028 AV :stihl: 435 :Husky:
Stihl 08

IHC 633AS
IHC 533HR
Brantner Kipper 6030
Taifun 4,5t Winde
Husqvarna 13t Spalter
Scheifele Wippsäge mit Förderband

Husqvarna 346xp /Stihl 260 /2x Stihl MS 250 / Stihl MS170 vom meiner Brennholzgang ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. August 2017, 00:43 
Offline

Registriert: Mittwoch 24. Februar 2016, 02:58
Beiträge: 92
Wohnort: Aus dem schönen Tullnerfeld in NÖ
Hallo,

ich habe meinen MF165 damals auch mit einem Leihanhänger (ganz offiziell mit Vertrag und Versicherung....) und einem geeignetem Zugfahrzeug eines guten Bekannten (gegen Spritersatz für Fahrer und Fahrzeug ) aus ähnlicher Entfernung heimgebracht. :mrgreen: Als geeignetes Zugfahrzeug ist in so einem Fall auch ein Fahrzeug gemeint, welches bei der Rennleitung nicht gleich als potentielles Opfer wegen Überschreitung der zulässigen Anhängelast usw. in Betracht fällt. :pfeifen:
Weil der Leihanhänger noch am selben Tag wieder zurückgebracht werden musste, habe ich leider einige Zeit mit meinem neuen Gefährt verloren. :? :? :mrgreen:
Zurückblickend war das aber die beste Lösung.

_________________
Thomas

Ich säge mit:
:stihl: 028AVEQ Wood Boss, 024AVEQ, MS170
YGL 4640
Oldtimer: AlKo AE11 ( :OM: Lizenz)
MF 165, Steyr N180a, zwei Anhänger, Spalter und Kreissäge für Dreipunktaufnahme, Seilzug Brano 0,8t, Habegger T35, Seile, Ketten, Rundschlingen und sonstiges Holzhackerzeugs. :)
Meine Beiträge spiegeln meine persönlichen Erfahrungen wider und müssen nicht immer mit der aktuellen Lehrmeinung übereinstimmen. Weiters können sie auch Ironie enthalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. August 2017, 06:56 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 14:10
Beiträge: 144
Wohnort: Nah bei Barmstedt
Moin!
Sofern du einen Lama deines Vertrauens in der Nähe hast, würde ich dort mal vorsprechen. Der hat sicherlich ein passendes Fahrzeug zum holen und der TÜV kommt zu ihm ins Haus. Dann könnten Kleinigkeiten noch schnell vor Ort behoben werden. Und so teuer ist das dann auch nicht.
Alternativ könnte man noch an einen Gala-Bauer oder Schrotthändler mit Absetzmulde denken. So ist mein Radlader zu mir gekommen. Der Fahrer durfte sich nach Feierabend etwas dazuverdienen und wir haben eine kleine Ausfahrt gemacht: Container runter, Lader rein, VERZURREN!, Container wieder rauf und ab. Aber Gesamthöhe beachten;-)

Gruß Mister-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. August 2017, 07:35 
Offline

Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 20:14
Beiträge: 4287
Wohnort: Kreis Herford
Tullnerfelder hat geschrieben:
Als geeignetes Zugfahrzeug ist in so einem Fall auch ein Fahrzeug gemeint, welches bei der Rennleitung nicht gleich als potentielles Opfer wegen Überschreitung der zulässigen Anhängelast usw. in Betracht fällt. :pfeifen:


Moin,
bevor wir weiter diskutieren eine Frage: Ist der Trecker, so wie er jetzt ist, fahrbereit? Also liegt es nur am Kennzeichen oder sind die technischen Mängel, die es noch zu reparieren gilt, mehr als nur Kosmetik?

Wenn er noch fahrbereit ist, würde ich mit den Papieren zum Straßenverkehrsamt und mir dort ersteinmal eine neue (endgültige) Nummer für das Fahrzeug holen. Anschließend dann auch das Prozedere mit Überführungsfahrt zum TÜV und so. Ich hatte früher auch alle 2 Jahre mit meinem Motorrad das Problem, daß ich mit abgelaufenem TÜV zur Prüfung fahren mußte. Die Maschine wurde im Januar zugelassen und da der TÜV immer zurückgeklebt hat und ich immer erst im März da war wegen der Straßenverhältnisse...

Mich hat da die Rennleitung auch schon einmal angehalten. Aber als die von mir die schriftliche Bestätigung gesehen haben, daß ich am Tag x um y Uhr einen TÜV-Termin habe, haben sie mich ziehen lassen, obwohl es da um eine Einzelabnahme wegen Änderungen in der Bremsanlage ging. Du mußt halt nur irgendwie erklären können, daß du wirklich auf der Fahrt zum TÜV bist und nicht woanders hin.

Wenn er nicht mehr fahrbereit ist und es keinen PKW mit ausreichender Zuglast gibt, stellt sich mir hier die Frage: Hat jemand ein Treckerchen zu verleihen? Der sollte zuglasttechnisch doch keine Probleme daben 2,5 Tonnen wegzuschleppen. ;)
Das das natürlich ein kompletter Tagesausflug wird, man muß ja auch erstmal die 100km hinfahren, ist klar.

_________________
:Husky: Husqvarna 353 38/50cm
:Husky: Husqvarna T536 Li XP
:Husky: Husqvarna 327pt5s - Hochentaster
:dolmar: Dolmar Hobby 104 35cm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BlackZJ, Handsaege, holgi, IHC Starky, killkenny44 und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de