Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 24. September 2018, 21:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Traktor Reifen für den Wald?
BeitragVerfasst: Dienstag 29. August 2017, 12:09 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 31. März 2017, 10:36
Beiträge: 114
Wohnort: Oberbayern
Servus! Ich hab einen ihc 745-s mit Allrad und Frontlader. Ich hab dafür auch die passende Holz Zange (Eifo). Irgendwann werd ich jetzt neue Vorderreifen brauchen. Die aktuellen sind Fulda 12,4R 24 mit denen rutscht man in Hanglagen gerne seitlich weg, könnte auch daran liegen das sie nicht mehr die besten sind :pfeifen: . Hat jemand zufällig Erfahrung mit Reifen die sich im Wald gut eigenen? Danke im Voraus!

_________________
:Husky: 560 XPG :stihl: MS 261-c :stihl: MS 241-c :stihl: E 10 :stihl: 041 AV(Für Müllholz) :dolmar: 123 :solo: 616 AV IHC 745-S IHC 733 IHC 353 Anbauwinde Maxwald (5To) Frontladerzange (Eifo) 10 To Spalter. 8 To Reisch Kipper mit Rungenaufbau, Wippkreissäge :DH:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 29. August 2017, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:23
Beiträge: 414
Wohnort: Vo dr Alb ra
Solche MPT-Reifen wurden schon immer für Allradschlepper im Wald verwendet. Die haben auch eine höhere Tragfähigkeit für Frontladerarbeiten.
Bild

_________________
Gruß von Gewisawer mit dem Hobelzahnkettenantriebsgerät
Allrad ist dazu da, um sich festzufahren wo andere gar nicht hinkommen.
:dolmar: 5000H, 350SC, 115i, 122
:makita: DCS7900, IRUS U300, Massey Ferguson 132A, Schlegelmulcher Bowell EFGC 105H, Schmitt/IMeG Kipper 2213, Jansen Spalter TS18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 29. August 2017, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:23
Beiträge: 414
Wohnort: Vo dr Alb ra
http://www.technikboerse.at/thumbnails/ ... 00x600.jpg

_________________
Gruß von Gewisawer mit dem Hobelzahnkettenantriebsgerät
Allrad ist dazu da, um sich festzufahren wo andere gar nicht hinkommen.
:dolmar: 5000H, 350SC, 115i, 122
:makita: DCS7900, IRUS U300, Massey Ferguson 132A, Schlegelmulcher Bowell EFGC 105H, Schmitt/IMeG Kipper 2213, Jansen Spalter TS18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 29. August 2017, 21:54 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 31. März 2017, 10:36
Beiträge: 114
Wohnort: Oberbayern
Servus! Danke für die Auskunft!!! Die sehen super aus gerade die höhere Tragfähigkeit finde ich interessant! In den jetzigen hab ich auch schon Grenzwertige drei bar drin, das der mit einem schweren Stamm nicht halb platt dasteht. Gerade beim laden der stärkeren 5,10 Meter Stämme wenn man die der Länge nach von hinten auf den Anhänger hebt macht sich das Gewicht bemerkbar. Reifen die für höhere Lasten ausgelegt sind wären optimal da man mit der Zange ja doch relativ stark auf der Vorderachse rum reitet!

_________________
:Husky: 560 XPG :stihl: MS 261-c :stihl: MS 241-c :stihl: E 10 :stihl: 041 AV(Für Müllholz) :dolmar: 123 :solo: 616 AV IHC 745-S IHC 733 IHC 353 Anbauwinde Maxwald (5To) Frontladerzange (Eifo) 10 To Spalter. 8 To Reisch Kipper mit Rungenaufbau, Wippkreissäge :DH:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2017, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:23
Beiträge: 414
Wohnort: Vo dr Alb ra
Könnte sein, dass Deine größe als MPT nicht erhältlich ist. Dann Alternativ einen Forstreifen oder Baumaschinenreifen / Industriereifen mit entsprechender Traglast aufziehen lassen.
Bild
Bild

_________________
Gruß von Gewisawer mit dem Hobelzahnkettenantriebsgerät
Allrad ist dazu da, um sich festzufahren wo andere gar nicht hinkommen.
:dolmar: 5000H, 350SC, 115i, 122
:makita: DCS7900, IRUS U300, Massey Ferguson 132A, Schlegelmulcher Bowell EFGC 105H, Schmitt/IMeG Kipper 2213, Jansen Spalter TS18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2017, 18:23 
Offline

Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 17:58
Beiträge: 3846
sieh ansonsten zu, dass du Gewicht auf die Hinterachse kriegst !
Sieht man oft genug; Klinklader auf Industrie umngebaut, schwerpunkt viel zu weit vorne...am besten noch Holzzange da dran... :pfeifen:
Irgendwann gehts hinten hoch und das heck dabei schön auf die seite :pfeifen:

Guck nach reifen mit möglichst hoher PR Kennung, das ist die karkassenfestigkeit. 8PR dürfte schon gut sein...
Ansonsten sollen Diagonalreifen im Wald robuster sein, die Traktion ist mit Radialen aber besser. Diagonal: 12.4-24 ; Radial: 12.4R24
Und bevor du da irgendetwas alternatives drauf tust; Vorlauf beachten ! wegen des Allrads sollten die schon vom Durchmesser zu den hinteren passen.

Gruß
Max

_________________
Defekt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2017, 20:42 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 31. März 2017, 10:36
Beiträge: 114
Wohnort: Oberbayern
Servus! Ich hab auch keinen von den mpt Reifen in der Größe gefunden, muss ich wahrscheinlich einen anderen nehmen. Dankeschön für die Auskunft!

_________________
:Husky: 560 XPG :stihl: MS 261-c :stihl: MS 241-c :stihl: E 10 :stihl: 041 AV(Für Müllholz) :dolmar: 123 :solo: 616 AV IHC 745-S IHC 733 IHC 353 Anbauwinde Maxwald (5To) Frontladerzange (Eifo) 10 To Spalter. 8 To Reisch Kipper mit Rungenaufbau, Wippkreissäge :DH:


Zuletzt geändert von Eichsi am Mittwoch 30. August 2017, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2017, 20:59 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 31. März 2017, 10:36
Beiträge: 114
Wohnort: Oberbayern
Pumuckel hat geschrieben:
sieh ansonsten zu, dass du Gewicht auf die Hinterachse kriegst !



Servus! Das ist ein stoll Frontlader ohne parallel Führung, der wurde etwas verstärkt. Die alte mechanik für die Schaufel entfernt ein größerer Zylinder eingebaut und einen Euro Rahmen angebracht. Zwei dw Anschlüsse für die Zange sind auch dazu gekommen. Der Traktor selbst ist schon ziemlich schwer und beim laden hängt hinten die Seilwinde dran. Das reicht vom Gewicht her man muss schon das Hirn einschalten wenn man damit arbeitet ,hätte das Ding schon auch beinahe auf die Seite gelegt so ist es nicht! :pfeifen: aber vielen Dank für die Informationen!!!

_________________
:Husky: 560 XPG :stihl: MS 261-c :stihl: MS 241-c :stihl: E 10 :stihl: 041 AV(Für Müllholz) :dolmar: 123 :solo: 616 AV IHC 745-S IHC 733 IHC 353 Anbauwinde Maxwald (5To) Frontladerzange (Eifo) 10 To Spalter. 8 To Reisch Kipper mit Rungenaufbau, Wippkreissäge :DH:


Zuletzt geändert von Eichsi am Mittwoch 30. August 2017, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat gekürzt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. August 2017, 15:00 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 31. März 2017, 10:36
Beiträge: 114
Wohnort: Oberbayern
Servus! Ich hab mich mal etwas umgeschaut und die Reifen (360/70R24 122D Michelin Omnibib TL) gefunden sind zwar teuer aber wenn die was taugen warum nicht? Hat jemand eventuell eine Meinung dazu? Danke im Voraus!!!

_________________
:Husky: 560 XPG :stihl: MS 261-c :stihl: MS 241-c :stihl: E 10 :stihl: 041 AV(Für Müllholz) :dolmar: 123 :solo: 616 AV IHC 745-S IHC 733 IHC 353 Anbauwinde Maxwald (5To) Frontladerzange (Eifo) 10 To Spalter. 8 To Reisch Kipper mit Rungenaufbau, Wippkreissäge :DH:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. August 2017, 15:54 
Offline

Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 17:58
Beiträge: 3846
Hobelzahn86 hat geschrieben:
Pumuckel hat geschrieben:
sieh ansonsten zu, dass du Gewicht auf die Hinterachse kriegst !



Servus! Das ist ein stoll Frontlader ohne parallel Führung, der wurde etwas verstärkt. Die alte mechanik für die Schaufel entfernt ein größerer Zylinder eingebaut und einen Euro Rahmen angebracht. Zwei dw Anschlüsse für die Zange sind auch dazu gekommen. Der Traktor selbst ist schon ziemlich schwer und beim laden hängt hinten die Seilwinde dran. Das reicht vom Gewicht her man muss schon das Hirn einschalten wenn man damit arbeitet ,hätte das Ding schon auch beinahe auf die Seite gelegt so ist es nicht! :pfeifen: aber vielen Dank für die Informationen!!!


Hehe, selber erlebt haben ist das wichtigste ! :lol:
ich hab nen Klinklader und HR Schlepper (IHC 533),da kommt man nicht in solche situationen. Hinten zu leicht, und es bewegt sich nichts mehr.
Bin dann mal nen allradler gefahren, 733er, gleicher Frontlader auf HG umgebaut. Mit schaufel halb voll mit sand, leichte stiúfe runter, fl schon etwas zu hoch erwischt und schon gings hinten einseitig hoch. FL absenken hat das ganze entspannt.
Nicht, dass das jetzt richtig gefährlich war...aber einfach zu merken, wie schnell die kiste den Grenzbereich verlässt war schon anschaulich. Hinten kaum gewicht, da ich ja noch nen anhänger ziehen sollte :pfeifen:
Insofern war das nicht belehrend gemeint oder sowas. Ich fahre selber schon jahrelang trecker, aber ich habs mit meinen nie hinbekommen, auch nur annähernd in einen grenzbereich zu kommen.Hab aber allein schon wegen der traktion selber immer wenigstens das nächsbeste anbaugerät im heck :lol:

Gruß
Max

_________________
Defekt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. August 2017, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 23:39
Beiträge: 6258
Wohnort: ba-wü, nordbaden! alter: 46
die teuersten Michelin schluffen für so ne alte kiste?
ich nehm mal an du machst holz als Hobby.
dann würd ich welche die die hälfte kosten kaufen oder gebrauchte.

_________________
Menschen nach ihrem Umgang zu beurteilen kann völlig verkehrt sein.
Judas zum Beispiel hatte vorbildliche freunde.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. August 2017, 19:29 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 31. März 2017, 10:36
Beiträge: 114
Wohnort: Oberbayern
Servus! Na ja billig ist was anderes da hast du schon recht ! Wir haben den Schlepper ja nicht nur für den Wald sind auch noch 8 Hektar Ackerbau die ich betreibe (Landwirtschaft aber bald Vieh los). Den Traktor selbst haben wir gebraucht gekauft mit jetzt 5000 Stunden auf der Uhr, der wird sicherlich noch einige Zeit halten! Also zwei Sätze Vorderreifen soll er dann schon noch halten :roll: . Wald ist bei der Landwirtschaft dabei (7,5 Hektar) 80 Prozent Fichten. An Reifen möchte ich nicht sparen hatte einmal die barum oder wie sie auch immer heißen von Platten und durchgescheuerten Schläuchen hab ich genug!

_________________
:Husky: 560 XPG :stihl: MS 261-c :stihl: MS 241-c :stihl: E 10 :stihl: 041 AV(Für Müllholz) :dolmar: 123 :solo: 616 AV IHC 745-S IHC 733 IHC 353 Anbauwinde Maxwald (5To) Frontladerzange (Eifo) 10 To Spalter. 8 To Reisch Kipper mit Rungenaufbau, Wippkreissäge :DH:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. August 2017, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2006, 21:35
Beiträge: 5426
Wohnort: Austria!
würde auf die kiste wohl einen diagonal raufhauen

zb michelin xml
als radial xmcl

alternativ günstig petlas mitas cultor bkt

_________________
116si/Ps7900/ps221/560xpg/550xpg/357xpg/346xpg/2x242xpg/345rx/545rx/BR600/Ht75/MS241

Sage was wahr ist,trinke was klar ist,esse was gar ist,sammle was rar ist,und bumse was da ist.

Mein Beitrag ist keine Kritik, keine Behauptung, und keine Anschuldigung, desweiteren liegt es mir fern, irgend jemanden mit meiner Aussage beleidigen oder sonst wie kritisieren zu wollen, außerdem enthalten viele meiner Beiträge Ironie, Sarkasmus,Humor (Schwarzen und Weißen) , bis hin zum Spaß auch ganz üblen Spaß und eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. August 2017, 22:17 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 31. März 2017, 10:36
Beiträge: 114
Wohnort: Oberbayern
Servus! Ich habe noch einen zweiten 745-s zuhause der hat jetzt schon über 10000 Stunden drauf der ist abgemeldet und wird noch als Hoffahrzeug (Hauer Frontlader) genutzt .Dort haben wir agri max Reifen vorne drauf die machen sich auch nicht schlecht! Ich hab die allerdings noch nicht im Wald in Verbindung mit der Frontlader Zange genutzt. Die hätte ich auch noch im Hinterkopf.

_________________
:Husky: 560 XPG :stihl: MS 261-c :stihl: MS 241-c :stihl: E 10 :stihl: 041 AV(Für Müllholz) :dolmar: 123 :solo: 616 AV IHC 745-S IHC 733 IHC 353 Anbauwinde Maxwald (5To) Frontladerzange (Eifo) 10 To Spalter. 8 To Reisch Kipper mit Rungenaufbau, Wippkreissäge :DH:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 1. September 2017, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:23
Beiträge: 414
Wohnort: Vo dr Alb ra
workaholic hat geschrieben:
würde auf die kiste wohl einen diagonal raufhauen

zb michelin xml
als radial xmcl

alternativ günstig petlas mitas cultor bkt


Dabei daran denken, dass die im Schein angegebene größe genau eingehalten wird! 12.4-24 sind keine 12.4R24!
Wenn Du Diagonalreifen eingetragen hast, darfst Du keine Radialreifen montieren und umgekehrt. Änderungen muß der TÜV absegnen!
Ich würde einen Alliance 356 Agro-Forest o.ä. nehmen.

_________________
Gruß von Gewisawer mit dem Hobelzahnkettenantriebsgerät
Allrad ist dazu da, um sich festzufahren wo andere gar nicht hinkommen.
:dolmar: 5000H, 350SC, 115i, 122
:makita: DCS7900, IRUS U300, Massey Ferguson 132A, Schlegelmulcher Bowell EFGC 105H, Schmitt/IMeG Kipper 2213, Jansen Spalter TS18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 1. September 2017, 18:58 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 31. März 2017, 10:36
Beiträge: 114
Wohnort: Oberbayern
Dabei daran denken, dass die im Schein angegebene größe genau eingehalten wird! 12.4-24 sind keine 12.4R24!
Wenn Du Diagonalreifen eingetragen hast, darfst Du keine Radialreifen montieren und umgekehrt. Änderungen muß der TÜV absegnen!

Danke! Das wusste ich nicht! :schreck: werde mal schauen was im Schein drin steht!

_________________
:Husky: 560 XPG :stihl: MS 261-c :stihl: MS 241-c :stihl: E 10 :stihl: 041 AV(Für Müllholz) :dolmar: 123 :solo: 616 AV IHC 745-S IHC 733 IHC 353 Anbauwinde Maxwald (5To) Frontladerzange (Eifo) 10 To Spalter. 8 To Reisch Kipper mit Rungenaufbau, Wippkreissäge :DH:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 2. September 2017, 16:57 
Offline

Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 17:58
Beiträge: 3846
Im "neuen" schein steht nur die montierte grösse drin.
Wenn du den alten noch hast (da stehen alle möglichen grössen drin) oder dir da jemand (oder Case IH) was schickt, wirds da wohl keine probleme geben beim eintragen geben...
Je nach reifen sind die traglasten, geschwindigkeiten, überstände usw. unterschiedlich.

_________________
Defekt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 2. September 2017, 20:03 
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 20:17
Beiträge: 33
Wohnort: Bayrisch Schwaben
Hallo,

Bei den neueren traktorn sind alle reifenkombinationen in der herstellerbescheinigung COC aufgeführt.
Vorsicht, dass die vorderen reifen im abrollumfang nicht zu klein werden, kein antrieb mag dauerndes schieben,
Die Vorderräder sollen etwas schneller drehen und das ganze getriebe ziehen, deshalb voreilung.

Mit freundlichen Grüßen

Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. September 2017, 11:03 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 31. März 2017, 10:36
Beiträge: 114
Wohnort: Oberbayern
Servus! Ich sehe durch die vielen Antworten ( vielen Dank übrigens an alle!) das man doch viele Dinge beachten muss! Ich werde mich wenn es soweit ist bei der "Bxxxa" beraten lassen.

_________________
:Husky: 560 XPG :stihl: MS 261-c :stihl: MS 241-c :stihl: E 10 :stihl: 041 AV(Für Müllholz) :dolmar: 123 :solo: 616 AV IHC 745-S IHC 733 IHC 353 Anbauwinde Maxwald (5To) Frontladerzange (Eifo) 10 To Spalter. 8 To Reisch Kipper mit Rungenaufbau, Wippkreissäge :DH:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. September 2017, 14:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:23
Beiträge: 414
Wohnort: Vo dr Alb ra
Jo, da lässt Du Dich beraten, aber kaufen würde ich im mit Abstand teuersten Laden nicht....
Die verkaufen alte verratzte Schluffen noch zum Neupreis. Tipp: Reifenhändler aufsuchen.

_________________
Gruß von Gewisawer mit dem Hobelzahnkettenantriebsgerät
Allrad ist dazu da, um sich festzufahren wo andere gar nicht hinkommen.
:dolmar: 5000H, 350SC, 115i, 122
:makita: DCS7900, IRUS U300, Massey Ferguson 132A, Schlegelmulcher Bowell EFGC 105H, Schmitt/IMeG Kipper 2213, Jansen Spalter TS18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de