Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de
http://motorsaegen-portal.de/

Traktorkauf
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=50&t=104575
Seite 1 von 1

Autor:  BeKoh [ Freitag 2. März 2018, 09:05 ]
Betreff des Beitrags:  Traktorkauf

Hallo, ich möchte mir einen kleinen Traktor von privat kaufen. Welche Zahlungsmethoden sind da üblich außer Barzahlung?

Autor:  harry22 [ Freitag 2. März 2018, 09:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

Ist die Frage ernst gemeint ??

Kannst ihm ja vorschlagen du bringst ihm jedes Jahr sein Brennholz ?!

Gruss Harry

Autor:  STONECREEK [ Freitag 2. März 2018, 09:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

:KK: ist das ein Scherz?

In D haben die meisten ein Bankkonto, vielleicht gehn aber auch ein paar Schweine! :hihi:
Kamele glaub ich eher nicht...

Autor:  lutz11 [ Freitag 2. März 2018, 09:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

über Spedition Fehrenkötter.

Gruss
Lutz

Autor:  Waldbiker [ Freitag 2. März 2018, 10:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

Hallo zusammen,

von privat zu privat geht nur Barzahlung.
Oder willst du einen Brief vom Finanzamt. :KK:

Grüße
Waldbiker

Autor:  BeKoh [ Freitag 2. März 2018, 10:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

Danke Waldbiker, das wollte ich wissen.

Autor:  plinse [ Freitag 2. März 2018, 11:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

Bar.

Ohne Papiere in der Hand überweisen? Tja, wenn du das als Käufer machst ;) ?
Papiere/Ware aus der Hand geben bevor das Geld da ist? Wenn sich ein Verkäufer drauf einlässt?

PayPal als Freund geht vielleicht auch, setzt aber die jüngere Generation vorraus - wehe du hast gerade kein Netz ;)
Betragsobergrenzen? Wären zu recherchieren...

Bar bei Abholung, Geld gegen Ware und Papiere mit anständigem Kaufvertrag und klarer Identifizierung der Partner (Ausweisnummern im Vertrag, Ausweise auf dem Tisch) ist usus, Übergabedatum mit Auflistung der Posten (Trecker, Zubehör, Papiere (Eigentumsnachweis geht von Verkäufer auf Käufer über), ...), "Zahlung vollständig in bar erhalten". Wenn daran gewackelt werden soll, wird es komisch. Beispielsweise Ersatzpapiere sollte tunlichst der Verkäufer vorweg besorgen.

Autor:  STONECREEK [ Freitag 2. März 2018, 20:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

Waldbiker hat geschrieben:
...Oder willst du einen Brief vom Finanzamt...


:KK: Hää?

Trecker ankucken, Vertrag, (evtl. Anzahlung und Rest) überweisen, fertig.

Autor:  BeKoh [ Freitag 2. März 2018, 20:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

Hat sich erledigt, danke. Ich hatte gehofft das es vielleicht eine sichere Bargeldlose Möglichkeit zur Bezahlung gibt. Die Sparkasse braucht sieben Werktage bis man das Geld holen kann wenn es mehr wie 5t€ sind.

Autor:  STONECREEK [ Freitag 2. März 2018, 20:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

Gibt es, er könnte 'nen Wechsel auf dich ziehen, aber Vorsicht:
Das ist eine Bringschuld und wenn du den Termin um eine Minute überziehst, kann er dir auf der Straße die Unterhose pfänden lassen.. :mrgreen:

Autor:  BeKoh [ Freitag 2. März 2018, 20:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

Dann lieber nicht, sonst muss ich ja die Aprilunterhose schon im März anziehen :-)

Autor:  lutz11 [ Freitag 2. März 2018, 21:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

Hallo,

guggst du bei Spedition Fehrenkötter:

Trust & Trade
Die sichere Art, Gebrauchtmaschinen im Internet zu handeln

Gruss
Lutz

Autor:  Holzeropa [ Dienstag 24. April 2018, 21:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traktorkauf

harry22 hat geschrieben:
Ist die Frage ernst gemeint ??

Kannst ihm ja vorschlagen du bringst ihm jedes Jahr sein Brennholz ?!

Gruss Harry


der war gut !!

Gruß Edi

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/