Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Dezember 2017, 12:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2432 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 118, 119, 120, 121, 122
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 06:03 
Offline

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:09
Beiträge: 199
Wohnort: 89555 Steinheim, BW
Der Manitou ist ein super beeindruckendes Arbeitsgerät, wenn es um Hebearbeiten geht.
Für den Waldeinsatz dürfte er aber doch zu sperrig sein. Frage mich daher, wo die Vorteile im Waldeinsatz liegen sollen.
Bin daher sehr auf die entsprechenden Erfahrungsberichte gespannt.

_________________
Gruss Winni
:sabber: Wer Pullax fährt, macht nix verkehrt :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2049
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Ich hätte vor allem Bauchschmerzen bei Zugarbeiten, glaube nicht, dass die Hydrostaten das auf Dauer abkönnen.
Aber so ein Ding könnte mir hier auch gefallen für rund um den Hof.

_________________
Gruss,
Michael
--
Stihl MS170 (30)
Stihl MS241C-M (35,40)
Stihl 034 super (40)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Solo 694 (60,70)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 447
Wohnort: D-89601Justingen
cybister hat geschrieben:
Ich hätte vor allem Bauchschmerzen bei Zugarbeiten, glaube nicht, dass die Hydrostaten das auf Dauer abkönnen.
Aber so ein Ding könnte mir hier auch gefallen für rund um den Hof.

Viel ziehn wird er bei mir nicht, hab nur nen 2t Tandem und 4t Gummiwagen, beide mit Auflaufbremse und im Wald bekommt er den Tele meines PK1500 mit 4,2m+ Rotator/80cm Zange und Hydraulische Seilwinde auf die Gabel zum verladen und bis zur Reichweite her ziehn und wird dann direkt vor Ort im Automat (Spaltfux1900) verarbeitet bzw. mit der Spaltzange vorgespalten. Die Spaltzange kommt auf ne Betonplatte mit 500kg mit Benzinmotor und Fernbedienung und wenn der Schichtholzspalter fertig ist kommt der auch auf diese Plate mit eingegossener Stahlpalette

_________________
:makita: BUC122, BUC250 & DUC353
:stihl: MS362
:echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320
Spezialgerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2049
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Und gerade bei >2t hätte ich kein gutes Gefühl, dafür ist das Gerät nicht konzipiert.
Das ist im wesentlichen ein spezieller Gabelstapler, der muss nur in einem gut sein, Lasten zu heben und zu transportieren. Die Belastung für den Fahrantrieb dürfte sich im Regelbetrieb in engen Grenzen bewegen. Auch ist er nicht dafür gedacht, längere Strecken im Fahrbetrieb zurückzulegen (Mitnahmestapler!). Hast Du Daten zur Schubkraft der Maschine (daraus könnte einer unserer Mechanikwichtel Aussagen über die Zugkraft treffen können).
Für den Fahrbetrieb bei Deinem Einsatzprofil könnte man darüber nachdenken, die Kühlung des Hydraulikystems noch weiter auszubauen, evtl. Zusatztank und elektrischer Lüfter.

Bleibt aber dennoch eine schöne Maschine mit enormem Habenwill-Faktor.

_________________
Gruss,
Michael
--
Stihl MS170 (30)
Stihl MS241C-M (35,40)
Stihl 034 super (40)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Solo 694 (60,70)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 447
Wohnort: D-89601Justingen
cybister hat geschrieben:
Und gerade bei >2t hätte ich kein gutes Gefühl, dafür ist das Gerät nicht konzipiert.
Das ist im wesentlichen ein spezieller Gabelstapler, der muss nur in einem gut sein, Lasten zu heben und zu transportieren. Die Belastung für den Fahrantrieb dürfte sich im Regelbetrieb in engen Grenzen bewegen. Auch ist er nicht dafür gedacht, längere Strecken im Fahrbetrieb zurückzulegen (Mitnahmestapler!). Hast Du Daten zur Schubkraft der Maschine (daraus könnte einer unserer Mechanikwichtel Aussagen über die Zugkraft treffen können).
Für den Fahrbetrieb bei Deinem Einsatzprofil könnte man darüber nachdenken, die Kühlung des Hydraulikystems noch weiter auszubauen, evtl. Zusatztank und elektrischer Lüfter.

Bleibt aber dennoch eine schöne Maschine mit enormem Habenwill-Faktor.


Ölkühler mit Lüfter ist schon drin. Eingetragen auf dem Typenschild sind Anhängelasten von 1,9t ungebremst und bei mir wird er max. im 20km Umkreis gefahren, bei 11kmh ;) für weitere Strecken kommt er aufn Hänger (nicht mein Hänger, das wären über 25% überladung)

_________________
:makita: BUC122, BUC250 & DUC353
:stihl: MS362
:echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320
Spezialgerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 447
Wohnort: D-89601Justingen
Und Manitou schreibt in der Anleitung, das Erdschaufeln bis 1m³ und Leichtgutschaufeln bis 2,5m³ verwendet werden dürfen, dagegen ist die Last meines Automaten mit 400kg+200kg Stamm ein Witz

_________________
:makita: BUC122, BUC250 & DUC353
:stihl: MS362
:echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320
Spezialgerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juli 2017, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 447
Wohnort: D-89601Justingen
So, die Bastellei beginnt :handbetrieb:
Bild
Schnelle Skizze ;)
Bild
abnembares Kat2 Dreieck, um Spaltfux, Betonmischschaufel, 1,5m³ Erdschaufel und Bagger an zu koppeln
Bild
Tele des PK1500 ist auf einer massiven Gabelaufnahme verbolzt, vorne kommen noch Rotator und Zange von Obermaier dran und zwischen die Gabeln unten ne 3,5t Winde mit 30m Seil
Bild
Somit kann mit Umlenkrolle im Kranbetrieb oder für Zugarbeit im abgesenkten zustand gearbeitet werden, mit Rückeschild unter der Gabel. Steuerung über 12V Steuerbloch und 2Kreuzschalter, Winde zusätzlich mit Fernbedienung

_________________
:makita: BUC122, BUC250 & DUC353
:stihl: MS362
:echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320
Spezialgerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juli 2017, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 447
Wohnort: D-89601Justingen
Zur Kühlung, bin heute zur Werkstatt nach Mehrstetten und zurück gefahren mit 5l Diesel und ohne irgendwelche Probleme, da sind 2 heftige Steigen auf der Strecke!

_________________
:makita: BUC122, BUC250 & DUC353
:stihl: MS362
:echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320
Spezialgerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juli 2017, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 447
Wohnort: D-89601Justingen
Bild
von Ruthe.de
zum Thema, Uli baut lustige Geräte ;)

_________________
:makita: BUC122, BUC250 & DUC353
:stihl: MS362
:echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320
Spezialgerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juli 2017, 09:49 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 742
aitac hat geschrieben:
Bild

Jeder cm weiter weg vom gesunden Schwerpunkt und jedes kg mehr am Ende der Fahnenstange, erhöht das Kipprisiko exponentiell. Dabei wandert der Schwerpunkt im schrägen Gelände, wie im Wald, auch so schon schnell genug in kritische Bereiche. Da helfen dann nur noch ein gutes "Popometer" und eine schnelle Hand am Senkhebel.

Darum solltest du dich auch darum kümmern, die Kabine zu verbessern und einen Gurt einzubauen.

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, Dolmar 5105 C, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juli 2017, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 447
Wohnort: D-89601Justingen
Farmix hat geschrieben:
Darum solltest du dich auch darum kümmern, die Kabine zu verbessern und einen Gurt einzubauen.


Kabine ist ein massiver Überrollkäfig, mit 0,5mm PET Folie als Wetterschutz, Gurt ist eh dran, denn beim Lenken und Bremsen würdest sonst ständig von der Maschine fliegen
:danke:
Popometer ist gut, Kippcontrol unüberhörbar und vorne an den Rädern sind noch ausfahrbare Stützen :echt:

_________________
:makita: BUC122, BUC250 & DUC353
:stihl: MS362
:echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320
Spezialgerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere Traktoren
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. November 2017, 21:52 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 83
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Hallo zusammen,

Nico mein Name, ich habe mich heute Abend hier angemeldet und mich in der passenden Rubrik auch schon etwas ausführlicher vorgestellt.

Ich habe viele Jahre einen MTS 50 Baujahr Anfang der 70er zum Holz machen genutzt. Das schönste daran war das er mit einem modifizierten RS 09 Hubarm ausgerüstet war der das Holz laden und transportieren sehr erleichtert hat. :mekka:

Seit dieser Saison konnte ich dank eines günstigen Angebot von einem Kumpel mich nochmals verbessern nun leistet (nach einigen herben anfangs Schwierigkeiten) ein Mts82 mit Stoll Frontlader seinen Dienst im Holz und auch anderweitig.
Der 50er versieht nun Dienst in der zweiten Reihe und steht als Reserve zur Verfügung.

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 044
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Zwei Eigenbau Holzspalter
Spalthammer
Mts82 mit Frontlader und Thk 5


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2432 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 118, 119, 120, 121, 122

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: linforst, niu421 und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de