Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 14. November 2018, 23:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1658 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 79, 80, 81, 82, 83
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 20:00 
Offline

Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 12:51
Beiträge: 153
@aitac:

Hallo,

hast du das schriftlich oder kann man das irgendwo nachlesen, das für die 100km/h-Regelung jetzt das tatsächliche Gewicht des Anhängers und nicht das zulässige Gesamtgewicht zählt?
Kraftfahrtstrassen gehören doch auch zu den 100km/h-Straßen mit Anhänger?

_________________
Gruß, Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 20:47 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2017, 19:36
Beiträge: 321
Schau doch z.b mal beim TÜV:
https://www.tuev-nord.de/de/privatkunde ... zulassung/

Oder einem Hersteller(hier Humbaur nzw Harbeck):
https://www.humbaur.com/de/wissenswerte ... -regelung/

https://www.harbeck.de/100-km/h-regelung.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 21:02 
Offline

Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 23:17
Beiträge: 1866
Wohnort: Saarland, St.Ingbert
es zählt immer noch das zulässige Gesamtgewicht vom Anhänger.

_________________
Mfg. Klaus

Dolmar PS-52


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 21:13 
Offline

Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 12:51
Beiträge: 153
So ist das mir auch bekannt, jedoch kann ja mal eine Neuregelung an einem vorbeigehen.
Ich habe meinen ungebremsten Anhänger deshalb extra auf 650kg ablasten lassen, damit ich 100km/h damit fahren kann. Wenn es mehr wird habe ich noch einen 2Tonner
Vermutlich hat da jemand die zulässige tatsächliche Anhängelast (z.B. leerer 2t am Golf) mit der 100km/h-Regelung verwechselt.

_________________
Gruß, Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Sonntag 19. August 2018, 20:48 
Offline

Registriert: Montag 6. August 2018, 21:58
Beiträge: 24
Hallo,
ich hätte auch noch einen Hänger, einmal mit Rungen zum Meterholz und umgebaut zum Fahren des fertig gesägten Holz.

Bild

Bild

Grüße
Hartmut

_________________
:dolmar: Dolmar 115i, :Husky: Husqvarna 545, :stihl: Stihl 021
Unimog 421
Holder A 30
Meterholzwagen Eigenbau, Heckcontainer,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Montag 20. August 2018, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1214
Wohnort: an de Waterkant
Phyllo hat geschrieben:
Bild

Unser neuer Hänger. Ein Unsinn mit 4.26 x 1.75 Ladefläche und 2.6t zGG. Jetzt müssen nur noch die Stützen und der Gitteraufsatz ankommen, dann ist er fertig für den Brennholztansport.
Dann fehlt nur noch das Ablasten auf 2.4t und die 100er Zulassung.


Schön!

Wofür braucht denn ein Holz-Transporter eine 100er Zulassung? Ich würde gleich auf 2,0 t ablasten, denn ein Anhänger über 2 t darf nachts nicht auf öffentlichem Grund in einem Wohngebiet stehen. Und technisch bleibt er ohnehin unverändert, d.h. es gibt eine gewisse Überladungsreserve. :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Dienstag 21. August 2018, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 802
Wohnort: D-89601Justingen
doppelfischkopp hat geschrieben:
Phyllo hat geschrieben:
ein Anhänger über 2 t darf nachts nicht auf öffentlichem Grund in einem Wohngebiet stehen. Und technisch bleibt er ohnehin unverändert, d.h. es gibt eine gewisse Überladungsreserve.


Woher hast den Quatsch? Solange in einem Wohngebiet keine andere Beschilderung ist darf dort auf den Stellplätzen natürlich auch ein 3,5t oder 5t Hänger stehen, solange wie die erlaubte Parkdauer ist!
"Überladungsreserve" gibt es nicht! Es gilt was in den Papieren steht, ein abgelasteter Hänger bringt genau zwei Dinge:
-Überflüssiges Leergewicht
-weniger Steuern

100er Schild ist bei über 5000km/Jahr ne tolle Sache und ein 1,8*4m Hänger wird mit Sicherheit auch diverse Fahrzeuge transportieren :echt: meiner kommt auf 10-15tkm/Jahr, da rechnet sich das 100er Schild natürlich.
I würd noch 8Sicherungsösen einbauen, an allen Ecken und Mittig, den gurten über die Schläge ist nur bei formschlüssiger Ladung erlaubt und das fädeln unter den Schlägen durch ne scheiß Arbeit.

_________________
ACHTUNG, kann Spuren von Ironie endhalten :echt:
:makita: DUC353 :makita: DUC254 :stihl: MS362CM :stihl: MS201TCM :echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320FLHT Bergtraktor: Reform Muli45 mit Kran und Wohnkoffer
Anbaugerät: Spaltzange, Spaltfux1900/Pilkemaster SMART1, Betonmischschaufel, Schichtholzspalter, PK1500 Teleskop mit 3,5t Seilwinde, Dublexgabel, 2,5m Kehrmaschine, 4in1 Schaufel, Schneeschild
https://www.youtube.com/channel/UCqHP3S7Gl6bpkFjeMmg4Ing
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=106075


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Dienstag 21. August 2018, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1214
Wohnort: an de Waterkant
aitac hat geschrieben:
Woher hast den Quatsch? Solange in einem Wohngebiet keine andere Beschilderung ist darf dort auf den Stellplätzen natürlich auch ein 3,5t oder 5t Hänger stehen, solange wie die erlaubte Parkdauer ist!

FALSCH! StVO § 12 Abs. 3a

Der hat übrigens Zurrösen serienmäßig.

Mit "Überladungsreserve" ist gemeint, daß der Anhänger das Gewicht bei einer Überladung auch wirklich aushalten kann, es bleibt natürlich weiterhin nicht erlaubt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Dienstag 21. August 2018, 16:17 
Offline

Registriert: Montag 25. August 2014, 01:04
Beiträge: 44
Wohnort: 76703 Kraichtal
doppelfischkopp hat geschrieben:
aitac hat geschrieben:
Woher hast den Quatsch? Solange in einem Wohngebiet keine andere Beschilderung ist darf dort auf den Stellplätzen natürlich auch ein 3,5t oder 5t Hänger stehen, solange wie die erlaubte Parkdauer ist!

FALSCH! StVO § 12 Abs. 3a


Stimmt Kostet 30€ Wird aber praktisch nicht kontrolliert (zumindest bei uns)

Überladen ab 5% wäre teurer und das Risiko dabei kontrolliert zu werden ist deutlich höher

Bei der großen Ladefläche würde ich nicht einfach 400kg Zuladung „Verschenken“ wegen so nem Quatsch

_________________
:makita: UC 4530 A (45cm 3/8h)
:dolmar: PS 5105 C (38cm 325)
:dolmar: PS 7910 HXD (50cm 3/8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Dienstag 21. August 2018, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1214
Wohnort: an de Waterkant
ksc4ever hat geschrieben:
Stimmt Kostet 30€ Wird aber praktisch nicht kontrolliert (zumindest bei uns)


Nun, ich kenne Gemeinden, die es deutlich enger sehen. Da wird im Zweifel auch schon einmal abgeschleppt oder (angeblich) sogar die Genehmigung zum Betrieb eines Gewerbes in Frage gestellt. :schreck:

Deshalb habe ich die 2,0 t Variante, obwohl das Fahrgestell bis 2,7 t verträgt. :pfeifen: Und Reifen und Felgen sind dann auch noch billiger. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2018, 08:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 35467
Wohnort: Maisach
Hier stehen seit Jahrzehnten Lastwagen und große Planenanhänger in der Straße, die dürften rein rechtlich auch nicht im Wohngebiet stehen. Jucken tut es keinen, obwohl schon oft beschwerden darüber kamen. Die Polizei hat da sogar nicht mal interessiert, als man mir den alten Anhänger an den Baum gedrückt hat und die ganze Straße voller Lastwägen war...
Der gleiche 2,6t Unsinn Anhänger ist hier auch im Fuhrpark. Schönes Teil, 100er Zulassung ist auch super wenn man mal weiter fahren muss. Die Anhänger sind recht leicht, weshalb man ja auch über 2t Zuladen kann. Das ist schon eine Hausnummer, und voll bekommt man den Anhänger sowieso nicht mit Holz, wenn er abgelastet ist schon erst recht nicht :pfeifen:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2018, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 09:16
Beiträge: 4379
Wohnort: nördl.Niederösterreich
tomdt hat geschrieben:
100er Zulassung ist auch super wenn man mal weiter fahren muss

gibts leider in Ö nicht :heulen:
wennst in BE brauchst,Freiland 70km/h und Autobahn 80km/h

_________________
lg Richard

__________________________________________________________________
ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. August 2018, 07:40 
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 20:46
Beiträge: 44
Aber darf ich mit einem in Deutschland gekauften Anhänger mit 100er Zulassung , in Deutschland 100 fahren wenn der Hänger in Österreich zugelassen ist.......bei uns gibts das wie gesagt eh nicht. Bis auf Wohnwägen, die haben generell 100.....was mir so aufgefallen ist.
Interessiere mich für einen SIGG Anhänger, darum die Frage.
In der Praxis fahren die gewerblichen Holzer bei uns auf der Autobahn meist schneller als 100 mit ihren PickupHiluxen und einem 2.7 Tonner am Hacken.

Grüße Patrik

_________________
:dolmar: 9010 fürs Mill
:dolmar: 5105
:Husky: 36


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. August 2018, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1214
Wohnort: an de Waterkant
Dafür benötigst Du eine (gesiegelte) Plakette, die Du bei einer beliebigen Zulassungsstelle (wenn kein Wohnsitz in DE vorhanden) bekommen kannst.
Bei Reisebussen ist das durchaus üblich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. August 2018, 21:37 
Offline

Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 12:51
Beiträge: 153
Die Niederländer lassen auf ihre Wohnwägen auch gerne das deutsche 100er Bapperl drauf machen. Geht mit jedem ausländischem Anhänger, der die Voraussetzungen erfüllt, ich denke nicht, das der in D gekauft werden muss. Genau wie sich Ausländer den Umweltzonenaufkleber besorgen können.

_________________
Gruß, Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Oktober 2018, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 18:47
Beiträge: 492
Wohnort: Hückelhoven
Moin, moin zusammen
zwar kein neuer aber optimal für die Einsätze und wenn mal ne Schramme dran kommt, egal Farbe drauf und weiter geht´s :GG:

Bild

Letzte Investition war des Stützrad und die Schläuche für die Bremsanlage.

_________________
:stihl: MS 291
:stihl: MS 271
:stihl: MS 250
:stihl: MS 170
:stihl: Motorsense FS 180
Und ein kleiner noch nicht fertiger Unimog : http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=79443

Wozu ins Irrenhaus, wenn´s zu mir viel kürzer ist! :sabber: Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich.
mfg Torsten aus dem Kreise Heinsberg / Hückelhoven

P.S. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :DH:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:23
Beiträge: 429
Wohnort: Vo dr Alb ra
Habe endlich meine Staubox dran. Sehr praktisch.

Bild
Bild

_________________
Gruß von Gewisawer mit dem Hobelzahnkettenantriebsgerät
Allrad ist dazu da, um sich festzufahren wo andere gar nicht hinkommen.
:dolmar: 5000H, 350SC, 115i, 122
:makita: DCS7900, IRUS U300, Massey Ferguson 132A, Schlegelmulcher Bowell EFGC 105H, Schmitt/IMeG Kipper 2213, Jansen Spalter TS18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Anhänger...
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 13:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 18:58
Beiträge: 12522
Wohnort: Im wunderschönen Schwabenland, am Fuße der Alb, 73066 Sparwiesen, Jahrgang: 1988
Hobbyholzmacher2012 hat geschrieben:
Moin, moin zusammen
zwar kein neuer aber optimal für die Einsätze und wenn mal ne Schramme dran kommt, egal Farbe drauf und weiter geht´s :GG:



Dafür unverwüstlich und sehr belastbar! :klatsch:

_________________
Bild
Mein Fuhrpark:

MS 220E, MS 200T, MS 260W, MS 044, MS 660W, MS 076 AVEQ

Für meine Bilder gilt das ©!

Êdd gmäggrâd isch gnuâg g'loôbat!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1658 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 79, 80, 81, 82, 83

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: road_runner und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de