Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 20. August 2019, 02:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2019, 16:16 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 1. Dezember 2018, 12:31
Beiträge: 27
Wohnort: 742..
Hallo liebe Mitinsassen,

nachdem mir hier nun schon reichlich geholfen wurde, möchte ich erneut Euren Rat erbitten.

Kurz zur Situation:
Ich bewirtschafte auf (inzwischen) mehren Grundstücken ca. 100 Obstbäume. Letztes Jahr habe ich mein persönliches Waterloo erlebt. Meine Bäume hatten mehr als 5 Tonnen Äpfel, welche in die Safterei, Brennerei und zum Ankauf verbracht werden mussten. Dies ist alles in Handarbeit mit unserem Familienkombi, einem Citroen GranPicasso, Bj 2016, 2,0 BlueHDI, passiert.
Nachdem meine Frau einen Schreikrampf über den Reinigungszustand und mein Nutzungsverhalten bekommen hat, konnte ich nun einen Anhänger im Haushaltsplan unterbringen.
Ich transportiere vorwiegend meine Äpfel, Bienenstöcke, Reisig (Baumschnitt) gelegentlich etwas Holz (1-2x Jahr) und Kleinzeugs, was eben anfällt.
Wir wohnen in einer Eigentumswohnung mit 2 Tiefgaragenplätzen.
Im Außenbereich kann oder möchte ich den Hänger nicht parken. Bei meinen Recherchen bin ich auf den Brenderup 1205Sub (ehemals Kippi 200) gestoßen. Was mir hier besonders gefällt ist, dass der Hänger eine klappbare Deichsel hat und aufrecht (hochkant) gestellt werden kann.

Nun zu meinen Fragen:
1. Wer hat diesen /oder einen vergleichbaren Hänger und wie zufrieden seit Ihr?
2. Taugt die klappbare Deichsel etwas oder ist das eigentlich eine Sollbruchstelle?
3. Reicht der Hänger für meinen Anspruch?
4. Welche Alternativen gibt es?

Ich bin grundsätzlich offen, Markenbrille gibt's keine.

vielen Dank für eure Hilfe, Christian

_________________
Verstand ist in der Regel nie das Problem.
Allerdings ist dessen konsequente Anwendung nicht so weit verbreitet, wie man denken könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 09:33 
Offline

Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 18:48
Beiträge: 827
Wohnort: 41468 Neuss
Für 5 Tonnen Äpfel wären das dann reichlich Fahrten....
Ich habe einen ähnlichen Anhänger, allerdings einen Westfalia 400 kg von 1983. Der ist auch nur 2,2m lang und kann hochkant in die Garage. Das Schätzchen habe ich vor 12 Jahren bei I-bäh für 70 € ersteigert - und hat sogar inzwischen eine 100km/h Zulassung.
Viel Transportkapazität kann man bei der Größe allerdings nicht erwarten...

Als Vergleich mal der hier, preislich der Hammer und deutlich größer. Allerdings würde der in die Garage passen?
https://home.mobile.de/MAZZOMACIEJKUBIN ... _267603996

Und nicht blenden lassen, denn auch andere preiswerte Anhänger werden meistens im EU-Ausland gebaut. Böckmann = Slovenien.

_________________
:Husky: 340, 455 Rancher, 372XP und: :3120: ; :echo: CS 620 SX; HITACHI CS 40Y;
Freischneider: Husqvarna 343FR + ECHO SRM-520ESU; Husqvarna Hochentaster 525 PT5s;
-----------------------------------
Trecker: ISEKI TH 4335 AL und (vom Verein) Massey-Ferguson 6245;
TAJFUN EGV 35A Rückewinde; BALFOR (Scheifele) Zapfwellenhäcksler; BECCHIO & MANDRILE Mulcher;
AGRITEC Bodenfräse; CECCATO Bull Zapfwellenspalter
Forst-, Weiden- und Reitbahnservices beim http://www.rsv-neuss.de

Bilder gibt es hier: viewtopic.php?f=6&t=90310


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 19:36
Beiträge: 841
Wohnort: Metropole des Allgäus
Der Brenderup sieht doch gut aus. Optimal, wenn man den Tiefgaragenstellplatz damit noch ausfüllen kann. Die meisten Tiefgaragen haben auch die Höhe, um den 2m Hänger aufzustellen. Der o.g. Hänger von rjqt passt von der Höhe sicher nicht.
Allerdings würde ich den Branderup in 750 kg nehmen. Von den 500 kg zGg bleiben dir sonst nur 375. Das ist zu wenig. Beim 750er bleiben wenigstens gut 620 kg.

_________________
Auf das Nötigste reduziert
:stihl: Stihl 046, 050
:dolmar: Dolmar 115i, PS 400
:solo: 3x Solo 651
:makita: Makita EA3200S


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 13:56 
Offline

Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 18:48
Beiträge: 827
Wohnort: 41468 Neuss
Es geht noch besser, passt wahrscheinlich in die Besenkammer - und 750kg!

https://www.blyss.de/produkte/anhanger/ ... ppanhanger

_________________
:Husky: 340, 455 Rancher, 372XP und: :3120: ; :echo: CS 620 SX; HITACHI CS 40Y;
Freischneider: Husqvarna 343FR + ECHO SRM-520ESU; Husqvarna Hochentaster 525 PT5s;
-----------------------------------
Trecker: ISEKI TH 4335 AL und (vom Verein) Massey-Ferguson 6245;
TAJFUN EGV 35A Rückewinde; BALFOR (Scheifele) Zapfwellenhäcksler; BECCHIO & MANDRILE Mulcher;
AGRITEC Bodenfräse; CECCATO Bull Zapfwellenspalter
Forst-, Weiden- und Reitbahnservices beim http://www.rsv-neuss.de

Bilder gibt es hier: viewtopic.php?f=6&t=90310


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 17. Mai 2019, 06:48 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 1. Dezember 2018, 12:31
Beiträge: 27
Wohnort: 742..
Hallo Jungs,

vielen Dank für die guten Antworten. Besonders der Falthänger würde mir schon aus Platzgründen gut gefallen. Leider sind bedingt durch die Technik nur 500kg Zuladung möglich, was ich doch sehr wenig finde. Und der Preis, nun ja....

Mich würde nur mal interessieren, wer einen Hänger mit Klappdeichsel hat und ob das auch eine haltbare Konstruktion ist?

Vielen Dank, und schönes Wochenende, Chris

_________________
Verstand ist in der Regel nie das Problem.
Allerdings ist dessen konsequente Anwendung nicht so weit verbreitet, wie man denken könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 17. Mai 2019, 07:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 325
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
Dieser Klappmechanimus bei dem Faltanhänger für die Räder traue ich nicht. Das ist meiner Meinung ein Schwachpunkt. Ansonsten eine geniale Idee und gut durchdacht.
Dieser Klappmechanismus beim Brenderup Kippi finde ich interessant, leider hab ich auch noch niemanden gefunden der sowas benutzt. Im Zweifelsfall würde ich da mal nen paar Händler abtelefonieren und nach der Zuverlässigkeit fragen. Mit etwas Glück hast du nen Händler dabei der dir unverschönt Auskunft gibt.

Gruß Tino

_________________
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"

Markenvielfalt:
Husqvarna, Dolmar, Efco, Partner, Makita, Stihl, MrGardener, Einhell, Honda, Scheppach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 17. Mai 2019, 11:20 
Offline

Registriert: Dienstag 5. Dezember 2006, 13:32
Beiträge: 446
Wohnort: Münsterland
Hi,

ich habe mal die große Suchmaschine G gefragt was es für weitere Lösungen gibt. Einfach aus Interessese was die Hersteller so alles anbieten.

Ich habe nur nach Lösungen geschaut und nicht auf den Preise.

Hier paar Beispiele.

https://www.hein-fahrzeugbau.com/auf-ab ... C3%A4nger/

http://www.aluliner.com/Offener-Kasten- ... ::860.html

http://www.wenner-technologies.de/de/an ... 50-kg.html

https://www.blyss.de/produkte/anhanger/ ... former-h75

https://www.anhaengerpark-b27.de/aktion ... terstellen
Ist ein Stema FT 7.5-20-10.1B

Eventuell zu einer Firma gehen die Anhänger nach Kundenwunsch baut. Vieleicht haben die Lösungen mit höheren Nutzlasten.

_________________
Gruß

Roland


Eigen: Stihl: MS 170, MS 192, MS 250, MS 291, MS 361, Jonsered 2045, Husqvarna 262XP, Makita DCS 9010, Kettenschärfgerät Maxx,
mehrere Stihl 08.
Dolmar 6400 als Schnittmodel.
Zugriff auf: Stihl MS 261 C, Stihl MS 441, Trennschneider Stihl TS 760 AV.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 17. Mai 2019, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5980
das leidige Platzproblem
einen Anhänger kann man auch nicht unbegrenzt an der Laterne parken ...

ein Bekannter von mir macht das aber schon seit Jahren, hat ihn ordentlich abgedeckt
mit eine Plane und bisher keinen Stress mit der Rennleitung bekommen

So schön dies Klappfix auch sind, wäre mir zu unsicher.
SIGG = www.Stabile-Anhaeger.de heisst nicht unsonst so.
Mit Bremse und 100 er Zulassung ? DA kann man dann getrost zuladen.

Möchtest DU den Anhänger auch noch für andere Sachen nutzen ?
ansonsten ist vllt mieten besser
5 to Äpfel haste auch nicht jedes Jahr, 2018 war extrem stark.

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 18. Mai 2019, 21:42 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 1. Dezember 2018, 12:31
Beiträge: 27
Wohnort: 742..
Hallo,

vielen Dank für die hilfreichen Ideen und Hinweise.

Das mit dem Klappmechanismus finde ich schon gut, aber insbesondere die Nutzlast ist mir zu gering mit gerade 500kg. Aber die Idee ist gut.

@Hotzenwaldlogger
Mieten ist leider keine Option mehr, hatte ich bisher immer. Aber das summiert sich schnell bei mir, da nicht nur Obst sondern auch baum und Strauchschnitt, Gras/Heu, etwas Holz, wenn ein baum gerodet wird, und so allerlei kleinkruscht der eben so anfällt. habe bisher immer gemietet, aber bei den Mengen habe ich bereits einen halben Hänger an gebühren ausgegeben. Und ich arbeite im Schichtbetrieb, da will das alles bis in Detail geplant sein und funktioniert oft nicht, weil der Hänger dann eben doch nicht da ist. Hatte ich zuletzt im Frühling. am einzigen freien Tag, seit mehreren Wochen den Hänger gebucht und dann hat der Vormieter das Ding einfach nicht zurückgebracht. Ich Weiß, kann der Vermieter nichts dazu, aber das brauche ich nicht mehr. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.
Auf die Strasse stellen geht leider nicht, da die Parkplätze rar sind und DAS gibt garantiert ärger, wen ich den Hänger da parke. und auf meinen Grünstücken will ich den Hänger nicht abstellen, die sind außerorts in Richtung Autobahn. Da ist der nächste Ärger vorprogrammiert. So bleibt nur die TG.

Am Montag gehe ich zu nem Fahrzeugbauer im Nachbarort, mal sehen was der anbieten kann.

_________________
Verstand ist in der Regel nie das Problem.
Allerdings ist dessen konsequente Anwendung nicht so weit verbreitet, wie man denken könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 19. Mai 2019, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:23
Beiträge: 480
Wohnort: Vo dr Alb ra
Du könntest höchstens auf Deinem Grundstück einen kleinen Schuppen bauen, der Genehmigungsfrei und abschließbar ist. Vor Langfingern und sonstigen Idioten bist Du dort aber auch nicht ganz gefeit.
Ich hatte das selbe Problem mit meinem Traktoranhänger, der weil zu groß, im Wald draußen stand und nicht in die Garage passte. Ich habe mir beim Händler/Fahrzeugbauer einen für meine Bedürfnisse konfiguriert. Wir wohnen auch nur in einer Mietwohnung und meine Fahrzeuge stehen in einer Garage in meinem Elternhaus.
Billig war nie ein Thema, aber das Preis- Leistungsverhältnis musste passen und das wichtigste für mich ist etwas vernünftiges zu haben, das meine Wünsche voll erfüllt und nicht irgendein Kompromiss, der mich im Nutzen und in der Handhabung nicht erfüllt. Ein paar Euro mehr verschmerzt man mit der Zeit, ein unpassendes Gelumpe ärgert einem täglich. "Ach hätte ich doch......"
Somit ist der Weg, den Du gehen willst, der richtige.

_________________
Gruß von Gewisawer mit dem Hobelzahnkettenantriebsgerät
Allrad ist dazu da, um sich festzufahren wo andere gar nicht hinkommen.
:dolmar: 5000H, 350SC, 115i, 122
:makita: DCS7900, IRUS U300, Massey Ferguson 132A, Schlegelmulcher Bowell EFGC 105H, Schmitt/IMeG Kipper 2213, Jansen Spalter TS18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Mai 2019, 14:10 
Offline

Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 14:50
Beiträge: 607
Wohnort: Badisch Sibirien
Der vollständigkeit halber wurde letztes Jahr auch der Faltos im TV vorgestellt: https://www.youtube.com/watch?v=kMHRpczT5Mg
https://muschu.com/page/faltos
https://muschu.com/shop/product/faltos-1
Hat aber auch nur 540 kg Zuladung bei 750 kg Zgg. Beim Preis reden wir wohl über einen TV Bonus 2k€ :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Mai 2019, 20:13 
Offline

Registriert: Sonntag 30. Oktober 2011, 20:48
Beiträge: 215
Wohnort: Ortenau
Vielleicht Option:

Wenn Decke in Garage hoch genug:

Hänger mit Flaschenzug "aufhängen".

Hat ein Kumpel von mir. Macht ein wenig Arbeit dann den Hänger jedesmal zu versorgen bzw. bereit zu machen.
Ist aber sehr Platzsparend.

LG

Roland


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 24. Mai 2019, 07:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:01
Beiträge: 874
Wohnort: 76571 Gaggenau
oder wenn beide TG Plätze nebeneinander sind und ausreichen groß könnte man vielleicht auch einen größeren Hänger quer an der Wand hochstellen, dazu brauchts aber paar bauliche Veränderungen (Seilwinde als Aufstellhilfe muss montiert werden)

_________________
2 alte Husqvarnas pro Ster Holzverbrauch und immer "Kette rechts"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Mai 2019, 20:38 
Offline

Registriert: Freitag 25. Juli 2008, 10:03
Beiträge: 31
Wohnort: Östlich von Stuttgart
Hallo,
Ich habe einen Kippi200.
Ich bin der Meinung, dass der in der Preisklasse einer der stabilsten ist.
Nur die Heckklappe habe erst einmal mit Alu Riffelblech verstärkt.
Das Gelenk funktioniert gut, ist auch praktisch zum beladen.
Grüsse

_________________
Stihl 018
Stihl 023
Stihl 026
Stihl 160E


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 23:16 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 1. Dezember 2018, 12:31
Beiträge: 27
Wohnort: 742..
Hallo allen,

sry für meine Abwesenheit, aber der Schichtdienst fordert seinen Tribut.

Danke für die guten Ideen. An die Decke kann ich nichts machen, TG ist nur 2,40m hoch, da kann ich nichts hinhängen. Weiterhin ist die Decke mit Isolation sowie Heizungsleitungen verbaut....geht also nicht. Daher war eben meine Frage, nach dem Kippi, wegen aufstellen.
Habe mir das gute Stück inzwischen real anschauen können und auch mehrere Händler angefragt, alle empfehlen unisono den Hänger, kann auch kaum negatives im Netz finden.

Wird wohl auf den Brenderup rauslaufen,, den in dem Segment mit diesen Funktionen gibt's nichts vergleichbares. Mal schauen,LG Vapor

_________________
Verstand ist in der Regel nie das Problem.
Allerdings ist dessen konsequente Anwendung nicht so weit verbreitet, wie man denken könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 23:16 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 1. Dezember 2018, 12:31
Beiträge: 27
Wohnort: 742..
Hallo allen,

sry für meine Abwesenheit, aber der Schichtdienst fordert seinen Tribut.

Danke für die guten Ideen. An die Decke kann ich nichts machen, TG ist nur 2,40m hoch, da kann ich nichts hinhängen. Weiterhin ist die Decke mit Isolation sowie Heizungsleitungen verbaut....geht also nicht. Daher war eben meine Frage, nach dem Kippi, wegen aufstellen.
Habe mir das gute Stück inzwischen real anschauen können und auch mehrere Händler angefragt, alle empfehlen unisono den Hänger, kann auch kaum negatives im Netz finden.

Wird wohl auf den Brenderup rauslaufen,, den in dem Segment mit diesen Funktionen gibt's nichts vergleichbares. Mal schauen,LG Vapor

_________________
Verstand ist in der Regel nie das Problem.
Allerdings ist dessen konsequente Anwendung nicht so weit verbreitet, wie man denken könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2019, 21:56 
Offline

Registriert: Montag 11. September 2017, 10:23
Beiträge: 53
Hotzenwaldlogger hat geschrieben:
das leidige Platzproblem
einen Anhänger kann man auch nicht unbegrenzt an der Laterne parken ...

ein Bekannter von mir macht das aber schon seit Jahren, hat ihn ordentlich abgedeckt
mit eine Plane und bisher keinen Stress mit der Rennleitung bekommen



Wenn der Anhänger nicht über 2000kg zGG hat und ordnungsgemäß Zugelassen ist, spricht nichts dagegen an der Straße zu parken. Dafür bezahlt man unter anderem Kfz-Steuer

Viele Grüße
Matze


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 14. Juni 2019, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 19:36
Beiträge: 841
Wohnort: Metropole des Allgäus
Man darf laut Paragraph 12 der StVO einen Anhänger ohne Zugfahrzeug maximal zwei Wochen auf öffentlichen Parkplätzen und Stellflächen abstellen.

_________________
Auf das Nötigste reduziert
:stihl: Stihl 046, 050
:dolmar: Dolmar 115i, PS 400
:solo: 3x Solo 651
:makita: Makita EA3200S


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2019, 19:49 
Offline

Registriert: Sonntag 31. Januar 2016, 22:25
Beiträge: 10
Wohnort: Schrobenhausen
Mein Anhänger steht das ganze Jahr vor der Haustüre auf öffentlichen Grund. Wo kein Kläger, da kein Richter.

_________________
:stihl: 024 AV Super
:dolmar: 106 Hobby
:stihl: MS 261 C-M


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de