Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 13. Dezember 2019, 10:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 01:21 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 21:14
Beiträge: 119
Hallo.



Bin auf der Suche nach einem Anhänger.

Machen will ich damit alles. Keine speziellen Wünsche.



Zur Wahl stehen der Pongratz epa 206 12 g und der 206 g.



Beide 1000 hzGG und 75kg Stützlast. (hoffe ich hab mich nicht verschaut)

Der 12 wäre nochmal breiter um knapp 20cm. Im Ergebnis aber dann auch 10cm links und rechts an den Seiten breiter als der Jimny.

Vorteil wäre dass auch so eine Palette knapp der Länge nach in der Anhängerbreite reinpassen würde.



Ich will unbedingt einen gebremsten Anhänger. Alles andere hat laut Zulassungsschein beim Jimny sowieso keinen Sinn.



Da ich nicht 100% ausschließen kann ob nicht mal ein anderes Auto den Anhänger zieht will ich irgendwie nicht alles auf den Jimny abstimmen, andererseits wäre der 105cm breite Anhänger in Summe 158cm und somit genau wie der Jimny.



Gefahren wird ein 48kw Diesel 1,5er



Preis ist hier Nebensache.



Ich will einerseits nicht immer jammer dass er so breit ist und man viel mit denken muss, andererseits will ich nicht 1mal im Jahr mich ärgern, warum ich den kleineren genommen habe, wenns mal nötig gewesen wäre.



Liebe Grüße

_________________
:stihl: 261cm (2016), 40er Schiene, 325er Kette
:Husky: 350
:stihl: MS170
Spalthammer Big OX
Spaltaxt Gardena S1600
Stihl HT85
Stihl HTA86
Stihl HLA85
PSA vorhanden :)
Rest: :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 01:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 12376
Wohnort: 75007 Paris
Claw hat hier m.E. ein ausgewogenes Gespann.

_________________
Es gilt das copyright für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 9. Oktober 2018, 16:45
Beiträge: 254
Wohnort: Landkreis Bayreuth
Unser Stema Hänger dürfte in etwa die selbe breite (158 cm) haben und mein "Problem" ist genau anders rum. Was mit dem schmaleren Renault kein Thema war ist jetzt eins beim breiten BMW. Bei Geradeausfahrt sehe ich nichts vom Hänger in den Spiegeln. Wenn ich den rückwärts über Waldwege schiebe und eine Ecke im Spiegel auftaucht, ist der Winkel schon ziemlich groß um noch gegenlenken zu können. Anfangs bin ich da deutlich mehr Schlangenlinien gefahren, als beim Renault. Ok, das dürfte beim übersichtlicheren Jimny kein Thema sein.

Wegen der 10cm überstand der Reifen würde ich mir keinen großen Kopf machen. Beim Jimny kommen ja auch noch die Spiegel dazu, was die Zugbreite wieder ausgleichen dürfte. Am BMW hatte ich sogar schon mal einen Wohnwagen, den ich für einen Kumpel überführt habe. An die Breite hat man sich schnell gewöhnt, an zu wenig Ladefläche gewöhnt man sich eher weniger... ;)

_________________
-
-- Dieses Posting ist zu 100% biologisch abbaubar.
-

>>Meine Bilderkiste<<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 09:22 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 21:14
Beiträge: 119
Hallo.

Super. Genau darum geht es.
Ich will mich nicht in den Arsch beißen.

Es steht ja noch ein Range Rover Evoque rum dee vielleicht eine Kupplung bekommt.
Dann ist das Thema sowieso durch mit der Breite.

Ich würde ja den Tieflader nehmen, gibt aber auch viele die Hochlader fahren.

Liebe Grüße

_________________
:stihl: 261cm (2016), 40er Schiene, 325er Kette
:Husky: 350
:stihl: MS170
Spalthammer Big OX
Spaltaxt Gardena S1600
Stihl HT85
Stihl HTA86
Stihl HLA85
PSA vorhanden :)
Rest: :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 9. Oktober 2018, 16:45
Beiträge: 254
Wohnort: Landkreis Bayreuth
Wenn du dir grundsätzlich einen Hochlader vorstellen kannst, würde ich eher in die Richtung gehen. Wir haben schon 2-3mal den WM Meyer eines Bekanten "probegefahren". Einfaches beladen von drei Seiten, eine Angenehmere höhe (kein bücken um Holz vom Hänger zu ziehen) und das weniger hoch stapeln, wegen größerer Grundfläche, haben auch uns überzeugt. Auch das rangieren empfinde ich durch die saubere Sichtkante als angenehmer. Der Stema soll in 4-5 Jahren abgelöst werden. Wir kaufen dann auf jeden Fall einen Hochlader. Angedacht ist bei uns ca 230-250 x 150-160cm und max 1300kg.
Die zwei größten nachteile der Hochlader:
-Aufgrund des höheren Schwerpunktes laufen die nicht ganz so sauber hinterher.
-Schweres, wie ein Motorrad zb verlädt man hier nicht mehr alleine.

_________________
-
-- Dieses Posting ist zu 100% biologisch abbaubar.
-

>>Meine Bilderkiste<<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 6205
10 cm seitlicher Überstand sind doch kein Problem, da brauchst Du nichtmal Wohnwagenrückspiegel draufzustecken.

@Obhut
Wenn der Anhänger nicht im Spiegel sichtbar ist, musst Du Dich halt umdrehen und nach hinten schauen.
Muss ich auch machen wenn ich mit dem "Dicken" auf einem engen Weg (der kein ZigZack erlaubt) rückwärts fahre.
Geht wenn das Zugfahrzeug eine Heckscheibe hat die nicht zugebaut ist.

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 18:34
Beiträge: 461
Hallo,

gut ist auch, wenn die Anhängerräder in der Spur des Zugfahrzeugs laufen,
dann bleibt man nicht so oft stecken.

Gruss
Lutz

_________________
:MAC: 72 Bild einer Homelite :lol: 4245 3535


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 09:13
Beiträge: 7379
Wohnort: Bonn
Shockwave hat geschrieben:
Claw hat hier m.E. ein ausgewogenes Gespann.


mein Gespann:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 384
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
Mein Tipp, mache den Anhängerkauf nicht zu sehr vom Zugfahrzeug abhängig. Der Anhänger wird dich im Normalfall länger begleiten wie das Zugfahrzeug. Stattdessen wähle den passenden Anhänger nach den Anwendungen, welche er erledigen soll. Notfalls ne Nummer größer, wie bei der Säge ;)

Ich habe vor einigen Jahren meinen Tieflader gegen einen entsprechenden Hochlader ersetzt, die beste Entscheidung welche ich wohl jemals getroffen habe. Zwar war zu Anfang das Rückwärtsfahren etwas ungewohnt, aber Übung ist alles. Durch den Hochlader ist man echt flexibel in der Beladung. Fix die Bordwände ab = da hast ne Plattform mit Rungen für längere Sachen ( nix mehr auf die Bordwände laden). Dir Rungen raus dann hast du ne Plattform wo auch sperrige Sachen einfach zu transportieren sind.
Und das beste ist du musst nicht alles von hinten auf und ab laden.
Auch Moppeds fahre ich ab und an mal, mit ner vernünftigen Verladerampe auch allein kein Problem (aber nicht optimal)
Der Nachteil das du alles ein Stück höher als beim Tieflader heben musst ist schnell ans Abseits geraten, nach kurzer Zeit siehst du nur noch die Vorteile.

Viel Spass mit dem neuen Anhänger, für welchen du dich auch entscheidest.



Gruss Tino

_________________
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"

Markenvielfalt:
Husqvarna, Dolmar, Efco, Partner, Makita, Stihl, MrGardener, Einhell, Honda, Scheppach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 9. Oktober 2018, 16:45
Beiträge: 254
Wohnort: Landkreis Bayreuth
Hotzenwaldlogger hat geschrieben:
@Obhut
Wenn der Anhänger nicht im Spiegel sichtbar ist, musst Du Dich halt umdrehen und nach hinten schauen.


Da sehe ich nur eine blaue Plane. Keine angst, als gelernter Berufskraftfahrer mit ADR, Kran und Staplerschein,
weiß ich schon wie ich meinen PKW Hänger rückwärts um´s Eck bekomme. Nur wenn man Jahrelang nach
Spiegeln rückwärts rangiert, ist das mit dem Umdrehen nicht mehr so einfach. :pfeifen:
Da nehme ich dann doch zusätzlich lieber den Innenspiegel und beobachte die Plane.
Verlernt habe ich es deswegen noch lange nicht. ;)

_________________
-
-- Dieses Posting ist zu 100% biologisch abbaubar.
-

>>Meine Bilderkiste<<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 18:55 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 21:14
Beiträge: 119
Hallo.

Danke euch für die Meinungen.
Ich hab mich zumindest in einem Punkt an eure Tipps gehalten.

Es ist der größere Anhänger geworden.
hzGG 1000kg. 770kg Zuladung.
201cm und 125cm Ladung!
Dafür ist es ein Tieflader geworden.

Ich sehe alle eure Vorteile.
Es ist nur so, dass ich den Anhänger aktuell in eine alte Garage stellen kann, da ist die Länge auch ein Thema.

Man muss aber sagen, es ist mein erster Anhänger und ich bin ja noch jung. Man darf sich ja noch was zusätzlich kaufen oder dann eintauschen.
Den Anhänger hat jeder 2te Landwirt bei mir, da kann man wohl auch etwas wieder verkaufen...

Ich hab mal eine Freude und der Rest wird sicher zeigen.

Danke euch.

_________________
:stihl: 261cm (2016), 40er Schiene, 325er Kette
:Husky: 350
:stihl: MS170
Spalthammer Big OX
Spaltaxt Gardena S1600
Stihl HT85
Stihl HTA86
Stihl HLA85
PSA vorhanden :)
Rest: :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:01
Beiträge: 939
Wohnort: 76571 Gaggenau
Tieflader hat auch seine Vorteile, und da heutige Tieflader ja mehr oder weniger alle das Nummernschild unter der Heckklappe haben dürfte der mit 2m Gesamtlänge wesentlich geländegängiger sein als mit 2,50m oder gar 3m, bei denen setzt gerne mal das Heck auf!

_________________
2 alte Husqvarnas pro Ster Holzverbrauch und immer "Kette rechts"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 384
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
Glückwunsch zum neuen Anhänger. Viel Spass, solange er Dir gefällt hast Du genau den richtigen ausgesucht.

Gruß Tino

_________________
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"

Markenvielfalt:
Husqvarna, Dolmar, Efco, Partner, Makita, Stihl, MrGardener, Einhell, Honda, Scheppach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 22:53 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 21:14
Beiträge: 119
Hallo.

Naja. Er ist schon 3m in Summe. 2m ist das Ladevolumen.

Ja war ein gutes Angebot und 8km von mir entfernt beim Händler.
Die Hochlader war mit Alubordwand, war mir nicht so sympathisch. Und 900hzGG.


Ist der EPA 206/12 G geworden.

Wird für mich passen. Er wird auch viel stehen. Das ist klar.
Bin reiner privater Nutzer.
Fürs Gelände hol ich mir einen kleinen.
Ich brauch den nur zu Hause auf einen 2ha Grundstück.
Da tuts ein ATV Anhänger auch mit 350kg hzGG.
Wäre optimal wenn ich nochdazu auf den Anhänger passen würde. Dann kann ich ihn so transportieren. Das wäre mein optimalfall.

_________________
:stihl: 261cm (2016), 40er Schiene, 325er Kette
:Husky: 350
:stihl: MS170
Spalthammer Big OX
Spaltaxt Gardena S1600
Stihl HT85
Stihl HTA86
Stihl HLA85
PSA vorhanden :)
Rest: :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Dezember 2019, 13:37 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 21:14
Beiträge: 119
Bild

So schauts aus.

Danke euch mal.

_________________
:stihl: 261cm (2016), 40er Schiene, 325er Kette
:Husky: 350
:stihl: MS170
Spalthammer Big OX
Spaltaxt Gardena S1600
Stihl HT85
Stihl HTA86
Stihl HLA85
PSA vorhanden :)
Rest: :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Dezember 2019, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 12376
Wohnort: 75007 Paris
Schaut doch gut aus und wenn dann mal der Kompakttraktor kommt, passt der neue Anhänger auch hier wunderbar.

_________________
Es gilt das copyright für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Dezember 2019, 15:46 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 21:14
Beiträge: 119
Ja. Hab eine große Freude.
War auch schon ewig ein Thema bei uns.

Ein Sache mehr für angenehmes Arbeiten erledigt.

Beste Grüße

_________________
:stihl: 261cm (2016), 40er Schiene, 325er Kette
:Husky: 350
:stihl: MS170
Spalthammer Big OX
Spaltaxt Gardena S1600
Stihl HT85
Stihl HTA86
Stihl HLA85
PSA vorhanden :)
Rest: :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Dezember 2019, 18:23 
Offline

Registriert: Freitag 29. März 2013, 10:29
Beiträge: 3670
hallo

bin ja jetzt zu spät drann du hast ja schon einen anhänger gekauft :klatsch:
erstmal viel spass mit dem anhänger

hätte das auch so gemacht wie du
ich bin losgezogen und habe mir einen anhänger nach den bedürfnissen gekauft wie ich ihn brauche
ist dann bissle breiter geworden 1,55x2,55 aber auch ein tieflader da ich auch mal ein moped mit fahren möchte

gruss harry

_________________
:Husky: xpg 357
:Husky: 135
meine bilder :
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=71183
mein video
https://www.youtube.com/watch?v=W3m9BhbU-xE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Dezember 2019, 22:06 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 21:14
Beiträge: 119
Hallo.

Ja. Ich glaub das passt mal.
Ich meine ich hab den Anhänger ja nicht geheiratet und wenn man vergleicht wie viel man für ein Auto zahlt und für einen Anhänger kann noch was dazu kommen oder eingetauscht werden.
Für mich passt es jetzt einfach mal.

Übrigens ist die Breite super.
Hab heute schon fest eingeparkt.
Man sieht die Reifen vom Hänger und die Kanten vom Bordstein perfekt.
Jetzt verstehe ich auch warum es ein Nachteil ist wenn man den Hänger seitlich nicht sieht.

Liebe Grüße

_________________
:stihl: 261cm (2016), 40er Schiene, 325er Kette
:Husky: 350
:stihl: MS170
Spalthammer Big OX
Spaltaxt Gardena S1600
Stihl HT85
Stihl HTA86
Stihl HLA85
PSA vorhanden :)
Rest: :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Dezember 2019, 23:25 
Offline

Registriert: Donnerstag 12. Dezember 2019, 03:27
Beiträge: 2
Hänger die breiter sind als das Zugfahrzeug rangieren sich deutlich sanfter, dazu noch Tandemachsen und Antischlingerkupplung, dann ists genial


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de