Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 26. September 2021, 02:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Freitag 18. Juni 2021, 21:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 15907
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
burned: im Prinzip stimmt das. Original bauernblind wird es aber erst, wenn außer dem Abkratzen von losem Rost und altem Lack keine weitere Vorbehandling durchgeführt wurde.

:mrgreen:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Freitag 18. Juni 2021, 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 22817
Wohnort: Dormagen
Beispiel für Bauernblind an einen Case.
Da wurde wirklich nur das schwarz gesprüht,
was auf anhieb sichtbar war.
Unten drunter noch das Sand-Fett-Wasser Gematsche von min. der letzten Saison...

Bild

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57 & Contra ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050 & 051AV BGS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Juni 2021, 13:52 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 27. Oktober 2013, 22:29
Beiträge: 340
Wohnort: südliches Münsterland
So, wir gucken ja jetzt erst mal rum :-)

Was ist dem vom dem Saris in Alu zu halten? https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-276-1118


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Juni 2021, 19:48 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 5365
Wohnort: Belgien
Ich finde diese, an den Bordwände angenietete Relung nichts so Stabil. Ich sehe lieber eine direkte Verbindung mit dem Rahmen durch mindestens 3, lieber 4 Pfosten. Die Konstruktion vom Anhänger rechts daneben ist wesentlich haltbarer. (und natürlich auch teurer :heulen:) Da werden die Bordwände echt seitlich gut abgestützt.

Vom Preis/Leistungsverhältnis her aber schon viel besser als den Gebrauchten.

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Juni 2021, 21:27 
Offline

Registriert: Mittwoch 25. November 2020, 06:26
Beiträge: 177
Zwecks universeller Nutzbarkeit (lange Stangen) finde ich persönlich eine feste vordere Bordwand nicht so toll. Ob das in der Preisklasse zu bekommen ist weiß ich aber nicht.
Wo ich auch drauf achten würde ist die Ladelänge (2m sind ganz schnell zu wenig, viele Pakete sind knapp drüber) und Zurrösen (meiner hat 3 pro Seite bei 3m Ladelänge und mir fehlt oft die passende Öse).
Grüße aus dem Hunsrück, Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Juni 2021, 23:33 
Offline

Registriert: Mittwoch 2. Dezember 2009, 21:05
Beiträge: 49
Wohnort: 37412 Herzberg am Harz / OT
Schau dir die mal sehen Stabil aus.
https://www.anhaenger-hirth.de/
Gruß xj900

_________________
:Husky: 353 :stihl: 031 av
Fiskars x39 Safe T; kl u. gr Sappi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Montag 21. Juni 2021, 18:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 18:58
Beiträge: 12842
Wohnort: Im wunderschönen Schwabenland, am Fuße der Alb, 73066 Sparwiesen, Jahrgang: 1988
Saris habe ich auch, den Woody 1350 mit V-Deichsel.

Bietet meiner Meinung nach des beste Preis-Leistungs-Verhältnis.
Ich bin kein Freund von Hochladern, für meinen Zweck einfach umständlich.

Wenn du die Wahl hast, eher Holz als Alu.
Ist nicht so empfindlich und im Fall der Fälle leichter Tauschbar.

Für meinen habe ich Neu rund 1100€ gezahlt.

_________________
Bild
Mein Fuhrpark:

MS 220E, MS 200T, MS 260W, MS 044, MS 660W, MS 076 AVEQ

Für meine Bilder gilt das ©!

Saufsch, stirbsch. Saufsch ed, stirbsch au. Also saufsch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Juli 2021, 09:06 
Offline

Registriert: Dienstag 18. Februar 2020, 13:20
Beiträge: 142
Wohnort: Celle
Ich habe auch eine Saris, allerdings EDUARD Saris.
Ich finde die beim Thema Preis / Leistung unschlagbar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. August 2021, 22:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 27. Oktober 2013, 22:29
Beiträge: 340
Wohnort: südliches Münsterland
'nabend zusammen

Das Thema wurde dann doch noch etwas länger verschoben. Aber da der alte 750kg Anhänger jetzt bald zum TÜV muss (und wirtschaftlich nicht zu retten ist) wird es so langsam Zeit. Alleine... ich glaube euch gerne. Aber die von euch aufgerufenen Preise kann ich irgendwie gerade überhaupt nicht realisieren :-(

@IHC Starky: Wie von dir geschrieben habe ich mal über die Eduard-Homepage einen 1.350kg Anhänger angefragt. Ohne Besonderheiten ist der Listenpreis ca. 2.000€. Von den drei Händlern haben nach 2 Wochen 2 geantwortet. Das beste Angebot ist 50€ unter Listenpreis.....

@MS 290: Das günstigste was ich für den 1350er Woody finde ist 1.500€ (in Entfernung wo sich abholen noch lohnt)

Sind die Preise einfach so stark gestiegen? Oder mache ich irgendwas falsch? Irgendeiner noch einen Tipp? Region wäre rund um 48249......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Freitag 27. August 2021, 09:24 
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2012, 21:59
Beiträge: 139
Wohnort: 16845 Neustadt(Dosse)
geh doch mal zu mobile.de

dort PLZ +100 km
dann Gewicht 760kg bis 1500 kg

und dann vergiss mal kurz die ganze Diskussion hier.

Nimm einen neuen MARKENanhänger statt irgend einem Gebrauchten und gut ist. Glaub, mir damit wirst du am glücklichsten. Da sind ein paar dabei. Emotionen weg, ist nur ein Anhänger.

Sagt einer, der auch monatelang gesucht hat :am Boden:

Das musste mal raus :klatsch:
Bei den mobile-Angeboten nimmste Geld mit und kommst mit Anhänger nach Hause.

Grüße
crumb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Freitag 27. August 2021, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 1312
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
Auf keinen Fall was gebrauchtes! Anhänger nur neu kaufen weil man nie weiss wie der Gebrauchte misshandelt wurde und dann viel zu teuer. Ich habe neulich festgestellt das der 2015 gekaufte Anhänger jetzt 1999€ anstatt vor 6 Jahren 1549€ kostet.ich finde das es ganz schön angezogen hat, wie bei allem anderen Sachen ja auch, warum sollten Anhänger da eine Ausnahme bilden.

_________________
Gruß Tino :wink:


Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Sonntag 29. August 2021, 14:16 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 27. Oktober 2013, 22:29
Beiträge: 340
Wohnort: südliches Münsterland
@crumb ja das Thema Gebraucht ist eigentlich durch. Das habe ich aus der vorherigen Diskussion gelernt :-). Es wäre höchstens ein Thema, wenn man wirklich ein Schnäppchen machen kann. Hier ist gerade bei Kleinanzeigen ein 750kg Humbauer, 6 Jahre alt für 250€ verkauft worden. Das wäre was für den Übergang gewesen. Aber da war ich zu langsam. Den hätte man vermutlich nach 6 Monaten noch mit Gewinn verkaufen können.

@Tino287 Danke, auch wenn es nicht weiterhilft :-). Mir ging es ja darum ob ich einfach irgendwas übersehen habe. Aber es scheint das Anhänger tatsächlich ordentlich angezogen haben :-(


Aktuell schiele ich auf den Woody 135 BMG, evtl. mit H-Gestell vorne. Das sollte für unsere Anwendungsfälle passend sein. Doppelte Zuladung wie so ein 750kg Teil, mit der einen Achse noch per Hand handelbar, ordentliche Ladefläche und zum "Anbinden" und transportieren längerer Teile das H-Gestell.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Sonntag 29. August 2021, 18:54 
Offline

Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 17:29
Beiträge: 162
Wohnort: Bremen, Hof in Seebergen
Wenn Kipper nicht so teuer wären, zum Holzen ist das praktisch.
Einachser reicht zwar, aber einen Tandem zu rangieren geht von Hand ebenfalls recht einfach, wenn er mit rausgrehtem Bugrad zum Einachser gemacht wird. Einen vollen Anhänger von Hand zu bewegen ist sowohl mit einer wie auch mit zwei Achsen immer anstrengend.
Und neu statt gebraucht ist auch meine Wahl. Und einen guten kleinen Anhänger behält man oft auch, wenn ein größerer hinzu kommt. Vorausgesetzt man hat den Platz. Gebraucht verkauft werden daher sicher viele, von denen man froh ist, sie loszuwerden.

Groetjes, Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Einschätzung Anhänger
BeitragVerfasst: Freitag 3. September 2021, 20:40 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 5365
Wohnort: Belgien
@Klauskette: du hast eine PN.

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de