Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 28. Februar 2020, 16:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 91 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Mai 2014, 15:10 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Dezember 2011, 21:12
Beiträge: 100
Wohnort: Südschwarzwald
und genau aus dem Grund bin ich auf Nummer Sicher gegangen -> Heckcontainer....

Gruß
avs11


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juni 2014, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2011, 12:49
Beiträge: 1599
Wohnort: Südschwarzwald
Hallo

Ich ziehe alle PKW Anhänger mit dem Traktor mit TÜV 8-) Selbst gebaut/berechnet :mrgreen: und Tüv eintragen lasssen :GG: Problemlos :DH:

Bild

Bild

_________________
Gruß aus dem schönen Schwarzwald
Waelder


Happy wife happy life :klatsch:

2002 tii nur Leistung :GG:
Keinen Airbag kein ESP wir sterben wie Männer :krank:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juni 2014, 21:27 
Offline

Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 22:59
Beiträge: 565
Oooh, Aaah!
Magst Du noch ein etwas grösseres Foto einstellen, damit man Deinen Eigenbau besser bewundern kann :-)
Ist das am Schlitten befestigt, wo auch die Maulkupplung höhenverstellbar hängt?
Und was wollte der TÜV gerechnet sehen?

Gruss georg123


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juni 2014, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Juli 2007, 11:52
Beiträge: 4036
hallo,
sieht man ja,ist am Schlitten fest.Sehr saubere Arbeit. :klatsch: :DH:

:wink:
werni

_________________
:wink:
werni


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juni 2014, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 18:26
Beiträge: 1888
Wohnort: 638XX
Bitte auch bedenken, dass es fahren ohne Führerschein ist, wenn der Schlepper schneller als 25km/h fährt, wenn man nur den kleinen Traktorschein hat (Klasse T notwendig)

Viele Grüße, Kevin

_________________
Meine Bilder

Meine Homepage

:stihl: MS192/30 :stihl: MS201CM/30/34 :Husky: 550XPG/30/33/38 :Husky: 562XP/40/45 :Husky: 390XP/60/90
---
und sonst noch alles was die Arbeit schön macht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juni 2014, 21:45 
Offline

Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 22:59
Beiträge: 565
Oder man ist durch die Gnade der frühen Geburt im Besitz des alten "3ers" :-)
Nur isses dann nix mit 40er Zweiachser :-(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juni 2014, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 15. Oktober 2008, 22:34
Beiträge: 646
Wohnort: 972xx
Nirox2504 hat geschrieben:
Bitte auch bedenken, dass es fahren ohne Führerschein ist, wenn der Schlepper schneller als 25km/h fährt, wenn man nur den kleinen Traktorschein hat (Klasse T notwendig)

Viele Grüße, Kevin

Nichtmehr gang Richtig Schlepper alleine darf schon 40kmh laufen sollange kein anhänger mitgeführt wird



Klasse L:
ab 16 Jahre
direkter Erwerb
Keine Befristung der Besitzdauer
Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler, selbstfahrende Futtermischwagen und Flurförderzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

_________________
Gruß Julian
:stihl: MS 192 C-E MS 260W 2x MS 390 MS 660W SH 56 FS 350 :solo: 611va Solo 639 :Husky: 137e


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:04 
So wie es Wälder macht und nicht anders. Eine fixe Verbindung, in den Papieren eingetragen. Ich würde vllt. nur einen separaten Schlitten nehmen.
Ich habe mir das auch schon anbieten lassen und man muss hier mit gut 500 Eus rechnen. Da ich aber keinen PKW Anhänger mit dem Schlepper ziehe, lohnt sich das nicht für mich.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juni 2014, 22:42 
Offline

Registriert: Samstag 9. August 2008, 14:24
Beiträge: 470
Wohnort: Lichtenfels, Oberfranken
Ich baue mir auch gerade eine Kugelkopf AHK für den 07er Deutz. Das Ganze ist vorab mit dem TÜV abgesprochen.

Meine Vorgehensweise:
Der Deutz hat am Heck verschraubte Winkel-Schienen, an denen die originale Maulkupplung per Bolzen befestigt ist.

Ich habe mir dazu ein weiteres paar originale (allerdings kurze) Schienen besorgt, diese werden dann mittels der Bolzen quasi umgekehrt an den am Schlepper verschraubten Schienen befestigt. Darauf dann eine massive Platte verschraubt und eine geprüfte Kugelkopf AHK.

Damit nutze ich - bis auf die massive Platte - nur originale Befestigungspunkte und -teile.

AHK wird gerade bestellt - dann geht es los.

Dieter

_________________
Dolmar PS-7900
Partner 7000 plus
Dolmar PS-6100
Dolmar PS-52
Dolmar PS-340 Big Bore Kit
Dolmar PS-35 in schlumpfblau
Dolmar PS-34
Elektro Dolmar
ein paar Bäume...
und das Geraffel zum Bäume rauszerren und verladen und heimfahren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juni 2014, 07:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 13:40
Beiträge: 12982
dieterpapa hat geschrieben:

Damit nutze ich - bis auf die massive Platte - nur originale Befestigungspunkte und -teile.



Ich war Gestern noch beim Tüv und habe nach ähnlichem angefragt......... :pfeifen:
Der Gott im blauen Kittel stellte als aller erstes die Materialgüte des etwa 20mm starken 180er Flacheisen in Frage.

Ich habe das gerade eben hier etwas beschrieben. ;)
viewtopic.php?f=50&p=1127448#p1127448

_________________
:dolmar: was denn sonst ? :schreck:
:dolmar:PS 5105 :dolmar:PS 7900 :dolmar:PS 8500 :dolmar:PS 9010 :dolmar: CT 115


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juni 2014, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2011, 12:49
Beiträge: 1599
Wohnort: Südschwarzwald
georg123 hat geschrieben:
Ist das am Schlitten befestigt, wo auch die Maulkupplung höhenverstellbar hängt?

Und was wollte der TÜV gerechnet sehen?

Gruss georg123



1. Ist am Schlitten befestigt wo die Maulkupplung drauf ist ! somit immer dabei
2. D-Wert

_________________
Gruß aus dem schönen Schwarzwald
Waelder


Happy wife happy life :klatsch:

2002 tii nur Leistung :GG:
Keinen Airbag kein ESP wir sterben wie Männer :krank:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juni 2014, 20:27 
waelder hat geschrieben:
1. Ist am Schlitten befestigt wo die Maulkupplung drauf ist ! somit immer dabei

Kannst du ein ZW-Gerät anschließen und dennoch diese Anhängekombi an der Schiene belassen?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juni 2014, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2011, 12:49
Beiträge: 1599
Wohnort: Südschwarzwald
Shockwave hat geschrieben:
waelder hat geschrieben:
1. Ist am Schlitten befestigt wo die Maulkupplung drauf ist ! somit immer dabei

Kannst du ein ZW-Gerät anschließen und dennoch diese Anhängekombi an der Schiene belassen?


Ja geht ! beim Holzspalter ist sie immer dran bei der Winde zieh ich den Schlitten raus

_________________
Gruß aus dem schönen Schwarzwald
Waelder


Happy wife happy life :klatsch:

2002 tii nur Leistung :GG:
Keinen Airbag kein ESP wir sterben wie Männer :krank:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Juni 2014, 19:46 
Offline

Registriert: Samstag 9. August 2008, 14:24
Beiträge: 470
Wohnort: Lichtenfels, Oberfranken
dieterpapa hat geschrieben:
Ich baue mir auch gerade eine Kugelkopf AHK für den 07er Deutz. Das Ganze ist vorab mit dem TÜV abgesprochen.

Meine Vorgehensweise:
Der Deutz hat am Heck verschraubte Winkel-Schienen, an denen die originale Maulkupplung per Bolzen befestigt ist.

Ich habe mir dazu ein weiteres paar originale (allerdings kurze) Schienen besorgt, diese werden dann mittels der Bolzen quasi umgekehrt an den am Schlepper verschraubten Schienen befestigt. Darauf dann eine massive Platte verschraubt und eine geprüfte Kugelkopf AHK.

Damit nutze ich - bis auf die massive Platte - nur originale Befestigungspunkte und -teile.

AHK wird gerade bestellt - dann geht es los.

Dieter


Und fertig....

Bild

Bild

Dieter

_________________
Dolmar PS-7900
Partner 7000 plus
Dolmar PS-6100
Dolmar PS-52
Dolmar PS-340 Big Bore Kit
Dolmar PS-35 in schlumpfblau
Dolmar PS-34
Elektro Dolmar
ein paar Bäume...
und das Geraffel zum Bäume rauszerren und verladen und heimfahren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 30. Juni 2014, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Mai 2012, 08:02
Beiträge: 138
Wohnort: Oberschwaben
Und wie lange meinst Du wird es dauernd, bis Du in einer Kurve das Stützrad mit den Hinterrädern abrasiert hast? :pfeifen:

Hab mir sowas für unseren Ford auch schon überlegt. Einfach nen Kugelkopf mit ner Platte unter der Maulkupplung befestigt und gut. Wäre dann höhenverstellbar weil Zugmaul im Schlitten. Würde der TÜV sogar genehmigen. Aber mit ist der Einschlagwinkel zu eng, da sich der Anhänger schon verdammt weit vorne am Schlepper befindet.
Fahre bisher auch noch verbotenerweise mit dem Anhänger an der Ackerschiene. Hab einfach noch keine Patentlösung gefunden.

_________________
LG Variokutscher


Meine Sägen:
:stihl: MS 261 CM Bj. 16 - Polterwaffe, ersetzt die 290
:stihl: MS 290 Bj 03 - meine erste Säge, jetzt Familienintern weitergegeben
:stihl: MS 460 Bj 07 - der Dampfhammer für Polter
:stihl: MS 251 Bj 12 - Reisschlagsäge
:stihl: MS 181 Bj 12 - für allen Kruscht und Reisschläge
Stihl FS 130


Außerdem:
Ford 4130
König Tandem- Kipper 2,6to
Meterholzwagen Krone HS 2
Drehschemel- 2 Seiten Kipper Fischer 3,6to
GEBA Spaltbär 9to Kurzholzspalter
GROWI GN 12 Turbo- Kombi 2P Meterholzspalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 30. Juni 2014, 17:40 
Offline

Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 22:59
Beiträge: 565
variokutscher hat geschrieben:
Patentlösung
... wäre meiner Meinung nach was "Offizielles" am Zugpendel.
Ich kenne das Problem, selbst vorwärts kann man nicht voll einschlagen, beim rückwärts rangieren geht das noch schneller.

Hab die Kugel prinzipiell auch lieber am Schlitten (nicht eingetragen) als auf der Ackerschiene (erst recht nicht eingetragen), weil das halt stabiler ist. Aberr am Schlitten muss man beim kurbeln schon verdammt aufpassen.
Vielleicht sollte ich mir Gedanken über ein Distanzstück machen, damit die Kugel etwas Abstand zur Hinterachse gewinnt. Auf der anderen Seite muss der Schlitten für Arbeiten mit der Zapfwelle runter, also sollte das Ding auch nicht zu schwer werden ...

Gruss georg123


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 30. Juni 2014, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Mai 2012, 08:02
Beiträge: 138
Wohnort: Oberschwaben
Du sprichst mir aus der Seele Georg. Hab mir auch schon Gedanken über ne Deichselverlängerung gemacht. Aber das ist alles viel zu Aufwendig.

Ein Zugpendel könnte schon so umgebaut werden, das ein 50er Kugelkopf drauf passt. Die Möglichkeit dafür hätte unser Ford auch. Aber arg viel weiter hinten befindet sich der Kugelkopf auf dem Zugpendel denke ich auch nicht.

Also wenn irgendwer ne gute Idee hat, immer her damit. Aber vermutlich warten auf diesen Geistesblitz noch mehr :groehl: :groehl: :groehl:

Naja kommt Zeit kommt Rat

_________________
LG Variokutscher


Meine Sägen:
:stihl: MS 261 CM Bj. 16 - Polterwaffe, ersetzt die 290
:stihl: MS 290 Bj 03 - meine erste Säge, jetzt Familienintern weitergegeben
:stihl: MS 460 Bj 07 - der Dampfhammer für Polter
:stihl: MS 251 Bj 12 - Reisschlagsäge
:stihl: MS 181 Bj 12 - für allen Kruscht und Reisschläge
Stihl FS 130


Außerdem:
Ford 4130
König Tandem- Kipper 2,6to
Meterholzwagen Krone HS 2
Drehschemel- 2 Seiten Kipper Fischer 3,6to
GEBA Spaltbär 9to Kurzholzspalter
GROWI GN 12 Turbo- Kombi 2P Meterholzspalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 30. Juni 2014, 22:37 
Offline

Registriert: Samstag 9. August 2008, 14:24
Beiträge: 470
Wohnort: Lichtenfels, Oberfranken
variokutscher hat geschrieben:
Und wie lange meinst Du wird es dauernd, bis Du in einer Kurve das Stützrad mit den Hinterrädern abrasiert hast? :pfeifen:

.....


Wollen mal hoffen gar nicht. Der Einschlagwinkel ist ausreichend um im Wald zu rangieren, der Kugelkopf steht im übrigen weiter hinten raus als die Maulkupplung!

Unterlenker dürfen natürlich nur so weit angehoben sein wie auf dem Bild...sonst gibt es Probleme.

Ich hätte jetzt auch noch einen Kugelkopf mit 200mm Länge kaufen können - der hätte aber 5x so viel gekostet wie der aktuelle.

Dieter

_________________
Dolmar PS-7900
Partner 7000 plus
Dolmar PS-6100
Dolmar PS-52
Dolmar PS-340 Big Bore Kit
Dolmar PS-35 in schlumpfblau
Dolmar PS-34
Elektro Dolmar
ein paar Bäume...
und das Geraffel zum Bäume rauszerren und verladen und heimfahren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. November 2014, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Mai 2012, 08:02
Beiträge: 138
Wohnort: Oberschwaben
Ich habe mich jetzt dazu entschloßen, unserem Ford ein zweiter Schlitten mit einer Kugelkopanhängung zu spendieren. Wird wohl nicht ganz billig werden, aber das ist es mir wert. Das Problem ist nur, an unserem Ford ist ein Sauermann Anhängebock 370-a verbaut. Ein normales Zugmaul bzw. eine K80 Anhängung für den Schlitten finde ich Problemlos, aber kein Schlitten mit einem 50er Kugelkopf.
Mein LaMa meinte aber das es sowas geben soll. Nur wo?
Weiß von Euch jemand wo ich sowas finde? Eine HP von Sauermann gibt es zwar, aber außer der Startseite läßt sich nicht wirklich was öffnen...

_________________
LG Variokutscher


Meine Sägen:
:stihl: MS 261 CM Bj. 16 - Polterwaffe, ersetzt die 290
:stihl: MS 290 Bj 03 - meine erste Säge, jetzt Familienintern weitergegeben
:stihl: MS 460 Bj 07 - der Dampfhammer für Polter
:stihl: MS 251 Bj 12 - Reisschlagsäge
:stihl: MS 181 Bj 12 - für allen Kruscht und Reisschläge
Stihl FS 130


Außerdem:
Ford 4130
König Tandem- Kipper 2,6to
Meterholzwagen Krone HS 2
Drehschemel- 2 Seiten Kipper Fischer 3,6to
GEBA Spaltbär 9to Kurzholzspalter
GROWI GN 12 Turbo- Kombi 2P Meterholzspalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. November 2014, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2506
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Hier was dabei?

http://schlepper-teile.de/de/traktortei ... ndex.pmode


Gruss Michael

_________________
Gruss,
Michael
--

Dolmar 5105 C (38)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 545 (38)
Husqvarna 372XP x-torq (50)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 91 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de