Switch to full style
Hier gehört alles über Traktor- und PKW- und andere Anhänger rein außer spezielle Forstaufbauten.
Antwort erstellen

Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 09:27

Hallo,

wir planen die Anschaffung eines kleinen Anhängers für gelegentliche Zwecke.
Da das Budget begrenzt ist und der Anhänger nur ca. 5x im Jahr gebraucht wird, soll es ein günstiges Exemplar aus dem Baumarkt werden.
Transportiert werden soll 1x im Jahr 1-2 Fuhren Brennholz (Strecke 5 km) sowie der Auf- und Abbau unseres Caravans an der Nordsee (Strecke 350 km).
Falls irgendwas Außergewöhnliches noch anfällt im Jahr steht er dann bereit, ansonsten wird er nicht genutzt. Wenn ich für die Zwecke jedes Mal nen Anhänger leihe, bin ich auch bei ca. 100-120€ im Jahr, auf Dauer rechnet sich also ein kleiner günstiger Hänger schon.

Bei den Baumarktketten sind immer wieder mal günstige Angebote (Angebotspreis <500€!) für einen Anhänger mit Plane und Spriegel (ggf. auch Stützrad).

Folgende Anhänger stehen bei den Märkten zur Auswahl:
- Hornbach (Humbaur -> http://www.hornbach.de/shop/Steely-Einachsanhaenger-Humbaur-750-kg-inkl-Plane-und-Spriegel/8332846/artikel.html)
- Bauhaus (Stema -> http://www.bauhaus.info/pkw-anhaenger/stema-anhaenger-bh-r-750-/p/21768798?continueUrl=/pkw-anhaenger/c/10001185&activeCategory=10001185
- TOOM (Stema -> z.B. http://www.toom-baumarkt.de/fileadmin/marktdaten/markttermine_PDF/TOBM_15_259_Nettetal_Lobberich_Abverkauf_Anhaenger_Plakat_A1.pdf)

Ähnliche Angebote gibt es auch bei Hellweg, OBI, oder Globus. Hagebau ist meist teurer.

Wer hat bereits einen solchen Anhänger im Baumarkt erworben und kann mir berichten, wie er damit klargekommen ist?
Bitte bedenkt meinen Einsatzzweck, ich benötige keinen teuren Anhänger für den täglichen Gebrauch. Budget max. 500€ und neu soll er trotzdem sein, kein gebrauchter!

Worin unterscheiden sich die Anhänger von Humbaur und Stema und ggf. TPV?

Gelernt habe ich bisher, dass eine 13" Bereifung empfehlenswert ist. Worauf ist zu achten?

Gruß
Sky

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 10:54

Bei solchen Überlegungen sollte man vielleicht auch berücksichtigen, dass auf längeren Strecken ein 100km/h Hänger einfach angenehmer ist.
Leider haben die 750kg Exemplare aus dem Baumarkt keine Bremse (bei dem Preis!). Zur 100km/h Fähigkeit müsste das Zugfahrzeug bei einem solchen Hänger also ein Leergewicht von über 2.250kg haben.

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 12:12

Wir haben damals von den Pfadfindern so einen Anhänger gekauft, ich meine das wäre ein Stema gewesen, 750kg Plane+Spriegel. Damals heisst irgendwas zwischen 15 und 20 Jahren, ich meine zu der Zeit gab es noch keine 100km/h Zulassung für Anhänger. Das Teil wurde teilweise sporadisch, aber auch teilweise recht heftig (ausgeliehen für Bauschutt etc.) genutzt. Bin da schon länger nicht mehr aktiv, aber den Anhänger gibt's immer noch. Die Plane ist teilweise an den Ecken oben durchgescheuert, stand halt immer draußen in der Sonne die Kiste. Ist halt nix besonderes aber zumindest für unsere damaligen Anforderungszwecke hat's ausgereicht.

Ob allerdings die Qualität von "damals" noch mit den heutigen Kisten vergleichen lässt, kann ich leider nicht sagen.

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 12:17

rjqt hat geschrieben:Zur 100km/h Fähigkeit müsste das Zugfahrzeug bei einem solchen Hänger also ein Leergewicht von über 2.250kg haben.


:bahnhof: für die 100 Zulassung ist das Gewicht des Zugfahrzeugs nur bedingt relevant!
der Hänger muss entsprechend ausgerüstet sein (Bremse, Dämpfer) und dafür zugelassen sein

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 12:23

Ich habe den Steely von Hornbach. Reicht eigentlich aus (vorallem der Preis für ca 600€), aber wenn ich nochmal einen Anhänger kaufen würde, dann einen mit mindestens 1 t Zuladung.

Die 650 kg Zuladung hat man sehr schnell überschritten. Vorallem bei Brennholz. Natürlich kommt es auch aufs Auto an!

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 12:58

Hotzenwaldlogger hat geschrieben:
rjqt hat geschrieben:Zur 100km/h Fähigkeit müsste das Zugfahrzeug bei einem solchen Hänger also ein Leergewicht von über 2.250kg haben.


:bahnhof: für die 100 Zulassung ist das Gewicht des Zugfahrzeugs nur bedingt relevant!
der Hänger muss entsprechend ausgerüstet sein (Bremse, Dämpfer) und dafür zugelassen sein


Was bringt Dir die Zulassung,wenn Du ihn dann doch nicht ziehen darfst :kopfschuettel:
Aber eigentlich hat die 100kmh Zulassung mehr Nach als Vorteile,wenn man nicht regelmäßig auf der Bahn unterwegs ist...ich sage nur allein der Wechselintervall der Reifen...

Ich hatte auch einen Stema,inkl. Aufbau vom Praktiker..der hat vieles mitgemacht,Umzüge,Bauschutt und Holz...das Problem bei den kleinen Dingern ist einfach,dass man meißtens,überladen ,unterwegs ist ohne es groß zu merken...

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 13:02

Meine Anforderungen sind dadurch entstanden, da wir zwar selten einen gewissen Transportbedarf haben, aber es sich doch sehr in Grenzen hält.
Daher soll es ein entsprechender Anhänger sein. Neu, günstig in der Anschaffung & im Unterhalt (Steuer/Versicherung) und dazu noch platzsparend verstaubar.
Die längere Strecke fahren wir nur 2x im Jahr mit Hänger, da kann ich 80 km/h verkraften. Ansonsten nur Kurzstrecke - und ansonsten steht der Hänger.
Mit meinem Mondeo darf ich die 750 kg auch komplett ungebremst ziehen.

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 14:00

Wenn ich das richtig sehe müsste man den Steely Einachsanhänger Humbaur 750 bei Hornbach mit Tiefpreisgarantie für etwa 400 Euro bekommen, denke damit kannst du nicht viel falsch machen. Nicht unendlich überladen, dann bricht der dir auch nicht während der Fahrt auseinander ;)

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 14:04

KalleDerFuchs hat geschrieben:Wenn ich das richtig sehe müsste man den Steely Einachsanhänger Humbaur 750 bei Hornbach mit Tiefpreisgarantie für etwa 400 Euro bekommen


Wenn du mir jetzt verrätst, wie du auf den Preis gekommen bist, dann würde ich fast schon zuschlagen ;-)

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 14:07

Skyline hat geschrieben:
KalleDerFuchs hat geschrieben:Wenn ich das richtig sehe müsste man den Steely Einachsanhänger Humbaur 750 bei Hornbach mit Tiefpreisgarantie für etwa 400 Euro bekommen


Wenn du mir jetzt verrätst, wie du auf den Preis gekommen bist, dann würde ich fast schon zuschlagen ;-)


:guck: Beispiel:

http://www.truckscout24.de/fahrzeugdeta ... 10082707/1

Müsstest du nur noch nachfragen, was der inkl. Plane und Spriegel kosten würde. "Neufahrzeug,ab Lager lieferbar", Angebot tagesaktuell ausdrucken und damit zum Horni marschieren.
441 Euro - 10% macht nach Adam Riese etwa 396,90 Euro

Wenn es dann mit Plane und Spriegel z.B. 500 Gesamtpreis wären, kostet der am Ende beim Horni 450 Euro
Zuletzt geändert von KalleDerFuchs am Donnerstag 9. April 2015, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 14:10

Hehe... ne stimmt leider nicht :(

Das ist der Nettopreis - brutto 525€ - für die 4 Euro Unterschied mache ich mir nicht die Mühe.
Außerdem dann noch ohne Plane und Spriegel.

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 14:11

Stimmt natürlich, hab ich übersehen, Nettopreis, ich such nochmal weiter ;)
EDIT: Scheint beim Horni schon der günstigtse Preis zu sein, habe kein besseres Angebot inkl. Plane und Spriegel finden können, sorry :(

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 15:40

Für den Humbaur habe ich auch nichts anderes gefunden.

Die Stema Hänger sind bei Bauhaus, Toom (13") und Obi (10") im Umlauf.

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 15:45

Vorteil der "Schubkarren":
Die sind extrem Wertstabil.
Man kauft solch eine bereifte Blechkiste nicht gebraucht,
sind meist nur geringfügig günstiger wie ein neuer,
aber wurden bestimmt nit immer nach Vorschrift beladen.
Gibbet als nackten Anhänger immer mal wieder beim Bauhaus für 399€...

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 16:41

@Skyline: Laut Profil nicht ganz deine Ecke, aber die Dinger gibts immer mal wieder im Angebot. Siehe z.B. hier. Falls das mit dem Link so nicht klappt, oben den Markt auf Husum ändern.
Zuletzt geändert von KlausKette am Donnerstag 9. April 2015, 18:42, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 16:46

die Dinger mit 10" Schubkarrenräder würde ich nicht kaufen, im Globus gibt es regelmässig die 750kg Klaufix mit 13" Räder für 379€

http://www.discounto.de/Angebot/PKW-Anh ... SaQjZPWEl0

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 18:27

Bei ebay-Kleinanzeigen war bei uns ein Koch-Aluanhänger für 500 € im top-Zustand. Nach sowas würde ich mich umsehen. Bei den Baumarkt-Anhängern packt mich immer das kalte Grausen.

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 20:46

Habe vor 3 Wochen einen TPV mit Plane und Spriegel, sowie 100 km/h von Hellweg geschossen.
TPV ist die slowenische Tochter von Böckmann.
Preis war 349 Euronen. dank zweier Dellen in einer Bordwand nochmals 30 € Rabatt.

Ladefläche ist 2,02 x 1,07m. Bereifung ist 13".

Das ist wirklich ein Hobbyfahrzeug. You get what You pay for.
Dünner Boden, dünnwandige Profile und alles wird von Pop Nieten gehalten.

Soll bei uns aber am Ferienhaus stehen, und dafür ok.

Für Dauereinsatz z.B. einen MC Alu oder so von Saris, oder einen HT von Humbaur.
Das ist eine andere Welt.

Gruss
Lutz

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Donnerstag 9. April 2015, 21:57

Hotzenwaldlogger hat geschrieben:
rjqt hat geschrieben:Zur 100km/h Fähigkeit müsste das Zugfahrzeug bei einem solchen Hänger also ein Leergewicht von über 2.250kg haben.


:bahnhof: für die 100 Zulassung ist das Gewicht des Zugfahrzeugs nur bedingt relevant!
der Hänger muss entsprechend ausgerüstet sein (Bremse, Dämpfer) und dafür zugelassen sein


Das stimmt nicht ganz. Auch Hänger ohne Bremse und Dämpfer dürfen 100km/h fahren wenn:
ZulässigesGesamtgewicht_Hänger <= 0,3 * Leergewicht_PKW.
Ist beispielsweiße für leichte Faltcaravan (Zeltanhänger) interessant.
Quelle

Re: Kaufberatung / Erfahrung 750 kg Anhänger Baumarkt ungebremst

Freitag 10. April 2015, 12:53

Für 530€ einen neuen Anhänger mit Planenaufbau? Da überlegst Du noch?

Habe vor 2 Jahren einen 750er Heinemann-Klaufix noch für 400€ verkauft und der war vom Boden her fertig und über 20 Jahre alt.
Antwort erstellen