Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 20. April 2018, 03:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrung mit Anssems PKW Anhänger?
BeitragVerfasst: Samstag 15. August 2015, 07:16 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 09:16
Beiträge: 4233
Wohnort: nördl.Niederösterreich
Hallo

bin am Überlegen einen gebrauchten Anssems Autotransportanhänger zu kaufen,siehe hier http://www.anssems.com/msx-3000-405x200/
3000kg Gesamtgewicht,Bj.2012,Zustand soll gut sein

kann mir jemand was zu der Marke sagen und was wäre so einer wert?

_________________
lg Richard

__________________________________________________________________
ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. August 2015, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6033
Wohnort: Hamburg
Habe zwei Anssems in Gebrauch für die Baumpflege und Fällung.. einen als Kipper , der eine 2 Tonen der 3 Tonnen. Ich bin mit beiden sehr zufrieden, was Handhabung und Haltbarkeit angeht. Ich denke, man bekommt genau was man bezahlt.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 16. August 2015, 10:04 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 09:16
Beiträge: 4233
Wohnort: nördl.Niederösterreich
:danke: werd ihn mir mal ansehen

_________________
lg Richard

__________________________________________________________________
ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 16. August 2015, 11:16 
Offline

Registriert: Montag 6. Juli 2009, 09:10
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland Pfalz
Hallo,
ich habe mir anfang des Jahres den drei Tonner Hochlader gekauft der im Angebot war.
Ich habe nichts auszusetzen und würde ihn sofort wieder kaufen.
Allerdings nutze ich ihn nur al Traktoranhänger.

Ein bisschen gewöhnungsbedürftig sind die Rückleuchten nit den kleinen Blinkern, das sollte aber sicher kein Problem sein.

_________________
Gruß

Markus
Stetes ölen vor dem Lauf, hebt Ärger und Enttäuschung auf.
Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen....
Was man nicht kapiert, verlernt man auch nie !
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Lamm entscheiden wer gegessen wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 1. April 2016, 09:28 
Offline

Registriert: Montag 8. Februar 2016, 19:01
Beiträge: 21
Mein Vater hat auch einen Ansemms Ahnänger, der wat zwar teuerer als vergleichbare aber ist top!
Stabil gebaut, sauber verabeitet und halt einfach Stabil wie Sau.. :D

_________________
:stihl: MS 181
:stihl: MS 024AVEQ
:stihl: MS 440
:stihl: MS 08s
Diverse andere Spielzeuge.. :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Dezember 2016, 20:13 
Offline

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 10:55
Beiträge: 35
Wohnort: Hohenstein / Hessen
Hallo!

Ich war vor 4Jahren auf der Suche nach einem gebremsten 1,3Tonner als Allrounder. Ich habe lange auf diversen Internetplattformen eine für mich geeignete Grobselektion durchgeführt. In einem Anhänger Großmarkt, der auch Saris, Brenderup, Anssems und andere Marken führte, habe ich mich beraten lassen. Die Message von den Beratern war ganz klar: Die sind alle gut - sonst hätten wir sie nicht im Programm!

Da ich von Anhängern überhaupt keine Ahnung habe, habe ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen als ich den Brenderup 2260S (1,3t), den Humbaur HA132513 und HA152513 und den Anssems BSX1400.251 nebeneinander sah. Nach gucken, ruckeln, anheben, anfassen, rumprobieren habe ich mich dann letztendlich für den Anssems entschieden, da mir mein Bauch sagte: Irgendwie ist der robuster als die anderen beiden.

Folgendes viel mir als Laie pos. auf
-Die Deichsel aus Vierkant - kein U
-Die vielen Querstreben und die beiden Längsträger unter dem Boden
-Ein sehr massives Automatikstützrad
-Das Vierkantrohr (vier zus. Stützen) das die Aluwände zusätzlich stützt (worauf die Reling liegt)
-Durch die Reling wirkten die Boardwände dann natürlich auch wieder knapp 10cm höher als ohne
-Die Reling ist bombenfest - da wackelt nix
-Die Ausziehrohre an der Hinterseite für die Bordwand aufzulegen
-Die Kotflügel aus gescheitem Blech - nicht so lieblos angeheftetes Plastik

Aber:
-Keine innere Zurrmöglichkeit (soll man wohl für wenig Geld anbauen können)
-Die Deichsel ist vollverschweißt - bei einem Problem darf nur der Hersteller ran.
-Nur zwei Zurrpunkte pro Seite (dafür handelt es sich aber fingerdicke Ösen, an die man wahrscheinlich Elefanten hängen kann ;-)
-Eine 145cm Plane kostet für den Anssems 600 Euro bei Brenderup und Humbaur die 140cm für 440Euro.

Ich habe ihn jetzt seit 4 Jahren. Nutzte ihn für den Hausbau, die Außenanlagen und um das Brennholz aus dem Wald zu bekommen (dieses Jahr ca. 20Ster). Alles in allem bin ich sehr zufrieden damit.

_________________

Grüße aus dem Taunus

Stihl 362CM (45cm)
Stihl 241CM (35cm)
Stihl 024AV WoodBoss (37cm)
Scheppach OX 3-1200
Anssems BSX1400
Mercedes ML350


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de