Switch to full style
Hier gehört alles über Traktor- und PKW- und andere Anhänger rein außer spezielle Forstaufbauten.
Antwort erstellen

Re: Kipper, ja oder nein?

Donnerstag 10. Dezember 2015, 20:45

nederbelg hat geschrieben:
Matze82 hat geschrieben:
336 Knochensteine 10 cm hoch ;)


100% Überladung, oder mehr?


Da drauf hab ich gewartet!
Ich muss euch aber leider enttäuschen, der Anhänger ist überhaupt nicht überladen!
1 Quadratmeter von dem Pflaster wiegt 210 kg, pro Quadratmeter werden 35 Stück gebraucht, also wiegt ein Stein 6 Kg und 336 x 6 = 2016 kg, ich dürfte rein rechnerisch sogar noch 84 kg zuladen und wenn man die Stützlast noch abzieht (die zählt ja bekanntlich nicht zum Anhängergewicht) noch mehr! 8-)
Ich hab lieber ein etwas kleineren Anhänger (2,70 x 1,50 in dem Fall) aber dafür eine relativ hohe Zuladung, kommt aber immer drauf an was man damit machen will.

Re: Kipper, ja oder nein?

Donnerstag 10. Dezember 2015, 21:22

Ok, da habe ich mich im Hänger verschätzt! Dachte der wäre mindestens 1,80 x 3.00m und ich dachte so um die 250kg/m2!

Gr Nederbelg

Re: Kipper, ja oder nein?

Donnerstag 10. Dezember 2015, 21:57

Hallo,

ich habe einen Wörmann / Meyer Lizenz Tandem 2 Tonner Hochlader.
Die Kippfunktion habe ich schon ein wenig vermisst, unter anderem, weil ich diesen Sommer mindestens 15 Ladungen Kies und Bauschutt weggefahren habe. Aber den Kies hat man alleine auch in 20 Minuten herunten, ist also eher eine Komfortfrage. Weil es ein Hochlader ist, kann ich alle Bordwände abklappen und damit rundum abladen.
Ich habe auch die versenkten Verschlüsse und keine Probleme mit Verschmutzung durch Sand oder Steinchen. Ein wenig Fett aus der Sprühdose und die Dinger arbeiten einwandfrei.
Bemängeln muss ich bei meinem nur die Stabilität der Scharnierbefestigungen. Die Scharniere sind am Rand des Bodens an einem Alu-Profil angenietet. Das Profil ist definitiv zu weich. Wenn der Anhänger voll beladen wird, drücken die Bordwände die Befestigungspunkte nach außen. Ich habe jetzt ein weiteres Scharnier pro Seite montiert (jetzt sind es drei), damit ist es besser.
Ansonsten bin ich zufrieden. 1600kg Zuladung, 100km/h, Kasten so groß, dass er bis Oberkante Bordwand mit Kies vollbeladen fast nicht überladen ist...

Gruß,
Martin

Re: Kipper, ja oder nein?

Donnerstag 10. Dezember 2015, 23:50

nederbelg hat geschrieben:Ok, da habe ich mich im Hänger verschätzt! Dachte der wäre mindestens 1,80 x 3.00m und ich dachte so um die 250kg/m2!

Gr Nederbelg


Ja ich geb zu das das Bild auch fies gemacht ist, der Hänger sieht tatsächlich wesentlich grösser aus als er ist.
Das ist nochmal der selbe Anhänger am 11er Kramer.
Bild

Re: Kipper, ja oder nein?

Donnerstag 10. Dezember 2015, 23:56

Matze82 hat geschrieben:Ja ich geb zu das das Bild auch fies gemacht ist, der Hänger sieht tatsächlich wesentlich grösser aus als er ist.
Das ist nochmal der selbe Anhänger am 11er Kramer


:super:
Normalerweise tauschen männer andere Hänger größer vor mittels Kameraperspektive! :pfeifen:

Gr Nederbelg

Re: Kipper, ja oder nein?

Freitag 11. Dezember 2015, 00:05

:lol: :DH:

Re: Kipper, ja oder nein?

Sonntag 10. Januar 2016, 12:20

Wurde jetzt eigentlich schon ein neuer Anhänger gekauft?Zu den versenkbaren Ösen im Unsinn kann ich nur sagen das diese nicht durch Sand,Erde,Lehm etc. in ihrer Funktion beeinträchtigt werden, Zumindest nicht bei den 300 Tonnen! die wir im Sommer damit gefahren haben

Re: Kipper, ja oder nein?

Montag 11. Januar 2016, 19:22

Hallo beinsen,
habe mich für folgenden Hänger enschieden:

http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... QQrQMIHjAA

Bekomme ihn aber leider erst im Februar :DR:
Dann gibt´s auch original Bilder.

Re: Kipper, ja oder nein?

Montag 11. Januar 2016, 20:12

Da sind aber mehrere abgebildet :)

Re: Kipper, ja oder nein?

Montag 11. Januar 2016, 20:16

Oh, Link hat nicht so funktioniert. :oops:
Geworden ist es der WEB 32 Kipper.

Re: Kipper, ja oder nein?

Dienstag 12. Januar 2016, 01:13

Benny meint wohl diesen hier http://www.unsinn.de/uploads/ks_bild_19/WEB32_04.jpg :klatsch:

Glückwunsch schöner Hänger.

Re: Kipper, ja oder nein?

Dienstag 12. Januar 2016, 08:53

Hallo Benny, Glückwunsch zum Kauf, hast du denn noch mit Zubehör oder die Standartvariante? Und 2,6tonnen?

Re: Kipper, ja oder nein?

Freitag 25. März 2016, 19:25

Hallo Zusammen,
ursprünglich hatte ich ja oben erwähnten Unsinn WEB32 Anhänger bestellt. Dieser sollte im Februar im Rahmen einer Sammelbestellung mitgeliefert werden. Ich warte allerdings immer noch. :?
Jetzt hat aber Unsinn z.Zt. folgenden Anhänger in der Aktion:

http://www.unsinn.de/anhaenger/aktion/g ... 6m-x-150m/

Also einen Dreiseitenkipper, welchen ich für 3500€ bekommen könnte. Es handelt sich dabei um das "Profimodell" von Unsinn gegenüber der abgespeckten WEB Version. Unterschiede u.a. Bordwandhöhe 350mm anstatt 300mm, neue AAA-Alko Achse mit automatischer Bremsnachstellung anstatt der Knott-Achse, Pendelklappe hinten anstatt normaler Bordwand, Außenliegende Verschlüsse anstatt versenkter.

Meine Frage wäre nun, ob sich der Mehrpreis von 700€ lohnt? Ich denke aber, wenn man den Anhänger ordentlich behandelt, ist es eine Investition fürs Leben.

Ebenso würde mich Eure Erfahrung bzw. Meinung zu 14" Rädern interessieren. Die Ladehöhe beträgt 750mm, ist das noch O.K.? Der WEB 32 hätte 732mm Ladehöhe. Ist der Unterschied in der Praxis vernachlässigbar?

Und natürlich wäre da noch der Unterschied Dreiseitenkipper zu Heckkipper. Was sagen die Benutzer eines Dreiseitenkippers dazu? Wird die Funktion des seitlichen Abkippens oft genutzt?

Danke schon mal für Eure Antworten.

Gruß Benny

Re: Kipper, ja oder nein?

Freitag 25. März 2016, 20:03

Früher beim LoF-Kipper hab ich viel öfters seitlich als nach hinten abgekippt. Hatte auch den Vorteil, dass seitliches Kippen weniger anstrengend war (Handpumpe).
Bezüglich der 18mm zusätzlicher Ladehöhe beim Dreiseitenkipper: mach mal einen Selbstversuch und heb nen Sack Zement auf nen Tisch. Dann zur Kontrolle auf den gleichen Tisch, aber mit nen Brett unter den Tischbeinen. Ich persönlich halte die 18mm für absolut vernachlässigbar.
Es könnte sein, dass der DSK mehr zum Klappern neigt. Beim Heckkipper hat man hinten ein festes Scharnier und vorne Gummiauflager, beim DSK liegt die Brücke rundum auf den vier Kugeln auf. Es soll zwar auch geräuscharme Kipplager geben, ich weiss nicht ob die viel leiser sind. Man kann das Klappern verhindern (und ggfs. die Brücke verbiegen), indem man alle Kipplager verriegelt und ein Stößchen Druck auf die Hydraulik gibt.

edit, PS
Zwei Sachen stören an unserem Rückwärtskipper (Humbaur Garant): er kann nicht seitlich kippen und hat nur ne Handhydraulik

Gruss georg123

Re: Kipper, ja oder nein?

Freitag 25. März 2016, 21:25

Hallo Georg,
den Aspekt mit dem Klappern habe ich noch garnicht betrachtet. Könnte bei Leerfahrten nervig werden. Aber nen Kompromiss muss man wohl eingehen.
Wieviel Zoll haben denn die Räder bei Deinem Garant? Die Ladehöhe beträgt nur 700mm oder?

Re: Kipper, ja oder nein?

Freitag 25. März 2016, 22:04

185/65/14
Ladehöhe kann ich nicht genau sagen, mehr als 70 und weniger als 80 cm. Ist trotzdem seitlich angenehmer zu beladen wie ein Tieflader ;-)
Klappern würde mich nicht daran hindern einen DSK zu wählen.

Gruss georg123

Re: Kipper, ja oder nein?

Samstag 26. März 2016, 23:53

moinsen,

zum thema klappern: ich habe nur einen rückwertskipper und der klappert auch, schlimmer kann ein dreiseitenkipper auch nicht klappern.
der anhänger ist ein sigg 1,5 to

ich würde den dreiseitenkipper kaufen.

Re: Kipper, ja oder nein?

Sonntag 27. März 2016, 00:18

Matze82 hat geschrieben:
Benny42 hat geschrieben:Ist das Zugpendel ein Deutz Originalteil? Hast Du den Kugelkopf eintragen lassen?


Das Zugpendel ist original, eingetragen ist da nichts, das sehe ich auch nicht ganz so kritisch, der TÜV hat's gesehen und nicht beanstandet.

Einen Unfall solltest du mit der nicht eingetragenen Anhängerkupplung aber nicht haben !

Re: Kipper, ja oder nein?

Sonntag 27. März 2016, 22:08

suedschwede hat geschrieben:moinsen,

zum thema klappern: ich habe nur einen rückwertskipper und der klappert auch, schlimmer kann ein dreiseitenkipper auch nicht klappern.
der anhänger ist ein sigg 1,5 to

ich würde den dreiseitenkipper kaufen.


unser erster Kipper, ein Loady, hat geklappert und geklötert zum Gottserbarmen. Einfach, weil die Kippbrücke nur auf den Kunststofflagern auflag. Wäre mit einem Spannverschluß lösbar gewesen.

Jetzt der HUK ist absolut ruhig. Hier fährt die Kippbrücke beim Absenken in 2 U-Eisen ein, die einseitig minimal klemmen => dadurch klappert nichts.

Das seitliche Abkippen habe ich bis jetzt noch nicht vermisst, irgendwie ging es immer rückwärts.

Zum Preis: die 3,5kE sind schon eine Hausnummer, eventuell mal den Humbaur HUK 272715 anschauen, der hat die identische Größe, kann 2,16t zuladen, kippt aber nur nach hinten. Bei mir ist es dieser geworden, weil mir persönlich die Ladehöhe von nur 65cm (Reifen 195/55R13C) sehr wichtig war. Sind halt 10cm weniger als beim Unsinn.

i.

Re: Kipper, ja oder nein?

Sonntag 27. März 2016, 22:15

moinsen ilo,

na dann werd ich bei meinem mal schauen ob ich ihm das abgewöhnen kann das mit dem leichtem klemmen sollte zu machen sein danke für den tip :)
Antwort erstellen