Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 19. Januar 2018, 19:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Samstag 16. Dezember 2017, 09:15 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 25. November 2017, 09:10
Beiträge: 26
Wohnort: Wedemark
Endlich war es soweit!

Die Schiene war gebohrt, die Ölzuführung über einen Schlitz mit den Spannlöchern verbunden, auf der anderen Seite mit dem Leitblech abgedichtet. Hinkelstein war hier eine große Hilfe.
Die mill selber habe ich aus Material von meinem Lieblingslieferanten (Schrottplatz) gebaut, die Lackierung ist ALDI-Racing-green.

Mein erstes Testobjekt war ein 45er Bergahorn. Alles hat wunderbar geklappt, die Ölpumpe schafft genug und die Befestigung der Leiter mit Lochband ist einfach eine geniale Idee.

Ich möchte mich noch einmal bei allen Forumiten bedanken für die Offenheit und Hilfsbereitschaft, alle Kenntnisse zu teilen. So sollte es eigentlich sein, das Wissen wird von den Erfahrenen an die Grünschnäbel weitergegeben. Habe ich auch schon anders erlebt...

Viele Grüße aus der Wedemark
Lutz



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Samstag 16. Dezember 2017, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10042
Wohnort: Österreich
Gratuliere!

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Samstag 16. Dezember 2017, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 4542
Wohnort: Freiburg
Very British, das Racing Green! :mrgreen:
Die erste Bohle sieht gut aus. :DH:

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Samstag 16. Dezember 2017, 19:26 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 25. November 2017, 09:10
Beiträge: 26
Wohnort: Wedemark
So ist es, very british und im Wald nicht wiederzufinden.
Höllisch gute Farbe die es einmal im Jahr bei unserem Lieblingsdiscounter gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Samstag 16. Dezember 2017, 19:43 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 25. November 2017, 09:10
Beiträge: 26
Wohnort: Wedemark
Gleich das nächste ausprobiert! Und es ist auch so wunderbar transportabel.
Jetzt wird mir langsam klar, warum es Alaskan mill heißt.
Mobil sein ist ein riesen Vorteil. Ein Kombi reicht, um einen Eichenstamm aufzuschneiden und nach Hause zu bringen. Jede Bohle kann ich gerade noch von Hand wuppen, und jetzt brauche ich nur noch Platz zum Trocknen.

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Samstag 16. Dezember 2017, 20:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 10829
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
:schreck:

Und wie lange brauchst Du, um Deinen Kombi wieder sauber zu kriegen?

;)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Dezember 2017, 09:42 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 25. November 2017, 09:10
Beiträge: 26
Wohnort: Wedemark
Du möchtest nicht sehen, wie der sonst noch aussieht.
Ich betrachte ihn als Arbeitsgerät für Menschen, Hunde und Pferde.
Vom sauber sein habe ich mich schon vor Jahren verabschiedet. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Dezember 2017, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. November 2015, 22:41
Beiträge: 501
Wohnort: Vor-Eifel
Sieht richtig gut aus. :super:
Wenn ein Auto arbeitet darf es auch danach aussehen :DH:

_________________
:makita: DCS 4301 / :dolmar: PS 52 / :dolmar: 115 / :dolmar: 117 /
:dolmar: 120 / :dolmar: PS 7900 (85ccm) R.I.P. :heulen: / 62ccm Chinaböller

Meine Bilder etc.
viewtopic.php?f=6&t=91170


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Dezember 2017, 13:46 
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 382
Sauber, rein in den Kofferraum! Das ist Alaskan milling pur! :)

Ich hab mal gehoert, Ahornholz soll man am besten die erste Zeit stehend trocknen und penibel darauf achten, dass es nicht feucht wird.
Also gut gelueftete Garage, Schuppen, Scheune oder so. Damit das nicht gruen wird.

Ich lass die Aluleiter nicht direkt auf dem Stamm aufliegen, sondern schraube je eine Leiste in die Stirnseite, mit -mehr oder weniger- exakt dem gleichem Abstand zur Stammmitte.
Damit die Faser dann genau im Brett liegt. Damit wird dann die Schwarte an einem Ende dicker als am anderen, und die Bohlen liegen danach parallel in der Faser.

Viel Spass mit deinem Mill, super kompakt fuer die Schwertlaenge.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Dezember 2017, 23:21 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 25. November 2017, 09:10
Beiträge: 26
Wohnort: Wedemark
Hey, das ist wirklich ein guter Gedanke!
Habe ich überhaupt nicht dran gedacht.

Meine erste Schwarte ist parallel zur Rinde geschnitten, und damit ist der Weg der Bohlen natürlich vorgegeben.
Die Jahresringe laufen jetzt in langen Flammen aus. Diesen Ausdruck habe ich jedenfalls von den Bogenbauern gehört.
Der Vorschlag mit dem gleichen Abstand des ersten Schnitts zur Stammmitte klingt wirklich logisch, jetzt hat man alles ausgerichtet.
Bin gespannt auf das Bild, sollte sehr ruhig und ausgeglichen aussehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Dezember 2017, 23:25 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 25. November 2017, 09:10
Beiträge: 26
Wohnort: Wedemark
Und danke für den Tip mit dem senkrecht aufstellen, aus Platzmangel habe ich es genau so gemacht!
Der Ahorn steht in der 2. Reihe an der Wand, davor die Eiche.

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Montag 18. Dezember 2017, 00:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 10829
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Hast Du nen nervösen Zeigefinger, Fafner, oder sendest Du die Posts immer mit Doppelklick ab? :mrgreen:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Montag 18. Dezember 2017, 09:40 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 25. November 2017, 09:10
Beiträge: 26
Wohnort: Wedemark
uuuups!
werde drauf achten, Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jungfernfahrt
BeitragVerfasst: Montag 18. Dezember 2017, 10:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 33792
Wohnort: Maisach
Hallo, der Tipp mit dem Ahorn stehend war gut 8-)

und bitte noch drauf achten: Den Stammfuß nach oben, damit das Wasser in Wuchsrichtung nach unten laufen kann.

Noch hölzchen unten rein, dass Luft an die Stirnfläche kommt. Und vielleicht weiter vor, der Eiche macht das nichts wenn sie an weniger Luft hinkommt.

Parallel zum Kern schneiden ist gut. Die Leiter habe ich jetzt auch mal genutzt, da ich gerade nicht mit meiner anderen Lösung anfangen konnte. Geht, man muss halt schauen dass sie nicht durchhängt oder verdreht ist. Eine Wasserwaage habe ich immer dabei, damit wird die Auflage dann parallel bzw. plan gerichtet.


Mein Bus ist auch immer dreckig innen :mrgreen:

Da macht das auch nichts wenn die große nach dem Sandkasten direkt reinhüpft. Wird immer erst rausgekehrt wenn die Nutzlast sich schmälert :pfeifen: :mrgreen:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de