Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 20. April 2019, 18:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. September 2017, 20:50 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 130
Wohnort: 01561 Randsachsen
Guten Abend

Bitte sehr Karsten
Bild
Die Nut Fräser sind nichts besonderes. Der mit Schraubbüchse geht von 4 - 7,5 mm.
Der mit HM WP von 8-15 mm, eingestellt über Zwischenringe.
Den Federfräser habe ich mal in einem Konvolut erworben.
War bestimmt mal auf einem Kehlautomaten drauf. Da MEC Vorschub draufsteht.
Habe extra Adapterringe machen lassen von 60 er Spindel auf 30 er.
War bisher noch nicht im Einsatz, habe ihn jetzt schärfen lassen, der obere Teil ist 1 mm kleiner.
So ergibt sich an der Unterseite der Dielung etwas Luft, damit es oben dicht wird.
Auf meiner Zweitfräse sollen die Fräser dann drauf.
Bild
Denn die ist leicht genug um sie von der Werkstatt in die Scheune zu transportieren.
Mit der Hobelmaschine stelle ich mich da mehr an.
Die wurde mit schwerer Technik, mit Palette in die Werkstatt gesetzt und dort am Standort von der Palette gehoben.
Meine Werkstatt liegt 10 cm tiefer wie der Hof, das ganze Retour wird ein ganz schöner Sackgang.
Überlege schon ob ich mir noch ne alte Dickte für den Zweck zulege und nach gebrauch wieder verklingel.

mfg Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. September 2017, 21:15 
Offline

Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 10:50
Beiträge: 272
Wohnort: 29378 Wittingen
Moin Micha!
Danke für die Fotos ,und die gute Erklärung!
Mit den Dickenhobel hast dir was vorgenommen!
Habe das auch schon einmal hinter mir.
Im meinen Lehrbetrieb wurde der alte Dickenhobel gegen einen neuen
getauscht. Das richtig bescheiden!

Gruß Karsten

_________________
2x Stihl 020 Super ,Stihl MS 360, Stihl 051
Stihl MS 661 cm, BGU 6t stehend Spalter,
Greifzug 1,6 To, Mill (hoffe jetzt fertig )
Stihl Fs 200 Super.Diverses Holzbearbeitungs Werkzeuge
KellerFund Oleo Mac 945 af


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Samstag 14. Oktober 2017, 18:33 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 130
Wohnort: 01561 Randsachsen
Hallo

Die letzten drei Stämme wurden gestern verladen.
Bild
Der Anhänger wirkt so klein. 8-)
Die 7,5 m Stämme haben nicht mehr auf den Rückewagen mit der 1. Fuhre gepasst.
Nächste Woche kommt diese Fuhre ins Sägewerk und als Rückladung schon der erste Schwung besäumte Bretter.
Unglücklicherweise hat sich bei unserem Traktor die Kupplung verabschiedet.
Deshalb muss ich jetzt immer etwas bei den Kumpels und Bekannten hausieren gehen, das einer für mich fährt.

mfg Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Sonntag 5. November 2017, 16:36 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 130
Wohnort: 01561 Randsachsen
Hallo

Rund 6,5 Fm haben sich im Sägegatter, in einen Stapel Balken
Bild
lange Bretter
Bild
kürzere Bretter
Bild
und jede Menge Schwarten und Säumlinge zur thermischen Verwertung verwandelt.
Bild
Bin sehr zufrieden.
Ich hätte es nicht mit der Kettensäge machen wollen, selbst wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte. :pfeifen:
4 kürzere Stämme warten noch auf die Wiederauferstehung der 038 Magnum.
Das wars erstmal mit Nutzholz bei uns, bis zum nächsten Sturm.
Ich kämpfe jetzt fleißig auf 0,25 ha gegen, vom Sturm gekippte 25 Jährige Fichten, hinter unserem Haus.
Ist eine undankbare Arbeit.
Das anfallende Reisig ist der Wahnsinn und der ganze austretende Harz ist eine elende Schweinerei.

mfg Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Montag 7. Januar 2019, 22:02 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 130
Wohnort: 01561 Randsachsen
Hallo

Ich habe auch mal wieder ein bischen was gesägt.
4 Kiefern Stämme lagen jetzt abgedeckt ein Jahr draussen.
Bild
Daraus sollen 16 x 8 er Kanthölzer für den Bau werden.
Der erste Stamm mit der gebrauchten Kette ging noch ganz gut.
Drei Bohlen gesägt und auf der Altendorf Besäumt.
Beim zweiten Stamm hat sich die Säge schon ziemlich gequält und verlief ständig nach oben.
Einmal durch die Mitte, den Rest hat die Abrichte und Dickte erledigt.
Damit hatte ich Samstag erstmal die Nase voll. :roll:
Wahrscheinlich war in der Rinde Dreck drin, der mir die Kette vermurkst hat.
Zum feilen bin ich scheinbar zu blöd, hat keine Besserung gebracht.
Die zwei verbliebenen Stämme habe ich entrindet. Ging dank Holzwurm sehr leicht.
Heute nochmal probiert.
Zuerst die 391 mit gebrauchter 3/8 Vollmeißel Kette, ging sehr langsam voran, verlief aber nicht aber keien Option.
Dann die 2. frisch geschärfte Längsschnittkette auf die 038 M gespannt.
So hatte ich das Millen in erinnerung, ging super durch.
Habt Ihr eine Empfehlung für ein elektrisches Schleifgerät um die 100 Euro,
mit der man auch Längsschnittketten mit 90 Gard schleifen kann?

mfg Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Januar 2019, 21:35 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 130
Wohnort: 01561 Randsachsen
Die ersten 4 Stämme sind aufgearbeitet.
Habe schon Nachschub geholt.
Bild
Ein Kettenschärfgerät ist auch angekommen.
Bild
Die erste 3/8 Hobby Kette habe ich schon erfolgreich geschliffen.
Für die Längsschnittkette muss ich mich noch etwas belesen.
mfg Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Samstag 19. Januar 2019, 19:55 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 130
Wohnort: 01561 Randsachsen
Vorerst fertig, 1 m³ Bauholz bereit zum trocknen.
Bild
Ein paar Käferbäume stehen noch im Wald, mal sehen ob sich da noch was draus machen lässt.
Vorher muss ich mir für die Altendorf ein ordentlichen 400 er Blatt zum Längsschneiden besorgen.
Das Nagelfeste 400 Boschblatt kommt mit nassem Holz nicht richtig klar und fängt an Kurven zu schneiden. :pfeifen:
Die restlichen 4,5 Festmeter warten noch auf den Abtransport ins Sägewerk.

mfg Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Samstag 19. Januar 2019, 20:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12810
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Bei der Menge Bauholz hast Du wohl was Größeres vor?

:GG:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2019, 09:00 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 130
Wohnort: 01561 Randsachsen
Moin

Das war der letzte Bauabschnitt Büro und Gästezimmer, noch mit gekauftem Holz.
Bild
demnächst werden noch zwei Zimmer auf dem Heuboden gebaut.
Jetzt werden nur noch die langen Balken zugekauft.
Als meine Frau den Dachboden ausgebaut hat, war nicht vorhersehbar, das mal 4 Kinder kommen. 8-)
Ich steh nicht so auf große Trockenbauwände mit Metallprofilen.
Da schmeißt man die Tür zu und die ganze Wand wackelt.
Mit den Holzständerwänden ist der Dämmwert gut, und vorallem kann man auf die Decke Last drauf bringen.

mfg Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2019, 11:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12810
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Ich habe Trockenbauwände auch iieber mit Kanthölzern gebaut, aber da haben 10x4cm völlig gereicht. :mrgreen:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Januar 2019, 16:22 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 130
Wohnort: 01561 Randsachsen
Hallo

Den nächsten Längsschnitten fiebere ich schon entgegen.
Bild
Dank dickerem Stammblatt und Räumschneiden sollte der Eiertanz nun vorbei sein.

mfg Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. April 2019, 18:33 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 130
Wohnort: 01561 Randsachsen
Hallo

Gestern sind ein Großteil der Stämme per Ladekran auf den 4 t Anhänger gekommen.
Bild
Der Rest der liegen geblieben ist, kommt per LKW ins Sägewerk.
Bild
Das hat jetzt endlich Platz für meine 6 FM Kiefer.
Morgen fahre ich mit unserem Oldtimer Traktor die 25 km ins Sägewerk, das Holz abliefern.
Die Rücktour des fertig gesägten Holzes, macht mir ein befreundter Landwirt,
mit einem größeren Traktor und Anhänger, so das nur eine Fahrt nötig ist.

mfg Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Logosol M-Clon
BeitragVerfasst: Freitag 19. April 2019, 19:34 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 130
Wohnort: 01561 Randsachsen
Hallo
Am Mittwoch war ich im Sägewerk und habe beim Besäumen geholfen.
Gestern ist das komplette Holz mit einem befreundeten Bauern wieder bei uns angekommen.
Heute habe ich den Feiertag genutzt und habe fast alles fertig gestapelt.
Bild
Dort wo nötig, habe ich die Baumkante entfernt.
Bild
Die Balken waren am schweißtreibensten.
Bild
Morgen muss nur noch zwei Stämme, 50 er Schnittholz entrindet und gestapelt werden.
Dann kann die Natur das Holz erstmal trocknen.

Frohe Ostern, mfg Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de