Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 6. Dezember 2019, 20:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 04:34
Beiträge: 12950
Wohnort: Japan
...OK, bin hier raus - habe auch besseres zu tun ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 21:21 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 9429
Wohnort: Braunschweig
Die Diskussionen mit Andreas über die China-Mills waren bisher immer einseitig.
Vielleicht sind die Legierungen einzelner Teile anders, besser/schlecher/egal bleibt dabei bisher immer offen - es gibt viele Legierungen.
Wurden die angeblich unterschiedlichen Legierungen schon mal benannt? Naja, sie sollen halt unterschiedlich sein...

Bei Fertigung ähnlicher Teile in Amerika, Europa oder Asien hat man das übrigens oft, dass lokal übliche Standards angewendet werden - siehe beispielsweise die bereits zitriereten Gewinde, bei Werkstoffen ist das nicht anders.
Sehen wir die "Innovationen" von Gransberg, würde ich jetzt nicht behaupten, dass sie die Weisheit mit Löffeln gefressen hätten.

Üblicherweise werden auch "Platzhirsche mit gehobenen Preisen" hier hoch gehalten, siehe die etablierten Sägenmarken... :stihl: ... komischerweise hält sich der Fanclub um das bisschen Mechanik einer Mill aber in Grenzen, viele bauen sich selbst was, ...

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 01:14
Beiträge: 1581
Wohnort: 53545 Linz
@Jörki: Ich würde direkt das 48er kaufen. Dazu eine 90er Schiene.

_________________
Hier könnte ihre Werbung stehen!

Ich hasse es, wenn man Sätze nicht zu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 23:43 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36604
Wohnort: Maisach
Japanischer Säger hat geschrieben:
...OK, bin hier raus - habe auch besseres zu tun ;)


ach komm ;) erst rätst du von was ab, von dem du nachher zugibst dass du noch nichtmal erfahrungen damit hast ;)

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 02:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 04:34
Beiträge: 12950
Wohnort: Japan
Japanischer Säger hat geschrieben:
Die einzige Chinamill, die ich bisher gesehen habe, hat ein Winkelproblem und klemmt laut Besitzer bisweilen im Schnitt. So was würde mich dann schon stören ;) .


Es ist mir echt zu dumm mich wegen ein paar gesparten Euros hier zu streiten. Ich habe nur was empfohlen, mit dem ich persönlich seit 10 Jahren zufrieden bin... habe aber auch gesagt, dass es jeder so halten soll wie er es für richtig hält.

Auf ein fröhliches Millen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 09:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36604
Wohnort: Maisach
...was du erst deutlich später angemerkt hast ;)

alles gut. Grüße nach Japan!

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6500
Wohnort: Hamburg
Wie Plinse schreibt. Ich habe damals jeweils ein Alugußteil einem Materialprüfer vorgelegt, also von einem China-Mill Nachbau MKIII und das entsprechende Teil des damals aktuellen MKIII von Granberg. Die Zusammensetzung der Komponenten dieser, ich meine er nannte es "Knetaluminium" bei dem Granberg Teil entsprach einer NORM, die in USA und in Europa anerkannt ist und dem Verwendungszweck entspricht. Also es ist mit Vibrationen etc. zu rechnen. Bei dem Nachbau aus China konnte er mir auch die Zusammensetzung nennen, es passte aber in keine für ihn bekannte Norm und er meinte auf Grund des hohen Anteils von, ich meine es war, Si, schätzt er die Stabilität schlechter ein, als bei dem Originalteil. Ich habe mir die Werte und die Normen nicht notiert, es ist aber etwas von Aluminiumlegierungen für den Raum- und Luftfahrtbereich hängen geblieben.
Ich wollte damals einfach für mich wissen woran ich da bin. Nicht mehr und nicht weniger und ich wollte auch kein offizielles Prüfverfahren in Auftrag geben.
Das sind meine Fakten! Kann man mir glauben oder man lässt es sein. Spielt für mich keine Rolle.

Ich bin kein großer Händler etc., das läuft bei mir nebenbei, 3-4 Sägewerke verkaufe ich die Woche, da mache ich keinen Wind drum.
Und bei mir kostet ein 36" 289€ und nicht weit über 300€ ;-) Als damals, ist ja auch schon 10 Jahre und mehr her, die ersten Sammelbestellungen liefen, ging das natürlich auch noch wesentlich günstiger etc.

Woran mag es liegen, dass man wenig von defekten hört, egal ob Granberg oder China, ich weiß es nicht. Eventuell sagen sich die Benutzer, leg ich beiseite und kümmere mich später darum und dann wird es vergessen? Bei den Defekten, die ich von Granberg Kunden hatte konnte ich durch Fotos für kostenlosen Ersatz sorgen, weil sich Granberg da nicht anstellt und lebenslange Garantie auf alles ausser Gewinde gibt.

Seit der Einführung der MKIV hatte ich keine Defekte mehr, dass Hauptproblem lag in dem Winkel der Brücke beim MKIII. Wurde die Höhenverstellung zu stark angezogen konnte es passieren, das dort der Druck zu groß wurde und das Aluminium an der schwächsten Stelle gebrochen/gerissen ist. Das gehört aber seit dem MKIV der Vergangenheit an.

Das gute Vorschläge, wie z.B. die von tomdt oder anderen Kunden nicht oder anders von Granberg umgesetzt werden kann ich z.T. auch nicht nachvollziehen, ist aber einfach deren Entscheidung.

So jetzt bin aber auch ich Raus aus dem Thema.

@Markus,
warum 48" und 90cm Schiene? Für den Fall, dass man später noch auf 120cm gehen will? Ansonsten würde doch eine 36" Version reichen.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 01:14
Beiträge: 1581
Wohnort: 53545 Linz
Jap, genau deshalb.

_________________
Hier könnte ihre Werbung stehen!

Ich hasse es, wenn man Sätze nicht zu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 17:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36604
Wohnort: Maisach
cherokee hat geschrieben:
Woran mag es liegen, dass man wenig von defekten hört, egal ob Granberg oder China, ich weiß es nicht. Eventuell sagen sich die Benutzer, leg ich beiseite und kümmere mich später darum und dann wird es vergessen? Bei den Defekten, die ich von Granberg Kunden hatte konnte ich durch Fotos für kostenlosen Ersatz sorgen, weil sich Granberg da nicht anstellt und lebenslange Garantie auf alles ausser Gewinde gibt.


vielleicht, weil sie einfach nicht kaputt gehen? 8-)

die Gewinde damals beim Granberg haben mich genervt. Hab die Bügel dann neu angefertigt, massiv und nicht aus weichen Gewindestangen.

Es sagt ja keiner dass Granberg schlecht ist. Hatten wir aber auch schon tausend mal die Diskussion ;) haben beide ihre berechtigung und ich empfehl trotzdem weiterhin zum Ausprobieren das Chinateil, weil es einfach deutlich günstiger ist im ersten Moment.

später kann man sich immer noch ein anderes kaufen.

Als größe empfehle ich eigentlich immer für allgemeines das 36". Damit bekommt man alles durch was auch sonst nicht allzu hohe Investitionen mit sich zieht. Breitere Platten muss man erstmal wieder bewegen und verarbeiten. Boschprofile für paar Euro bestellen und ein Stück Geländerrohr für die runde Strebe, und schon ist das Mill beliebig groß ausgebaut.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Dezember 2019, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6500
Wohnort: Hamburg
36" ist auch das meistgekaufte ;-)

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: plinse und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de