Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 3. Dezember 2020, 12:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Längsschnitt mit Stihl 362 C M
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2020, 15:28 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 04:53
Beiträge: 9
Tach

Aus bestimmten Gründen habe ich eine Stihl 362 gekauft.

Da ich gerne auch den einen oder anderen Längsschnitt damit machen würde stellt sich die Frage nach dem passenden "Sägewerk".

Irgendwo meine ich gelesen zu haben die 362 wäre ungeeignet dafür?
Gibt es jemanden der Erfahrung mit dem Modell und Längsschnittausrüstung hat?

Bis 60cm Stämme, hauptsächlich Lärche, wenig Ahorn und Buche.

Für einen Link wo ich das entsprechende Zubehör (mill, schiene und kette) unter einem aufwischen bekomme wäre ich dankbar. - ich blick da ned mehr durch....

Danke und Grüße

Johannes


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längsschnitt mit Stihl 362 C M
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2020, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 23. August 2014, 19:09
Beiträge: 1960
Wohnort: Siegerland
Auch Tach.
Was möchtest Du denn mit der 362 millen?
Viel mehr als 40 cm Durchlass macht da wenig Sinn.
Bei 60 cm fängt die mangels Leistung/ Hubraum an zu k...tzen.
Ich hatte mal ne 361 und damit versucht Bohlen aus ner 50er Fichte zu schneiden (Timmerjigg),
hab mir die fast Fratze gefahren.
Nicht zu empfehlen.


Zuletzt geändert von kaeferjaeger am Donnerstag 19. November 2020, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längsschnitt mit Stihl 362 C M
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2020, 15:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 14891
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Hobbybaumschubser hat geschrieben:
Irgendwo meine ich gelesen zu haben die 362 wäre ungeeignet dafür?


So steht es zwar nicht geschrieben, aber immerhin so ähnlich. :mrgreen:

Vor ungefähr 10 Monaten hatte ich zu dem Thema bei Stihl nachgefragt und eine Antwort bekommen, die ich aber nicht im Wortlaut veröffentlichen darf. Deshalb kann ich hier nur meinen ganz persönlichen, aktuellen Kenntnisstand mitteilen:

Zum Anbau von Geräten wie Rindenhobel, Scheibenfräse etc. sind die aktuellen Stihl-Motorsägen nicht herstellerseitig freigegeben, weil es Probleme mit dauerhaft hohen Drehzahlen ohne Lastabnahme geben könnte. Zum Millen hat Stihl keine Erfahrungswerte gesammelt. Es wäre ratsam, Sägen mit Verstellvergasern zu benutzen oder bei den Mill-Herstellern nachzufragen.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längsschnitt mit Stihl 362 C M
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2020, 16:52 
Offline

Registriert: Samstag 4. Dezember 2010, 21:40
Beiträge: 634
Wohnort: 21522 hohnstorf
im mill würde ich jetzt nicht vermuten das keine last aufkommt ;-)

_________________
gruß bernd

stih 180, 2x 260, 034s, 036, 046, 064 und eine kleine homelite(die erste)
meine frau sagt die hälfte reicht ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längsschnitt mit Stihl 362 C M
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2020, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 09:13
Beiträge: 7691
Wohnort: Bonn
60 cm Stämme kannste vergessen. Das ist Gewürge pur.
Die 441C-M (ohne Verstellvergaser ;) ) war mit 50cm Schnittbreite bei Eiche und Robinie und 63er Schiene gut beschäftigt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längsschnitt mit Stihl 362 C M
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2020, 18:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 14891
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Meine "Erfahrungen" beruhen direkt auf der Antwortmail des Herstellers. :mrgreen:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längsschnitt mit Stihl 362 C M
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2020, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 8. September 2013, 21:05
Beiträge: 269
Wohnort: Kreis HS
Für 60cm Schnittbreite brauchst Du bei ner Mill wegen beidseitiger Fixierung ein 71-75er Schwert.
Von nem Timberjig (nur einseitig befestigt) rate ich ab, das ist bei der Breite nur Gemurkse.

Die 362 mit nem gut 70er Schwert, das immer 60cm im Holz steckt... die Frage kannst Du Dir wahrscheinlich selbst beantworten... Meine 661c-m mit 75er Schwert ist jedenfalls bei der Breite nicht unterfordert

_________________
Gruß Frank
*Vorliebe für Geräte von Stihl und Fiskars*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längsschnitt mit Stihl 362 C M
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2020, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 2182
Wohnort: Niederösterreich
meine 036 hatte mit 35-40cm hartholz schon ordentlich zu kämpfen. die säge hat eine extrem hohe kolbengeschwindigkeit, deshalb ist sie mmn. für sowas nicht unbedingt geeignet. 60cm kann man vergessen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längsschnitt mit Stihl 362 C M
BeitragVerfasst: Freitag 20. November 2020, 00:20 
Offline

Registriert: Sonntag 22. September 2019, 18:17
Beiträge: 1922
Wohnort: Kreis Euskirchen
Und mit einer Skipkette?

_________________
:stihl: 017, 241 C-M, 241 CMVW, 362 C-M, 441 C ohne M
:stihl: 201 Backhandel, im Wiederaufbau
:makita: UC 3001A, eingestaubt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längsschnitt mit Stihl 362 C M
BeitragVerfasst: Freitag 20. November 2020, 00:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 1259
Wohnort: Saarland
Mit einer Skipkette werden die Säge und die Kupplung mehr geschont, wirklich schneller gehts damit auch nicht. Es bleibt Quälerei. Die 362 C-M ist ja eher eine stärkere 261 C-M von der Charakteristik her.

60 cm Hartholz macht auch mit einer 880 auch nur bedingt Spaß. Ohne Handwinde sowieso nicht. :pfeifen:

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längsschnitt mit Stihl 362 C M
BeitragVerfasst: Freitag 20. November 2020, 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6816
Wohnort: Hamburg
MS362 nur mit einem small log mill und bis max. 40cm mehr würde ich der einfach nicht zumuten wollen.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de