Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de
http://motorsaegen-portal.de/

Mein kleines altes Sägewerk
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=61&t=101694
Seite 1 von 7

Autor:  geisi2 [ Donnerstag 3. August 2017, 18:04 ]
Betreff des Beitrags:  Mein kleines altes Sägewerk

Servus beinand,

ich wollte hier kurz mein kleines Sägewerk vorstellen. Ziemlich alt und da steckt auch noch ne Menge Arbeit drin das Ganze wieder herzurichten, aber das wichtigste funktioniert: die Gattersäge und der Paul (Säumer) tut auch seinen Dienst.

Hier mal die alte Dame in Aktion:




Von heute: 10er Kantholz schneiden



Man kriegt auch gut was weggeschnitten zu zweit. Alleine ist sehr mühselig...und nicht wirklich zu empfehlen :echt:
20-25 4m Stämme bekommt man ca. am Tag durch. Aber das Ganze ist noch ziemlich am Anfang....

Autor:  Hotzenwaldlogger [ Donnerstag 3. August 2017, 20:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

tolle Filme super Säge

mehr :sabber: davon bitte

Autor:  geisi2 [ Donnerstag 3. August 2017, 21:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

Hier noch ein paar Bilder vom Gelände

Bild

Bild


Frisch angerichtet :lol:

Bild


Hier hatte ich richtig Spass mit der 261 beim zerlegen. Und es warten bereits die nächsten :sabber:

Bild


Wie beim Brennholz...nur die Haufen sind größer :lol:

Bild


Bissl wos is scho do YES
Bild


Sägewerk innen
Bild

Da Paul
Bild


Fritzi...unser Objektschutz

Bild

So lieb wie der kuckt aber wenn du im Dunkeln als Fremder aufs Gelände gehst hast du einProblem :lol:
Besser als jede Alarmanlage

Autor:  Eichsi [ Donnerstag 3. August 2017, 22:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

Änderungsfuntion ist vorübergehend eingeschränkt. Änderungen machen solange die Grünen für Dich. :mrgreen:


Sehr schöne Bilder übrigens, da freue ich mich auf mehr!

:danke:

Autor:  cbk [ Donnerstag 3. August 2017, 22:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

geisi2 hat geschrieben:
Von heute: 10er Kantholz schneiden


Das alte Mädchen sieht noch aus nach "Technik gebaut für die Ewigkeit". :DH:

Autor:  tomdt [ Freitag 4. August 2017, 10:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

servus Geisi,

Merci für die Infos! Mein Traum :lol:

Muss ich mir mal in Live anschauen, soo weit ists ja ned.

Autor:  jagermeister99 [ Freitag 4. August 2017, 10:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

Tolle Bilder :danke: Da lacht das Sagler-Herz

Autor:  geisi2 [ Freitag 4. August 2017, 10:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

i gfrei mi immer wenn jemand auf Bsuach kimmt

Autor:  Staemmchen [ Freitag 4. August 2017, 19:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

Super Bilders :DH: Ist das eher liebhaberei oder verkaufst Du auch Holz?

Autor:  suedschwede [ Freitag 4. August 2017, 21:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

moinsen,


super anlage :DH:

Autor:  geisi2 [ Samstag 5. August 2017, 08:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

Nix Liebhaberei...des is knallhartes Business :lol:

Hier in der Umgebung gibts kein kleines Sägewerk mehr...und es heisst doch immer so schön "Mut zur Lücke"^^
Am Montag werd die Bude aufgmacht...und ich geht jetzt erstmal Kantholz schnibbeln damit a bisserl mehra auf Lager is.

Autor:  suedschwede [ Sonntag 6. August 2017, 17:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

moinsen,

na wenn das so ist wünsch ich dir viel erfolg und glück für dein vorhaben :DH: :DH: :DH:

Autor:  Königstiger [ Sonntag 6. August 2017, 18:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

Die Bauvorschriften machen Dir ja eigentlich einen Strich durch das Vorhaben, 'ne Trockenkammer für KVH wirst Du ja nicht haben... Da haben die Holzriesen mal richtig Lobbyarbeit geleistet und die Kleinbetriebe auszustechen.

Autor:  Quitteck [ Sonntag 6. August 2017, 19:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

Cooles Vollgatter. Was is das für ein Fabrikat?

Autor:  Staemmchen [ Sonntag 6. August 2017, 20:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

Denke wenn man das gut aufzieht dann läuft sowas. Die großen Sägewerke sind viel zu unflexiebel. Bei uns gibt es neben ein paar großen noch einige Kleinbetriebe. Familienunternehmen usw. Warum? Weil man da auch mal n Stück Sondermaß bekommt und nicht nur 40/60er Kanthölzer.

Autor:  Ostseesaeger [ Sonntag 6. August 2017, 21:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

Ja, als kleiner Säger braucht man nicht versuchen die Industrie zu immitieren, man muß seine Vorzüge kennen und auch entsprechend vermarkten.

Autor:  geisi2 [ Montag 7. August 2017, 08:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

@Quitteck
Das Gatter ist ein LINCK Gatter.

Ja, gegen die großen kann und muss man auch nicht anstinken.
Hier ist die Situation ähnlich wie in anderen Gebieten, die Kleinen haben alle zugemacht...
Es gibt noch genau einen der mit ner mobilen Säge Lohnschnitt macht und das auch nur nebenbei.
Dann will ich den Bedarf der "Privaten" decken. Hier sind lauter kleine Dörferl mit geschätzt 90% Eigenheimbesitzern.

Ein Faktor ist ja auch immer die Kostenseite und die ist bei mir momentan sehr gering.
Ich hab z.B. keinerlei Pachtkosten. Die ersten 140m3 Bäume sind gesponsort (als kleine Starthilfe von Vaddern)
Maschinen sind alle bezahlt und es läuft nix auf Pump....
Mal sehen wie sich das Ganze entwickelt. Ansonsten bau ich wieder Webseiten und mach wieder IT Service.^^

Autor:  tomdt [ Montag 7. August 2017, 08:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

dann kannst dich ja wenigstens schon mal gut online bewerben :mrgreen:

Ich find das gut, mit den kleinen sägern ;)

Bekannter hat jetzt auch wieder was sägen lassen für seinen Stadl. Gefällt haben wir miteinander. Die Bandsäge kam dann von ein oder zwei Landkreisen weiter, das ist dann auch schon wieder aufwändig.

Autor:  geisi2 [ Montag 7. August 2017, 20:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

Grundsätzlich macht das Ganze nur Sinn wenn auf lange Sicht soviel Umsatz da ist das es zum Leben reicht.
Plus zusätzlich Geld für Instandhaltung/Wartung/Modernisierung (sehr dezent...ich mag eigentlich das Alte so weit wie möglich erhalten)

Ne kleine Werkstatt gibts auch noch.

Bild

Bild

Bild


Und die stand auch noch so rum bzw. wird sogar noch aktiv genutzt (nicht von mir :pfeifen: )
Bild
Bild

Autor:  cbk [ Montag 7. August 2017, 20:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein kleines altes Sägewerk

geisi2 hat geschrieben:
Fritzi...unser Objektschutz

So lieb wie der kuckt aber wenn du im Dunkeln als Fremder aufs Gelände gehst hast du einProblem :lol:
Besser als jede Alarmanlage


Moin,

hat Fritzi das denn auch drauf Kunden als solche zu erkennen? ;)
Also wenn Du mit einem Fremden zusammen aufs Gelände kommst, macht er dann auch Alarm oder ist das dann ok? Hab ich halt einmal bei einem Foren-User erlebt. Da machten die Hunde auch Alarm, wenn er dabei war und auch als das geklärt war (und die Hunde unterm Tisch lagen), machten sie beim Aufstehen wieder Alarm.

Kam mir irgendwie komisch vor. Weil alle Hunde, die wir hier in der Familie selber hatten, haben sich bei Fremden immer am Herrchen orientiert. Wenn Herrchen ganz ruhig war, war alles ok und die Hunde blieben auch ruhig. Wenn Herrchen körperlich angegangen wurde oder einfach nicht da war, um sich an ihm zu orientieren, haben die Hunde Alarm gemacht.

Seite 1 von 7 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/