Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. Februar 2018, 20:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 11:10 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 442
Moin Moin!
Wie sind denn Eure Erfahrungen so, mit einer 90cm 1,3mm Schiene. Fahrt ihr die mit oder ohne den Zusatzoeler?

Manche bestehen darauf, dass es auf keinen Fall funktioniert, andere sagen sie fahren so schon lange ohne Probleme.

Bin am ueberlegen welche Garnitur ich fuer die DOlmar 9000 hole, es wird auf jeden Fall Schmalschnitt.

90cm sollte eigentlich reichen, darueber brauch ich eher selten, und ist ja nochmal ein Stueck unhandlicher (also 107cm).

Wenn ich bei 90cm allerdings trotzdem schon einen Oeler brauche, dann koennte ich auch gleich die 42er nehmen.
Oder halt 90cm mit Oeler, das ist ja bestimmt besser, aber ich muss in der Schiene rumbohren, und noch mehr Geroedel mitschleppen.

Vorteil 107 mit Oeler:
-Immer genug Oel
-Schnittbreite 90-95cm
Nachteil:
-Teuer
-Viel Geroedel
-Unhandlich

Vorteil 90cm Ohne Oeler
-billiger
-handlicher
Nachteil
-reicht die Oelmenge?
-Schnittbreite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 02:09
Beiträge: 1328
Wohnort: Nürnberg / Franken
Selbst hab ich da keine Erfahrung, aber unter

viewtopic.php?f=6&t=17984&start=18040

(ab 5. Beitrag/Post) sind einige Mitglieder mit großen Schienen unterwegs. Vielleicht dort mal fragen.

_________________
Holz kannst Du nie genug haben..... nur zu wenig Stapelplatz!

:stihl: MS 231, MS 261 C-M, MS 661 C-M :Husky: 545 :dolmar: PS 420 SC
:partner: ALKO BKS 35/35 Bild Hitachi CS 40 EM
Gränsfors Bruks Spalthammer + Spaltaxt etc.
Holztrolley + Rückewagen TK 300; Spalter Scheppach HL 650-0
ALKO FRS 4125, Güde Big Wheeler 561 Trike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 15:04
Beiträge: 2165
Wohnort: 79395 Neuenburg am Rhein
@Termite: Würde behaupten hängt sehr stark von der Säge ab. Kenne die Dolly nicht.

Termite hat geschrieben:
90cm sollte eigentlich reichen, darueber brauch ich eher selten, und ist ja nochmal ein Stueck unhandlicher (also 107cm).

Wenn ich bei 90cm allerdings trotzdem schon einen Oeler brauche, dann koennte ich auch gleich die 42er nehmen.
Oder halt 90cm mit Oeler, das ist ja bestimmt besser, aber ich muss in der Schiene rumbohren, und noch mehr Geroedel mitschleppen.


:KK: Den Teil verstehe ich nicht ganz :KK: 90/107/42


Ich komme mit der Ölmenge der 051 und 90cm .404 (1,6mm) Schiene gut klar ohne Zusatzöler oder sonstigem Schnickschnack (musste bei Nuss mit ~60cm sogar die Ölmenge reduzieren da eher zu viel). Habe schon Eiche >70cm und Kirsche mit >80cm gemillt, war kein Problem. Weder übermäßige Erwärmung noch extremer Verschleiß feststellbar.

Mit 1,3mm Schiene, in der Länge, hab ich keine Erfahrung.

Gruß SAW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 09:16
Beiträge: 4191
Wohnort: nördl.Niederösterreich
schrauber-at-work hat geschrieben:
Den Teil verstehe ich nicht ganz 90/107/42

107cm = 42Zoll

_________________
lg Richard

__________________________________________________________________
ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 15:04
Beiträge: 2165
Wohnort: 79395 Neuenburg am Rhein
Danke Richard :super:

@Termite: Lass uns doch im metrischen System bleiben, hat sich hier in Europa bewährt.
Oder schreib Zoll/ Inch /" dazu damit ich es auch verstehen kann :am Boden:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 20155
Wohnort: Dormagen
Ich hab ne 90er drauf und betreibe die
derzeit mit 051 bzw. 076 ohne Zusatzöler.
Max. Schnittbreite liegt bei knapp 80cm....

P.S.: 1,6mm .404

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Zuletzt geändert von glorf am Montag 23. Oktober 2017, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 14:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 34146
Wohnort: Maisach
Hatten wir doch schon mal gesprochen, dass die 9000/9010 für 90cm genug öl liefert :pfeifen:

pack ein 90er drauf, wenn dir das reicht. bekommst 75cm Durchlass, wenn du auf den Stern klemmst etwas mehr. Meine 9010 habe ich so eingestellt dass der Öltank so lange wie der Sprittank hält. Da ist noch deutlich luft an der Einstellschraube. Aber wie gesagt, für die 90cm hat es dicke gereicht.

die 107cm 1,3mm werde ich auch mit ohne Zusatzöler laufen lassen. Die 9010 pumpt Öl wie blöd.

Übrigens aufpassen bei den GB Schienen, die Zollangabe ist immer die komplettlänge INCL. Aufnahme! Da hab ich schon so meine Erfahrungen gemacht...

Meine 184cm-Schiene z.B. hat auch nur ca. 150 Durchlass im Mill, weil die beiden Aufnahmen auch gerechnet sind.

Meine 90cm 1,3mm Schiene ist immer noch da :GG: :Vertrau mir:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 15:09 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 442
Vielen Dank erstmal fuer eure Erfahrungen.
Es geht natuerlich, wie schon richtig erkannt um die GB Schmalschnittschienen in 90cm (36") und 107cm (42"). :oops:

Die Dolmar 9000 soll eine gute Foerdermenge haben. Jedenfalls soll man es schaffen koennen, den 0,4 Liter Oeltank noch vor dem 1 Liter Kraftstoff leerzusaugen.

Ich werde wohl das Dolmar BioSyn benutzen, das ist zwar nicht ganz billig, aber eine gute Mischung aus Schmierfaehigkeit und Umweltvertraeglichkeit denke ich.

90er Schiene mit 3 Ketten sind halt 200.-, 107er mit 3 Ketten und Oeler sind halt 300.-
Und das was ich Saege wird wohl eher so 40-70cm sein.

@Tom ;)
Jaaaa, aber ein Stihl Schwert auf einer Dolmar :heulen:
Nichts ist so schwer, wie die Auswahl eines neuen Schwertes.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 16:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 34146
Wohnort: Maisach
Drum hab ich einfach ganz viele Schwerter :hihi: :mrgreen: :mrgreen:

Termite hat geschrieben:
Die Dolmar 9000 soll eine gute Foerdermenge haben. Jedenfalls soll man es schaffen koennen, den 0,4 Liter Oeltank noch vor dem 1 Liter Kraftstoff leerzusaugen.


:mrgreen:
Die 9010 macht den Öltank nach der Hälfte des Sprittanks leer, wenns sein muss :pfeifen:

Termite hat geschrieben:

Jaaaa, aber ein Stihl Schwert auf einer Dolmar :heulen:


musst du holz sägen, dann sieht man es nicht :hihi:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 19:30 
Offline

Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 19:49
Beiträge: 23
Habe auf meiner 661 ein 105 cm Schwert vom Sägenspezi und VM Kette. Als erstes musste es ja unbedingt Kirsche sein. Hab dann erst mal gesucht wie an der Säge die Ölmenge auf ˋ höheren Bedarf´ eingestellt wird. Ging alles ohne Zusatzöler Problemlos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Oktober 2017, 07:27 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 442
Ich habe jetzt eine 90er GB Schiene bestellt, und gehe ohne Oeler ins Rennen.
Ich kann noch nicht absehen, wieviele Staemme ich wirklich in die Finger bekomme, bei denen ich genau zwischen 75 und 90 cm Schnittbreite brauche.
Das meiste wird darunter liegen. Zusatzoeler ist halt auch wieder Anschaffung, mitschleppen, aufbauen, nachfuellen.
Davon hat man ja auch so schon genug wenn man im Wald millt.
Und nachruesten kann man ja immernoch.

Ich werde gern berichten wie sich die Kombi schlaegt, und wie es mit der Waermeentwicklung geht.

Idealerweise kauft man fuer die Zukunft dann noch eine Stihl 880 mit 125 cm, da kann dann auch der Oeler ran.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Sonntag 5. November 2017, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Januar 2011, 21:39
Beiträge: 64
Wohnort: osttirol
Servus

Ich habe schon relativ viel mit meiner 880 er und einer 150er schiene geschnitten ohne öhler das hat immer super funktioniert nur beim 220er hab ich einen zusatz öler drauf

_________________
Stihl 026 / Husquarna 576 / Stihl 07 / 2 stk Stihl MS880 -105cm/150cm /220cm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Sonntag 5. November 2017, 19:28 
Offline

Registriert: Sonntag 29. November 2015, 22:14
Beiträge: 31
Wohnort: zwischen Rottweil und Freudenstadt
Hallo Kruni,

ich muss da mal kurz einhaken: Hast du in deiner 880 die einstellbare Ölpumpe oder die nicht-einstellbare mit erhöhter Förderleistung?
Speziell beim 150er Schwert würde mich das interessieren. Ich habe den Eindruck, dass sich mein großes Schwert im Zeitraffer abnutzt, trotz voll aufgedrehter Pumpe...

Grüße,
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. November 2017, 21:32 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 442
Ich habe das 90cm Schwert zurueck geschickt, und nun doch ein 105cm bestellt :D

Tja...das 90cm...irgendwie doch auch schon unhandlich, und mit 75cm Schnittbreite...war ich irgendwie nicht zufrieden.

Nun warte ich auf mein 105er, und kaufe bei Bedarf einen Oeler.
Letzendlich kostet das Schwert auch nicht viel mehr als der Oeler, und das Oel das man zusaetzlich durchjaucht ist ja auch nicht umsonst.

Die Dolmar 9000 hat neue Wellendichtringe bekommen und der Vergaser wurde gereinigt, laeuft wie am ersten Tag.
Ich hoffe im December kommt der erste richtige Einsatz.

Inwieweit man die 880 mit normaler Garnitur mit der Dolmar 9000 und Schmalschnitt vergleichen kann Weiss ich nicht.
Der Schienenpreis steigt ja fast exponentiell, aber Kettenoel ist ja auch nicht umsonst. Der Liter 3-4 Euro...naja, 20 Liter durch den Oeler, da bekomme ich schon fast eine neue Schiene zur Zeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. November 2017, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Januar 2011, 21:39
Beiträge: 64
Wohnort: osttirol
@ armin

meine hat die einstellbare ölpumpe

_________________
Stihl 026 / Husquarna 576 / Stihl 07 / 2 stk Stihl MS880 -105cm/150cm /220cm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. November 2017, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6013
Wohnort: Hamburg
Öl hält den Verschleiß an der Kette und der Schiene geringer. Eine neue Schiene in der Größenordnung ist schon oft doppelt so teuer wie der Öler. Der Hersteller empfiehlt den Öler ab 75cm. Das meiste Öl geht eben bei der Umlenkung an der Schienenspitze durch die Fliehkraft verloren. Daher ist es eigentlich wichtig, dass nach dem Umlenkstern neues Öl hinzugefügt wird.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. November 2017, 23:16 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 442
@Cherokee
Das der Verschleiss vermieden wird ist ja eine Sache. Ich glaube ebensowichtig ist aber, das alles was an Reibung in der Schiene als Waerme verloren geht, ja auch am Schneidezahn nicht als Schnittleistung zur Verfuegung steht.
Daher, wie du schon sagst, muss das Oel ja unbedingt VOR dem Schnitt, HINTER dem Stern in die Nut. Und vor allem halt auch das richtige Oel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6013
Wohnort: Hamburg
Das ist ebenfalls ein sehr guter Aspekt! Wer gut schmiert, der gut Läuft! Man könnte ja mal ausprobieren, was die Drehzahl mit und ohne zusätzliche Ölung macht. Eventuell geht sie ohne Ölung weiter in den Keller .

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 09:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 15:04
Beiträge: 2165
Wohnort: 79395 Neuenburg am Rhein
Termite hat geschrieben:
Und vor allem halt auch das richtige Oel.


Naja, da konnte ich mit unterschiedlichen Ölen bisher keine Unterschiede feststellen. Die letzten 2 Stämme habe ich mit Medialube aufgetrennt, konnte keinen merklichen Unterschied zu Divinol, KOX-Öl....feststellen.

cherokee hat geschrieben:
Man könnte ja mal ausprobieren, was die Drehzahl mit und ohne zusätzliche Ölung macht. Eventuell geht sie ohne Ölung weiter in den Keller .


:KK: Wie willst das den "wissenschaftlich" testen? Bei mir ist die Drehzahl vorwiegend vom Holz, der Vorschubgeschwindigkeit, der "Schnittiefe" und zu guter letzt der schärfe der Kette abhängig. Wie willst denn da den Unterschied mit oder ohne Zusatzöler sauber rausbekommen? :bahnhof:

Mein "Setup" (051, 90-er .404 Schiene vom Spezi, Stihl VM Kette) hat nun schon etliche Schnittmeter in Eiche, Robinie, Kirsche, Nuss und Nadelgehölze. Ich kann bisher, ohne Zusatzöler o.ä., keinen übermässigen Verschleiß an der (günstigen) Spezi Schine erkennen!

Bei einer schwachen Ölpumpe mag der Zusatzöler was bringen, an der 051 nehme ich bei Durchmessern <50 cm die Ölmenge sogar zurück damit es weniger Rumsaut :echt:

@Termite: Hast überhaupt schon irgendwas aufgeschnitten? Falls nein teste einfach mal bevor Du zu viel Hirnschmalz in Optimierung steckst.

Gruß SAW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 90cm, mit oder ohne Oeler?
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6013
Wohnort: Hamburg
Schrauber, ist eine rein theoretische Überlegung! Das man das messtechnisch eher nicht erfassen kann, weil es zu viel andere Faktoren gibt, die eine Rolle spielen können, ist klar.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de