Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 19. Dezember 2018, 14:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kleinsägwerk und Genauigkeit
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Dezember 2017, 22:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 35687
Wohnort: Maisach
Ostseesaeger hat geschrieben:
Ich ziehe mein Sägewerk mit dem PKW


das was du hast, ist schon auch ein Traum.. ;)

Bei meinem Bau wurde vieles Sägerauh gemacht. Natürlich nicht der Dachstuhl selbst, das ist ja alles Sichtholz ;)

die verschiedenen Dimensionen waren aber u.a. schon ganz schön verschieden von der größe her.

Schalbretter z.B. können auch mal gern 5mm abweichen, zumindest das was mir bisher so unter die Finger gekommen ist.

Von dem her bin ich mit meiner präzision im Mill ganz zufrieden, wenngleich es natürlich ergonomischere und schnellere Wege geben würde, das Holz zu erzeugen... ;)

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleinsägwerk und Genauigkeit
BeitragVerfasst: Montag 11. Dezember 2017, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. April 2014, 19:05
Beiträge: 188
Wohnort: Holzdorf bei Eckernförde
Nach meiner Erfahrung bedingen halt die Spannungen im Holz die größten Abweichungen und das ist halt von Baum zu Baum und von Holzart zu Holzart und natürlich der Länge des Abschnittes sehr verschieden. Wenn die BBS an sich starke Abweichungen bedingt dann ist da etwas verstellt, das darf natürlich nicht sein. Stumpfe der harzverklebte Bänder führen zum verlaufen, das gibt dann einen welligen Schnitt. Nun darf man sich da aber auch nicht zu sehr irritieren lassen, es wäre schlichtweg unwirtschaftlich für sägeraue Erzeugnisse eine zu hohe Genauigkeit zu fordern. Irgendwie verführt der teilweise sehr glatte und schöne Schnitt mancher Sägewerke zu überhöhten Erwartungen, man schaue sich dagegen die Oberflächen an die manche Kreissägen erzeugen. Das Holz ist ja trotzdem verwendbar. Und Holz als Naturprodukt funktioniert in der Weiterverarbeitung sowieso nicht wie Lego ;-)

_________________
Wood-Mizer LT 40 HDD Super Hydraulic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rolli und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de