Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 19. November 2018, 19:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Februar 2018, 19:04 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 773
Moin Moin!
Jemand von euch schonmal

https://www.amazon.de/KKmoon-Vollautoma ... ktor&psc=1

Sowas hier probiert?
Da wird angegeben 15cm fuer ein US quarter...naja, dann sollte der ja auch einen 10cm unter der Rinde sitzenden Weidedrahtisolater oder 10cm Nagel erkennen.

Weggeschmissenes Geld?
Will das ja garnicht aufrechnen von wegen wie viele Ketten man damit "retten" muss, damit es sich lohnt.
Geht eher um den Arbeitsfluss, bzw. ob man beim Holzkaufen damit mal vorfuehlen koennte, wie es um den Baum steht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Februar 2018, 19:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12088
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Die Dinger funktionieren, wobei ich zu dem verlinkten Teil nichts sagen kann.

Wenn Du mit dem Detektor vor jedem Schnitt kurz die gesamte Fläche abschwenkst, dürfte Dir bei normalen Bohlenstärken kaum noch Metall entgehen. Weil Holz viel gleichmäßiger strukturiert ist als Erde, wirst Du ohne Metall kaum eine Tonschwankung oder einen Nadelausschlag haben. Kronkorken und Alufolie sind in Bäumen anders als im Boden nicht sehr verbreitet. Das heißt, dass jede Schwankung/jedes Zucken der Nadel tatsächlich Metall anzeigt.

Punktgenau kannst Du damit kein Metall lokalisieren. Wenn Du langsam von allen Seiten heranschwenkst, wirst Du die Stelle auf 10x10cm eingrenzen können. Was Du nicht feststellen kannst, ist, ob viel Metall tief oder wenig Metall nahe der Oberfläche liegt.

Die Frage bleibt, was Du mit der Info anfängst, dass Du Metall angezeigt bekommst. Mal eben nachbuddelt geht ja nicht. Mit Hammer und Stemmeisen auf Suche gehen?

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 04:55 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 773
Danke fuer die Einschaetzung.
Ich dachte eher daran, wenn ich einzelne dicke Staemme zum Millen kaufe, dass man die vorher einmal runherum mit dem Ding absucht.
Dann kann man sagen: Behalt deinen Scheiss, oder kann zumindest den Zahn ziehen, dass es sich um Furnierqualitaet handelt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 08:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12088
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Was tief drinnen steckt, wirst Du nicht immer finden.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 08:52 
Offline

Registriert: Freitag 29. März 2013, 10:29
Beiträge: 3542
Hallo termite

Die Idee ist sicher nicht verkehrt ,
nur wie eichsi schreibt was bissle weiter im Holz
ist weiss man nicht !!
Kannst dann nur nach jedem Brett beim Sägen immer wieder mit dem dektor drüber gehen !

Gruss Harry

_________________
:Husky: xpg 357
:Husky: 135
meine bilder :
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=71183
mein video
https://www.youtube.com/watch?v=W3m9BhbU-xE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Ja, haben wir zu Hause. Original müsste das von Garrett sein. Funktioniert so wie Eichsi schreibt.
Bei älteren Stämmen oder Stämme in denen was drin stecken könnte, geh ich immer so vor: Vorm sägen 1x außen absuchen. Wenn nichts piepelt dann 1 Schnitt, die Fläche abtasten, nächster Schnitt usw
In der Erde findet man bei dem Teil was bis in ca 25 cm tiefe, wie es bei Holz aussieht....?

Außerdem kannst Du damit auch die Kinder im Garten beschäftigen...verlorene Bits suchen usw :mrgreen:

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 10:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 35507
Wohnort: Maisach
faszinieren tun mich solche detektoren schon, auch wenn ich damit lieber in Australien rumlaufen würde und Gold buddeln :mrgreen:

Beim Millen lasse ich es drauf ankommen. Habe schon einige Nägel durchsägt, die Stihlketten (selbst Picco) machen das normal problemlos mit, muss man halt wieder schärfen.
Recht viel mehr als Nägel gibts hier normal nicht, Bombensplitter habe ich noch nie gehört in der Gegend. Schilder etc. sieht man normal, wenn man sich den Baum einigermaßen anschaut vor dem schneiden.

Billigketten sind mir schon abgerissen, bei Oregon etc. fehlt mal ein zahn. Kann man aber meist ja wieder vernieten und auf Vordermann bringen.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 10:43
Beiträge: 604
Wohnort: Nähe Neumarkt / Oberpfalz
Staemmchen hat geschrieben:

Außerdem kannst Du damit auch die Kinder im Garten beschäftigen...verlorene Bits suchen usw :mrgreen:


:am Boden: das is ein super kaufargument, bei dem was meine vorgesitzer aber alles in der obstwiese hinten vergraben haben hätte ich dauerton...

Verwandtschaft von mir hat sich den auch gekauft, der hat jetzt auch schon grenzsteine damit gefunden die einen halben meter im boden waren. Fürs holz würd ich einfach nen nagel in einen stamm brennholz reinklopfen und testen dann weist du wie sicher du solche sachen findest

_________________
:Husky: 346xpg alt 325 40er, 346xp neu 325 45er & 50 er,
:Husky: 372xp 3/8 50er
:stihl: 880 404 75er und 120er für Meterbündel
STIHL electronic AV 3/8 50er
STIHL 050AV 3/8 63er
STIHL 070AV 404 90er Duromatic
:stihl: 048AVEQ wiederbelebt und macht echt Laune

Stolz auf Holz
...und auf alles was man mit seinen Händen und viel Phantasie draus macht...

Grüße aus der Oberpfalz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 12:27
Beiträge: 1441
Wohnort: 96332 Pressig im wunderschönen Frankenwald
tomdt hat geschrieben:
faszinieren tun mich solche detektoren schon, auch wenn ich damit lieber in Australien rumlaufen würde und Gold buddeln :mrgreen: [...]


Ich weiß jetzt, was du Sonntag Abend immer tust :hihi:

_________________
Grüße
Daniel
_______________

:dolmar: PS-390 Muffler-Mod (3/8p 30) -- 115 (3/8 38) -- ES-164 TLC (3/8p 35) :dolmar:
:stihl: MS462-CM (3/8 50) :stihl:
:guck: Meine Bilder Meine Bilder sind mein Eigentum. Wer sie verwenden möchte fragt mich vorher

Wenn's nicht dreckig sein darf, ist's Spielzeug und kein Werkzeug :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 11:26 
Offline

Registriert: Freitag 29. März 2013, 10:29
Beiträge: 3542
Bocharastefan hat geschrieben:
Staemmchen hat geschrieben:



Verwandtschaft von mir hat sich den auch gekauft, der hat jetzt auch schon grenzsteine damit gefunden die einen halben meter im boden waren. Fürs holz würd ich einfach nen nagel in einen stamm brennholz reinklopfen und testen dann weist du wie sicher du solche sachen findest


Grenzstein ?? Seit wann sind die aus Metall ??

Das mit dem Nagel reinschlagen geht aber nicht weil der Nagelkopf eh noch sichtbar ist !!
Einzigste wäre an einem Stamm , Stirnseite mit einem langen Bohrer ein Loch rein bohren und da dann ein Stück Metall reinschieben und das Loch jetzt wieder verschließen !

Gruss Harry

_________________
:Husky: xpg 357
:Husky: 135
meine bilder :
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=71183
mein video
https://www.youtube.com/watch?v=W3m9BhbU-xE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Dat hab ich nicht geschrieben :kopfschuettel:

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Aber unserer hat ne Einstellung für Juwelen :groehl: Vieleicht fallen da auch Grenzsteine darunter

Bild

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 16:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 35507
Wohnort: Maisach
xDanieh hat geschrieben:
Ich weiß jetzt, was du Sonntag Abend immer tust :hihi:


Eh klar und immer schon, seit die zwei unterwegs sind :mrgreen: :super:


So ein richtiger Detektor kostet ja auch "richtig" Geld.

Was vielleicht auch gehen könnte, ist ein Metallsucher bzw. Kabelsucher für Wände. Ich hab da einen etwas besseren für den Bau gekauft von Bosch. Ich meine, der kann bis 65mm detektieren. Ist nicht die Welt, aber für normale Bretter würde es gehen.

Wobei ich ja, wie gesagt, immer mit dem Risiko arbeite ;)

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Metalldetektor von Amazon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 16:56 
Offline

Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 14:50
Beiträge: 539
Wohnort: Badisch Sibirien
harry22 hat geschrieben:
Bocharastefan hat geschrieben:
Verwandtschaft von mir hat sich den auch gekauft, der hat jetzt auch schon grenzsteine damit gefunden die einen halben meter im boden waren.


Grenzstein ?? Seit wann sind die aus Metall ??


Und seit neuestem sogar ohne Stein :D
https://www.vermessungsartikel.de/Grenz ... zfix-Glunz
https://www.vermessungsartikel.de/Verma ... nge-100-mm

Ob es die Teile auch aus Vollkunststoff gibt müsste ich jetzt selbst weitergooglen. Ein bisschen Metall haben die aber meist.


harry22 hat geschrieben:
Bocharastefan hat geschrieben:
Fürs holz würd ich einfach nen nagel in einen stamm brennholz reinklopfen und testen dann weist du wie sicher du solche sachen findest

Das mit dem Nagel reinschlagen geht aber nicht weil der Nagelkopf eh noch sichtbar ist !!
Einzigste wäre an einem Stamm , Stirnseite mit einem langen Bohrer ein Loch rein bohren und da dann ein Stück Metall reinschieben und das Loch jetzt wieder verschließen !


Harry du denkst manchmal genau so kompliziert wie ich.
Nagel reinschlagen und das Holz drehen, um von der anderen Seite zu testen. Bei einer entsprechend Langen schraube könnte man sogar die maximale Messtiefe fein justieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stihlkutscher und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de