Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 23. April 2018, 13:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Norwood Blockbandsäge?
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2018, 15:24 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2948
Wohnort: NW Eifel
Tach zusammen,

hat jemand in dieser Runde eine Norwood Blockbandsäge oder kennt eine?

Im Gegensatz zu der bekannten orangen Konkurrenz werben die ja mir der Modularität ihrer Produkte. Sprich man kein ein Basismodell mit allem erhältlichen Zubehör je nach Bedarf und Geldbeutel nach und nach zum Spitzenmodell aufrüsten. Beim Wettbeweb muß man eine neue Säge kaufen...

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Norwood Blockbandsäge?
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2018, 15:45 
Offline

Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 10:19
Beiträge: 58
Wohnort: Schwäbische Alb
Servus,
Eigene Erfahrungen nicht, hab mir die aber auch angesehen bevor es jetzt die LT15 mit Schnittstärkenrechner geworden ist.
Habe mir damals dieses Video, leider in Englisch, abgespeichert:
https://youtu.be/ybRmFoYW2dc

_________________
:dolmar: 7910
:stihl: 239
Eicher EM 300
Unimog 411
Hanomag Perfekt 301


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Norwood Blockbandsäge?
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2018, 17:22 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2948
Wohnort: NW Eifel
Wenn ich Ihn so richtig verstanden habe kommt der mit der Basisversion nicht so wirklich dahin was er sich vorgestellt hat zu tuen.

Das ist bei den Wettbewerbern auch nicht anders. Wenn man Meter machen will und auch bei Schnitten jenseits des einfachen Scharfschnitts schneiden will, dann muß man mehr investieren als in Basismodelle.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Norwood Blockbandsäge?
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2018, 19:20 
Offline

Registriert: Mittwoch 10. November 2010, 17:08
Beiträge: 1360
Wohnort: Marklohe
Norwood Blockbandsägen gab es bisher bei Logosol. Doch seit kurzem haben sie eigene. Ich kenne keinen anderen Händler in Deutschland. Vielleicht kann man in Ca direkt bestellen? Da müsste man mal die Fracht erfragen, ob es sich überhaupt lohnt.

_________________
Gruß Eckhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Norwood Blockbandsäge?
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2018, 20:57 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2948
Wohnort: NW Eifel
Die geben auf ihrer Homepage noch die Telefonnummer von Logosol an aber ein Händler für Deutschland ist nicht mehr gelistet.
Für Belgien und die Schweiz gibt es welche aber keine deutschsprachigen.

Einen Blindkauf würde ich nicht riskieren.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Norwood Blockbandsäge?
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2018, 22:20 
Offline

Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 10:19
Beiträge: 58
Wohnort: Schwäbische Alb
Königstiger hat geschrieben:
Wenn ich Ihn so richtig verstanden habe kommt der mit der Basisversion nicht so wirklich dahin was er sich vorgestellt hat zu tuen.

Das stimmt bloß zum Teil.
Also was ich auf jeden Fall auch herausgehört habe, war eine Säge, die sich an den Verschraubungen von selbst auflöst, und korrosion an den Schauben.
Die Keramikführung für das Sägeblatt sitzt wohl in einem Aluminiumblock, der auf Stahl mit Stahlschrauben geschraubt ist. Klar das dass irgendwann fest ist bei der Bandschmierung.
Zusätzlich konnte ich auch noch nirgends feststellen ob die Firma auch Sägen mit E-Motor anbietet, was für mich schon wieder ein no go wäre.
An meiner Wood Mizer habe ich einen 7,5 KW Motor, wunderschön leise, und läuft bloß wenn ich Säge.
Meine angeschlossene Absaugung ist lauter.
Mir kommt der ganze Firmenauftritt im deutschsprachigen Raum einfach komisch vor, entweder fehlt hier der Markt, weshalb man keinen Aufwand betreibt das ganze richtig aufzusetzen und vor allem mal richtig zu ÜBERsetzen, oder der Markt hier interessiert die Firma nicht.
Da hätte ich bedenken bei Ersatzteile, telefonische Hilfe bei technischen Problemen usw..
Also das stellt jetzt einfach nur meine Meinung dar, da wir uns wirklich 2 Jahre alle Blockbandsägen von Wood Pamar bis Woodmizer und die ganzen weiteren angeschaut haben und letztlich doch die LT 15 hier steht.
MfG

_________________
:dolmar: 7910
:stihl: 239
Eicher EM 300
Unimog 411
Hanomag Perfekt 301


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Norwood Blockbandsäge?
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 16:23 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2948
Wohnort: NW Eifel
Stefan951 hat geschrieben:
Mir kommt der ganze Firmenauftritt im deutschsprachigen Raum einfach komisch vor, entweder fehlt hier der Markt, weshalb man keinen Aufwand betreibt das ganze richtig aufzusetzen und vor allem mal richtig zu ÜBERsetzen, oder der Markt hier interessiert die Firma nicht.


Na ja, wahrscheinlich mir Schuldeutsch übersetzt. Wenn wir eine Seite in unserem Schulenglisch erstellen werden Naturalspeakers wahrscheinlich auch mit dem Kopf schütteln.

Das sind halt relativ kleine Unternehmen. Das ist bei Serra, Wimmer oder Resch auch nicht anders. Und die bedienen erstmal den einheimischen Markt und dann erst die Exportmärkte wenn sie freie Kapazitäten haben.

Woodmizer extra hat ein Werk in Europa gebaut und von hier den europäischen und afrikanischen Markt zu bedienen unabhängig vom amerikanischen Mutterhaus.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Norwood Blockbandsäge?
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 20:26 
Offline

Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 10:19
Beiträge: 58
Wohnort: Schwäbische Alb
Und genau da habe ich dann meine Zweifel wie der Support aussieht, wenn doch mal was wäre, was ich natürlich keinem Wünsche.
Wir waren zwischendurch kurz davor eine BBS von Hartenberg zu kaufen. Ist ja eigentlich eine umgelabelte Wood Pamar so wie sie Auftritt, Vorteil eben der Deutsche (Zwischen-)Händler.
Nach mehreren Messebesuchen und immer wieder zusammentreffen mit der Marke Woodmizer, hat uns auch einfach das wissen der Mitarbeiter überzeugt. Wir hatten teilweise Gespräche über 1,5h, haben oft und viel probiert, viel gefragt. Wir würden von Anfang an SEHR gut beraten, und vor allem auch Zweck und Zielgerecht.
Wären diese Kontakte bzw zusammentreffen nicht da gewesen, wäre wohl noch keine Blockbandsäge hier, egal welcher Marke.
Das selbe kann ich z.B. leider von oben genannter Firma nicht in diesem Ausmaß berichten.

Ich weiß nicht wie tief du schon in der Materie bist oder warst oder wie auch immer.
Jemand der schon einiges gesägt hat mit einer Blockbandsäge traut sich wohl vielleicht auch leichter an eine unbekannte Marke/Säge heran, weil er mit einfachen Problemen besser und schneller alleine klar kommt als wir, als blutige Anfänger.
So langsam würde ich mir das jetzt auch zutrauen an eine Unbekannte Maschine zu stehen, da die grundlegenden Sachen ja die selben sind.
Anders gesehen will man als leicht fortgeschrittener doch erst recht eine Kontaktadresse wenn doch mal was Ist, weil man Probleme vielleicht einfach kennt oder weil man einen anderen Support gewohnt ist.
Ich habe vor einiger Zeit in eBay Kleinanzeigen eine Anzeige mit Lohnschnitt gesehen, in der derjenige mit einer Norwood mit Fahrwerk das ganze anbietet. Jedoch ohne hydraulik.
Werd nachher kurz schauen ob das noch drin ist und dir dann mal ne Pn mit Link zukommen lassen. Vielleicht kann derjenige mehr berichten.
MfG
Stefan

_________________
:dolmar: 7910
:stihl: 239
Eicher EM 300
Unimog 411
Hanomag Perfekt 301


Zuletzt geändert von Eichsi am Mittwoch 7. März 2018, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorherigen Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Norwood Blockbandsäge?
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. März 2018, 12:01 
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 556
http://www.norwoodsawmills.com/de

Was findet ihr an diesem Internetauftritt schlecht?
Ich finde die Videos etc. super, alles Zubehoer erklaert usw.
Hab die Telefonnummer jetzt nicht angerufen...

Rein vom Auftreten her doch sehr schoen und informative gemacht. Und international ist Norwood ja keine kleine Bude...gehoert doch schon zu den grossen Herstellern.
Da alle Hersteller aber mit Wasser kochen, und Logosol und Woodmizer sicherlich viel bekannter sind, kann ich mir schon vorstellen, dass es schwer ist hier einen Markt aufzubauen.
Scheinen mir alle relative identisch zu sein, mit Unterschied in den Detailloesungen wie Blattspannern, Motor, Stammklemmen.

Wer handwerklich nicht unbedarft ist, warum nicht ein Angebot einholen? Der Dollar steht ja guenstig immoment, vielleicht lohnt es sich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de