Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 20. Juli 2019, 02:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 10. November 2018, 23:36 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 4. März 2008, 20:03
Beiträge: 729
Wohnort: Weilheim/Teck
Hallo,
ich habe folgendes Problem:
für den 70er meiner Mutter habe ich einen Eichenwürfel ca. 35cm x 35cm x 40cm gesägt, gehobelt und abgeschliffen. Das Ganze war für mich als "Sägendilletant" ein ziemlich grosser Aufwand.

Die Eiche lag ca. 10 Jahre im Wald (habe ich zusammen mit dem Förster ausgesucht, frische dicke Eichen werden erst im nächsten Jahr gefällt), der Splint war komplett weggerottet, trotzdem noch ein Durchmesser von ca. 50cm bei 2m Länge - da sollte sich doch wenigstens EIN Würfel draus sägen lassen... Erst beim Rausziehen/Wenden ist aufgefallen, dass die Unterseite schon ziemlich marode/faul (inclusive Ameisennest) ist. Vermutlich war ich naiv, trotzdem so viel Zeit und Energie in das "Projekt" gesteckt zu haben. Insgesamt bin aber eigentlich ganz zufrieden, 3 Seiten sind wirklich schön, auf der 4. ist ein ziemlich tiefes "faules Loch" (welches ich erst mit dem Kärcher, dann mit Druckluft und Bürste bearbeitet habe).

Mein Hauptproblem ist allerdings, dass ziemlich viele Insektenlöcher/-gänge drin sind - ob die noch aktiv sind weiss ich nicht (ich werde beobachten ob sich Häufchen unter dem Klotz bilden). Trotzdem soll das Teil in ca. 3 Wochen bei meinen Eltern ins Wohnzimmer - evtl. vorher noch in der Garage weiter trocknen - und dort aufs Eichenparkett. Wäre die Eiche frisch geschlagen, hätte ich keine Angst um das Parkett; da sie aber schon ewig rumlag, scheinen die Bewohner wohl totes altes Holz zu mögen <-> ist das Parkett meiner Eltern in Gefahr? Sollte ich den Klotz behandeln? Womit?
Evtl. schaffe ich es morgen, 1-2 Bilder einzustellen...
Danke für eure Hilfe,
Gruss,
Bernd.

_________________
:dolmar: klein: PS5000H
:dolmar: gross: PS7300


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 10:41
Beiträge: 4391
Wohnort: Surselva, Graubünden, Schweiz
Geschenk vergessen, Eichenklotz zu Brennholz machen. Das nächste Mal für ein Holzgeschenk besser und früher planen. Basta. :mrgreen:

_________________
MfG
martin-w

diverses was es so braucht
Restaurierungsprojekt: Saurer-Berna 4CM/4UM 5 t 4x4 mit Seilwinde (1952)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 10:43
Beiträge: 695
Wohnort: Nähe Neumarkt / Oberpfalz
Servus Bernd,
Es gibt so Mittel die Holzwurm vernichten ich denk das sollte funktionieren. Ich weiß leider nicht mehr genau wie das Zeug geheißen hat, glaub Holzwurm ex oder so. Hab da mal ein Nähmaschinengestell behandelt.

Du nimmst einen großen Sack und stellt den Würfel und die Dose mit dem Mittel rein und verschließt das dann so dicht wie möglich. Nach einer Woche kannst du das wieder rausnehmen und das Ungeziefer sollte unschädlich gemacht sein. Noch gut auslüften lassen und sicherheitshalber beobachten ob noch Mehl kommt. Ich habs oft schon so gemacht dass ich einen metallstab ans Ohr und den Gegenstand gehalten hab um zu hören ob da was "nagt"... Hört sich jetzt blöd an aber funktioniert... Wobei das bei der Materialstärke evtl. auch schwer sein könnte.

_________________
:Husky: 346xpg, 346xp new,
:stihl: 048 AVEQ
:stihl: 462 C-M VW :sabber:
:stihl: 880 mit 120er Schiene für Meterbündel
STIHL 050AV
STIHL 070AV mit 90er Duromatic

Stolz auf Holz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 06:28 
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 842
Hitze toetet die Wuermer und Eier auch ab.
Hast einen Backofen, wo du den bei 60 Grad fuer 2 Stunden reinlegen kannst? 60 Grad koennen die nicht ab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. April 2014, 19:05
Beiträge: 201
Wohnort: Holzdorf bei Eckernförde
Wenn der Backofen zu klein ab in die Sauna damit. Das ganze zum Schluss mit Leinöl einlassen, das verfestigt die nicht mehr so stabilen Bestandteile.

_________________
Wood-Mizer LT 40 HDD Super Hydraulic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 10:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13020
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Im Backofen oder in der Sauna wird der Würfel kräftige Risse bekommen.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. Februar 2005, 15:23
Beiträge: 952
Wohnort: Höchstadt in Franken
Gefriertruhe können die Schädlinge auch nicht ab, und das Holz bekommt keine Risse.
Denke nicht das im Eichenkernholz noch Schädlinge sind, sind bestimmt Frischholzschädlinge.

_________________
"Wir werden als Originale geboren, sterben aber als Kopien."

Zentschläge so heist einer meiner Wälder

Stihl MS 201 C-M mit 35er
Stihl MS 261 C-M mit 37er
Stihl MS 462 C-M mit 45/75er
Stihl 051 mit 50 und 75er in der Mill
Stihl MSA 160 C-BQ mit 30er + Carving
Stihl BGA 85
Stihl KMA
Stihl FS-410 C
Taifun 4 to mit Dyneemaseil
Growi GWS 170-D
2 Klasse Motorsägenkisten
John Deere 1720
Köppel 510 Einachsschlepper mit Mähbalken

Johnsered 2152 mit 37er Adoptiert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 18:01
Beiträge: 311
Wohnort: Oberösterreich
Bei Hitzebehandlung auf jeden Fall lange genug einwirken lassen. Das dauert bei so einem Block ganz schön bis der auch im Kern auf 60 grad kommt.

_________________
MfG Wolfgang

"Vor der Erleuchtung musst du Holz hacken! Danach auch!"
--Alte Zen-Weisheit--


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 12:27
Beiträge: 1616
Wohnort: 96332 Pressig im wunderschönen Frankenwald
Temperatur mag sicherlich funktionieren
Aber dringend an die Isolierwirkung von Holz denken!
Einfach einmal an ein Holzscheit denken, senkrecht am Lagerfeuer steht
Auf der einen Seite brennt es lichterloh, hat Glut angesetzt, auf der anderen Seite nicht einmal handwarm
Backofen würde ich also ganz schnell vergessen
Bei Gefriertruhe würde ich ihn mindestens eine Woche drin lassen
Meine Idee wäre noch CO2
Kleine CO2 Flasche kaufen, in einen Beutel, Luft raus, CO2 rein, die drei Wochen stehen lassen
Könnte aber schwierig werden, das ordentlich dicht zu bekommen
Oder die dreckigere Variante Abgase, wäre vielleicht sogar noch besser wegen dem Kohlenmonoxid (CO)

_________________
Grüße
Daniel
_______________

:dolmar: PS-390 Muffler-Mod (3/8p 30) -- 115 (3/8 38) -- ES-164 TLC (3/8p 35) :dolmar:
:stihl: MS462-CM (3/8 50) :stihl:
:guck: Meine Bilder Meine Bilder sind mein Eigentum. Wer sie verwenden möchte fragt mich vorher

Wenn's nicht dreckig sein darf, ist's Spielzeug und kein Werkzeug :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 12:29 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1326
Nimm eine Einwegspritze und fülle in jedes Loch Rapsöl.
Das klebt in den Gängen ewig, was danach auch immer rein oder raus will, fühlt sich nicht wohl darin.

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, 2*Dolmar 5105 C, Dolmar 7910, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 14:32 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 4. März 2008, 20:03
Beiträge: 729
Wohnort: Weilheim/Teck
Hallo und erstmal vielen Dank für die prompten Antworten.

Ich werde es wohl mit der Kühlbox versuchen, da Backofen zu klein, ich kenne niemanden mit Sauna, aber jemanden mit einer großen kältekammer. -20Grad für eine Woche ist kein Problem, sind die Biester dann auch sicher im Inneren tot? Die Löcher sind tatsächlich im Kernholz (der Splint ist schon komplett weggegammelt).

Gruß,

Bernd

_________________
:dolmar: klein: PS5000H
:dolmar: gross: PS7300


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 28. Januar 2010, 16:39
Beiträge: 1522
Wohnort: Bayrisch Schwaben
martin-w hat geschrieben:
Geschenk vergessen, Eichenklotz zu Brennholz machen. Das nächste Mal für ein Holzgeschenk besser und früher planen. Basta. :mrgreen:


Seh ich auch so - überleg mal Deinen Eltern kommt da Bohrmehl etc. raus -bzw Flecken auf dem Boden etc... :kopfschuettel:

Wenn niemand kennst, kauf Dir für horende 35€ einen Eichenhackklotz im Bauhaus und machs vernünftig...
- überleg mal was sich da - mit Ausnahme Deiner Eltern, Besuch derer denken mag wenns das dilettantische (nix für ungut)
Stück Holz sehen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 09:16
Beiträge: 4549
Wohnort: nördl.Niederösterreich
für mich wäre der Aufwand zu viel
dusky hat geschrieben:
-20Grad für eine Woche ist kein Problem

in der Zeit kannst aber auch einen neuen machen,irgendwo findet sich sicher ein passendes Stück Holz

_________________
lg Richard

__________________________________________________________________
ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 09:13
Beiträge: 7348
Wohnort: Bonn
Gefrierschrank habe ich auch schon benutzt. Nach 5 Tagen -18° war für immer Ruhe.
Das Holz hat keinerlei Schaden genommen und auch keine Risse bekommen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. April 2014, 19:05
Beiträge: 201
Wohnort: Holzdorf bei Eckernförde
Wieso, es gibt Leute die finden gerade die Spuren der Vergänglichkeit, also das Leben am Holz toll. Im Wohnraum wird der Klotz eh Risse bekommen und die Holzfeuchte wird für alle üblichen Totholzinsekten zu niedrig sein wenn wir von normalen Wohnraumklima sprechen. Rapsöl würde ich nicht empfehlen da es nicht aushärtet sondern höchsten ranzig wird, deswegen Leinöl. Statt CO2 Begasung ginge noch Isopropanolbehandlung, dazu auch den Klotz in eine Tüte einpacken.

_________________
Wood-Mizer LT 40 HDD Super Hydraulic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 3193
Wohnort: NW Eifel
Vakuum müsste es auch tuen. Aber nicht mit einem Gefrierbeutelentlüfer sondern eine richtige Druckkammer, das auch Eier der Schädlinge durch ihren Innendruck platzen. Chemische Keule geht auch aber im Innenbereich sind die meisten Mittel nicht unbedenklich.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 21:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36256
Wohnort: Maisach
Bei einem kalten Winter mit Temperaturen unter -15 habe ich einige Apfehlholzplanken in den Schnee bzw. Wind gelegt (immer über Nacht, morgens dann wieder vor der sonne geschützt in den schattigen, kalten schutz). nach einigen Monaten war wieder frisches Bohrmehl zu sehen. So werden die jetzt wohl demnächst aufgetrennt und hitzebehandelt. inzwischen sind die auch total trocken.

Ich würde auch erhitzen. -25° könnte aber natürlich auch funktionieren, wenn das so lange und konstant einwirken kann. Risse tun der optik gut, danach Lein- oder Walnussöl drauf zum anfeuern.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 12. November 2018, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. April 2014, 19:05
Beiträge: 201
Wohnort: Holzdorf bei Eckernförde
Würde Kälte funktionieren müßten ja alle Holzerstörer hierzulande mitlerweile ausgestorben sein.

_________________
Wood-Mizer LT 40 HDD Super Hydraulic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 16. November 2018, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 21:38
Beiträge: 5295
Wohnort: Mentrup/Hagen a.T.W
Kälte tut den Viechern wenig. Die überleben besser bei Frost als bei nassem, wärmeren (+5Grad) Temperaturen.
Wenn du die killen willst, tuts nur Hitze.

_________________
Stihl MS 020,30cm+Heckenschere
Stihl MS 260,37cm
Stihl MS 038Magnum,50cm
Stihl MS 441CMW, 45cm
Stihl 066,63+75cm
Stihl 076AVEQ,75cm
andere Sachen die man so zum Fällen braucht
Gattersäge, BJ 1936, Durchlass 88cm
Trecker
IHC 946 A
Bilder von mir:
ms-forum/viewtopic.php?f=6&t=34474


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de