Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 20. Oktober 2019, 19:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. April 2019, 22:25 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13256
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Heute hatte ich Besuch vom Mobilsäger aus der Gegend (Eichsfeldkreis/Thüringen). Netter Kerl, ist nach seinen Angaben im weiten Umkreis tätig, wenn die Mengen groß genug sind, fährt er auch bis in die Niederlande oder nach München. Steckt zurzeit bis über beide Ohren in Aufträgen. Macht aber auch kleinere Mengen wie bei mir, wenn er es dazwischen schieben oder mit einem anderen Auftrag kombinieren kann.


Beeindruckendes Gerät, Gesamtlänge des Anhängers ca. 13m. Starkstromversorgung über Aggregat auf dem LKW.

Bild

Bild

Sägeband mit Wasserkühlung, ist aber nur bei einigen Hölzern erforderlich. Nicht bei Ahorn und Fichte, aber bei Eiche und Lärche.

Bild

Abhängen und Aufbauen/Ausrichten dauerte ca. 15 Minuten, dann gings los:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Weil ich zum Abnehmen der geschnittenen Stücke ranmusste, blieb nicht viel Zeit zum Fotografieren.

Bild

Bild

Nach 1,5 Stunden waren wir fertig, noch schnell das Band wechseln:

Bild

Bild


Ergebnis:

Bild


Fazit: Sehr schneller und präziser Schnitt, erträgliche Lautstärke, ein Mann an den Schaltern, der weiß, wie er schneiden muss, wenig Abfall (4 Karren voll Sägemehl, 1/2 RM Brennholz) bei gut 2 FM Schnittholz. Kosten - Verhandlungsache je nach Menge und Anfahrt, ca. 50 Euro je FM bzw. Stunde plus Fahrtpauschale.



:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. April 2019, 22:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36434
Wohnort: Maisach
Hallo Lothar,

schöner Bericht, solche mobilen Sägen faszinieren mich und eine hat auch einen Platz auf meiner Liste 8-)

vereinen gut die Vorteile einer Stationären Säge mit der mobilität. Wenn der Stamm aber sehr groß ist oder hinterm Haus liegt, muss auch wieder das alaskan ran :mrgreen:


:wink:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. April 2019, 22:54 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13256
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Ob Balkenmacher, Mill oder Mobilbandsäge - jedes Teil hat seinen Berechtigung und seinen optimalen Einsatzbereich. 12 Stammabschnitte mit dem Mill aufschneiden, tut sich wohl niemand freiwillig an, und der Verschnitt ist um ein Mehrfaches höher.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. April 2019, 23:15 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13256
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Ein paar Videos hab ich auch noch gemacht:

https://eichsi.ocloud.de/index.php/s/mBfQCQG5BvkZZsI

https://eichsi.ocloud.de/index.php/s/wx8uXtfcemc4LLq

https://eichsi.ocloud.de/index.php/s/L0EXecSByk75A9L

https://eichsi.ocloud.de/index.php/s/EWnkVnyPxVJz3Xy

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. April 2019, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
Ja, hatte ich auch schon auf dem Hof. So eine Sägewerker schafft echt was weg. Bei mir waren es hauptsächlich 6m lange Dougalsienstämme, die zu 8x20cm Balken gemacht wurden. Und dann noch Nebenarbeiten. der war 3 Stunden dabei und mit allem drum und dran 275€ gekostet.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. April 2019, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 10:43
Beiträge: 709
Wohnort: Nähe Neumarkt / Oberpfalz
Hallo Lothar,
Ich hab am Samstag auch meinen polter aufgeschlichtet, mein mobilsäger kommt mit einem ähnlichem Modell von Serra Mitte Mai. Meiner schneidet günstiger würde aber nie so weit fahren :kopfschuettel: weil er keine Anfahrt verlangt und will dafür aber auch min 1 Tag schneiden damit sich das aufbauen auch rentiert. Da hat er bei uns aber immer genug zu tun weil wir im Dorf dann zusammenlegen. So sind es bei mir ca 25 fm und von den nächsten Nachbarn je 7fm. Ich Freu mich schon drauf :klatsch:

_________________
:Husky: 346xpg, 346xp new,
:stihl: 048 AVEQ
:stihl: 462 C-M VW :sabber:
:stihl: 880 mit 120er Schiene für Meterbündel
STIHL 050AV
STIHL 070AV mit 90er Duromatic

Stolz auf Holz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. April 2019, 22:46 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13256
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Über 30 FM wird er aber an einem Tag kaum schaffen. Viel Spaß beim Sägen, und mach reichlich Fotos/Videos!

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Freitag 26. April 2019, 23:54 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 14:10
Beiträge: 212
Wohnort: Nah bei Barmstedt
Serra Sägen sind schon super und sehr schnell und genau. Wehe allerdings, man hat Fremdkörper im Holz.
Ich habe hier noch ein 200€-teures Schrottband liegen. :evil: Musste ich natürlich bezahlen und behalten. Da kann ich noch viele Schaber und Ziehklingen von machen :hihi:
Insofern bleibe ich bei meinem Holz lieber bei der Schmalband-Technik und ärgere mich immer nur kurz, wenn ich wieder „Schätze“ im Holz gefunden habe...
Gruß Mister-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Samstag 27. April 2019, 07:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 10:43
Beiträge: 709
Wohnort: Nähe Neumarkt / Oberpfalz
Ja, die Bänder sind sehr teuer :ohman:
Wir gehn bei grenzbäumen, Obstbäumen etc mit dem metalldetektor drüber und suchen die nach Nägeln oder eingewachsenen zaunresten ab. Ist natürlich aber auch schon passiert dass in einem dicken stamm sehr weit innen ein Nagel eingewachsen war den das Gerät nicht erkannt hat, dann sind die aber meistens schon so verrostet dass nicht viel passiert...
Die Serra sägen sind echt super, und mir gefällt es besser daheim zu sägen und die Sachen gleich sortieren zu können. Natürlich hat man den Dreck und den Arbeitsaufwand, aber dafür kann man schnell mal umplanen wenn aus einem Baum nicht das rauskommt was man gemeint hat und die Bandsäge bekommt durch die Flexibilität mehr aus einem stamm als ein Gatter Sägewerk.

_________________
:Husky: 346xpg, 346xp new,
:stihl: 048 AVEQ
:stihl: 462 C-M VW :sabber:
:stihl: 880 mit 120er Schiene für Meterbündel
STIHL 050AV
STIHL 070AV mit 90er Duromatic

Stolz auf Holz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Mai 2019, 19:36 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 6394
Wohnort: Süddeutschland
Alles was fürs Gatter viel zu gro0 ist, lässt mein Chef vom Mobilen sägen. Der hat ne LT70. Aber die kommt auch an ihre Grenzen bei 2 Festmeter Erdklötzen Weiss-Tanne.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Mai 2019, 20:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6435
Wohnort: Eifel
Wir hatten unlängst einen Mobilsäger mit einer Woodmizer LT irgendwas in der Firma. Schnell gings ja, aber von der Maßhaltigkeit nichts berühmtes.

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
IHC 423
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 08:21 
Offline

Registriert: Sonntag 25. September 2005, 10:19
Beiträge: 7002
Wohnort: Iserlohn
Büschmopped hat geschrieben:
... Schnell gings ja, aber von der Maßhaltigkeit nichts berühmtes.


Das kommt auch auf den Bediener an und wie die Sägen justiert sind.

Hatte schon vor Jahren mal eine Woodmizer (LT 25?) mit 5m Tisch und Benzin-Motor gemietet, später mal eine Zenz/Wimmer mit 10m Tisch und 18 kW E-Motor und dieses Jahr Anfang April eine LT 70 mit 18 kW E-Motor mit 6m Nennschnittlänge.

Die Zenz/Wimmer lieferte bei mir die masshaltigsten Hölzer und ein alter Zimmermann, der damals dabei war, sagte die Qualität war gut.

Es gibt aber auch Hölzer, die sich beim Aufschnitt so verdrehen, da ist dann Brennholz meist die bessere Alternative.

Muss mal sehen wann mein Cousin sein Holz abholt. Eventuell steht dann dieses Jahr noch eine Aktion an.

MfG
Hainbuche

_________________
Wenn's nix wird, wird's feuerholz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 08:27 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13256
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Zur Maßhaltigkeit kann ich auch nichts Negatives sagen. Das liegt im Bereich von einem Millimeter, verliert sich entweder beim Hobeln oder ist sowieso egal.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 09:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. April 2014, 19:05
Beiträge: 202
Wohnort: Holzdorf bei Eckernförde
Vorrausgesetzt die Säge ist in einem brauchbaren Zustand (anständig gewartet) und v.a. das Band ist scharf lassen sich mit der Woodmizer sehr gute Ergebnisse erzielen. Auf Fremdkörper und verschmutztes Holz dürfte jede Säge allergisch reagieren auch wenn ein Vorschneider bei letzterem schon einiges bewirkt. Das wird aber bei Breitbandsägen nicht anders sein. Spannungsreiches Holz kann einem zusätzlich den Spaß verderben, das ist aber auch wieder etwas das man nicht dem Säger oder der Säge anlasten kann. Deswegen ist das so eine Sache mit eher allgemein gefassten Aussagen, dazu sind da einfach zu viele Variablen drin.

_________________
Wood-Mizer LT 40 HDD Super Hydraulic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mobilbandsäge im Einsatz
BeitragVerfasst: Montag 6. Mai 2019, 08:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
Bei vielen Knästen hatte der Mobilsäger bei mir auch Probleme, dass der Schnitt glatt bleibt, da hat es schon mal eine Welle reingefahren, aber das richtet eh der Hobel, wenn das Holz trocken ist.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de