Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 26. September 2020, 03:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sägetechnik beim millen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. August 2020, 21:01 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 18. August 2020, 18:29
Beiträge: 6
Moin Leute,

Ich bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen.
28Jahre alt,
Zimmerermeister selbstständig,
Und wohnhaft im Landkreis Cloppenburg.

Eine Frage habe ich auch direkt...

Aber erstmal ein paar Eckdaten:
661Stihl mit 1,20m Arbortec Schiene 1,3mm und Längsschnittkette + Alaskamill

Nun zu meiner Frage:
Ist es nicht schmierungstechnisch sinnvoller mit der Oberseite der Schiene zu schneiden, da dort ja besser geschmiert wird?
Ich habe bisher auch nur konventionell mit der Unterseite gemillt, aber von der Logik her müsste es doch besser sein mit der Oberseite zu schneiden oder liege ich da falsch?
Besten Dank schon mal.

FG.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägetechnik beim millen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. August 2020, 21:40 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 4866
Wohnort: Belgien
Wilkommen hier :DH:

Von der Schmierung her schon aber die Belastung für das Sternrad steigt so enorm, da jetzt die komplette Leistung über das Sternrad übertragen wird. Es könnte gut sein dass es sich dadurch viel früher verabschiedet und so das Vorteil der besseren Schmierung völlig zu nichte geht.

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägetechnik beim millen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. August 2020, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:07
Beiträge: 3650
Wohnort: Frankfurt/Oder
Das könnte nicht nur gut sein, das ist sogar ein Fakt.
Der schnellste Weg um eine GB Arbortech klein zu kriegen. ;)

_________________
Mein Webshop: Echo, Cannon, Carving, SugiHara, Stihl, Tsumura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägetechnik beim millen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. August 2020, 22:11 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 18. August 2020, 18:29
Beiträge: 6
Oh, das macht Sinn

Dann bleibe ich bleibe ich bei der normalen Methode.

Morgen ist ne trockene Eiche fällig.
Mal schauen wie es läuft...

Mein Schwert und ich sagen schon mal danke ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägetechnik beim millen
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. August 2020, 06:53 
Offline

Registriert: Sonntag 22. September 2019, 18:17
Beiträge: 1526
Wohnort: Kreis Euskirchen
Vielleicht lieber ne Zusatzschmierung für die Schwertspitze anbringen?

_________________
:stihl: 017, 180, 023, 241 C-M, 261 C ohne M, 362 C-M, 441 C ohne M
:stihl: 241 C-M VW als Teilespender
:makita: UC 3001A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägetechnik beim millen
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. August 2020, 10:24 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 18. August 2020, 18:29
Beiträge: 6
Moin,

Einen zusatzöler vorne an der Spitze hab ich da schon dran.
Habs beim ersten Mal ohne versucht... Konnte man abhaken, obwohl die Ölpumpe voll aufgedreht war.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägetechnik beim millen
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. August 2020, 11:22 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 18. August 2020, 18:29
Beiträge: 6
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägetechnik beim millen
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. August 2020, 16:30 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 4866
Wohnort: Belgien
War die Pumpe wirklich voll auf gedreht, das heißt: ist der Blockierstift schon eingedrückt?

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägetechnik beim millen
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. August 2020, 18:18 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 18. August 2020, 18:29
Beiträge: 6
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägetechnik beim millen
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. August 2020, 18:23 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 18. August 2020, 18:29
Beiträge: 6
nederbelg hat geschrieben:
War die Pumpe wirklich voll auf gedreht, das heißt: ist der Blockierstift schon eingedrückt?

Gr Nederbelg


Oh...
Dann war die nicht voll aufgedreht.
Wo sitzt der Stift denn?

Mit dem zusatzöler geht das sonst echt gut.
Die Kette ist noch schön schmierig nach dem Schnitt.
Das Schwert kann man auch nach dem Schnitt anfassen. Also von der Temperatur her. Der Stern ist etwas heißer aber kann man auch noch anfassen.

Dankeschön nochmal für die freundliche Aufnahme und Unterstützung :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägetechnik beim millen
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. August 2020, 12:31 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 4866
Wohnort: Belgien
Hier (2,20min) gut zu sehen:



Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de