Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 20. August 2018, 18:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6080
Wohnort: Hamburg
Königstiger hat geschrieben:
Der Chinese wird kaum ein einzelnes Mill schicken und wenn dann kommt sicher nochmal soviel Porto drauf neben Einfuhrumsatzsteuer...

Ich ärgere mich eigentlich eher darüber mal zu teuer gekauft zu haben. :roll:


Das ist natürlich bei dem Original Alaskan Mill von Granberg ganz anders, das kommt kostenlos über den Teich, Zoll und Einfuhrumsatz entfällt natürlich auch bei schon kostenlosem Versand! :mrgreen:

Du hast nicht zu teuer gekauft, Du hast das ausgegeben, was es Dir zu dem Zeitpunkt des Kaufes wert war! Wenn man sich immer darüber Ärgern würde, dann dürfte man sich nichts neues mehr kaufen. Nicht das jemand irgendwann später eine Kopie davon auf dem Markt schmeißt, für einen Bruchteil vom Preis des Originals. Oder nehme man das Weihnachtsgeschäft! Vorher oder nachher kaufen, wenn alle wieder am Umtauschen sind?

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 17797
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
cherokee hat geschrieben:
Ok, habe überhaupt keine Kenntnisse über Verzollung und Co


Für Dich nochmal unterstrichen in Fettdruck : "wie aufwendig es ist hier irgendetwas vom Zollamt abzuholen"

1/2 Tag freinehmen, 120 km Fahrt, 2-3 h Zeitaufwand - da gönn' ich dem UK-Händler seine Prozente :mrgreen:

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6080
Wohnort: Hamburg
Das ist woanders nicht anders, der Vorgang ist der gleiche. Das du das "hier" direkt auf deinen Heimatort bezogen hast, hatte ich anfänglich vermutet, dann aber doch eher allgemeiner ausgelegt gedacht, also auf Deutschland oder EU eben.

Ich hoffe aber, das Du auch anderen Händlern ihre Prozente gönnst, wenn Sie Dir diesen Umstand und Vorgang abnehmen. :DH:

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Zuletzt geändert von Stift am Donnerstag 16. März 2017, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 17797
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
cherokee hat geschrieben:
Du auch anderen Händlern ihre Prozente gönnst


Aber natürlich - leben und leben lassen 8-)

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:07
Beiträge: 3059
Wohnort: Frankfurt/Oder
Die Kinesen bauen doch das MKIV, grade ganz aktuell auf der Granberg Seite gefunden :schreck: :schreck: :schreck:

Bild

:echt:

_________________
Bild 017, 211, 025, 441 :GG:
Bild 36, 340, 345, 353, 357, 357, 394, 562, 576
Bild 102 RiP, 222, CA
Bild 340
Bild 634,641
Bild 2510, 3600, 3900, 5501, 5501

Mein Webshop: Echo, Carving, SugiHara, Stihl, Tsumura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 20:14 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 17:37
Beiträge: 649
Wohnort: Klein Meckelsen zw HH und HB
Das ist ja frech... :mrgreen: :mekka:

_________________
:stihl: 150th/181/193/241/310/460/051/075/FS56/SH56


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6080
Wohnort: Hamburg
Ist nicht richtig, der treue Granberg Mitarbeiter ist 1980 nach Amerika gekommen und arbeitet seit 1992 in dem Familienbetrieb. Er ist dort der Maschinenmeister. Und er kommt aus Laos, nicht China! Auf dem Bild sieht man ihn an der Maschine, mit der Granberg die Oregon Ketten zu den Granberg Rippping Chains umarbeitet.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. April 2013, 09:01
Beiträge: 1923
Wohnort: 53773 Hennef
Was passiert da mit den Ketten? Werden die umgeschliffen oder bekommen die die komplett ungeschliffen?

_________________
Gruß Simon


:dolmar: PS 5105, PS 9010
:stihl: E14, E180, MS 250, 044


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 23. Dezember 2006, 15:38
Beiträge: 1626
Wohnort: im Thüringer Becken, LK Sömmerda
Du kannst es drehen und wenden wie du willst,das Garnberg ist für so'n paar popelige Alu-Profile und n paar Druckgussteilen einfach viel zu teuer.
Zumal die Konstruktion schon viele Jahre auf dem Buckel hat,und da schon lange keine Entwicklungskosten mehr angefallen sind.
Und mal ehrlich,bei solch geringer Belastung der Druckgussteile kommst es nun wirklich nicht so drauf an. Wenn sie wirklich kaputt gehen sollten ist es eben so.
Bei dem Preis nicht ganz so schlimm.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6080
Wohnort: Hamburg
Es werden von jeweils 2 aufeinanderfolgenden Schneiddächern die Hälfte in Längsrichtung abgeschliffen, dann folgen 2 normale Dächer und dann wieder 2 halbierte.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:07
Beiträge: 3059
Wohnort: Frankfurt/Oder
cherokee hat geschrieben:
Ist nicht richtig

:am Boden: komm schon ;) :hihi:

_________________
Bild 017, 211, 025, 441 :GG:
Bild 36, 340, 345, 353, 357, 357, 394, 562, 576
Bild 102 RiP, 222, CA
Bild 340
Bild 634,641
Bild 2510, 3600, 3900, 5501, 5501

Mein Webshop: Echo, Carving, SugiHara, Stihl, Tsumura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6080
Wohnort: Hamburg
Husky 345 hat geschrieben:
Du kannst es drehen und wenden wie du willst,das Garnberg ist für so'n paar popelige Alu-Profile und n paar Druckgussteilen einfach viel zu teuer.
Zumal die Konstruktion schon viele Jahre auf dem Buckel hat,und da schon lange keine Entwicklungskosten mehr angefallen sind.
Und mal ehrlich,bei solch geringer Belastung der Druckgussteile kommst es nun wirklich nicht so drauf an. Wenn sie wirklich kaputt gehen sollten ist es eben so.
Bei dem Preis nicht ganz so schlimm.


Kannst Du halten wie ein Dachdecker. Vielen ist es den Preis wert! Zumal es von Granberg auch eine Lebenslange Garantie auf die unbewegten und keinem Verschleiß unterliegenden Bauteile gibt. Geht also so ein Teil mal kaputt, gibt es beim Granberg kostenlosen Ersatz!
Wie groß die Belastung wirklich ist, wissen wir beide nicht. Granberg hat aber nun das Druckgussteil in Rente geschickt! Wenn es beim Chinateil mal den Geist auf gibt, würde mich das Ärgern auch nur 100€ dafür ausgegeben zu haben, wenn ich keinen Ersatz mehr von meinem Händler bekommen sollte, weil der nur den schnellen Euro machen wollte.

Es gibt sicher viele Produkte die unter Deine Beschreibung fallen dürften, aber nichts desto Trotz, werden sie mehr denn je zu dem Preis gekauft.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. März 2017, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6080
Wohnort: Hamburg
hinkelstein hat geschrieben:
cherokee hat geschrieben:
Ist nicht richtig

:am Boden: komm schon ;) :hihi:

Nein, der Mann kommt aus LAOS! Das ist nicht KINA! Echt nicht, oder ich muss mal ein ernstes Wörtchen mit meinem Geolehrer von damals reden... Wenn der man noch lebt! :mrgreen:

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 09:13
Beiträge: 7250
Wohnort: Bonn
cherokee hat geschrieben:
Zumal es von Granberg auch eine Lebenslange Garantie auf die unbewegten und keinem Verschleiß unterliegenden Bauteile gibt. Geht also so ein Teil mal kaputt, gibt es beim Granberg kostenlosen Ersatz!

Welche Bauteile wären das? Die Ersatz-Bügel hast Du Dir ja von mir bezahlen lassen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6080
Wohnort: Hamburg
Du meinst die U-Bügel zur Klemmung? Die sind durch die Garantie nicht abgedeckt, da bietet Granberg aber ein komplettes Schraubenersatzset an, welches ich für 25€ anbiete, wo wirklich alles drinnen ist, was mal verloren oder kaputtgehen kann. Ich halte es jetzt so, dass ich bei z.B. einem abgerissenen U-Bügel 5€ von diesem Preis abziehe aus Kulanz.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Zuletzt geändert von Eichsi am Mittwoch 22. März 2017, 09:11, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 09:13
Beiträge: 7250
Wohnort: Bonn
Aber welche Teile sind dann abgedeckt?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6080
Wohnort: Hamburg
Eigentlich alles außer Schrauben und Muttern.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Freitag 12. Mai 2017, 21:31 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Januar 2013, 20:12
Beiträge: 1531
moinsen,

so es ist da und so sieht es aus 8-) 36" muß ich wohl doch noch eine lange schiene besorgen :pfeifen:

Bild

_________________
bis dann denn, der suedschwede.
ps. männer essen keinen honig, männer kauen bienen und wer sahne will muss kühe schütteln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Montag 15. Mai 2017, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6080
Wohnort: Hamburg
:mrgreen: :wink:

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alaskan Mill Mk IV
BeitragVerfasst: Samstag 3. Juni 2017, 06:39 
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 675
Sieht auf jeden Fall wertiger aus mit den gefraesten Quertraegern, hoffe ich kann mir bald eines leisten :)
Wollte eines selber bauen, aber die Arbeit uferte doch aus, schrauben tue ich ja gerne, aber feilen und fraesen und schweissen...das sollen mal andere fuer mich machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de