Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 24. Januar 2018, 13:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 07:41 
Offline

Registriert: Freitag 15. Dezember 2017, 13:24
Beiträge: 17
Excellent!
Da ist doch endlich alles klar :danke:
Und bei Zuwiderhandlung? Sind Mistgabeln als Mittel der geringstmöglichen Bestrafung bei uns eigentlich erlaubt?
;)

_________________
Grüße, MtK :handbetrieb:


:stihl: MS 231
HP 650
4x4
...niedlich, gä :GG: reicht aber. :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 16:39 
Offline

Registriert: Freitag 8. Dezember 2017, 19:04
Beiträge: 162
Wohnort: Niederlande
Nur wenn auch Teer und Federn mit ins Spiel kommen :Vertrau mir:

_________________
:stihl: Stihl MS 180
---
denls plaatjes


Zuletzt geändert von Eichsi am Mittwoch 10. Januar 2018, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 22:05
Beiträge: 451
Wohnort: im schönen Sachsen
https://www.bussgeldkatalog.net/umwelts ... g/#sachsen

_________________
Wir machen auch Hausbesuche!
24h-Service
Bundesweite kostenlose Hotline 112


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 874
Wohnort: Österreich
Alles was da steht ist wohl nicht sehr Praxistauglich.

Auf alle Fälle ich würde die Mistgabel nehmen!, wenn jemand Leseholz zu sammeln beginnd.
Zitat:
Waldfrüchte/Leseholz: mehr als für den persönlichen Bedarf angeeignet 40 - 1.000.-€ Strafe


Stellt euch vor der Sammelt da in euren Wald Totholz (für den Persönlichen Bedarf)
und der hat ein großes Haus. :schreck:
Wenn der zu spät erwischt wird, hat er in einen Jahr die Strafe schon herrinnen.
Mactheknife hat geschrieben:
Sind Mistgabeln als Mittel der geringstmöglichen Bestrafung bei uns eigentlich erlaubt?
;)

sowiso :DH:, ein kleiner Stich in den Arsch wirkt manchmal Wunder :echt: ,
zumal ja die Gesetzgebung offenbar hinterherhingt was `Geocacher` anbelangt.
Eigentlich ein Blödes Wort.
sperrholz68 hat geschrieben:
§ 11
Betreten des Waldes

(1) Jeder darf Wald zum Zwecke der Erholung betreten.

Bleibt nur die Frage zu klären, ob die Schatzsammler da zur Erholung sind?
Wenn man ihnen begegnet (ist es meißt so, wie es auch STONECREEK schildert) muß man schon froh sein überhaubt zurück gegrüßt zu werden, sollche haben in( dem Wald dem ich Pflege) der Natur nichts zu Suchen!


gr
teribintus

_________________
gr
teribintus
:Husky: und :echo: Säger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 22:27 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 1822
Wohnort: Wild South-West
Mactheknife hat geschrieben:
Sind Mistgabeln als Mittel der geringstmöglichen Bestrafung bei uns eigentlich erlaubt?
;)

Normal nicht. Läuft bei uns aber unter Brauchtum! :mrgreen:

Hier haben wir's ja, z.B. Sachsen: "- die Bewirtschaftung des Waldes gestört/gefährdet 50 - 2.500€"

Wer Absperrung bei Fällarbeiten umgeht muß blechen!

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 7849
Wohnort: Braunschweig
teribintus hat geschrieben:
...
zumal ja die Gesetzgebung offenbar hinterherhingt was `Geocacher` anbelangt.
Eigentlich ein Blödes Wort.
sperrholz68 hat geschrieben:
§ 11
Betreten des Waldes

(1) Jeder darf Wald zum Zwecke der Erholung betreten.

Bleibt nur die Frage zu klären, ob die Schatzsammler da zur Erholung sind?
Wenn man ihnen begegnet (ist es meißt so, wie es auch STONECREEK schildert) muß man schon froh sein überhaubt zurück gegrüßt zu werden, sollche haben in( dem Wald dem ich Pflege) der Natur nichts zu Suchen!


gr
teribintus


Hinterherhinken - nicht wirklich...

sperrholz68 hat geschrieben:
...

(3) Ohne besondere Befugnis ist nicht zulässig das Betreten von

...

(4) Andere Benutzungsarten wie das Fahren mit Motorfahrzeugen, Fuhrwerken oder Kutschen, das Zelten, das Abstellen von Wohnwagen und Fahrzeugen sowie das Aufstellen von Verkaufsständen im Wald sind nicht Teil des Betretensrechtes; sie bedürfen unbeschadet eventuell erforderlicher Genehmigungen nach anderen Rechtsvorschriften der besonderen Erlaubnis des Waldbesitzers. Sie dürfen die Funktionen des Waldes (§ 1 Nr. 1) nicht beeinträchtigen. Das gilt auch für organisierte Veranstaltungen, insbesondere Querfeldeinläufe, Volkswanderungen und Wintersportveranstaltungen.
...


Es werden Caches hinterlegt, damit ist es kein reines spazieren gehen sondern ohne Erlaubnis eher etwas was sich hierraus mischen ließe, da dies ja auch bekannt gemacht wird:

Zitat:
  • nicht rechtzeitiges Anzeigen an die Forstbehörde von organisierten Veranstaltungen 50 - 250
  • Fortwerfen von Abfällen zur Beseitigung im Wald oder Behandlung, Lagerung oder Ablagerung von Abfällen außerhalb der dafür vorgesehenen Anlagen oder Einrichtungen in geringen Mengen 10 - 5.100


Aber eigentlich ist es müßig...

Eine kleine Filmdose in der Nähe vom Weg würde mich nicht stören und den Owner vom Cache nicht arm machen, wenn diese weg käme - aber warum sollte die weg kommen...
Bauliche Geschichten, wo hinterher der Förster verklagt wird, weil er mit einem Fundgegenstand nicht korrekt umgegangen ist, überschreiten ein Ausmaß, was mich als Waldbesitzer "nicht stören würde"...

Aber es ist gut zu wissen, dass man sowas nicht offiziell entsorgen darf sondern es als Fundobjekt behandeln muss, so der Hintergrund erkennbar ist :roll: ...

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 07:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 4546
Wohnort: Freiburg
Einfach mitnehmen und im Fundbüro abgeben...neue Koordinaten entsprechend mitteilen...:mrgreen:

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 09:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 5996
Wohnort: Hamburg
Wenn ich Plastik in den Wald bringe ist das Umweltverschmutzung! Und die hängen das auch noch in die Bäume? Nennt sich dann Klettercache oder auch T5 steht für die Terrainbewertung. T1 ist einfach T5 bedeutet spezielle Fähigkeiten und Equipment wird benötigt.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 12:16 
Offline

Registriert: Freitag 15. Dezember 2017, 13:24
Beiträge: 17
:DH: Sau cool, rammeln die mit ihren Dreckbotten alle durchs Fundbüro... Ich lach mich scheckig.

Obwohl es nicht mit im Katalog steht...
Sächsisches Brauchtum ist also, mal abgesehen von Dresdner Stollen u Eierschecke, nicht ganz ohne Gefahr, das kann ich schonmal sagen :am Boden:

_________________
Grüße, MtK :handbetrieb:


:stihl: MS 231
HP 650
4x4
...niedlich, gä :GG: reicht aber. :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 22:05
Beiträge: 451
Wohnort: im schönen Sachsen
Mac-wie kommst Du auf dieses dünne Brett ????
Prost Lutze

_________________
Wir machen auch Hausbesuche!
24h-Service
Bundesweite kostenlose Hotline 112


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 21:54 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 1822
Wohnort: Wild South-West
Mactheknife hat geschrieben:
Sächsisches Brauchtum .....


Du irrst dich im Kontinent,...

...schwäbisch wenn schon! 8-)

Wie gesagt, wenn sich die Leutchen an ihre eigenen Regeln halten, alles gut!
Wie man in einigen Youtube Videos sehn kann gibts da leider auch ein paar Assis, für die sind dann die Muster in der Hose. :pfeifen:

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geocacher im Wald
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. August 2014, 20:09
Beiträge: 1448
Wohnort: KC / Oberfranken
:am Boden:

...und genau deshalb hab ich mal das Waldgesetz nicht zitiert
oder das Kreislaufwirtsafts- und Abfallbeseitigungsgesetz ins Spiel gebracht.

Denn eigentlich ist es genau das warum Stoni hier aufgemacht hat.

Sie dürfen nicht, aber vielleicht doch,
sie sollen es gern machen, aber dabei bitte zumindest das verbliebene
Hirn einschalten.

Da die Leute aber mittlerweile das nicht mehr können gilt
für mich immer mehr der Spruch.

Wo kein Kläger (mehr da), da kein Richter :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de