Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 26. Mai 2018, 19:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder ein tödlicher Unfall
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 11:10 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 6033
Wohnort: Süddeutschland
protrac hat geschrieben:
ups....

tragisch, aber wie schafft mann das sich unter einen Stamm zu rücken ?
Es sei denn das das Teil abgerollt ist und den überrollt hat.


Hang, Fernsteuerung, unten drunter stehen.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder ein tödlicher Unfall
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2985
Wohnort: NW Eifel
Das ist ganz "einfach" wenn man zum "richtigen" Moment am falschen Ort ist.

Wenn Kurzholz im Seil hängen bleibt kann es nach vorne überschlagen. Bleibt Langholz hängen schlägt es zur Seite aus. Am Hang kann es talwärts abrollen. Bei bergabzug kann es ins rutschen kommen...

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder ein tödlicher Unfall
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 12:52 
Offline

Registriert: Montag 30. April 2018, 15:09
Beiträge: 64
Hotzenwaldlogger hat geschrieben:
Zitat:
...mit einem kleinen Traktor älteren Baujahres ..... Die Feuerwehr war zur Bergung des Toten mit fünf Fahrzeugen und 30 Feuerwehrleuten im Einsatz.


ein kleiner Traktor, da braucht man schon das volle Pogramm ...


Es gibt bei den Rettungsdiensten Einsatzklassen und nach denen ist definiert, wer und was arlamiert wird. Oder soll der Feuerwehrhauptmann erst einmal alleine lostiegern, sich einen Überblick verschaffen und dann der Leitstelle Bescheid geben, wieviele Fahrzeuge, Rettungskräfte und welche Gerätschaften benötigt werden.
Dann würde jeder schreien, kann man nicht einfach mal Alles in Bewegung setzen, sonst geht doch viel zuviel Zeit verloren und im Notfall zählt doch jede Sekunde, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder ein tödlicher Unfall
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 13:08 
Offline

Registriert: Montag 30. April 2018, 15:09
Beiträge: 64
Klar, bei vielen Unfällen wurde nicht aufgepasst, man war sich der Gefahr nicht so bewusst, mal eben schnell oder auch purer Leichtsinn.
Ich finde es nur teilweise überheblich, wie manche den Zeigefinger heben und eine Moralpredigt halten wollen.
Das sind dann oft die, die auf einer feuchtfröhlichen Feier anfangen Geschichte von früher zu erzählen:
„Weißt Du noch damals, als wir....., das war echt Sackhaaresbreite und mehr Glück als Vaterlandsliebe, dass wir immer noch hier sitzen.“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder ein tödlicher Unfall
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Mai 2018, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2066
Wohnort: Wild South-West
...nicht allein zum Holzen :!:

Beinahe.. und dann wär's auch elend und langsam gewesen:

https://www.zvw.de/inhalt.schorndorf-mann-von-baumstaemmen-eingeklemmt.7e7ec077-a612-43b3-813e-d413f015565f.html

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder ein tödlicher Unfall
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Mai 2018, 13:05 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 6033
Wohnort: Süddeutschland
Tja, und trotzdem gibts hier einen Thread mit haufenweise Leuten, die regelmäßig alleine losgehen...

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder ein tödlicher Unfall
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Mai 2018, 20:41 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 462
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Unbelehrbare wird es immer geben. :kopfschuettel:

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 044
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Zwei Eigenbau Holzspalter
Spalthammer
Mts82 mit Frontlader und Thk 5


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de