Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 11. Juli 2020, 08:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Januar 2020, 21:24 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 3513
Wohnort: Wild South-West
Mahlzeit!

Ich hab gerade was gesehen, das ich noch nicht kenne:



Wo gibt es denn diese Schnittschutzgamasche für den (linken) Unterarm und was kostet sowas?
Diesen Winter hab ich wieder ne größere Aktion in meinen Steuobstwiesen, scheint mir recht angebracht zu sein.

Edit: Ist in Frankreich inzwischen wohl für Baumpfleger gesetzlich vorgeschrieben.

(In dem Video gegen Ende hab ich auch diese Zeltstange als Abwurfhilfe gesehen, find ich auch clever...)

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Januar 2020, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. November 2008, 12:57
Beiträge: 455
Wohnort: München
Hallo,
so was?
https://www.lamm-seile.de/schutzausrues ... nittschutz

Gruß,
Martin

oder der?
https://db-seiltechnik.de/produktuebers ... nittschutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Januar 2020, 22:18 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 3513
Wohnort: Wild South-West
Danke!

Version 1 von Pfanner werde ich mir bestellen, mir ist da beim Kraxeln und Sägen in uralten Obstbäumen einfach wohler....

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2020, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 19:14
Beiträge: 3463
Wohnort: Saarbrücken
Mit einem zerschnippelten linken Arm kommst Du bei der BG aber ganz schön in Erklärungsnot 8-)
Statt Zeltstange geht auch ein halbes
https://www.amazon.de/OBSERVAT%C3%96R-S ... B01MZ9GN35
,da ist die Öse schon dran.

_________________
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2020, 11:22 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 3513
Wohnort: Wild South-West
Was soll man der BG im Fall noch erklären? Unfall > fertig.

Mit Zeltstangen kann ich dich zuwerfen, und du weißt ja, der Schwabe läßt nix verkommen... ;)

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2020, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 1161
Wohnort: Saarland
Also ich sehe die größte Gefahr ja für die Finger der linken Hand. Die bleiben auch mit so nem Ärmel ungeschützt. :pfeifen:

Obstbauer: Was hast du für Zeltstangen, die in die Schnittfuge passen? Und was hast du für Obstbäume, wo man das bräuchte?

Das ist keine Zeltstange, sondern eine patentierte Fällhilfe für Baukletterer. Nennt sich "Rollotube" ;)

Die Idee ist nicht schlecht aber dann muss man noch was mitschleppen, was bei der Länge beim Klettern stört. Mit auslaufender Kette kann man auch Späne in den Schnitt befördern, die das Wegschieben erleichtern.

Gerd: Bevor ich da einen IKEA-Stahl reinstecke, würd ich eher eine Dübelstange aus Holz nehmen.

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2020, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 19:14
Beiträge: 3463
Wohnort: Saarbrücken
Stonecreek, wenn Du Dir in den linken Arm säbelst, hast Du die Säge mit einer Hand geführt=grob fahrlässig= BG sagt Acrsh geleckt. muss nicht, kann aber.
Eckat, meine Rollen kriege immer noch so geschuppst, wie Du mit einem Spänebett.
Das Ikeading war mal vor Jahren in GAP ein Tip von Martin. Hast Recht, Stahl, selbst der von Ikea, kann doof werden.

_________________
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2020, 13:56 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 3513
Wohnort: Wild South-West
Beim Abtragen von größeren Baumscheiben würde ich eine von meinen übrigen 6mm Glasfaserzeltstangen bearbeiten, is ja logisch...
Das bei meinen Obstbäumen das eher nicht zum Einsatz kommt, kann man sich auch denken.
Ich hab übrigens auch noch Schnittschutzhandschuhe mit Kevlarvlies im Handrücken eingenäht, weiß aber nicht mehr wo ich die her habe...

Ich seh auch ein, daß ich offensichtlich noch 'nen Lehrgang brauche wie man 2 Händen eine Tophandle bedient,
das Ganze nur mit den Füßen auf 'nem Ast im Baum balancierend, oder wie? :KK:

Man muß sich schon ordentlich vorbereiten und anstrengen, sonst wird das nix mit dem Unfall, schon klar! :mrgreen:

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2020, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 1161
Wohnort: Saarland
Also wenn du dich mit der linken Hand festhältst und du dir dabei in den Arm sägen willst, solltest du wirklich vorher üben, damit das klappt :groehl:

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2020, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 19:14
Beiträge: 3463
Wohnort: Saarbrücken
STONECREEK hat geschrieben:


Ich seh auch ein, daß ich offensichtlich noch 'nen Lehrgang brauche wie man 2 Händen eine Tophandle bedient,
das Ganze nur mit den Füßen auf 'nem Ast im Baum balancierend, oder wie? :KK:

Man muß sich schon ordentlich vorbereiten und anstrengen, sonst wird das nix mit dem Unfall, schon klar! :mrgreen:


Ich merke gerade, sich mit Dir befassen ist rausgeschmissene Zeit.
Vermutlich ist mir jetzt die Schadenfreude etlicher Mitforisti gewiss.

_________________
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2020, 15:15 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 3513
Wohnort: Wild South-West
Nur nicht aufregen, ich neige halt manchmal etwas zur Albernheit. (Eckat hat mich verstanden)

Du hast meine halbhohen alten recht verwachsenen Bäume ja noch nicht gesehen,
mit ner Leiter oder nem Hochentaster kommst da nicht weit bzw. richtest mehr Schaden an.
Daher Klettern und mit einer Hand und der Tophandle und eben Arm und Handschutz.
Das ich da verflucht aufpassen muß ist mir schon klar, allerdings auch, daß die BG meine Bäume sicher nicht ausputzt.
Pro Baum ist es nicht viel aber in der Summe diesen Winter nehme ich dann doch die kleine Benzinsäge, wird schon schiefgehen.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Januar 2020, 15:46 
Offline

Registriert: Montag 18. September 2006, 15:07
Beiträge: 514
Wohnort: Bergneustadt / Oberberg 34 Jahre
Auch wenn du keine SKT-Erfahrung hast,...
ein anständiger Gurt (nein, kein ausgemusterter Feuerwehr-Beckengurt...) und ne Kurzsicherung hilft da schon ungemein weiter.
Dann ist das immer noch alles andere als sicher, aber du hast wenigstens beide Hände frei zum arbeiten.
Wenn du Handklettern willst, dann auch nur mit Handsäge. Da ist dann das Risiko einer Schnittverletzung geringer als die Sturzgefahr aus dem Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Januar 2020, 16:24 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 3513
Wohnort: Wild South-West
Da hast im Fall recht.
Bei nem Apfelbaum mit 2m-Stamm wäre das aber immer noch übertrieben, Skt kann man das nicht nennen.
Wenn du das Video meinst, ich habe keine Abtragung vor, das war nur zur Ansicht für den Armschutz!
Bäume trage ich immer von unten ab ;) (Hinweis: Achtung, Scherz!)

Fassadenkletterer-Gurtzeug mit 'ner Fallbandsicherung und Gleithaken auf nem 16er Seil benutze ich erst,
wenn ich mal wieder Kopf hängend auf dem Dach unterwegs bin (bin halt ein Feigling... ;) (Hinweis: Achtung, Scherz!))
Das THW-Zeug hab ich mir, da zwar unbenutzt aber abgelaufen, für nen schmalen Taler in der Bucht geschossen.
Hat mir bei der Abtragung und Erneuerung vom Kamin schon gute Dienste geleistet.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Januar 2020, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 1161
Wohnort: Saarland
Jetzt nochmal ernsthaft:

Wenn du dich mit dem linken Arm festhältst, wirst du doch wohl kaum den Ast abschneiden an dem du dich festhältst, noch dazu in Armhöhe. Wie willst du dich dann da verletzen und was soll der Schnitztschutzärmel dann bringen? :KK:

So ein Ärmel macht m.E. nur Sinn, wenn man den abzuschneidenden Ast mit dem linken Arm sichert, um Ihn dann kontrolliert abzuwerfen. Dann sind aber die Finger noch mehr gefährdet, als der Unterarm :pfeifen:

Als zweiter Mann im Hubsteiger ohne Gitter ist das nochmal was anderes, da brauch man dann aber eigentlich auch ne ganze Jacke.

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Januar 2020, 18:41 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 3513
Wohnort: Wild South-West
Ok, ernsthaft: Kurze Leiter, in die Krone steigen, nen Stand in den Hauptästen suchen und einzelne abgestorbene/absterbende dicke Äste entnehmen.
Damit die nicht beim Fallen (lassen) gute Äste unterhalb beschädigen, in kürzere Stücke, die mit einer Hand noch steuerbar sind.
Wenn ich dickere Stücke bearbeite muß ich die schon mit einer Hand führen und so ne Tophandle beißt auch, deswegen die Gamasche + Kevlarhandschuhe.
Wenn ich da abschmiere, muß ich halt das Säglein weit werfen
und fall dann wie ne Flipperkugel im Automat zwischen den Ästen aus max. 4m Höhe... :mrgreen: (Achtung: Schlechter Witz!)

Für alles unter 5cm nehm ich natürlich ne Hand oder Teleskopsäge bzw. unter 4cm die Astschere, so wie man halt hinkommt.
Aber wie gesagt, alte ungepflegte Bäume, die ich Jahr für Jahr ein wenig mehr auslichte,
wenn man alles auf einmal machen würde, würden sie sicher eingehen.
Diesen Winter sind Pro Baum ein, vielleicht zwei Dickere dran, nächsten Winter wieder normaler Schnitt.
Insgesamt scheint es Ihnen besser zu gehen, das Düngen hat wohl auch geholfen.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de