Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 9. Dezember 2019, 11:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 17:36 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 6394
Wohnort: Süddeutschland
STONECREEK hat geschrieben:
Aha, du warst dabei und wohnst hier auch?


Ich schrieb "Ich glaube", was ja nun impliziert, dass ich nicht dabei war.
Warum Du jetzt die Details vorenthälst, aber gleichzeitig unbedingt recht behalten möchtest, entzieht sich meinem Verständnis.
Dieses kryptische Haltung, die sagt: "Ich hab Insiderwissen, aber behalte es für mich, aber ich hab recht", ist ganz schlechter Stil und überzeugt mich nicht so recht.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 18:02 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 5213
Wohnort: Freiburg
Nun ja,
wir Unwissenden wissen nicht, ob es ein Kickback war.
Vielleicht wurde da auch über Brusthöhe gesägt.
Offenbar lief die Kette noch.
Wie die dann ins Gesicht kam, werden wir wohl nie erfahren.
STONECREEK hat recht, wenn er sagt, dass bei (aus)laufender Kette ein Helm nicht viel bringt.
Wenn man sauber arbeitet (nicht über Brusthöhe, Säge mit funktionierender KB, nicht an der laufenden Kette lutschen,...) kommt es aber gar nicht soweit.
Dazu muss man schon grundlegend falsch arbeiten.

ALLE ANDEREN haben auch recht:
Bei rückschlagender Säge mit ausgelöster Kettenbremse bringt der Helm sehr wohl was. Und einen Kickback hat sicher jeder schon mal erlebt, ist auch ein Fehler, aber eben nur EINER.

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 18:16 
Offline

Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 22:30
Beiträge: 156
Wohnort: Porta Westfalica
Mich würde interessieren, ob diejenigen die behaupten das ein Helm nichts bringt, schonmal die Kette im Gesicht hatten?

Ich noch nicht, deswegen kann ich dazu nichts sagen, allerdings gehe ich davon aus das mit Helm immer besser ist als ohne!

_________________
Gruß Stan

:Husky: 576 XP
:Husky: 545


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 10:41
Beiträge: 4482
Wohnort: Surselva, Graubünden, Schweiz
Meine persönliche Meinung:
Irgendwie schient es ein Tabu zu sein, den genauen Ablauf von Unfallereignissen zu hinterfragen. Vielleicht ist das verständlich für Direktbetroffene, Angehörige oder Bekannte und andere Insider, wegen versicherungsrechtlicher Aspekte oder anderen Gründen.

Aber: die generelle Tabuisierung von Details zu Unfallereignissen im Forst hilft nichts für die Prävention bei der Arbeitssicherheit.

Ich habe mal kurz recherchiert, was an Publikation zu "Waldwirtschaft oder Motorsägen" und "Analyse Unfälle" an Publikation zu finden ist. Bilanz: sehr dürftig. Die Tabuisierung findet sich auch bei den forstlichen Publikationen.

Entsprechend verlaufen auch die Diskussionen hier im Forum, nicht nur diese hier. :KK: :echt:

MfG
martin-w

p.s. Hinweis: ist nur meine persönliche Meinung ;)

_________________
MfG
martin-w

diverses was es so braucht
Restaurierungsprojekt: Saurer-Berna 4CM/4UM 5 t 4x4 mit Seilwinde (1952)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 18:43 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2776
Wohnort: Wild South-West
Derjenige der behauptet ein Helm bringt nicht gegen senkrecht vor dem Gesicht laufende Sägeketten, behauptet auch, daß Leute, die keine Ahnung von der Bewegung von Festkörpern und ihrer kinetischen Energie bei deren Bewegung durch Zeit und Raum haben,
tunlichst die Finger von einer Motorsäge lassen sollten... :pfeifen:

@ Martin: Sachlicher und korrekter Einwand, sinnigerweise hast du bereits einen konkreten Grund gegen eine Veröffentlichung benannt 8-)
Abgesehen davon habe ich bisher aber nur "gehört", also warte ich auf glaubhafte Verifizierung.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Zuletzt geändert von STONECREEK am Samstag 28. Juli 2018, 19:06, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 18:55 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 5213
Wohnort: Freiburg
@ Martin-w:

http://www.svlfg.de/30-praevention/prv0 ... index.html

http://www.svlfg.de/11-wir/wir916_daten ... _gross.jpg

http://www.svlfg.de/63-presse/pres03/2_ ... 6/0695.pdf

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 10:41
Beiträge: 4482
Wohnort: Surselva, Graubünden, Schweiz
xl185s hat geschrieben:
@ Martin-w: ...

Hallo Christoph,
OK, besser als nichts.
Aber vergleiche das von Dir zitierte mal mit dem SLF Davos Bericht zum Winter 2016/2017

Selbstverständlich macht dann das SLF dann auch die einfache Information für die 95-98% der Benutzer, die APP für Smartphones mit allen wichtigen Verhaltensregeln kann Mann / Frau kostenlos downloaden.

Lernen (aus Fehlern anderer) findet dann sattt, wenn es sehr (dem Anderen) weh getan hat, oder schlimmer ausgegangen ist.
Dann wirkt Prävention mit den guten Ratschlägen.

MfG
martin-w

_________________
MfG
martin-w

diverses was es so braucht
Restaurierungsprojekt: Saurer-Berna 4CM/4UM 5 t 4x4 mit Seilwinde (1952)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 19:36 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2776
Wohnort: Wild South-West
Macht's nicht kompliziert, wer lernfähig ist kann aus den Fehlern anderer heutzutage vom sicheren Sofa aus lernen:

Zugegeben, fast schon ne Horrorshow:

https://www.youtube.com/watch?v=2ZybeVgFkWQ

Spitzenreiter ist die Kombi aus Säge und Leiter, das klappt immer...

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 19:38 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 6394
Wohnort: Süddeutschland
xl185s hat geschrieben:
Und einen Kickback hat sicher jeder schon mal erlebt, ist auch ein Fehler, aber eben nur EINER.


Das muss kein Fehler sein, wie gesagt, ich hab jeden Tag kleinere und größere Kickbacks, wenn ich Schwarten an Überstärken absteche. Das stechen gegen die Faser führt unweigerlich zum Hochschlagen dann und wann, ein Span ist eben der falsche. Damit rechne ich aber und deswegen halte ich es. Die Leute, die mit der Säge können, sind diejenigen, welche in den meisten Situationen schon wissen, dass der Kickback leicht kommen kann. Blöd laufen tut's auch bei denen mal, keine Frage.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 19:39 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 789
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
STONECREEK hat geschrieben:
Derjenige der behauptet ein Helm bringt nicht gegen senkrecht vor dem Gesicht laufende Sägeketten, behauptet auch, daß Leute, die keine Ahnung von der Bewegung von Festkörpern und ihrer kinetischen Energie bei deren Bewegung durch Zeit und Raum haben,
tunlichst die Finger von einer Motorsäge lassen sollten... :pfeifen:

Auch nur den Helm vom Kopf lupfen nötigt einer auslaufenden Kette etwas Energie ab. Und wenns nur soviel ist, dass jemanden dem das passiert nicht der letzte 1/!0 mm der Schädeldecke nicht durchtrennt wird, bevor ihm sein Hirn durch den Spalt ausläuft!
Auch wenn der Helm in so einem Fall wirklich nicht viel bringt, sollten Menschen die die nötigen Sicherheitsaspekte missachten und auch noch schlechtreden, tunlichst die Finger von einer Motorsäge lassen!

_________________
Gruß
Miche


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 19:50 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 5213
Wohnort: Freiburg
Zitat:
Niemand erfasst Unfallzahlen unter Hobbywaldarbeitern

Wie viele dieser Privatleute verunglücken, ist nicht bekannt, denn für Freizeitunfälle müssen die Krankenkassen herhalten, und diese erfassen weder landes- noch bundesweit gesondert die Unfälle bei der Waldarbeit.

(https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 19fe5.html)

Von besagtem Benedikt Pum stammt übrigens die Aussage, dass der Helmschild die Schiene mit stehender Kette aufhält.

@ Martin: Danke für den SLF-Bericht. Ihr Schweizer seid da richtig gut aufgestellt. Da hängt halt durch Torismus und Wirtschaft auch viel mehr dran, als ein paar Waldarbeiterleben...

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 01:31
Beiträge: 8570
Wohnort: Göttingen
STONECREEK hat geschrieben:
Nach den albernen Spekulationen hier halte ich das für besser.


Du hast hier die Sache ins rollen gebracht :roll: Ich weiß absolut nicht, was an den anderen Beiträgen albern sein soll :kopfschuettel: :-x

:wink: Siggi

_________________
Wer in der Herde läuft, muss Ärschen folgen :lol:
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 20:06 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2776
Wohnort: Wild South-West
@ Xl185 Stehende Kette ist das Stichwort, mein Ingo, Mann... Beide Unfälle passierten mit laufender Kette.
Jetzt fehlt bloß noch die Vermutung, das beiden nichts passiert wäre, wären sie mit nem Schlauchboot in den Wald gegangen wären anstatt mit der Säge, das hätte aber ebensowenig mit den tatsächlichen Ereignissen zu tun...

@ Miche: Viel Spaß https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss/262-3286468-3596500?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=lehrbuch+kinetik
5PS gegen 500gr. Plastik

@ Stihlecht: Ich habe auf den Unfall hingewiesen und meine Hoffnung auf möglichst geringe Folgen zum Ausdruck gebracht.
Die unsinnigen Spekulationen, die offensichtlich nichts mit dem Geschehen zu tun haben sind da einfach überflüssig.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 20:09 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 789
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
STONECREEK hat geschrieben:
Du hast es nicht verstanden, oder? :kopfschuettel:

_________________
Gruß
Miche


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 10:41
Beiträge: 4482
Wohnort: Surselva, Graubünden, Schweiz
STONECREEK hat geschrieben:
... wer lernfähig ist kann aus den Fehlern anderer ... vom sicheren Sofa aus lernen:
...

Ziemlich abwegig in Bezug auf Dein Thema :offtopic:

_________________
MfG
martin-w

diverses was es so braucht
Restaurierungsprojekt: Saurer-Berna 4CM/4UM 5 t 4x4 mit Seilwinde (1952)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 20:14 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2776
Wohnort: Wild South-West
@ Miche: Doch, kleiner Wink auf Bremskraft im Bereich der Meßungenauigkeit, somit nicht erwähnenswert.
Anderes Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=aiPwUbcM4aw Klar soweit?

@ Martin: Lesen vorm Posten, das war ne Antwort auf was Vorhergehendes.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 01:31
Beiträge: 8570
Wohnort: Göttingen
Ein weiteres nachgeschobenes Video bringt dich auch nicht mehr an deine Thematik ran :roll:
Sowas bezeichne ich als albern und unsinnig :ohman:

Hörst dich vermutlich gern selber reden :krank:

:wink: Siggi

_________________
Wer in der Herde läuft, muss Ärschen folgen :lol:
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 20:39 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2776
Wohnort: Wild South-West
Was hast du zum Startthema beigetragen? :roll:

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 01:31
Beiträge: 8570
Wohnort: Göttingen
Nicht vom Thema ablenken :kopfschuettel:

:wink: Siggi

_________________
Wer in der Herde läuft, muss Ärschen folgen :lol:
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. Juli 2018, 21:18 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 5213
Wohnort: Freiburg
ich wünsche den beiden Unfallopfern eine schnelle und möglichst vollständige und rückstandsfreie Genesung und die Einsicht, dass eine Säge in Kopfhöhe nix verloren hat.

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de