Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 29. Mai 2017, 11:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 657 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 6. Februar 2016, 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 4032
Wohnort: Taubertal Badisch Franken
ja die Leute (Laien) nehmen vieles auf die leichte Schulter

diese Woche bat mich meine Nachbarin auch um Hilfe,war auch nicht ganz ohne.(siehe Bilder aus dem Taubertal)

Ihr Sohn, noch nie eine Säge in Händen ,wollte die Aktion alleine machen :ohman:

Ich sagte er solle mich doch bitte mal anrufen

Ach du ich binde die Bäume so an daß sie nicht auf ein Haus fallen können :kopfschuettel:

Aha

_________________
Grüße
Alfred
https://www.youtube.com/watch?v=L-uuDBzDXAk

meine Bilder: viewtopic.php?f=6&t=65014&p=1518637#p1518637

:dolmar: 5105 :dolmar: 6100 :dolmar: CX Taifun 107
:solo: 675 :solo: 643 IP :OM: 956
Deutz 6206 Allrad Taifun 4,5 t Thor 13T leader System mit Winde


und viele(s) andere


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 10:48 
Offline

Registriert: Sonntag 24. März 2013, 20:33
Beiträge: 3
Wohnort: SHG
Moin Moin,

das sind ja abenteuerliche Geschichten die Ihr da so schreibt :DH:

_________________
Gruß Achim

----------------------------------------------------------------------------------------
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. August 2014, 08:55
Beiträge: 163
Wohnort: Östl. München
Moin Moin,

komme leider immer wieder in die "Verlegenheit" ewig lange (10-15m) und dünne (10 - 15cm) Bäumchen fällen zu dürfen.
Das "Problem" fängt dann an, wenn sie nicht dorthin fallen wollen wo sie hin fallen sollen.
Für den "klassischen" Fällheberschnitt sind sie zu dünn, um sie per Hand in die gewünschte Richtung zu "schubsen", hängen sie falsch.

Was haltet ihr in dem Zusammenhang von dem "Unterhaarer Fällheberschnitt"??

(Mist, warum kann ich hier nicht ein paar Zeichnungen rein-pasten?)

Also in Worten:
1) "Fällschnitt" von hinten in Fallrichtung anbringen. Es bleibt - je nach Dicke des Bäumchens entsprechend Material für BL und FK stehen.
2) Fällheber in den "Fällschnitt" stecken.
3) FK anbringen, dazu erst horizontaler Schnitt etwas unterhalb des "Fällschnittes", BL stehen lassen, dann den schrägen Schnitt ("FK-Dach" kann man wohl nicht sagen...) nach unten (Ami-Style), dann
4) umhebeln.

Was meint ihr?

_________________
Meine Sägen: :dolmar:
Mein Hauwerkzeuge: schwarz-orange
...und zuviel anderen Kram...
Mein Lieblingsholzervideo:[http://www.youtube.com/watch?v=eZ52o03B3OE]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 22:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6144
Wohnort: Eifel
Ist der Klappschnitt keine Alternative?

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. August 2014, 08:55
Beiträge: 163
Wohnort: Östl. München
Büschmopped hat geschrieben:
Ist der Klappschnitt keine Alternative?


Du meinst Schrägschnitt? - Nein, in dem genannten Fall nicht, weil die Dinger gegen ihre "natürliche" Fallrichtung fallen sollen.

_________________
Meine Sägen: :dolmar:
Mein Hauwerkzeuge: schwarz-orange
...und zuviel anderen Kram...
Mein Lieblingsholzervideo:[http://www.youtube.com/watch?v=eZ52o03B3OE]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 23:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6144
Wohnort: Eifel
Nein, ich meine den Klappschnitt.

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 23:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 9751
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Fällheberschnitt wär mir zu viel Schnitzerei. Schrägschnitt und, wenn er nicht fallen will, abklotzen wäre meine Wahl. Beim Schrägschnitt rutscht der Baum immer zur niedrigeren Seite hin ab. Damit bestimmst Du die Fallrichtung, musst nur hoch genug (60-70cm über dem Boden) ansetzen.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 23:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6144
Wohnort: Eifel
Beim Klappschnitt dicht überm Boden aus der Fällrichtung kommend einschneiden bis nur noch eine dünne Leiste stehen bleibt, dann in Brusthöhe entgegengesetzt einschneiden bis wieder nur eine Leiste stehn bleibt. Dann mit einer kräftigen Bewegung am oberen Schnitt drücken und der Stamm klappt in sich zusammen und in Fällrichtung ab.

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. August 2014, 08:55
Beiträge: 163
Wohnort: Östl. München
OK - den kannte ich noch nicht. Mal probieren!

_________________
Meine Sägen: :dolmar:
Mein Hauwerkzeuge: schwarz-orange
...und zuviel anderen Kram...
Mein Lieblingsholzervideo:[http://www.youtube.com/watch?v=eZ52o03B3OE]


Zuletzt geändert von Eichsi am Dienstag 7. März 2017, 08:38, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 23:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6144
Wohnort: Eifel
Wirkt eigentlich sehr gut vor allem in dichten Beständen da die Kronen voneinander getrennt werden durch das runterklappen.

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. März 2017, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. August 2014, 08:55
Beiträge: 163
Wohnort: Östl. München
Eichsi hat geschrieben:
Fällheberschnitt wär mir zu viel Schnitzerei.


Zustimmung für den klassischen FH-Schnitt - wie hier gezeigt aber eigentlich nicht. - Klar, wenn es irgend geht, nutze ich bei den "Stangen" auch den Schrägschnitt.

Eichsi hat geschrieben:
Beim Schrägschnitt rutscht der Baum immer zur niedrigeren Seite hin ab. Damit bestimmst Du die Fallrichtung, musst nur hoch genug (60-70cm über dem Boden) ansetzen.:)


Hm, bei mir nicht, wenn ich den Baum als "Rückhänger" gegen seine durch die Schwerpunktslage bestimmte Fallrichtung schmeißen will. Dann klemmt das Schwert. Und nur um solche fälle geht es.

_________________
Meine Sägen: :dolmar:
Mein Hauwerkzeuge: schwarz-orange
...und zuviel anderen Kram...
Mein Lieblingsholzervideo:[http://www.youtube.com/watch?v=eZ52o03B3OE]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. März 2017, 07:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 16323
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
Dann schneide von der anderen Richtung ;)
Stamm hängt nach rechts: von links oben nach rechts unten schneiden: Stamm rutscht nach rechts - Krone nach links oder eben andersrum.

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. März 2017, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. August 2014, 08:55
Beiträge: 163
Wohnort: Östl. München
Nee, Holgi, das wird nix. Wenn er nach rechts hängt, fällt er auch nach rechts. Außer evtl. - habe ich noch nicht bewußt probiert - per Klappschnitt - wie von Alex beschrieben.

Grüße

Volker

_________________
Meine Sägen: :dolmar:
Mein Hauwerkzeuge: schwarz-orange
...und zuviel anderen Kram...
Mein Lieblingsholzervideo:[http://www.youtube.com/watch?v=eZ52o03B3OE]


Zuletzt geändert von Eichsi am Dienstag 7. März 2017, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. März 2017, 21:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 9751
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Das sollte er aber nicht. Wenn der Stängel nach rechts hängt, und Du in 60-70cm Höhe einen Schrägschnitt von links oben nach rechts unten machst, dann rutscht das untere Stammende über die Schräge mit Schwung nach rechts und bringt dadurch den Stängel in die Senkrechte. Das untere Ende geht mit der schrägen Spitze in den Boden, dann kannst Du das Ding von Hand umdrücken. Hängt er sich in den Nachbarn auf, kannst Du ihn abklotzen, ggf. auch mit dem Klappschnitt.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. März 2017, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. August 2014, 08:55
Beiträge: 163
Wohnort: Östl. München
Wenn ich einen "Vorhänger" - wenn man bei diesen Bäumchen das so nennen kann - per Schrägschnitt fällt, dann klappt er an den letzten 2cm ab. Deshalb ist der S-Schnitt eigentlich auch für gerades Holz empfohlen.

Genau da kommt dann der besagte modifizierte FH-Schnitt zu Anwendung.

Deshalb nochmal zur initialen Frage was haltet ihr davon?

Grüße

Volker

_________________
Meine Sägen: :dolmar:
Mein Hauwerkzeuge: schwarz-orange
...und zuviel anderen Kram...
Mein Lieblingsholzervideo:[http://www.youtube.com/watch?v=eZ52o03B3OE]


Zuletzt geändert von Eichsi am Mittwoch 8. März 2017, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. März 2017, 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 10:40
Beiträge: 899
Wohnort: St. Eiermark / AT
Gen Custer hat geschrieben:
...per Schrägschnitt fällt, dann klappt er an den letzten 2cm ab.

Hallo Volker,
was meinst du mit 'abklappen'?

_________________
Tanaka: ECV-3801; ECV-4501
:stihl: MS 150 TC-E, MS 241 c-m, 041 AV
:Husky: 346 XP, 560 XPG
:dolmar: 7900H
Honda UMK 431


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 10. März 2017, 11:51 
Offline

Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:40
Beiträge: 1007
Wohnort: LKrs KA
https://youtu.be/YpNHzBoeFc4

Ab 1.08 klappschnitt

_________________
:makita: und :dolmar: und auch noch :stihl: von klein bis etwas größer

Am Tag des Brennholzens wird keine Kette geschärft, es wird auch nicht getankt - sondern einfach die nächste Säge genommen.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 657 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de