Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 11. Dezember 2017, 19:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Montag 27. April 2015, 16:55 
Offline

Registriert: Freitag 11. April 2014, 12:48
Beiträge: 99
Wohnort: Mittelhessen
Immer zu mindestens zweit. Habe schon genug Glück in meinem Leben gehabt.

_________________
Oleo Mac 952 :OM:
Dolmar 5105, ES173A :dolmar:
Hitachi CS33EL 
Efco 8400



Ich mache sie wieder fit: Solo 643 IP :solo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Montag 27. April 2015, 18:35 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 4405
die meisten oder zumindestens viele Unfälle sind doch passiert

beim Fällen wo es den Begleiter erschlagen hat :Vertrau mir:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Montag 27. April 2015, 19:56 
Offline

Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 18:39
Beiträge: 19
Zum Fällen und Abtransport immer mindestens zu zweit. Ist bei mir eh meist auf der Baustelle.
Das Kleinsägen der Meterstücke und Stämme auf meinem Holzplatz mache ich meist allein.
Der Platz ist aber direkt an einem Weg und neben dem Friedhofsparkplatz (wenn das mal nicht beruhigend ist).

Grüße Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Montag 27. April 2015, 20:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. März 2006, 00:02
Beiträge: 19342
Wohnort: Münchehagen, Niedersachsen . . . . . . Alter: 59
LüneburgerHeidjer hat geschrieben:
....
Im Wald geht es leider auch manchmal nicht anders als allein. Man muss sich dafür ja nicht unbedingt die "Hochrisikoarbeiten" raussuchen, sondern kann mit etwas Besonnenheit und ohne Hektik schon Kronenholz oder auch dünnere Bäume fällen wie ich finde.
...

Laubkronenholz ist mehr als gefährlich. Ein 3cm Ast ist so schnell das Du idR. nicht reagieren kannst. Dickes Holz ist da wesentlich langsamer.

Alleine sägen gehen geht gar nicht.

Gruß
Rainer

_________________
Arbeitssägen: müssen ja sein

Oldtimer: hab ich auch welche


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Montag 27. April 2015, 21:26 
Offline

Registriert: Samstag 29. März 2014, 01:13
Beiträge: 303
Wohnort: Rhede
Bin auch meistens alleine! Mach es nicht gerne aber habe auch keine Lust bei irgend wehm zu betteln oder er mit kommen könnte. Aber ist schon nicht ohne reicht ja schon wenn man blöd fällt zB auf nen Ast, ist nem bekannten passiert steckte 5 tief im seinem Arm.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2015, 07:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 23:03
Beiträge: 1381
Wohnort: Kreis Rendsburg-Eckernförde; Heimat: Kreis Lüneburg
Rainer hat geschrieben:
Alleine sägen gehen geht gar nicht.

Gruß
Rainer


Grundsätzlich sehe ich das ja eigentlich auch so. Aber für den Fall, dass es grad wirklich nicht anders geht, muss man davon nach Ermessen u.U. abweichen. Ist natürlich alles andere als glücklich so eine Lösung.

_________________
Gruß
Philipp

:Husky: 545 (38cm .325") + Greifzug 1,5t ; Spalthammer & Spaltaxt von Ochsenkopf sowie div. Kleinkram ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2015, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 14:09
Beiträge: 7869
Wohnort: Kerpen bei Köln
Muss man das wirklich ?

Als Hobbyholzer denke ich nicht - Sicherheit geht immer vor. Kann mir niemand erzählen, dass er so dringend allein in den Wald muss, weil sich keine zweite Person finden lässt (die auch wenn nur passiv dabei ist, aber zumindest einen Notruf absetzen kann).
Geht ja gar nicht allein darum, dass man sich selber mit der Säge schwer verletzt, es können auch X andere Ereignisse eintreten, bei denen schnelle Hilfe erforderlich ist.

Aber wie so oft ist jeder Volljährige für seine eigene Gesundheit selber verantwortlich :GG:

_________________
Cheers
Kalle

"It always seems impossible until it's done" Nelson Mandela

Chris: :stihl: 261 CM ported
Yannik: :stihl: 230
Kalle:
:makita: 4030A + 4050A
2 x Hitachi CS 38 EL
Hitachi CS 40 EM
:stihl: 241 CM
:stihl: 024 avs
:Husky: 242 XP ported
:Husky: 262 XP
:Husky: 365 X-Torq ported

MS 460, 281, 385 in Arbeit
SugiHara und Tsumura :GG:
BRAVO Meterholz E-Karre
OX 630 H-2757 + 2x Fiskars 1500 Pro
Wadra Seilzug
Sprinter 211 CDI + 2,7 to Saris Kipper
ETA SH20 Holzvernichter
Echtholz Grillfanatiker
Es gilt das © für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2015, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2011, 21:29
Beiträge: 584
Wohnort: Calberlah
Ichipan hat geschrieben:
stihlecht hat geschrieben:
Und was nützt das beste Handy, wenn man keinen Empfang hat :kopfschuettel: :shock:


Wenn man selber (zumindest theoretisch) noch telephonieren könnte, dann ist´s zumindest schon mal nicht extrem schlimm. ;)


Moin,

ich habe neulich beim Aufarbeiten von Kronenholz mal ziemlich doof aus der Wäsche geschaut. Ein großer Stamm hat sich unverhofft gedreht und mich mit einem Ast nach hinten gedrückt. Leider stand hinter mir ein kleines Bäumchen, so dass ich nicht weiter zurückkonnte. Resultat: linke Hand/Arm unbeweglich vor der Brust eingeklemmt. Rechter Arm bis zum Ellenbogen vor der Brust eingeklemmt (in der Hand die Säge), rechter Fuß eingeklemmt. Da ging gar nichts mehr. Nicht einmal mehr Handy aus der Tasche holen. Außer einem Ratscher am Ohr ist nichts schlimmes passiert, aber aus der Situation befreien hätte ich mich alleine nicht können. Laut schreien wäre mit dem Zweig vor der Brust auch eher schwierig geworden.

Da war ich mal richtig froh, dass ich nicht alleine war.

Hat auch mal wieder zum Nachdenken angeregt. Es lagen zwar zwei Stämme übereinander, aber nicht so, dass man damit hätte rechnen müssen, dass sich der obere plötzlich dreht. Selbst wenn ich vermutet hätte, dass er sich dreht, hätte ich gedacht, dass er sich in die andere Richtung dreht. Wir hatten auch schon zwei Tage dran gearbeitet, ohne dass er sich gerührt hätte. Das überraschende war, dass er sich "einfach so" gedreht hat. Ich bin nicht auf ihm herumgeklettert, ich habe nicht an ihm gesägt, ich habe nichts weggesägt, dass ihm halt gegeben hätte. Der hat mich wirklich aus heiterem Himmerl überrascht ... es hat laut am Helm gekracht, ich habe einen halben Schritt rückwärts gemacht und konnte mich nicht mehr rühren ... dann habe ich erstmal ein paar Sekunden gebraucht bevor ich überhaupt sortiert hatte, was passiert war.

Gruß
Jörg

_________________
Sex ist geil ... aber hast Du schon mal mit einer Stihl gesägt?!?

Stihl MS 261 C-M, Stihl 041 AV, Stihl MS 180, Stihl 009, Stihl FS 100, Hydraulikspalter Scheppach OX1-1000, Ford Maverick 2.4 5 Türer, HM Meyer 2727/155 2,7t Rückwärtskipper mit Bordwanderhöhung ... und Kleinkram ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2015, 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 14:09
Beiträge: 7869
Wohnort: Kerpen bei Köln
Schönes Beispiel Jörg :super:

Muss man gar nicht weiter kommentieren ......

_________________
Cheers
Kalle

"It always seems impossible until it's done" Nelson Mandela

Chris: :stihl: 261 CM ported
Yannik: :stihl: 230
Kalle:
:makita: 4030A + 4050A
2 x Hitachi CS 38 EL
Hitachi CS 40 EM
:stihl: 241 CM
:stihl: 024 avs
:Husky: 242 XP ported
:Husky: 262 XP
:Husky: 365 X-Torq ported

MS 460, 281, 385 in Arbeit
SugiHara und Tsumura :GG:
BRAVO Meterholz E-Karre
OX 630 H-2757 + 2x Fiskars 1500 Pro
Wadra Seilzug
Sprinter 211 CDI + 2,7 to Saris Kipper
ETA SH20 Holzvernichter
Echtholz Grillfanatiker
Es gilt das © für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2015, 12:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. März 2006, 00:02
Beiträge: 19342
Wohnort: Münchehagen, Niedersachsen . . . . . . Alter: 59
Tomsch6 hat geschrieben:
Bin auch meistens alleine! Mach es nicht gerne aber habe auch keine Lust bei irgend wehm zu betteln oder er mit kommen könnte.
....

Das ist bei uns auf dem Dorfe ganz anders. Jeder braucht irgendwie Holz und dann wird alles gemeinsam gemacht.
Alleine ist doch auch langweilig.

Gruß
Rainer

_________________
Arbeitssägen: müssen ja sein

Oldtimer: hab ich auch welche


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2015, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 16. Oktober 2011, 17:31
Beiträge: 7725
Wohnort: Österreich
@ Rainer

wenn man sich die Bilder Eurer "Zusammenrottungen" (Holzaktionen) anschaut, sieht man das.
Ist aber wohl doch einzigartig, dass da gleich ganze Horden ausrücken um was aufzusägen. :mrgreen:

_________________
ichipan (oder auch ichiban) ist japanisch, eine Abkürzung für ichipan uchideshi, frei übersetzt in etwa der erste unter den Hausdienern/Hausschülern
Bilder gibts hier: viewtopic.php?f=6&t=56871

saeh52 hat geschrieben:
Jeder sucht sich hier sein Niveau mit dem er unterwegs sein möchte selbst aus.....



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2015, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 23:03
Beiträge: 1381
Wohnort: Kreis Rendsburg-Eckernförde; Heimat: Kreis Lüneburg
KalleDerFuchs hat geschrieben:
Muss man das wirklich ?

Als Hobbyholzer denke ich nicht - Sicherheit geht immer vor. Kann mir niemand erzählen, dass er so dringend allein in den Wald muss, weil sich keine zweite Person finden lässt (die auch wenn nur passiv dabei ist, aber zumindest einen Notruf absetzen kann).
Geht ja gar nicht allein darum, dass man sich selber mit der Säge schwer verletzt, es können auch X andere Ereignisse eintreten, bei denen schnelle Hilfe erforderlich ist.

Aber wie so oft ist jeder Volljährige für seine eigene Gesundheit selber verantwortlich :GG:


Wie so oft, lassen sich auch hier keine Ferndiagnosen abgeben. Wir kennen doch die jeweiligen Umstände der anderen Holzer überhaupt nicht (Art der Arbeit, eigene Zeit, Zeit der Mitholzer, Wetter, Arbeitsort, Termindruck aus welchen Gründen auch immer usw. usf.).
Klar geht die Sicherheit vor, aber so manche Combo, die zusammen im Wald unterwegs ist, arbeitet sicher haarsträubender als mancher Einzelkämpfer. Ich kenne da ein paar Leute, die leider eher zum Risiko animieren und in dem Fall würde ich lieber wirklich ohne sie in den Wald gehen.
Ich will das "Allein-in-den-Wald-gehen" ja auch nicht gutheißen, aber m.M.n. geht es eben manchmal (und wenn es für einen kurzen Zeitraum ist) nicht anders. Und es macht schon einen Unterschied wie ich finde, ob man "allein" in einem kleinen Waldstück (1ha) mit dicht angrenzender Bebauung (beäugt von mißtrauischen Leuten :mrgreen: ) oder im tiefsten dunklen Wald und damit wirklich allein unterwegs ist.

Soll und muss jeder auch zukünftig für sich selber einschätzen und planen! :DH:

_________________
Gruß
Philipp

:Husky: 545 (38cm .325") + Greifzug 1,5t ; Spalthammer & Spaltaxt von Ochsenkopf sowie div. Kleinkram ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2015, 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 7632
Wohnort: Braunschweig
Seidlmueller hat geschrieben:
Seit dem Schlaganfall meines Vaters geh ich alleine zur Waldarbeit. Falls ich mich mal wirklich nicht so sicher fühle, kommt die große Tochter mit. Standort ist immer bekannt.
Gefährlich ist das ganze sicherlich. Den größten Nutzen bietet die Winde, sodass zumindest die hängen gebliebenen Bäume sicher fallen und der Abstand gewährt bleibt. Sicherheitsausrüstung ist natürlich oberste Pflicht.


Das eigene Tempo und eine Winde sind wichtige Faktoren und kommen alleine öfter zum Einsatz.

Es gibt Leute, mit denen fühle ich mich im Wald sicherer und andere, mit denen ist das genau anders rum.

Bei Vorgaben spielt das natürlich keine Rolle, da nach Vorgabe alle natürlich maximal sicher zu arbeiten haben. Ich versuche mich natürlich im Kopf frei davon zu machen, in der Gruppe wird aber eher mal was "hauruck" versucht.

Dafür ist es passend organisiert in der Gruppe schöner/unterhaltsamer :)

Jörgs Beispiel ist natürlich ein klares Argument, mindestens zu zweit zu arbeiten, wie Dolmar Taifun aber schreibt, wurde auch schon oft genug der Zweite erschlagen.

_________________
MfG Eike
---------------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2015, 22:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Februar 2012, 09:25
Beiträge: 13390
Wohnort: Salzgitter, Niedersachsen. Alter: 51
plinse hat geschrieben:
Es gibt Leute, mit denen fühle ich mich im Wald sicherer und andere, mit denen ist das genau anders rum.

Genau aus dem Grund geh ich hier daheim auch am liebsten allein in den Wald :pfeifen: . Dann habe ich meine Ruhe und werde nicht genervt. :Vertrau mir:

plinse hat geschrieben:
Dafür ist es passend organisiert in der Gruppe schöner/unterhaltsamer :)

Und deswegen geh ich gern mit der MHG-Truppe, Eddy und anderen Foren-Usern holzen! :klatsch: :DH:

_________________
Viele Grüsse!
die Alex.

Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=56726

Als Proärese bezeichnet man nach Aristoteles den freien, aber mit Überlegung und Nachdenken vollzogenen Entschluss, der sich nur auf das in unserer Macht Stehende bezieht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2015, 22:27 
Offline

Registriert: Samstag 10. April 2010, 22:28
Beiträge: 247
neudeutsch...ein absolutes no-go.
schon gar nicht im windwurf.
die armen hinterbliebenen können sich dann auch noch mit versicherungen rumschlagen,die auf grob fahrlässig einstufen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2015, 22:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:05
Beiträge: 1576
Wohnort: Aargau Ch
proaerese hat geschrieben:
plinse hat geschrieben:
Es gibt Leute, mit denen fühle ich mich im Wald sicherer und andere, mit denen ist das genau anders rum.

Genau aus dem Grund geh ich hier daheim auch am liebsten allein in den Wald :pfeifen:

Darum darf Schwiegervater nicht mehr mit. :pfeifen:
Mehrere Schlaganfälle dadurch ĺangsame reaktionszeit und der Wille beweisen zu müssen das er nicht zum alten Eisen gehört macht das ganze gefährlicher als alleine Arbeiten.
Wenn ich zu zweit in den Wald gehe dann nur mit einer Person auf die ich mich verlassen kann
Gruss Markus

_________________
Meine Bildergalerie:http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=83415&start=440#p1484453
Geräte und Maschinen: was Mann so braucht. :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2015, 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. August 2014, 20:09
Beiträge: 1390
Wohnort: KC / Oberfranken
Jou,
alleine muß ich nur auf mich aufpassen und nicht auf das Ungestüm der Mitholzer.
Außerdem hab ich dann keinen Zeitdruck und kann mal ein paar meter zurücklaufen
um von "aussen" zu sehen was ich gerade wieder treibe. :KK:

Nehme aber auch mal meinen 6-jährigen Sohn mit (selbst zum fällen) und weiß
da aber schon davor das ich max. 1m³/Tag mache.

Außerdem finde ich es schwierig jemand zu finden der Holz mit macht wenn es nicht
das seine ist. Zumindest auf Dauer. Mal helfen würde/hat mir jeder. Ich käm auch nicht auf den Gedanken das von meinen Freunden zu verlangen. :kopfschuettel:

Natürlich geht auch mal meine Frau zum überwachen mit. Aber auch nicht jedes mal.

In den meisten Fällen wird der Hobby-holzer allein unterwegs sein...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. April 2015, 07:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2011, 21:29
Beiträge: 584
Wohnort: Calberlah
HoFall hat geschrieben:
Jou,
alleine muß ich nur auf mich aufpassen und nicht auf das Ungestüm der Mitholzer.
Außerdem hab ich dann keinen Zeitdruck und kann mal ein paar meter zurücklaufen
um von "aussen" zu sehen was ich gerade wieder treibe. :KK:

Nehme aber auch mal meinen 6-jährigen Sohn mit (selbst zum fällen) und weiß
da aber schon davor das ich max. 1m³/Tag mache.

Außerdem finde ich es schwierig jemand zu finden der Holz mit macht wenn es nicht
das seine ist. Zumindest auf Dauer. Mal helfen würde/hat mir jeder. Ich käm auch nicht auf den Gedanken das von meinen Freunden zu verlangen. :kopfschuettel:

Natürlich geht auch mal meine Frau zum überwachen mit. Aber auch nicht jedes mal.

In den meisten Fällen wird der Hobby-holzer allein unterwegs sein...


Bei uns im Dorf zieht immer so ein ganzer Trupp ~10 Mann in den Gemeindewald. Wenn ich das "Gemetzel" von der Strasse beobachte, habe ich auch kein gutes Gefühl. Ein Nachbar erzählte neulich beim Grillen, dass einer fast vom fallenden Baumstamm erschlagen worde wäre, weil er es sich schon mal vor "seinem" Baum bequem gemacht hat, während der andere noch am Fällen war. Da gehe ich dann auch lieber alleine los. Da muß ich nur auf mich aufpassen. Zu zweit oder dritt ist auch noch ok, das hat man noch im Blick, mehr als drei ist nichts für mich.

_________________
Sex ist geil ... aber hast Du schon mal mit einer Stihl gesägt?!?

Stihl MS 261 C-M, Stihl 041 AV, Stihl MS 180, Stihl 009, Stihl FS 100, Hydraulikspalter Scheppach OX1-1000, Ford Maverick 2.4 5 Türer, HM Meyer 2727/155 2,7t Rückwärtskipper mit Bordwanderhöhung ... und Kleinkram ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. April 2015, 14:20 
Offline

Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 16:02
Beiträge: 142
Wohnort: Alb-Donau-Kreis
Ich würde auch NIE alleine in den Wald gehen... Mein Vater ist leider immer noch ein Unbelehrbarer, der nach Feierabend auf dem Nachhauseweg "noch schnell 1,2 h" in den Wald geht (mittlerweile hat er wenigstens eingesehen eine Schnittschutzhose und Stiefel anzuziehen, davor wars immer mit Jeans und Halbschuhen :ohman: )... Wann immer möglich schaue ich dass ich mitgehe, aber jedes mal habe ich auch keine Zeit.

_________________
:stihl: 026(defekt), 261c-m als Ersatz , 441 (leider noch ohne M), als neues Spielzeug aus einem Angbot die 170er
Nen wunderschönen Deutz aus den 50ern, der aber in Würde ergraut ist und nicht wie manch andere mit diversen neuen Lackschichten verunstaltet wurde, uvm...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geht Ihr alleine zum schneiden?
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. April 2015, 18:39 
Offline

Registriert: Samstag 31. Januar 2015, 19:59
Beiträge: 393
In unserem Forstbereich ist es verboten, alleine zu fällen. Wird auch überprüft, da man vorher angeben muss, wann man fällen will. Das darf der Förster auch so regeln.

_________________
Bild Hitachi CS40EM
Bild Hitachi CS33EL
Bild Shindaiwa 488


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: waldschrat1 und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de