Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 22:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Juni 2016, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 16. Mai 2015, 19:38
Beiträge: 711
Wohnort: Hi. / 31195
Also bisher höre ich nur die Trommeln :pfeifen:

_________________
:dolmar: Dolmar
166 | CT | 7900 RS | 6400 | 153 | 152 | 144 | 5105 C | 133 super | 133 | 123 | 6800i | 122 s | 122 | 119 |
PS-32 C TLC | 118 Super | 118 | 114 | 115 | 112 | 420 C | ES-38 A | CP | CA | CX | CC | usw. ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 2. Juli 2016, 21:18 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 17. April 2016, 00:11
Beiträge: 9
Hast schon mal mit einer Kesperschiene gesägt,Büschmoped? Wahrscheinlich nicht, sonst würdest du das nicht schreiben. Durch den kleineren Radius an der Spitze wird die Anzahl der schlagende Zähne reduziert und du kannst die Säge leichter kontrollieren.

Wir haben am Freitag unsere Urkunde vom Deutschen Patent- und Markenamt bekommen. Ich werde dann nächste Woche ein paar Fotos von den ersten Exemplaren hochladen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juli 2016, 13:46 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 5856
Wohnort: Süddeutschland
Schlemi83 hat geschrieben:
Hast schon mal mit einer Kesperschiene gesägt,Büschmoped? Wahrscheinlich nicht, sonst würdest du das nicht schreiben. Durch den kleineren Radius an der Spitze wird die Anzahl der schlagende Zähne reduziert und du kannst die Säge leichter kontrollieren.



Das ändert nichts daran, dass Kickbacks trotzdem möglich sind. Kettenklemmer verhinderst Du mit dem kleinsten Radius nicht und die können ebenfalls rückschläge verursachen. Die Schiene mag sicherer sein als herkömmliche, eine Garantie bietet sie nicht.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juli 2016, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 15:04
Beiträge: 2164
Wohnort: 79395 Neuenburg am Rhein
Tach,

wir wollen Bilder sehen :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 07:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 12:05
Beiträge: 900
Wohnort: Salzburger Raum
Auf der angegebenen FB Seite des Users, ist dieses Bild zu finden:

Bild

Die Frage was sich stellt, ist die Schiene dann preislich interessant? Technisch wirds nicht viele geben, die ewig auf eine "rückschlagfreie" Schiene gewartet haben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2793
Wohnort: NW Eifel
Ich glaube da versucht wer ein totes Pferd zu reiten... :roll:

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 14:10 
Offline

Registriert: Montag 15. September 2014, 12:37
Beiträge: 541
Gab es doch vor Jahrzehnten schon mal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 14:14 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 07:58
Beiträge: 8495
Wohnort: Hankensbüttel
Nimmt so ne Schiene nich ne ganze Menge Kraft?

_________________
:dolmar:: CC, CF, ES 161A, PS 222TH, PS 32, PS 35, PS 3400TH, PS 420, 2x PS 5105H, PS 6100H, PS 8500, PS 9010, PC 7435
:stihl:: n paar auf dem OP Tisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 14:16 
Offline

Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 10:18
Beiträge: 2241
Wohnort: am Rande des Südschwarzwaldes 79312
Ich war mal ein Fullquote

Die Frage was sich stellt, ist die Schiene dann preislich interessant? Technisch wirds nicht viele geben, die ewig auf eine "rückschlagfreie" Schiene gewartet haben?[/quote]
Die hat meiner Meinung nach auch Rückschlag vielleicht nicht an den Ecken aber auf der Geraden
Dafür gibts die Sicherheitsketten und die Kettenbremse.
Aber warten wir ab.

_________________
Gruß Martin

Dolmar PS 330 Bj 2000
Dolmar PS 410
Sachs Dolmar 110 Bj 1984
Sachs Dolmar 115 Bj 1987

Sachs Dolmar 120 BJ 1984

Einige Bilder von meinen Sägen
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=78103&start=40


Zuletzt geändert von Stift am Sonntag 10. Juli 2016, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.
Fullquote entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2793
Wohnort: NW Eifel
buehrer39 hat geschrieben:
Die hat meiner Meinung nach auch Rückschlag vielleicht nicht an den Ecken aber auf der Geraden


Das mein ich aber auch. Und dann die Produktpräsentation: schmuddelige Uraltkettensäge auf die hoddeligste Stelle im Garten geworfen... :kopfschuettel:

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 15:04
Beiträge: 2164
Wohnort: 79395 Neuenburg am Rhein
Video mit halbwegs brauchbarer Gegenüberstellung (vielleicht in einer Aufnahme inkl. Kraftmessung) jeweils mit gleicher Kette & Maschine würde da aufschlüsse geben.
Sehe jetzt kein wirklichen Vorteil, wie Martin schrieb sind die Verhältnisse an der Geraden an der Kettenspitze ja nur geringfügig anderst als mit einem Kettenrad. Verschleiß und Kraftbedarf sicher auch höher. Ob das ein Renner wird? Ohne brauchbare Hinterfütterung kauft das kein Mensch (Da man es auch nicht wirklich braucht wenn man mit ner Säge umgehen kann)

Mal sehen wie die Schiene den Markt erobert :schreck: :GG:
Gruß SAW

_________________
:stihl: 026AV
:stihl: 038AV Super
:stihl: 051AV
2x :solo: 647
2x :solo: 641
Zu meiner Bildergalerie -->

Bilder vom Südbaden-Treffen Vol. 3 am 6.5.-7.5.2017 (aktuell) -->


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 15:04
Beiträge: 2164
Wohnort: 79395 Neuenburg am Rhein
Königstiger hat geschrieben:
Das mein ich aber auch. Und dann die Produktpräsentation: schmuddelige Uraltkettensäge auf die hoddeligste Stelle im Garten geworfen... :kopfschuettel:

Im Hintergrund der Rasen des Nachbars sieht besser aus....... :am Boden:

Rein Marketing technisch eher ungünstig :ohman:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. April 2016, 11:38
Beiträge: 490
Wohnort: Alb-Donau-Kreis
Das Photo ist für jede Produktpräsentation die schiere Katastrophe - vielleicht für einen Unkrautvernichter nutzbar - aber für eine neue Sicherheitsschiene total untauglich.

Entweder einen neutralen Hintergrund - oder passend zum Produkt: Holz in Dielenform, Stämme frisch gefällt oder sowas in der Art. In schrundiger Rasen (der eher eine Wiese ist...) ist da total untauglich :pfeifen: :schreck:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 17014
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
560XP hat geschrieben:
Auf der angegebenen FB Seite des Users, ist dieses Bild zu finden:


Und das darf man dann klauen :KK: :kopfschuettel:

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:05
Beiträge: 1587
Wohnort: Aargau Ch
Hallo
Ich würde so eine Schiene nicht unbedigt kaufen.
Vor allem würde mich aber die Lebensdauer der (zwangsweise) sehr kleinen Sternlager interssieren.
Gruss Markus

_________________
Meine Bildergalerie:http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=83415&start=440#p1484453
Geräte und Maschinen: was Mann so braucht. :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 20:45 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2010, 14:22
Beiträge: 4028
Wohnort: Erzenhausen
Je kleiner der Radius des Umlenksterns, desto geringer ist auch die Rückschlagneigung. Eine Soweit so gut. Weitere Komponenten für Rückschlagneigung ist der Abstand der Tiefenbegrenzer zum Zahndach,etc. .

Bei der Schiene auf dem gezeigten Bild schätze ich, dass die Rückschlaggefahr beim Sägen mit der Schienen"spitze" sogar enorm groß ist, da der "Radius" ja quasi gegen unendlich geht.

Bei allem Respekt vor Querdenkern - ich glaube nicht, dass hier eine wesentliche Verbesserung in den Startlöchern steht :KK:

Vielleicht ist das Foto aber auch gar nicht das der Neuentwicklung?

Viele Grüße

Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2793
Wohnort: NW Eifel
Wat hatten wa denn noch nich - rund, eckig, spitz... :?: :KK:

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 20:56 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2010, 14:22
Beiträge: 4028
Wohnort: Erzenhausen
Königstiger hat geschrieben:
Wat hatten wa denn noch nich - rund, eckig, spitz... :?: :KK:


Konkav :groehl:
;)

Es scheint aber so, dass auch den großen Sägen- und Schieneherstellern bisher noch nichts besseres eingefallen ist.

Viele Grüße

Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 21:32 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 5856
Wohnort: Süddeutschland
Mensch muss ja auch nicht immer an allem rumdoktern. Viel wichtiger wären haltbarere Schienen. Sowas wie hier auf dem Foto braucht kein Mensch.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:05
Beiträge: 1587
Wohnort: Aargau Ch
Hallo
Die garantiert Rückschlagfreie methode.
http://www.dhd24.com/azl/index.php?anz_id=42295784
Zugegebenermassen ist der Stechschnitt ein wenig schwierig. :groehl:

_________________
Meine Bildergalerie:http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=83415&start=440#p1484453
Geräte und Maschinen: was Mann so braucht. :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de