Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Oktober 2018, 09:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen ohne Kettenbremse
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2016, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1202
Wohnort: an de Waterkant
Hab 'mal versucht, dünnes Nadelholz MIT Bremse zu entasten. War aber auch nicht der wahre Jakob. :mrgreen:

Wofür braucht man denn Präservative beim Sägen? :KK:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen ohne Kettenbremse
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2016, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Juli 2016, 10:16
Beiträge: 11
Wohnort: Baden-Württemberg
Hallo Zusammen,

Sägen ohne Kettenbremse?

https://www.facebook.com/wildgrasslapla ... 218754699/

Das wäre für diesen Sägeführer anders ausgegangen!


Viele Grüße

_________________
Sicherheit schaffen - Lehrgang machen!
http://www.mobile-motorsaegenschule.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen ohne Kettenbremse
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2016, 14:25 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3668
Wohnort: Belgien
Der hatte dann wirklich sein "Kopf verloren"! :schreck:

:super: Video!

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen ohne Kettenbremse
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 17:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 15169
Wohnort: Innsbruck
Kann man das nicht normal verlinken, Fazebuk hat und will nicht jeder

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen ohne Kettenbremse
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 4929
Wohnort: Freiburg
Gut, dass er in den Matallzaun gesägt hat...dann war die Kette schon nicht mehr so scharf. :roll:

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen ohne Kettenbremse
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:10
Beiträge: 2041
Wohnort: Allgäu
Und ich werde trotzdem nicht wieder dem Fratzenbuch beitreten...

_________________
Grüße,
Mathias

Meine Sägen:
Dolmar PS 45
Husqvarna 142, 346 XPG
Bild Stihl 026, MS 460, 2x 050 AV, 3x 051 AV (1x im Aufbau), 075 AVEQ, 076 AVEQ, TS 760 AVE
Bild 3x Stihl Contra
Bild 3x Stihl BLK
Solo Rex
Homelite C-51, Homelite XL automatic

Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=90291


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen ohne Kettenbremse
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Dezember 2016, 23:48 
Offline

Registriert: Mittwoch 8. April 2015, 21:18
Beiträge: 10
Wohnort: Freiburg i. Br.
Wenn es vermeidbar ist würde ich darauf verzichten eine Säge ohne Kettenbremse zu verwenden.

Cookies sollten aber drin sein. Ich denke das reicht für Gefühl und den Sound.

_________________
:dolmar: 5105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen ohne Kettenbremse
BeitragVerfasst: Montag 26. Dezember 2016, 11:54 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 4. März 2016, 23:07
Beiträge: 963
Wohnort: Insel Rügen
Wie ist das eigentlich mit der gesetzlichen Seite?
Bei der Brennholzwerbung auf meinem Grundstück kann mir so einen Oldie ja keiner verbieten. Wenn was passiert bin ich sowieso der blöde.
Fals mir ein Oldie ohne Kettenbremse zuläuft, muss ich den dann im Wohnzimmer zu "Dekozwecken" lagern oder dürfte so ein Gerät in meinem landwirtschaftlichen Betrieb zwischen den anderen Sägen stehen?

Frohe Weihnachten

_________________
MfG Robert

:stihl: 023
:stihl: KM94RC-E mit HL-KM, FS-KM und HT-KM
:stihl: FS44(2x)
:partner: 400
:partner: R15 Farmer :partner: P70 :partner: 7000 :partner: 7000plus(2x)
:partner: R435 :partner: P100Super
:solo: 135
Dolpima PS290(2x)
Und noch viele andere Spielzeuge zum Kraftstoff verbrennen

FISKARS (=X11), FISKARS (=X15), FISKARS 2400


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen ohne Kettenbremse
BeitragVerfasst: Montag 26. Dezember 2016, 11:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 11964
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Wenn Du in einer landwirtschaftlichen BG bist, solltest Du die Antwort in den Unfallverhütungsvorschriften (UVV) Deiner BG finden. Viele BG haben ihre UVV im Internet veröffentlicht.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen ohne Kettenbremse
BeitragVerfasst: Montag 26. Dezember 2016, 12:06 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 4. März 2016, 23:07
Beiträge: 963
Wohnort: Insel Rügen
Ich bin noch nicht in der landwirtschaftlichen -BG. Seit wann kommt der Knochen zum Hund? Ich warte ab bis die sich melden. Bei meinen <5ha Wiese und <20 Schafe sind die Beiträge höher als die gesamte Jahreseinnahme.

_________________
MfG Robert

:stihl: 023
:stihl: KM94RC-E mit HL-KM, FS-KM und HT-KM
:stihl: FS44(2x)
:partner: 400
:partner: R15 Farmer :partner: P70 :partner: 7000 :partner: 7000plus(2x)
:partner: R435 :partner: P100Super
:solo: 135
Dolpima PS290(2x)
Und noch viele andere Spielzeuge zum Kraftstoff verbrennen

FISKARS (=X11), FISKARS (=X15), FISKARS 2400


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen ohne Kettenbremse
BeitragVerfasst: Montag 26. Dezember 2016, 12:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 11964
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Dann gibt es für Dich keine Vorschriften, die Dir das Sägen ohne Kettenbremse verbieten.

In Frage kämen höchstens vertragliche Verpflichtungen, wenn der Eigentümer des Waldes, in dem Du sägst, eine Säge mit Kettenbremse verlangt.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de