Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 29. März 2017, 05:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frauen und Kettensägen?
BeitragVerfasst: Montag 19. Dezember 2016, 22:26 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. Januar 2011, 11:06
Beiträge: 1068
Wohnort: Himmelpforten
Moin, :wink:

Nein, es geht nicht darum das unsere Frauen Kettensägen tolerieren sondern sie benutzen. :KK:

Da hier ja auch einige Frauen mit Kettensägen arbeiten (Hallo Alex, hallo Kerstin) :wink: brauche ich gute Argumente um meiner Frau die Kettensäge schmackhaft zu machen.

Zur Lage:

Meine Frau kommt gerne mit in den Wald und hilft auch fleißig aber wenn ich mehrere Bäume liegen hab möchte ich gerne das sie auch mal ablängt.

Mit einer E-Säge hat sie schon Erfahrungen gemacht aber 2.000m Kabel in den Wald legen ist doch ein wenig aufwändig. :pfeifen:

Schnittschutz und harten Hut hat sie schon, nur an die Motorsäge traut sie sich nicht.

Was kann ich also tun um meiner Frau die Kettensäge näher zu bringen?

:danke: für eure Antworten.

Gruß :wink:

Jens

_________________
Tue gutes und sprich darüber

Ich darf alles absägen ich muß nur dafür bezahlen!!! (erledigt)

Code:
Man kann das Feuer im Ofen nicht wirklich genießen wenn man dafür Körperteile opfern muss.
Lars Mytting, Der Mann und das Holz, S. 47

2 XBild PS33
1 XBild Hobby 100 Baujahr 1984 aber fegen mußte sie nicht
1X NEUBild 3500 Der Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Montag 19. Dezember 2016, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Oktober 2013, 12:47
Beiträge: 1310
Wohnort: Rosenheim
Wenn sie schon mit einer E-Säge Erfahrung hat, kauf ihr doch eine Akku-Säge.

_________________
Gruß
Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Montag 19. Dezember 2016, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. Februar 2005, 15:23
Beiträge: 694
Wohnort: Höchstadt in Franken
Machs so wie ich, hab Ihr ne Akkusäge gekauft.
Geht easy. Geht leicht an, und macht keinen Lärm.

_________________
"Wir werden als Originale geboren, sterben aber als Kopien."

Zentschläge so heist einer meiner Wälder

Stihl MS 201 C-M mit 30er
Stihl MS 241 C-M mit 37er
Stihl MS 461 mit 45/50er+75er in der Mill
Stihl MSA 160 C-BQ mit 30er + Carving
Stihl FS-410 C
Taifun 4 to mit Dyneemaseil
Growi GWS 170-D
2 Klasse Motorsägenkisten
John Deere 1720
Köppel 510 Einachsschlepper mit Mähbalken



Johnsered 2152 mit 37er Adoptiert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Montag 19. Dezember 2016, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 01:31
Beiträge: 6316
Wohnort: Göttingen
Vllt. erstmal mit´m MS-Kurs, den gibt´s vielerorts auch für Frauen (mit ausschliesslich Frauen besser gesagt) ;) Ist ja schon längst keine Männerdomäne mehr. Nach Absolvierung kann sie dann sogar Fachmännisch zur Seite stehen - sicherlich tut sie das jetzt auch schon :DH: , aber dann eben hochoffiziell 8-)

:wink: Siggi

_________________
Wer in der Herde läuft, muss Ärschen folgen :+)
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Montag 19. Dezember 2016, 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 9325
Wohnort: Österreich
Ich habe da recht unsanft meine Partnerin reingestossen. Bei den Schwiegereltern wurden 4 sehr grosse Fichten umgeschnitten und die ganzen Äste wollte die Schwiegermutter haben. Ich war beruflich nicht abkömmlich und da musste meine Partnerin mit dem Sohnemann alleine durchbeissen. Das WE davor eine Einschuhlung und sie wollte partout NUR meine TH Oleo Mac haben trotz einigen Anderen netten. Na gut mit Frauen streitet man nicht und die Zwei haben sehr brav ~2 FM "ausgespatzt".

Meine Lehre daraus:
leichte Säge
leicht startende Säge
braucht nicht stark sein

=> ich habe jetzt bei den Schwiegereltern meine Dolmar 420 deponiert. Eine leichter zu startende mit halbwegs guter Leistung habe ich nicht. Und seit neuestem noch eine Hitachi TH CS33EDT dazu.

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Montag 19. Dezember 2016, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 30. November 2013, 09:25
Beiträge: 227
Wohnort: Meschede
euroduck hat geschrieben:

Was kann ich also tun um meiner Frau die Kettensäge näher zu bringen?


...kauf ihr ne säge mit griffheizung...dat argument...dat ne säge auch warme finger macht sollte unschlagbar sein.... :DH:

_________________
...ziehst du noch oder sägst du schon?...........
...und für alle die es noch nicht wussten...für alle meine bilder gilt das ©

Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 00:13 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2010, 14:22
Beiträge: 3512
Wohnort: Erzenhausen
euroduck hat geschrieben:
...
Was kann ich also tun um meiner Frau die Kettensäge näher zu bringen?
...


Gib ihr ´ne stumpfe Handsäge ;)

Nun im Ernst:
Mit einer gut zu startenden relativ leichten Säge und einer ausführlichen Anleitung Deinerseits sollte das doch klappen.

Passende PSA gibt´s inzwischen auch von verschiedenen Anbietern in Damengrößen.

Ich kenne einige Frauen, die mit ´ner Motorsäge richtig umgehen können.

Viele Grüße

Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 00:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 16:31
Beiträge: 375
Wohnort: Vorderhunsrück
Echo CS-281WES, sehr leicht und extrem handlich, noch dazu einfach zu starten und nicht zu laut.
Die ideale Motorsäge für Frauen oder auch ältere Herren. :mrgreen: :DH:

_________________
Grüße cuorus

:stihl: MSA 200 C-BQ / MS 211 / MS 231 / MS 261 C-M ('16) / MS 391
:solo: 636 / 665
:echo: CS-420ES
:dolmar: 2x PS-32C, mit u. ohne TLC


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 00:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:07
Beiträge: 2573
Wohnort: Frankfurt/Oder
Kat raus, geile Säge. Leichter und handlicher geht kaum.

_________________
Bild 017, 211, 025, 441 :GG:
Bild 36, 340, 345, 353, 357, 357, 394, 562, 576
Bild 102 RiP, 222, CA
Bild 340
Bild 634,641
Bild 2510, 3600, 3900, 5501, 5501

Mein Webshop: Echo, Carving, SugiHara, Stihl, Tsumura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 01:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:05
Beiträge: 1492
Wohnort: Aargau Ch
Hallo
Ich hab meine Frau schon oft zu überzeugen versucht. Aber die 3120 kriegt sie einfach nicht an. :mrgreen:
Und bei der 390 und 540 traut sie sich leider nicht. :(
Sie macht ja sonst genug. Würde sie alles machen wäre ich ja überflüssig. :echt:
Gruß Markus

_________________
Meine Bildergalerie:http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=83415&start=440#p1484453
Geräte und Maschinen: was Mann so braucht. :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 01:18 
Offline

Registriert: Samstag 9. November 2013, 09:59
Beiträge: 825
Wohnort: 47623 Kevelaer
@Jana
Vielleicht solltest du mal einen Kurs für Frauen anbieten, du hast doch eine gute Ausbildung :DH:
Habe schon gesehen das du weißt was du tust :klatsch:

_________________
Gruß Torsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 02:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 02:09
Beiträge: 1103
Wohnort: Nürnberg / Franken
Guter Kurs zum Anfang und viel Einfühlungsvermögen bei der "Selbsteinweisung" sollte schon die halbe Miete sein! :DH:

_________________
Holz kannst Du nie genug haben..... nur zu wenig Stapelplatz!

:stihl: MS 231, MS 261 C-M :Husky: 545 :dolmar: PS 420 SC
:partner: ALKO BKS 35/35 Bild Hitachi CS 40 EM
Gränsfors Bruks Spalthammer + Spaltaxt etc.
Holztrolley + Rückewagen TK 300; Spalter Scheppach HL 650-0
ALKO FRS 4125, Güde Big Wheeler 561 Trike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 08:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 14:09
Beiträge: 7399
Wohnort: Kerpen bei Köln
Vollgetankte 70 ccm Maschine mit scharfer VM Kette und ein 50cm Weichholz Stamm zum Cookie schneiden :mrgreen:

_________________
Cheers
Kalle

Chris: :stihl: MS 200, 261 CM + 441 CM ported
Yannik: :stihl: 230C
Kalle:
:makita: 4030A + 4050A
Bild 2x Hitachi CS 38 EL + CS 40 EM
:stihl: 241 C-M Muffler Mod
:stihl: 024 avs mit 260er Zyl. Kit
:Husky: 242 XP ported
:Husky: 365 X-Torq ported

MS 460, 281 und 385 in Arbeit
SugiHara Tsumura
BRAVO Meterholz E-Karre

OX 630 H-2757 + Fiskars 1500 Pro
Wadra Seilzug
Scheppach WS
Sprinter 211 CDI + 2,7 to Saris Kipper
ETA SH20 Holzvernichter
Echtholz Grillfanatiker
"Man(n) spaltet mit ner Axt und besser ne scharfe Kette als viele Ps"

Es gilt das © für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 09:13 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 16146
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
"Lass das lieber sein"
"Das ist zu schwer für Dich"
"Du machst nur die Säge kaputt"
"Alles, was komplizierter wie ein Bügeleisen ist, solltest Du besser nicht benutzen"
"Benzinsägen sind nix für Frauen"
"Das ist Männerarbeit"
"Frauen können das sowieso nicht"
"Koch Kaffee, oder kannst Du das auch nicht?"

:mrgreen:

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 4461
John Deere 2850 hat geschrieben:
Sie macht ja sonst genug. Würde sie alles machen wäre ich ja überflüssig. :echt:
Gruß Markus


so sieht es aus
bei der Obsternte und beim Obstbaumschnitt ist sie mit dabei.
Wiese mulchen, Rasen mähen und alles rund um die MS und Wald ist Männersache,
sind froh, wenn die Damen und uns ab und zu was zu essen in den Forst bringen

@JD: wer bringt den bei Euch dem Müll raus :am Boden:

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. März 2014, 07:49
Beiträge: 1364
Wohnort: Crimmitschau
Bei meinem Lärchen-Einschlag sollten meine Frau und meine Tochter im Wechsel nur mitkommen und auf mich aufpassen.

Beide haben von sich aus mit der Akku-Säge entastet.
Das ging sehr gut und beide hatten Spass und Freude damit.
Zumindest ein leichter Einstieg. Kein Lärm, keine Starter ziehen. YES

_________________
Gruß Jörg

http://www.handwerkermarkt24.de

Mein Bildertread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 11:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 31853
Wohnort: Maisach
Meine Frau kann´s von Feuerwehrseite her. Machen tut sie es aber nicht gern, und da sie lieber sagt: Macht euch nen schönen Männertag, ist es mir auch nicht so wichtig ;)

schön wär´s aber schon, später mal mit Frau und Kind gemeinsam in den Wald zu gehen.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 6400, PS 7300, (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153, :dolmar: CT

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 13:22 
Offline

Registriert: Montag 2. November 2015, 01:45
Beiträge: 31
Wohnort: MOL
Ich weiß nicht ob es wirklich Sinn macht, jemanden der es sich nicht zutraut, mit Kettensägen zu konfrontieren. Wenn später etwas passiert, dann macht man sich Vorwürfe. Dabei macht es für mich keinen Unterschied ob Mann oder Frau.
Wenn einer am Sägen ist, dann hat ein zweiter normalerweise ohnehin genug zu tun mit Wegräumen oder Transport.

Gruß Manus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Dezember 2011, 20:59
Beiträge: 5923
Wohnort: PLZ 55595
:klatsch:

_________________
:wink: Jens

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!
(Albert Einstein)

Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen und Kettesägen?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2016, 15:05 
Offline

Registriert: Freitag 30. September 2016, 09:12
Beiträge: 86
Einfach daheim das Holz ausgehen lassen :mrgreen: :mrgreen:
Wenn sie friert hast du entweder Krieg zuhause :schreck: oder sie schneidet (widerwillig) doch mit der Motorsäge :groehl:

_________________
:stihl: MS 362 C-M
:stihl: 024AV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de