Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. November 2017, 21:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 15:40 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 254
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Servus zusammen,

hab da mal eine Frage bezüglich der Kettengeschwindigkeiten zu den Schnittschutzklassen.

In der BDA meiner Stihl 362 hab ich keine Angabe zu Kettengeschwindigkeit gefunden, deswegen selbst etwas nachgerechnet.
Erlaubte Leerlaufhöchstdrehzahl mit Schwert und Kette sind 14000 U/min. Das wären 233,3333333 U/sec.
Mein Antriebsritzel hat 7 Zähne und bei einer 3/8" Teilung wären das 7 x 9,32 x 233,33333333 = 15222,66666 mm/sec = 15,222 m/sec.

Schnittschutzklasse I, alles kein Problem!

Soweit so gut. Jetzt schau ich in die BDA meiner Stihl 261, da ist eine Kettengeschwindigkeit von 24,4 m/sec. angegeben, obwohl sie ja mit weniger Drehzahl läuft (12500 U/min) und wegen der ,325er Kettenteilung ja eh weniger Abstand hat.
7 x 8,25 x 208,3333333 = 12031,25 mm/sec = 12,03125 m/sec.

Wie kommen die bei Stihl auf die 24,4 m/sec?

Ich fürchte, irgendwo hab ich grad einen Denkfehler, nur wo? :bahnhof:

_________________
:wink: Miche

:stihl: 038 Magnum, 201T, 241 c - m, 261, 362, 462 c - m.
:solo: 641
Homelite 3840
Dazu jede Menge Handwerkzeug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Dezember 2011, 20:59
Beiträge: 6008
Wenn Du deine Werte mit zwei multiplizierst, dann passt es.
Kettenteilung ist der Abstand von drei Nietbolzen geteilt durch zwei.

_________________
:wink: Jens

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!
(Albert Einstein)

Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 16:03 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 254
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Hueffel hat geschrieben:
Wenn Du deine Werte mit zwei multiplizierst, dann passt es.
Kettenteilung ist der Abstand von drei Nietbolzen geteilt durch zwei.
:ohman: Da hätt ich wohl selbst darauf kommen müssen!
Danke!

Das wäre bei der 362er dann über 30 m/sec. Schnittschutzklasse X - gibts noch ned! :?

_________________
:wink: Miche

:stihl: 038 Magnum, 201T, 241 c - m, 261, 362, 462 c - m.
:solo: 641
Homelite 3840
Dazu jede Menge Handwerkzeug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 16:13 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 9887
Wohnort: Österreich
Zwei Hosen übereinander tragen, dann passt es wieder...






:lol:

Würde mir recht wenig sorgen machen. Mit Kantenschliff richtig geschärft kommt's meistens problemlos durch alle Schnittklassen durch. Und bei Vollmeiselketten ist nicht viel dahinter. Aber darum geht es bei den Schnittschutzhosen auch nicht wirklich mit vollgas in den eigenen Haxen zu schneiden.

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 1276
(12500 U/min)
:KK:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 16:21 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 254
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Oooch im Winter ist das schon okay mit den zwei Hosen .... :lol:

Rein privat hätt ich auch kein Problem mit nur Schnittschutzklasse I, aber die BG Bau ist in letzter Zeit so scharf auf die Einhaltung jeder noch so kleiner Vorschrift. :roll:

_________________
:wink: Miche

:stihl: 038 Magnum, 201T, 241 c - m, 261, 362, 462 c - m.
:solo: 641
Homelite 3840
Dazu jede Menge Handwerkzeug.


Zuletzt geändert von Eichsi am Samstag 7. Januar 2017, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 16:24 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 254
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Woodsmann hat geschrieben:
(12500 U/min)
:KK:
Steht da so. Ist keine C. Wenn Du andere Daten hast, her damit. Sind mir immer willkommen! ;)

_________________
:wink: Miche

:stihl: 038 Magnum, 201T, 241 c - m, 261, 362, 462 c - m.
:solo: 641
Homelite 3840
Dazu jede Menge Handwerkzeug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 1276
Triebwerk MS 261
Hubraum: 50,2 cm3
Zylinderbohrung: 44,7 mm
Kolbenhub: 32,0 mm
Leistung nach ISO 7293: 2,8 kW (3,8 PS) bei 9500 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl (mit Schiene und Sägekette): 14000 1/min
Leerlaufdrehzahl: 2800 1/min
Kupplung: belaglose Fliehkraftkupplung
Einkuppeldrehzahl: 3600 1/min


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 19:16 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 254
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Erstmal :danke:
Woher hast du die Infos? Von einer originalen Stihl-BDA?
Meine ist Bj. 2014 allerdings gebraucht gekauft, die BDA also ohne Gewähr.

Grüße
Michi

_________________
:wink: Miche

:stihl: 038 Magnum, 201T, 241 c - m, 261, 362, 462 c - m.
:solo: 641
Homelite 3840
Dazu jede Menge Handwerkzeug.


Zuletzt geändert von Eichsi am Samstag 7. Januar 2017, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 1276
RA_573_00_00_02


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 19:33 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 254
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Damit kann ned mal Google was anfangen..... :bahnhof:

_________________
:wink: Miche

:stihl: 038 Magnum, 201T, 241 c - m, 261, 362, 462 c - m.
:solo: 641
Homelite 3840
Dazu jede Menge Handwerkzeug.


Zuletzt geändert von Eichsi am Samstag 7. Januar 2017, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 1276
Geht Google auch nix an.
So weit: RA steht für Reparaturanleitung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 10:41
Beiträge: 3282
Wohnort: Surselva, Graubünden, Schweiz
Miche hat geschrieben:
Servus zusammen,
hab da mal eine Frage bezüglich der Kettengeschwindigkeiten zu den Schnittschutzklassen. ...

Schnittschutzklassen sind mit "auslaufender Kette" definiert, d.h. Anfangs-Geschwindigkeit der Kette bedingt durch die Schwungmasse der Kette + der Kupplungsglocke. Kurbelwelle Motor getrennt durch Fliehkraftkupplung, kein Kraftschluss zwischen Kurbelwelle und Kupplungsglocke vorhanden.
Schnittschutzhosen sind nicht dazu da, denjenigen zu Schützen der mit Vollgas ins Bein sägt. :mrgreen:

_________________
diverses was es so braucht
Restaurierungsprojekt: Saurer-Berna 4CM/4UM 5 t 4x4 mit Seilwinde (1952)


Zuletzt geändert von martin-w am Samstag 7. Januar 2017, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 20:28 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 254
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Woodsmann hat geschrieben:
Geht Google auch nix an.
So weit: RA steht für Reparaturanleitung
Genau die hab ich für die 261 noch ned. Für alles andere ausser der Homelite, aber genau für die ned! :?
Bekommt man die hier hier irgendwo zu zivilen Preisen? :pfeifen:

_________________
:wink: Miche

:stihl: 038 Magnum, 201T, 241 c - m, 261, 362, 462 c - m.
:solo: 641
Homelite 3840
Dazu jede Menge Handwerkzeug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 20:32 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 254
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
martin-w hat geschrieben:
Miche hat geschrieben:
Servus zusammen,
hab da mal eine Frage bezüglich der Kettengeschwindigkeiten zu den Schnittschutzklassen. ...

Schnittschutzklassen sind mit "auslaufender Kette" definiert, d.h. Anfangs-Geschwindigkeit der Kette bedingt durch die Schwungmasse der Kette + der Kupplungsglocke.
Die sich aber niemals über die in der BDA angegebenen 14000 U/min bewegen sollte, richtig?

_________________
:wink: Miche

:stihl: 038 Magnum, 201T, 241 c - m, 261, 362, 462 c - m.
:solo: 641
Homelite 3840
Dazu jede Menge Handwerkzeug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2017, 17:55 
Offline

Registriert: Samstag 16. Juni 2012, 12:03
Beiträge: 443
Wohnort: Schorndorf (Rems-Murr-Kreis)
Die Angabe der Kettegeschwindigkeit in einer neueren Betriebsanleitung ist nicht bei Höchstdrehzahl. Laut Norm muss man die Geschwindigkeit bei 1,3xdrehzahl mit maximaler Leistung angeben.
Beispiel: Max Leistung ist bei 10000 Umdrehungen, dann wird in der BA die Norm bei 13 000 Umdrehungen angegeben.

Bevor die Norm gültig würde, hat man die Geschwindigkeit immer bei 10000 Umdrehungen angegeben als Richtwert.

Daher kommt auch noch eine Abweichung zwischen Eurer Rechnung und den offiziellen Angaben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 08:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 14862
Wohnort: Innsbruck
Ich kenne das so das die Kettengeschwindigkeit bei Max-Leistung angegeben wird.

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 18:57 
Offline

Registriert: Samstag 16. Juni 2012, 12:03
Beiträge: 443
Wohnort: Schorndorf (Rems-Murr-Kreis)
Ich kenne es wie oben beschrieben. Aber beides weicht von der maximalen Drehzahl ab, was wieder zeigt, dass
A) man bei Angaben zu Kettegeschwindigkeiten nur sicher sein kann, wenn gleichzeitig die Drehzahl mit angegeben wird, und
B) quasi jede Motorsäge bei Vollgas höhere Geschwindigkeiten bringen kann, als die Schnittschutz Norm Schutz verspricht.

Schnittschutzkleidung schützt also vor allem bei auslaufender Kette und ist definitiv kein 100% Schutz. Der Kopf sollte immer eingeschaltet bleiben :KK:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 20:17 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 16873
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
123d hat geschrieben:
Schnittschutzkleidung schützt also vor allem bei auslaufender Kette und ist definitiv kein 100% Schutz.


Die auslaufende Kette ist genauso schnell wie die einlaufende Kette.
Gemeint ist die nachlaufende Kette, wenn der Finger vom Gas ist und die Kupplung getrennt hat.

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 20:59 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 254
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
123d hat geschrieben:
Ich kenne es wie oben beschrieben. Aber beides weicht von der maximalen Drehzahl ab, was wieder zeigt, dass
A) man bei Angaben zu Kettegeschwindigkeiten nur sicher sein kann, wenn gleichzeitig die Drehzahl mit angegeben wird, und
B) quasi jede Motorsäge bei Vollgas höhere Geschwindigkeiten bringen kann, als die Schnittschutz Norm Schutz verspricht.

Schnittschutzkleidung schützt also vor allem bei auslaufender Kette und ist definitiv kein 100% Schutz. Der Kopf sollte immer eingeschaltet bleiben :KK:
Warum bei auslaufender Kette?
Bei einem Kickback erwischt es Dich ja mit der einlaufenden Kette: :KK:

_________________
:wink: Miche

:stihl: 038 Magnum, 201T, 241 c - m, 261, 362, 462 c - m.
:solo: 641
Homelite 3840
Dazu jede Menge Handwerkzeug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de