Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 19:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SK in den USA?
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 20:22 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 5. Mai 2013, 11:53
Beiträge: 117
Moin in die Runde,

mal eine ganz doofe Frage am Rande an die Leute, die auch in den Ammi-Foren aktiv unterwegs sind:
Wird in den USA eigentlich auch Sonderkraftstoff getankt oder eher Gemisch? Was nutzt dort die Mehrheit?

Gruß
kuemmel

_________________
:Husky: 545 (45), :stihl: MS 261 (45), :stihl: MS 462 C-M (50), :OM: Blitz 502 f ANTI-VIBRATION (38)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SK in den USA?
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 9817
Wohnort: Österreich
SK = "premix" ist eine seltenheit bei den Hobbyholzern. Viel zu teuer für die Ami's. Wird aber ganz regulär auch drüben in den Baumärkten/Einkaufzentren angeboten. Die halten eher ausschau nach Tankstellen die "Ethanol-free" sind. Was aber recht interessant ist, ist das der SK dort nicht nur 1:50 sondern auch 1:40 angeboten wird. Ich bin mir nicht ganz sicher ob nicht auch 1:32 mal erwähnt wurde.
Hier wäre so eine klassische Marke
http://trufuel50.com/product-info/

Die meisten Ami's sehen die Sache durchaus pragmatischer und nicht so mit vorurteilen wie die meisten Germanen.

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SK in den USA?
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. September 2017, 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 1624
Wohnort: Wild South-West
Wen wunderts's?
In einem Land, das im Osten weite Teile des Grund- und somit Trinkwassers mit Fracking vergiftet hat,
kommt es auf den Lungenkrebs bei Holzern durch Benzol und Toluol auch nicht mehr an.. 8-)

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SK in den USA?
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. September 2017, 19:10 
Offline

Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 13:41
Beiträge: 151
:groehl: :DH:

_________________
:dolmar: Dolmar PS 6400 45cm 3/8 Bj. 200

HUSQVARNA 13t Spalter Bj 2009

Bild MASSEY FERGUSON 273A TURBO 75PS Bj 1987

ELEKTRA BECKUM BW 750 Wippkreissäge Bj 2003


Zuletzt geändert von Eichsi am Donnerstag 14. September 2017, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SK in den USA?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Oktober 2017, 20:02 
Offline

Registriert: Donnerstag 10. März 2011, 19:24
Beiträge: 153
Spielt SK ausserhalb Deutschlands eigtl. irgendwo eine nenneswerte Rolle ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SK in den USA?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Oktober 2017, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. November 2016, 18:27
Beiträge: 44
Wohnort: Baden
Ein Amerikaner vertritt die Ansicht:

Das Öl kommt aus dem Boden und kann auch wieder in den Boden.
Motoröl wird beim Wechsel auch nicht aufgefangen. :kopfschuettel:

Wer`s nicht glaubt soll man den Boden untersuchen wo die Amis gehaust haben, siehe ehemalige Kasernen :pfeifen:

_________________
Grüße Robin :wink:

:dolmar: 100 Super

:dolmar: 114


Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.
Persisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SK in den USA?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Oktober 2017, 20:12 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3218
Wohnort: Belgien
In die Niederlanden, bei gewerbliche Nützung, pflicht! Auch in Belgien wird es mehr und mehr verlangt.

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SK in den USA?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Oktober 2017, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 9817
Wohnort: Österreich
DolmarRob hat geschrieben:
...Wer`s nicht glaubt soll man den Boden untersuchen wo die Amis gehaust haben, siehe ehemalige Kasernen :pfeifen:

Da ist fast bei jeder Kaserne.

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SK in den USA?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Oktober 2017, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 08:41
Beiträge: 23
Wohnort: Hohenlimburg
Allerdings!

Ich war vor ein paar Tagen in Polen, da kannten sie sonderkraftstoff garnicht (so kam es mir jedenfalls vor)...ich wollte mal schauen ob wir da ein Schnäppchen machen können...aber mir wurden nur die kleinen 2T Ölpullen angeboten, aber teurer als bei uns.

_________________
:dolmar: :stihl: :MAC:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SK in den USA?
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Oktober 2017, 14:09 
Offline

Registriert: Montag 2. Juli 2007, 15:25
Beiträge: 669
Hab mal mit Kollegen gesprochen inn den USA und unterschiedliche Aussagen erhalten. Grundtenor es wird immer mehr, In Z.B. Californien ist es jetzt schon eher die Regel als die Ausnahme im Garten und Hobbybereich. Bei den "Hillbillies" wird selbst gemischt.

Bin öfters drüben weil meine Schwester dort lebt. Was Umweltschutz und ähnliche Sachen an geht sind die je nach Staat uns Meilen oder Lichtjahre entfernt. Einzeln eingeschweißte Kartoffeln sind für mich Beispiel genug.

_________________
:stihl:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de