Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 4. Juli 2020, 16:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 4. Mai 2020, 21:13 
Offline

Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 15:36
Beiträge: 199
Wohnort: Ba-WÜ
Wenns bei euch eine mobile Schadstoffsammlung gibt, wie bei uns in BW, dann kannst du dein Gemisch am Sammeltermin dort kostenlos abgeben, ist schon im Restmüllpreis mit eingepreist. Wird dann unter Lösemittelgemische, halogenfrei entsorgt.

gruß Manne

_________________
:stihl: 024 AV electronic quickstop
:Husky: 345

Fiskars x17 x25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 08:27 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 00:40
Beiträge: 15
Moin zusammen,

besten Dank für die vielen Tipps (und die muntere Diskussion 8 :mrgreen: );

ich bin mit dem Auto in der nächsten Woche eh zur Inspektion in der Werkstatt und werde es dort mal versuchen...

Nochmals DANKE und viele Grüße,
Cutte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 10:10 
Offline

Registriert: Montag 26. September 2011, 09:58
Beiträge: 207
Wohnort: Bad Rodach
Eimer - Ölbinder - Restmülltonne

_________________
:stihl: 170 - :stihl: 270 - :stihl: 038 (für die KBF-Seilwinde) - :stihl: 441


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 20:01 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2017, 19:36
Beiträge: 495
Mensch wegen 0,5-1l Benzin/Öl Gemisch solche ,,Diskussionen,,??
Finde ich echt interessant wie alles und jeder Mist so zerredet werden kann. Sowas geht bei uns einfach ins nächst beste Fahrzeug. Scheiß egal ob Diesel oder Benziner,da passiert mal so gar nichts, nicht mal beim Diesel, ist ja kein Hochgezüchteter Motor welcher schon mit normalem Diesel Schrott geht,weil man 5 Cent sparen muss.
Und nein das Ding ist Bj 2005 und hat noch nen Motor keine Niete(wer das Verstehen will muss BMW kennen..)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 20:07 
Offline

Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 15:36
Beiträge: 199
Wohnort: Ba-WÜ
Dominick, was ein Aufstand. Er hat Tipps bekommen, und wenn du sehen würdest, wie viele Leute zum Schadstoffmobil kommen, mit genau solchen Mischungen. :ohman:

_________________
:stihl: 024 AV electronic quickstop
:Husky: 345

Fiskars x17 x25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 20:26 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 1174
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Genau, die gehen einfach zum Schadstoff Mobil und gut, darauf kann man ganz alleine kommen :echt:

Ansonsten macht man keinen Zirkus und steckt das Zeug einfach an.

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 261, MS 462
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Eigenbau Holzspalter
Mts82 mit Frontlader und Thk 5.
Eigenbau Rückewagen mit Atlas Bauernlader.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 20:33 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2017, 19:36
Beiträge: 495
Hab mich einfach drüber gewundert über was alles ,,diskutiert,, werden muss, was der einfache Verstand so hinbekommen sollte..

Anstecken würde ich persönlich nur, wenn ich eh brennen* würde.


Edit/Erklärung
* Metallgefäß, brennbare Flüssigkeit rein, Holz/Astwerk etc drüber stapeln und Anstecken. Passiert nie etwas in Richtung Explosion usw...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 26. Juni 2020, 21:37 
Offline

Registriert: Montag 20. September 2010, 17:54
Beiträge: 367
Wohnort: Mittelhessen
Bruddler hat geschrieben:
und wenn du sehen würdest, wie viele Leute zum Schadstoffmobil kommen, mit genau solchen Mischungen.


Dafür ist das Schadstoffmobil ja auch da. Bei uns kommen die zwei Mal pro Jahr in die Ortschaften und da wird man sowas sicher und mit gutem Gewissen los.

Gruß

Carsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Juni 2020, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1510
Wohnort: an de Waterkant
Bei uns nimmt die Problemstoffsammlung aber keine Mineralöle und mineralölhaltigen Gemische an. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Juni 2020, 20:58 
Offline

Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 20:14
Beiträge: 5193
Wohnort: Kreis Herford
@doppelfischkopp:
Bei uns machen sie bei Ölabfällen auch immer ein riesen Theater und verweisen auf den Händler, der das zurücknehmen müsse. Selbst wenn man darauf verweist, daß der Transport zum Händler als Gefahrgut dann doch problematisch ist und man auch die Entsorgung bezahlen würde, obwohl sie eigentlich für Privatpersonen kostenlos sein soll, zicken sie rum.

Entschuldigung, daß es für Flugmotoren-Öle keinen Händler vor Ort gibt und ich das Zeug auf dem Postweg bestellen muß. AeroShell 15w50 bzw. Liqui Moly Aero 15w50 bekomme ich leider nicht im Baumarkt. :roll:

_________________
:Husky: Husqvarna 353 38/50cm, T536 Li XP, 327pt5s - Hochentaster
:dolmar: Dolmar Hobby 104 35cm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Juni 2020, 23:25 
Offline

Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 15:36
Beiträge: 199
Wohnort: Ba-WÜ
doppelfischkopp hat geschrieben:
Bei uns nimmt die Problemstoffsammlung aber keine Mineralöle und mineralölhaltigen Gemische an. :mrgreen:


Kleiner Tipp : Einfach ein wenig Altverdünnung zum Ölgemisch, und schon ist es ein Lösemittelgemisch, halogenfrei.

_________________
:stihl: 024 AV electronic quickstop
:Husky: 345

Fiskars x17 x25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Juni 2020, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:05
Beiträge: 2349
Wohnort: Aargau Ch
freiheitsstern hat geschrieben:
würde ich probieren, im Verhältnis 1:10 mit normalem 95er dürfte da nicht schlimmes passieren.

:KK:

Nette Idee, aber dürfte mit meinem Elektro-Mäher schwierig werden... ;)
Thread-Ersteller
Cutte

Beiträge: 15
Registriert: Samstag 29. Juni 2013, 23:40
:am Boden:
Der frisst es auch verdünnt nicht.
Altöl oder in das Auto kippen.
Gruß Markus

_________________
Meine Bildergalerie:http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=83415&start=440#p1484453
Geräte und Maschinen: was Mann so braucht. :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 29. Juni 2020, 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1510
Wohnort: an de Waterkant
Bruddler hat geschrieben:
Kleiner Tipp : Einfach ein wenig Altverdünnung zum Ölgemisch, und schon ist es ein Lösemittelgemisch, halogenfrei.


Genau so habe ich es gemacht. :pfeifen:

Was ist das? Keine Ahnung, stammt wohl von meinem Opa, weiß nicht, was der da zusammengekippt hat, riecht aber nach Verdünnung. Na gut, stellen Sie es da in die Wanne...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de