Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 3. Dezember 2020, 12:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer nutzt Sonderkraftstoff oder mischt selbst
Privat 29%  29%  [ 203 ]
Gewerblich 3%  3%  [ 23 ]
Sonderkraftstoff 25%  25%  [ 176 ]
Selbst gemischt 9%  9%  [ 66 ]
Jährlicher Bedarf <5Liter 2%  2%  [ 13 ]
Jährlicher Bedarf bis zu 10Liter 8%  8%  [ 57 ]
Jährlicher Bedarf bis zu 25Liter 12%  12%  [ 83 ]
Jährlicher Bedarf bis zu 50Liter 6%  6%  [ 39 ]
Jährlicher Bedarf bis zu 100Liter 3%  3%  [ 23 ]
Jährlicher Bedarf mehr wie 100Liter 2%  2%  [ 15 ]
Abstimmungen insgesamt : 698
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 26. September 2020, 10:26 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 16:08
Beiträge: 747
Wohnort: Hürth
Hallo,
alle Sägen,Sensen und Laubbläser mit 2T Motor laufen seit Jahren problemlos mit Sk.
Bei meinem neuen Laubbläser mit 4T Motor bin ich noch am überlegen ob ich den auch mit So betreiben sollte.
Wie sind hier die Erfahrungen?

_________________
Freundliche Grüße
Holzspecht

Stihl Ms 170 D
Stihl Ms 180
Stihl Ms 250
Husqvarna 353
Husqvarna 135
Mc Culloch 350
Mc Culloch Titanium 46
Mc Culloch Xtreme 3.4,Xtreme 3.0
Dolmar ES 42
Solo 634
Güde P 2500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 26. September 2020, 17:32 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1348
hab jetzt zum ersten Mal ne Säge (020) auf SK umgestellt (dicht am Gesicht, Neugier...) und bin zufrieden.
Werde die alten Hündchen u. vor allem den AS aber weiterhin mit Mische betreiben, denke ich.

_________________
mfG motorfreak
Ich mache Holz mit meinen Sägen und nicht Kohle...

:stihl: 044,036,2X026,024S,024,023L,020T,010, HS75
BGU-Spalter, HUSKI FS345RX, AS-Mulchmäher, VW-Caddy1-Pickup-...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 26. September 2020, 18:17 
Offline

Registriert: Sonntag 22. September 2019, 18:17
Beiträge: 1922
Wohnort: Kreis Euskirchen
Umstellen bedeutet aber mehr, als nur den Vergaser drauf einzustellen. Alles, was mit Sprit in Kontakt kommt und elastisch sein muss, sollte erneuert werden. Sonst kann der Spaß ein Kurzer sein.

_________________
:stihl: 017, 241 C-M, 241 CMVW, 362 C-M, 441 C ohne M
:stihl: 201 Backhandel, im Wiederaufbau
:makita: UC 3001A, eingestaubt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 26. September 2020, 18:23 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1348
schon klar, dem Vergaser hab ich eh neue Membranen spendiert, also der richtige Moment zur Umstellung.

_________________
mfG motorfreak
Ich mache Holz mit meinen Sägen und nicht Kohle...

:stihl: 044,036,2X026,024S,024,023L,020T,010, HS75
BGU-Spalter, HUSKI FS345RX, AS-Mulchmäher, VW-Caddy1-Pickup-...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 26. September 2020, 18:36 
Offline

Registriert: Sonntag 22. September 2019, 18:17
Beiträge: 1922
Wohnort: Kreis Euskirchen
Ich denke da auch an Spritschläuche, Impulsschlauch, Wellendichtringe.

_________________
:stihl: 017, 241 C-M, 241 CMVW, 362 C-M, 441 C ohne M
:stihl: 201 Backhandel, im Wiederaufbau
:makita: UC 3001A, eingestaubt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 26. September 2020, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1862
Wohnort: Menden (Sauerland)
Papas MS 260 lief 14 Jahre mit Selbstgemischtem. Habe die Membranen getauscht und den Spritschlauch sowie den Saugkorb, weil ich eh grad dran war. Bei Bedarf sollten halt noch Ablagerungen entfernt werden. Bisher keine Probleme.
Gleiches Spiel bei meiner 051. Vergaser und Schläuche neu, SK rein und Attacke.

_________________
VG Lukas :wink:

:stihl: MS 462 C-M
:Husky: 346 xp NEW
...und noch nen paar mehr ;)


Unimog 421 :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 26. September 2020, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Januar 2007, 19:11
Beiträge: 795
Wohnort: Calw,Bundesland: Baden-Württemberg, 18km Südlich von Pforzheim, 33km westlich von Stuttgart
In der Ukraine nur Selbstgemischtes bei meinen Sägen dort mit Vollsynthetischem Zweitaktöl, soll wohl angeblich keine oder nur wenig Ölkohle produzieren.
Hier in D Sonderkraftstoff bei meinen Sägen.

Mein AS Mäher nur Mischung.

_________________
2 Stihl MS 361
1 Stihl MS 026
1 Stihl MS 660, 63cm, 0.404


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 27. September 2020, 05:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2006, 21:35
Beiträge: 5564
Wohnort: Austria!
komme heuer wohl auf 700 liter 2takt kraftstoff,oder mehr :pfeifen:

_________________
116si/Ps7900/ps221/560xpg/550xpg/357xpg/346xpg/2x242xpg/345rx/545rx/BR600/Ht75/MS241

Sage was wahr ist,trinke was klar ist,esse was gar ist,sammle was rar ist,und bumse was da ist.

Mein Beitrag ist keine Kritik, keine Behauptung, und keine Anschuldigung, desweiteren liegt es mir fern, irgend jemanden mit meiner Aussage beleidigen oder sonst wie kritisieren zu wollen, außerdem enthalten viele meiner Beiträge Ironie, Sarkasmus,Humor (Schwarzen und Weißen) , bis hin zum Spaß auch ganz üblen Spaß und eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 27. September 2020, 08:29 
Offline

Registriert: Sonntag 2. November 2008, 10:19
Beiträge: 778
Wohnort: Wien
ich werd jetzt wohl shitgestormt

habe mit dem kauf der 357xp auf sonderkraftstoff umgestellt
damals also 3 geräte stihl fs350 und 346xp und 357xp..

beim freischneider habe ich bemerkt das ich von dem süsslichen sk duft kopfweh bzw konznetrationsprobleme bekomme.

dann wieder retour auf gemisch.

_________________
// Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Oktober 2020, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Oktober 2020, 09:09
Beiträge: 24
Wohnort: Zwischen Frankfurt, Würzburg und Heilbronn.
Hallo,

wir mischen alles selbst. Stihl und weitere (Solo, AS Allrad, etc.) bekommen rotes Stihl Öl in den jeweiligen Mischungen 1:25 bis 1:50. Die anderen Sachen (Motorräder, Vespas, Munga,...) kriegen Vollsynthetik von der BAG im 60L Fass (müsste TECTROL oder irgendeine dieser Marken sein?). Mir geht nämlich der ASPEN Gestank allen Orts mehr aufs Gemüt als jedes noch so müffelige 2 Taktöl muss ich sagen.

Gruß Christopher

_________________
Gruß Christopher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 17. November 2020, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 23. August 2016, 20:36
Beiträge: 490
Wohnort: Fulda, Hessen
Explosiv hat geschrieben:
Umstellen bedeutet aber mehr, als nur den Vergaser drauf einzustellen. Alles, was mit Sprit in Kontakt kommt und elastisch sein muss, sollte erneuert werden. Sonst kann der Spaß ein Kurzer sein.


Hab eine 051, ein altes BR 400, 026, 044, 440 ohne irgendwas zu machen auf SK umgestellt und musste höchstens mal was am Vergaser nachjustieren

Zudem hab ich auch schon Aspen mit MotoMix oder anderen SK gemischt, sogar in einem Tank. Macht auch nichts

_________________
Spar Diesel - Fahr Deutz

Deutz 5207 Bj. 1982

Deutz 6507 CA Bj. 1983

:stihl: 261 VW, 440, 260, 171, 051 AVEQ; BR 400

:dolmar: 115, 6100 H

:dolmar: MS43004U


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2020, 02:02 
Offline

Registriert: Samstag 28. Juli 2018, 14:27
Beiträge: 60
Wohnort: Südoldenburg
Bei mir genau so.
Einfach SK rein und gut. Hab nie Probleme damit gehabt.

_________________
:stihl: MS 200 -> 35cm
:stihl: 009EQ -> 30 & 35cm
:stihl: 041AV -> 40 & 50cm
:Husky: 545 -> 38 & 50cm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2020, 06:44 
Offline

Registriert: Sonntag 22. September 2019, 18:17
Beiträge: 1922
Wohnort: Kreis Euskirchen
Das kann gut gehen, muss aber nicht. Und ja, SK verschiedener Hersteller kann man mischen, habe noch nix anderes gehört.

Habe gerade einen FS 85 in der Mache, den mein Schwiegerpaps entgegen meinem Rat einfach so mit SK betrieben hat, nachdem er 20 Jahre lang mit Mischung betrieben wurde. Da sind außer dem Ansaugstutzen alle Gummiteile steif und spröde. Abgesehen davon, dass der FS auch Probleme mit den Lagern hatte. Die Gummiteile hätten in jedem Fall erneuert werden müssen. Ob das jetzt am Alter lag oder an der Umstellung auf SK? Keine Ahnung, aber wenn ich sehe, was ein neuer Zylindersatz kostet, tausch ich lieber die Gummiteile als Vorsorge.
In diesem Fall ist es mit einem neuen Kolben, Kurbelwelle und Lagern getan.

_________________
:stihl: 017, 241 C-M, 241 CMVW, 362 C-M, 441 C ohne M
:stihl: 201 Backhandel, im Wiederaufbau
:makita: UC 3001A, eingestaubt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de