Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. August 2019, 00:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Januar 2019, 18:59 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 16:47
Beiträge: 223
Hallo,

wenn ich eine neue Motorsäge habe, oder auch ein anderes Gerät mit einem 2 Takt Motor und verwende gleich von Anfang an Aspen... muss ich dann den Vergaser trotzdem noch einstellen, oder passt das schon?

Mein Stihl Puster läuft z.B auch mit Aspen, hat einen ruhigen Lauf unter Vollgas und auch der Leerlauf ist gut.
Muss man da trotzdem noch dran Schrauben? Und wie ist das bei den Motorsägen... muss ich da die Drehzahl noch korrigieren oder bin ich auf der sicheren Seite wenn ich gleich Aspen verwende?

Ich hab hier gelesen bei Aspen könnte das Gemisch zu Mager sein und dadurch die Kühlung ungenügend.
Aber das bezog sich wohl auf die Umstellung von Selbstgemischt zu SK. Nur hab ich es ja nicht selbstgemischt.

Gruß 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Januar 2019, 20:07 
Offline

Registriert: Dienstag 16. Oktober 2012, 19:37
Beiträge: 604
Wohnort: BW
Im Werk werden seit etlichen Jahren (evtl. weiss einer genaueres) die Sägen mit SK bzw. Motomix getestet.

Schaden tut die Kontrolle sicher nie, wird im Normalfall vom Händler vor Übergabe gemacht.

Gruß

_________________
:stihl: 200T, 028 AVSEQ, TS510 :Husky: 141, 357, 372, 390


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Januar 2019, 20:37 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 16:47
Beiträge: 223
Also bei stihl meinst du?

Meine beiden Sägen sind von Dolmar...

wie die das machen weiß ich nicht. Würde aber mal sagen dass es sinn macht das so zu machen.
Selber mischen sollte verboten werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Januar 2019, 22:21 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 816
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Mit welcher Begründung möchtest du denn das selbst mischen verbieten? :KK:

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 044
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Zwei Eigenbau Holzspalter
Spalthammer
Mts82 mit Frontlader und Thk 5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 00:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13137
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Stopp, Leute! :schreck:

Wenn hier ne SK/Mische-Diskussion losgeht, mach ich den Fred dicht.

:roll:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 8. Januar 2012, 11:55
Beiträge: 745
Wohnort: Mittelfranken
Spielverderber :mrgreen:

Keine Ahnung ob man da noch was nachstellen muss, aber wenn sie sauber läuft ist doch alles gut.

_________________
Gruß Alex


:stihl: 260
:Husky: 550 XPG
:Husky: 560 XP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 18:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 16:47
Beiträge: 223
Selbstmischen stinkt wie die Pest und ist ungesund und Benzin gehört eigentlich nur ins Auto und nicht in die MS. Dafür wurde das nicht gemacht. Ganz abgesehen davon ist es ne Sauerei dieses selbstgemische und oftmals nie ganz genau gemischt. Entmischen tut es sich auch noch von allein. Ist ja auch egal jetzt... jeder der mal SK verwendet hat, wird schon merken was es bringt. Seitdem ich das verwende stehe ich nicht mehr in der Blauen Dunstwolke vom Benzin-öl Gemisch. Ganz egal wie öklogisch es ist.

Jetzt zum thema.

Also meine beiden MS gehen ab und zu im Leerlauf aus, hab ich vorhin gehabt. Ich glaube die brauchenb etwas mehr Sprit... in welche Richtung muss ich da drehen? LA raus? Und was ist an dem Gerücht dran, dass mit zu magerem Gemisch (SK) die Kühlung nicht gegeben ist?

Kann überhaupt was kaputt gehen an der MS wenn man NICHT die zulässige höchstdrehzahl überschreitet?
Mit SK ist die Schmierung des Kolben und Zylinder doch genauso gegeben wie mit Benzin-öl Gemisch oder nicht?


Zuletzt geändert von woodland am Freitag 18. Januar 2019, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1093
Wohnort: Menden (Sauerland)
SK hat für mich nur den Vorteil, dass ich mein Geld bis zu 4 mal schneller los werde. In ner Spritwolke habe ich noch nie gestanden und riechen tut Selbstgemischtes auch nicht viel mehr als Sk, finde ich. Kleine Abweichungen sind scheißegal beim mischen. Das es sich nicht entmischt handhabe ich einfach indem man nur soviel mischt, wie man in den nächsten 3 Monaten verbraucht, wobei wir auch mit 2 Jahre altem Sprit noch keine Probleme hatten. Gesünder ist Sk allemal und wohl auch besser für den Motor...

_________________
VG Lukas :wink:

:stihl: MS 260, MS 231, MS 361 C, MSA 140 C-BQ, 070
:Husky: 353, 129r :dolmar: 115i (2x)

Unimog 421


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 18:36 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 16:47
Beiträge: 223
Beruflich muss ich leider auch Benzin Öl Gemisch verwenden. Ich weiß ganz genau wie die unterschiede praktisch sind, und wenn man mal mit einer Heckenschere oder einem großen Puster gearbeitet hat über stunden, dann weiß man am ende woher die Kopfschmerzen kommen.

Privat nehme ich nur Aspen. Wenns dem Motor gut tut ist es das allemal wert. 4 Euro hin oder her... Wer sich eine teure MS leisten kann, der brauch auch nicht beim sprit sparen.

Muss ich jetzt also die LA Schraube anpassen?

Es heißt doch das SK eine geringere Dichte hat als Benzingemisch, also man brauch etwas mehr um die gleiche KRaft zu bekommen ?! Nur warum geht die MS im Leerlauf überhaupt aus, wenn sie im Betrieb unter last gut läuft?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1093
Wohnort: Menden (Sauerland)
SK verbrennt heißer. Wenn dann muss die L-Schraube angepasst werden, wobei ich H ebenso kontrollieren würde...

_________________
VG Lukas :wink:

:stihl: MS 260, MS 231, MS 361 C, MSA 140 C-BQ, 070
:Husky: 353, 129r :dolmar: 115i (2x)

Unimog 421


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 18:52 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 16:47
Beiträge: 223
Einen Drehzahlmesser habe ich. Das kann ich ja auch machen dann. L ist aber doch für den übergang vom Leerlauf zu Beschleunigung... da hab ich kein problem mit. Nimmt sofort Gas an. Wenn ich da keine Probleme habe brauche ich nichts dran zu drehen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1093
Wohnort: Menden (Sauerland)
Höchstdrehzahl würde ich dann trotzdem kontrollieren

_________________
VG Lukas :wink:

:stihl: MS 260, MS 231, MS 361 C, MSA 140 C-BQ, 070
:Husky: 353, 129r :dolmar: 115i (2x)

Unimog 421


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SK bei Neugeräten - Einstellen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 19:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13137
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Und dicht. :roll:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de