Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. August 2018, 13:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. September 2012, 12:45 
Offline

Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 08:59
Beiträge: 4957
Kurvenfreak hat geschrieben:
Ich find das Testöl unseres Östereichers echt genial. Schmiet super, Verbrauch passt, und nach dem Sägen ist die Säge einfach nur mit bissl Wasser zu reinigen :super: :super:

Wenn es dann bei den Profis kommenden Winter auch noch läuft, wird es Zeit für die Markteinführung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. September 2012, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 19. Februar 2010, 11:21
Beiträge: 3421
Wohnort: Schwäbisch Hall, Bj 82
Na ich hoff doch, da werd ich mitm Dominik nochmal Kontakten.

_________________
Gruß Wolle
>>Meine Bildergalerie<<
Meine :stihl: Sägen: 017, MS170D Carving, MS192, MS200, MS260, 024S, 026, 041AV, MS440, 051
sonstige Sägen: Homelite CSP4518, Grizzly 1600E, Westfalia E-Säge


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl (Divinol TS)
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. September 2012, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. März 2012, 12:55
Beiträge: 267
Wohnort: 75334
:?: :?: :?:
Hallo,

kennt jemand ein Ladengengeschäft im Raum PF/KA wo Divinol erhältlich ist?

Ich möchte es gerne versuchen, finde aber der Fernabsatzmarkt (Internet) nicht so toll wegen den Versandkosten. Diese sind oft ca. 1/3 des Produktpreises. 20l möchte ich deswegen nicht gleich kaufen.

Allzweckwaffe Amazon.de hat's auch im Programm. Dies sind wenigstens zuverlässig :
:guck: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1 ... Divinol+TS

:mekka: Danke für die Antworten. :danke:

_________________
... Viel hilft viel, meistens jedenfalls ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. September 2012, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 21:30
Beiträge: 441
Wohnort: Kölle-Süd
Hallo,
ich hab Divinol Bio TS gerade wieder hier bestellt, schon zum dritten Mal. Total schnelle Lieferung mit DPD.

http://www.ebay.de/itm/350456000512?ssP ... 1423.l2649

Ja, ich weiß: du hast nach nem Laden gefragt, aber: ich hab zehn Liter genommen (2x5) und die wurden auch noch für 4,99€ Porto verschickt.
Und da siehts doch gleich etwas besser aus, oder? Vielleicht geht ja noch mehr für dieses Porto (hab ich nicht probiert), und da das Zeug ja angeblich sieben Jahre haltbar ist...
Grüße,
TX

_________________
Husqvarna 435 (33 -.325)
Husqvarna 555 (40/45 -3/8)
Dolmar 2141 (40 -3/8H)
---
Saris Mc Alu 1.35to-Holzwuppe
Scheppach HL 800 Stehendspalter
Original Feldmanns "Singende Säge"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. September 2012, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 7. November 2009, 15:23
Beiträge: 7743
Wohnort: Saarland
Tix hat geschrieben:
ich hab zehn Liter genommen (2x5) und die wurden auch noch für 4,99€ Porto verschickt.


Egal wieviel Gebinde du dort bestellt, es kostet immer nur 4,99€ ;)

_________________
Gruß Chris

:stihl: MS200 (30) :Husky: 346XPG *ported* (38/45) :dolmar: PS7900H (50/60)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. September 2012, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 21:30
Beiträge: 441
Wohnort: Kölle-Süd
Christian1979 hat geschrieben:
Egal wieviel Gebinde du dort bestellt, es kostet immer nur 4,99€ ;)


um so cooler :klatsch:

_________________
Husqvarna 435 (33 -.325)
Husqvarna 555 (40/45 -3/8)
Dolmar 2141 (40 -3/8H)
---
Saris Mc Alu 1.35to-Holzwuppe
Scheppach HL 800 Stehendspalter
Original Feldmanns "Singende Säge"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Februar 2013, 10:49 
Offline

Registriert: Montag 11. Februar 2013, 19:08
Beiträge: 783
Wohnort: Esselbach
Finde auf den Husqvarna-Seiten keine Info zum TS-Öl,
kann mir einer vielleicht einen Link geben,habe nur das mineralische und das pflanzliche
gefunden.

_________________
Grüße - +Heizer+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Februar 2013, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 23:03
Beiträge: 1381
Zum Thema Öl und dessen Mischbarkeit hat der Nutzer "onkelhotte" mal ein sehr interessantes Experiment gestartet. Vielleicht interessiert es ja an dieser Stelle... ;)

Den Test gibt es hier zu sehen:
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=42354&hilit=biona&start=20 :guck:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Freitag 1. März 2013, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 7. November 2009, 15:23
Beiträge: 7743
Wohnort: Saarland
+Heizer+ hat geschrieben:
Finde auf den Husqvarna-Seiten keine Info zum TS-Öl,

Das hat auch nix mit Husqvarna zu tun ;)

Divinol Bio TS kommt von Zeller & Gmelin ;)

_________________
Gruß Chris

:stihl: MS200 (30) :Husky: 346XPG *ported* (38/45) :dolmar: PS7900H (50/60)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Samstag 2. März 2013, 04:16 
Offline

Registriert: Montag 11. Februar 2013, 19:08
Beiträge: 783
Wohnort: Esselbach
Divinol kenn ich und habe es im Einsatz.
Ich suche Infos zum Husqvarna-TS Haftöl weil es auf deren
Seiten keine gibt.

_________________
Grüße - +Heizer+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Montag 17. November 2014, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 22:49
Beiträge: 287
Wohnort: Landkreis Northeim
Hallo

Und welches ist nun besser das Divinol oder das von Husqvarna ?

gruss Florian

_________________
Gruss Florian

:Husky: 345e
:Husky: 562XPG
Fiskars Spaltaxt X25
Fiskars Universal Axt
Ochsenkopf Spalthammer BIG OX
Gränsfors Spalthammer
Ochsenkopf Sappies
Fällheber 80cm + 130cm
Wippkreissäge Scheppach
Husqvarna Werkzeuggürtel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Dienstag 18. November 2014, 02:00 
Offline

Registriert: Montag 11. Februar 2013, 19:08
Beiträge: 783
Wohnort: Esselbach
Habe wieder dauerhaft das von Divinol im Einsatz,ist nicht schlechter
aber bei weitem günstiger.
http://www.ostseeoel.de/Bio-Kettenoel-TS

_________________
Grüße - +Heizer+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Dienstag 18. November 2014, 02:14 
Offline

Registriert: Samstag 26. April 2014, 21:02
Beiträge: 853
Wohnort: Bayerischer Wald
Ich verwende auch größtenteils das Divinol TS, kann absolut nichts negatives darüber sagen. Anderes Kettenöl verwende ich nur wenn das Divinol nicht "Bio" genug ist und ich zwingend ein Öl mit dem blauen Umweltengel verwenden muss, habe da derzeit noch einen halben Kanister Dolmar Biotop rumstehen, das hatte ich als Zugabe bekommen. Das hole ich nach Verwendung aber immer aus der Säge, fülle das Divinol TS auf und Spüle dann das ganze System damit durch.
Habe mit den Bio Ölen leider schlechte Erfahrungen gemacht, das Bioplus (und das ist kein Billigöl) habe ich schon als Gelee aus dem Tank geholt :kopfschuettel:

_________________
Gruß, Christoph

:dolmar: PS-7910 --- PS-510 --- PS-351
:stihl: MS 660W --- 012AV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Dienstag 18. November 2014, 02:26 
Offline

Registriert: Montag 11. Februar 2013, 19:08
Beiträge: 783
Wohnort: Esselbach
Das Dolmar Biotop will ich mal als nächstes probieren,hast du das schon mal
länger in ner Maschine stehen gehabt(ca. 6 Monate oder so)
und wie hat es sich da verhalten.

_________________
Grüße - +Heizer+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Dienstag 18. November 2014, 02:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. November 2011, 15:26
Beiträge: 3556
Wohnort: OH
Moinsen :)

Das Divinol TS habe ich noch nie auf die Kette bekommen.

Deshalb fehlt mir als "Private" der Vergleich :pfeifen:

Sonst nur Bio Plus von ... verwendet.

Hat für mich auf der 064 mit 63er Schiene aber nicht genug spritz.

"für mich" :Vertrau mir:

Habe jetzt das Husqvarna bio ts im Tank und kann nicht Klagen.

Kostet bei meinem LaMa runde 16€ die 5 Liter

Da ich oft vorbei fahre (öfter wie ich Öl brauche :groehl: ), kann ich auch kurz anhalten :DH:

_________________
Gruß Andy
Bild Bild 08 SEQ Bild 026 Bild 261c-m vw Bild 064 AVEQ W Bild 066 W Bild
FS 86 + FS 260c Meine Bilder: Alt u. Aktuell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Dienstag 18. November 2014, 02:39 
Offline

Registriert: Samstag 26. April 2014, 21:02
Beiträge: 853
Wohnort: Bayerischer Wald
+Heizer+ hat geschrieben:
Das Dolmar Biotop will ich mal als nächstes probieren,hast du das schon mal
länger in ner Maschine stehen gehabt(ca. 6 Monate oder so)
und wie hat es sich da verhalten.


Nein, hatte ich nie lange im Tank. Habe es nur eingefüllt wenn ich wirklich zwingend Öl mit dem blauen Engel brauchte, danach kam wieder Divinol TS in die Maschine. Maximale Standzeit mit dem Biotop dürfte so ca. 2 Wochen gewesen sein.

_________________
Gruß, Christoph

:dolmar: PS-7910 --- PS-510 --- PS-351
:stihl: MS 660W --- 012AV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Dienstag 18. November 2014, 03:00 
Offline

Registriert: Montag 11. Februar 2013, 19:08
Beiträge: 783
Wohnort: Esselbach
Was solls bin ja eh etwas Experimentierfreudig,
habe mal aus der Not heraus mangels frischem Sprit Samstag Mittags auch mal 18Monate alte Reste
von Tectrol und Motomix mit einjährigem Aspen zu 5l zusammen gemixt.
Weder die 550XP noch die 261 C-M haben gemurrt,liefen den Rest des Tages einwandfrei damit.
Und wenn dann nix mehr da ist kommt einfach die Selbstmix-Plörre vom
SchwieVa rein,geht auch ohne Probleme.

_________________
Grüße - +Heizer+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Dienstag 18. November 2014, 08:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 26. Juli 2010, 16:55
Beiträge: 1433
@Heizer
Das. mischen von 2T Sk Sorten würde ich sein lassen.
Bei den Unterschiedlichen Ölen weiß man nie wie die zusammengemischt noch schmieren oder eben auch nicht....

Frogger

_________________
Stihl MSA 160 C-BQ, MSA 200 C-BQ, MSE-200 C-BQ, MS 150 TC-E, MS 200, MS 201, MS 201 T, MS 241 C-M, MS 261,MS 261 C-M,
MS 261 C-BE /die Zweite, MS 261 C-M VW, MS 362 C-M VW, MS 441C-M, MS-660, MS 661 C-M,MS 880 , SR 450,Hus 560XPG, Hus 576 XP, Dolmar PS-420 SC -aufgestiegen-, PS-5105C, PS-6100 -mein neuer Liebling!
PC-7414, FSA-85, FS-490 C-EM L, FS-560 C-EM, KM-130, HT-KM, FS-KM GSB 230-2, HT 131, TU-8, TU-16
Kaum zu glauben:McCulloch CS390- meine neue Leihhure aus dem Bauhhaus ; die PS-420SC ist mir zum Leihen doch zu schade)
Valmet M/88, Landmann J.G.L. 65 u.v.m.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Dienstag 18. November 2014, 11:34 
Offline

Registriert: Montag 11. Februar 2013, 19:08
Beiträge: 783
Wohnort: Esselbach
War nur das eine mal,seither hab ich immer
genügend Vorrat.

_________________
Grüße - +Heizer+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenhaftöl
BeitragVerfasst: Dienstag 18. November 2014, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 20155
Wohnort: Dormagen
Wenn verschiedene SK-Sorten, dann nacheinander.
Ich fahre auch immer erst eine Sorte leer und fülle dann die Kanister nach.
Und wenn doch Kleinstmengen im Kanister sind die nirgends mehr in die Sägen passen,
dann freut sich der Schluckspecht HAKO darüber; )

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de